Manchmal komme ich an einen Ort, wenn Gott gerade möchte, dass jemand den Auslöser drückt.

— Ansel Adams

Am 31.8.

  • 1913: * Helen Levitt (+ 2009); amerikanische Fotografin und Filmemacherin

BENUTZERANMELDUNG

Tele-Objektive zur Rolleiflex Hy6 (aktualisiert)

Foto der Rolleiflex 6008Von den schon zur photokina 2008 angekündigten Ergänzungen für die Rolleiflex-Mittelformatkameras sollen ein Makroobjektiv, ein leichtes Teleobjektiv und das 6x6-Filmrückteil zur photokina 2010 lieferbar sein:

War vor zwei Jahren das Teleobjektiv noch mit einer Brennweite von 120 mm angekündigt, so ist jetzt ein 4,0/150 mm Tele-Apogon HFT PQS in der Entwicklung. Ebenso wie das 4,0/120 mm M-Apogon wurde es in Braunschweig neu gerechnet und soll in einer AF-Version für die Rolleiflex 6008 und in einer AFD-Version für die Hy6 im Herbst verfügbar sein. Die AFD-Versionen, die auch mit den mechanisch weitgehend baugleichen Kameras Sinar Hy6 und Leaf AFi genutzt werden können, unterscheiden sind von den AF-Objektiven durch den fehlenden Blendenring, der bei den Rolleiflexkameras der 6000er Serie benötigt wird.
 

Foto vom 4,0/120 mm M-Apogon von DHW Fototechnik   Foto vom 4,0/150 mm Tele-Apogon HFT PQS von DHW Fototechnik

4,0/120 mm M-Apogon (links) und 4,0/150 mm Tele-Apogon HFT PQS
 
 
Foto des 6x6 Magazins von DHW Fototechnik

 
Nachdem für die Hy6 bislang nur ein 4,5x6-Filmmagazin verfügbar ist, soll auch das 2008 angekündigte 6x6-Magazin für die Hy6 zur photokina 2010 lieferbar sein.

Endkunden können die Kameras über den einschlägigen Fotofachhandel oder direkt ab Werk kaufen.

Produziert werden die neuen Komponenten von der DHW Fototechnik GmbH am alten Rollei- / Franke & Heidecke-Standort in der Braunschweiger Salzdahlumer-Straße 196, wo die Fertigung sich derzeit noch über eine vergleichsweise große Fläche verteilt, die in den kommenden Wochen auf die heute noch benötigte Größe reduziert wird. Mit dem Umzug eines Teils der Fertigungsanlagen soll auch die Telefonanlage ausgetauscht werden, so dass dann die derzeit von Kunden vielfach beklagte Situation der mangelnden telefonischen Erreichbarkeit der Vergangenheit angehören soll:

DHW Fototechnik GmbH, Salzdahlumer Straße 196, 38126 Braunschweig
Telefon: 0531/6800-100 (Zentrale)
Telefon: 0531/6800-425 (Service)
Telefon: 0531/6800-315 (Herr Hartje)
Telefon: 0531/6800-348 (Frau Hartje)
Telefon: 0531/6800-293 (Herr Schönrock)
Telefax: 0531/6800-295

E-Mail: H.Hartje@franke-heidecke.net
E-Mail: K.Hartje@franke-heidecke.net
E-Mail: R.Schoenrock@franke-heidecke.net

(CJ)
 

Nachtrag (5.3.2013):

Die aktuellen Ansprechpartner lauten wie folgt:

DHW Fototechnik GmbH, Salzdahlumer Straße 196, 38126 Braunschweig

Telefon: 0531/6800-0 (Zentrale)
Telefon: 0531/6800-425 (Service Frau Brauner)
Telefon: 0531/6800-348 (Vertrieb Frau Dykierek)
Telefax: 0531/6800-295

Zentrale: info@dhw-fototechnik.de
Vertrieb: K.Dykierek@dhw-fototechnik.de
Service: M.Brauner@dhw-fototechnik.de
 

Schöne Aussicht

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 11:19

Schaut nicht ganz so tot aus, das System, wie befürchtet ...

richtig schnieke

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 11:49

sieht das aus!

Sogar die vorhandenen Filter scheinen sich weiterbenutzen zu lassen, dank - so scheint es - Beibehaltung des der Frontbajonettgröße.

Ich wünschte mir, das "Mutterschiff" der Projektbeteiligten Leaf, sprich Phase One, würde die Zeichen der Zeit erkennen und finanziell auf die Möglichkeit zu großen, quadratischen Sensoren setzen, die das Hy6-System eröffnet.
Das ist es, was viele Fotografen wollen und was sonst niemand bietet.

Quadratischer Sensor?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 17:23

JA, BITTE !

Nicht?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 13:54
Gast schrieb:

Schaut nicht ganz so tot aus, das System, wie befürchtet ...

Wo gibt es die Sinar Hy6 oder die Leaf Afi denn zu kaufen?

Ein neues rein analoges System wird sich heutzutage wohl keiner mehr antun, oder?

Hy6

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 14:33
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Schaut nicht ganz so tot aus, das System, wie befürchtet ...

Wo gibt es die Sinar Hy6 oder die Leaf Afi denn zu kaufen?

Überall dort, wo man Ihnen Sinar- und Rolleiflex-(DHW-)Produkte verkauft. Entscheiden Sie sich zwischen der Sinar oder der Rolleiflex, ganz wie Sie mögen.

Gast schrieb:

Ein neues rein analoges System wird sich heutzutage wohl keiner mehr antun, oder?

Dann machen Sie halt ein Rückteil dran. Von Sinar oder Leaf, ganz wie Sie mögen.

Digitale Hy6

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 14:40

Außerdem gibt es ja unzählige Backs, die (auch) auf die Rolleiflex-6000-Modelle passen. Und einen Adapter von 6008 auf Hy6.

Hy6 steht ja für Hybrid, 6x6. Und hybrid (analog wie digital) ist die Kamera nach wie vor, auch wenn DHW selbst keine digitalen Rückteile baut.

Hy6 Adapter 6008 - Hy6

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 19:12
Gast schrieb:

Außerdem gibt es ja unzählige Backs, die (auch) auf die Rolleiflex-6000-Modelle passen. Und einen Adapter von 6008 auf Hy6.

Hy6 steht ja für Hybrid, 6x6. Und hybrid (analog wie digital) ist die Kamera nach wie vor, auch wenn DHW selbst keine digitalen Rückteile baut.

Könnten Sie näheres über diesen Adapter 6008-Hy6 erklären ? Danke !

Adapter

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 16:57
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Außerdem gibt es ja unzählige Backs, die (auch) auf die Rolleiflex-6000-Modelle passen. Und einen Adapter von 6008 auf Hy6.

Könnten Sie näheres über diesen Adapter 6008-Hy6 erklären ? Danke !

Sorry.
Ich dachte jetzt eigentlich an den Magazinadapter für das Filmmagazin 4560. Das Filmmagazin 4560 passt ja sowohl auf die 6008 wie auf die Hy6, allerdings wohl nicht, wie ich ursprünglich angenommen hatte, auf erste direkt, sondern auf beide mit unterschiedlichen Adaptern. Und wenn die Digitalrückteile nicht die gleiche Schnittstelle wie das Magazin 4560 nutzen, dann ist wohl auch für die Digitalrückteile auf der Hy6 ein anderer Adapter als für die 6008 erforderlich.

Auferstanden aus Ruinen

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 12:30

Freut mich zu hören. Hoffentlich kriegen sie es jetzt hin. Wär doch echt schade gewesen (die kamera sieht doch super schmuck aus)^^

???

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 21:02

Schmuck aussehen ist auch ganz wichtig.

Gast schrieb:

Freut mich zu hören. Hoffentlich kriegen sie es jetzt hin. Wär doch echt schade gewesen (die kamera sieht doch super schmuck aus)^^

Zumindest

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 23:45

nicht ganz unwichtig - vor allem, wenn sich, wie hier, Form und Funktion auch noch so ideal vereint (Stichwort: Kamerawürfel - Aufnahmequadrat) ...

Ob es reicht?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 25. Mai 2010 - 19:47

Schmuck reicht leider nicht. Hat sie Alleinstellungsmerkmale? Kann sie irgend etwas besser als die Mitbewerber? Ist sie preiswerter? Von welchem Sensorhersteller ist sie abhängig? Welche Software wird mitgeliefert? Ist ein Schulungsteam vorhanden? Wer macht den Außendienst? Welche Grossisten führen die Kamera im Programm? Kann man sie im Leihservice bekommen?
Also ich hätte da noch mehr offene Fragen.

Gute Fragen

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 07:29

Sehr gute Fragen - und darum geht es auch.

Gast schrieb:

Schmuck reicht leider nicht. Hat sie Alleinstellungsmerkmale? Kann sie irgend etwas besser als die Mitbewerber? Ist sie preiswerter? Von welchem Sensorhersteller ist sie abhängig? Welche Software wird mitgeliefert? Ist ein Schulungsteam vorhanden? Wer macht den Außendienst? Welche Grossisten führen die Kamera im Programm? Kann man sie im Leihservice bekommen?
Also ich hätte da noch mehr offene Fragen.

Wenn sich diese Fragen

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 11:11

befriedigend beantworten lassen, dann steht die Hy6 wohl auf meiner Prioritätenliste ganz weit oben. Vor allem dann, wenn ein Hersteller auch daran geht, endlich einen 6x6-Sensor zu realisieren.

Alleinstellungsmerkmale

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 14:17
Gast schrieb:

Schmuck reicht leider nicht. Hat sie Alleinstellungsmerkmale? Kann sie irgend etwas besser als die Mitbewerber? Ist sie preiswerter? Von welchem Sensorhersteller ist sie abhängig? Welche Software wird mitgeliefert? Ist ein Schulungsteam vorhanden? Wer macht den Außendienst? Welche Grossisten führen die Kamera im Programm? Kann man sie im Leihservice bekommen?
Also ich hätte da noch mehr offene Fragen.

Soweit mir bekannt, gibt es sonst relativ wenige 6x6 SLR Kameras mit Autofokus.

Wenige ???

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 27. Mai 2010 - 01:06

Wenige Mittelformatkameras mit Autofokus? Das sind bisher immerhin Hasselblad-Fuji, Mamiya und Rollei bis zum plötzlichen Dahinscheiden. Sogar Leica soll das mittlerweile mit der S2 können. Noch ein paar Monate - dann können wir alles in Köln ausprobieren (und kaufen für das Geld dann doch lieber die schnelle und zuverlässige Nikon D3x).

Gast schrieb:
Gast schrieb:

Schmuck reicht leider nicht. Hat sie Alleinstellungsmerkmale? Kann sie irgend etwas besser als die Mitbewerber? Ist sie preiswerter? Von welchem Sensorhersteller ist sie abhängig? Welche Software wird mitgeliefert? Ist ein Schulungsteam vorhanden? Wer macht den Außendienst? Welche Grossisten führen die Kamera im Programm? Kann man sie im Leihservice bekommen?
Also ich hätte da noch mehr offene Fragen.

Soweit mir bekannt, gibt es sonst relativ wenige 6x6 SLR Kameras mit Autofokus.

L E S E N

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 27. Mai 2010 - 08:53

6x6 mit AF ...

Alleinstellungsmerkmale

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 17:29
Gast schrieb:

Schmuck reicht leider nicht. Hat sie Alleinstellungsmerkmale?

Zunächst mal: Es passen die Schneider- und Zeiss-PQ- und PQS-Objektive drauf. Die schönste Hasselblad oder Mamiya nützt nichts, wenn Sie sich nicht mit einem neuen Satz an Objektiven eindecken wollen.
Und da wir schon bei den Objektiven sind: Da wäre der schnelle Zentralverschluss mit Verschlusszeiten von (laut Datenblatt) 1/1000 bis 32 Sekunden.
Während andere Hersteller inzwischen Kamera und Digitalrückteil fest verbinden, ist die Hy6 prinzipiell ein offenes System. Ob Filmmagazin oder Rückteile verschiedener Hersteller, die Kamera ist da offen. Wobei ja leider nicht jeder Hersteller Backs für die Hy6 anbietet. Hasselblad beispielsweise die H4D - ein Filmmagazin können Sie da jedoch nicht mehr anklemmen (da brauchen Sie dann eine H2F), Rückteile anderer Hersteller auch nicht.
Es ist eine 6x6-Kamera. Auch wenn Sie nicht auf Film aufzeichnen oder keinen Sensor in dem Format einsetzen, bietet das Vorteile. Nehmen Sie mal eine Hasselblad H4D zum Hochformateinsatz. Bei der Hy6 reicht ein Schwenke am Rückteil.
Die komplette Kamera ist für eine 6x6-Kamera verhältnismäßig klein, leicht und handlich. Mit Akku, Filmmagazin und Normalobjektiv kommen Sie auf rund 1800 Gramm Gewicht. Eine H2F ist auch nicht kleiner und nicht viel leichter. Und mit der Bedienung der Hy6 kommen viele Anwender besser zurecht, wozu beispielsweise auch der drehbare Handgriff beiträgt.
Zweifellos haben auch die Mamiyas, PhaseOnes, Hasselblads und Leicas ihre Vorzüge. Und das Kleinbild sowieso. Aber das war ja nicht die Frage...

Eingefahrenes Denken

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 27. Mai 2010 - 11:09

Drehbare Sensoren in Digitlrückteilen gibt es schon. Da muss an der Kamera kein aufwändiger Drehramen gebaut werden.

Quadratische Afnahmeflächen werden kommen, da bin ich mir sicher. Was hat ein berühmter Philosoph gesagt? Der Kopf ist rund und deswegen könne der Mensch die Richtung seiner Gedanken ändern. Da bin ich mir in der Foto Industrie aber nicht so sicher. Etwas Altersstarrsinn, Ignoranz gegenüber neuem Denken und mittlerweile Kapitalmangel bei den eingesessenen Firmen tun ein übriges.

Trotzdem möchte ich gerne wissen was mit dem Außendienst, Schulungsteam, Rentservice, oder der Verfügbarkeit (bei welchen Händlern) los ist.

Drehbare Sensoren, quadratische Sensoren

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 27. Mai 2010 - 21:43
Gast schrieb:

Drehbare Sensoren in Digitlrückteilen gibt es schon. Da muss an der Kamera kein aufwändiger Drehramen gebaut werden.

Was aber nur funktioniert, solange die längere Seite höchstens so lang wie die kürzere Seite des 6x4,5-Formats ist. Also nur mit kleinen Sensoren funktioniert und keinesfalls mit einem 645er Magazin.

Gast schrieb:

Quadratische Afnahmeflächen werden kommen, da bin ich mir sicher.

Was dann wiederum für eine 6x6-Kamera und gegen die 6x4,5-Kameras der Mitbewerber spricht.

China-Ware?

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 12:10

Wird die auch In China gebaut? Stammen die Objektive auch von Fuji? Die sind ja wirklich gut! Siehe Hasselblad H4.

Re: China-Ware?

Eingetragen von
odysseus
(Inventar)
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 13:37

Lesen hilft:

"Produziert werden die neuen Komponenten von der DHW Fototechnik GmbH am alten Rollei- / Franke & Heidecke-Standort in der Braunschweiger Salzdahlumer-Straße 196, wo die Fertigung sich derzeit noch über eine vergleichsweise große Fläche verteilt, die in den kommenden Wochen auf die heute noch benötigte Größe reduziert wird."

Toller Service

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 27. Mai 2010 - 10:21

Bei dieser Rollei-Nachfolgefirma hatte ich bereits zwei Testanrufe gestartet. Wollte nur wissen, ob für die neue Kamera auch ein Prismensucher erhältlich ist. Ging kein Mitarbeiter `dran. Die gleiche Geschichte hatte ich mit Rollei bei der Reparatur eines Überblendprojektors erlebt: Keiner zuständig! Hier kaufe ich noch nicht `mal einen Drahtauslöser.

odysseus schrieb:

Lesen hilft:

"Produziert werden die neuen Komponenten von der DHW Fototechnik GmbH am alten Rollei- / Franke & Heidecke-Standort in der Braunschweiger Salzdahlumer-Straße 196, wo die Fertigung sich derzeit noch über eine vergleichsweise große Fläche verteilt, die in den kommenden Wochen auf die heute noch benötigte Größe reduziert wird."

Franke & Heidecke Rolleinachfolgefirma

Eingetragen von
Tilman Fritz
(Neuankömmling)
am Dienstag, 01. Juni 2010 - 16:23

Die DHW Fototechnik ist putzmunter, wenn man mit ihr mailt. Ich habe einen 2x Telekonverter umbauen lassen, zu einem fairen Preis und innerhalb einer Woche passiert. Alle Anfragen zu Problemen wurden promt per EMail zufriedenstellend beantwortet. So wurde mir schon vor Wochen mitgeteilt, dass das 6x6 analog Magazin zur Photokina kommen soll. Der Traum wäre natürlich ein digitales Quadrat mit einem 48 x 48 Sensor. Wie ich den Kommentaren entnommen habe gibt es noch mehr Freaks, die soetwas haben wollen.
P.S. ich würde bei DHW jederzeit einen Drahtauslöser kaufen, ich brauche nur keinen!

Das magazin scheint auf den

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 26. Mai 2010 - 14:55

Das magazin scheint auf den Fotos aber noch ein Mockup zu sein, zumindest steht da noch "/turn" drauf, was beim 6x6 Magazin net wirklich Sinn macht. Aber prinzipiell haben will. Beide Objektive als AF Version. ;)

Filmmagazine

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 28. Mai 2010 - 07:23

In den von Franke und Heideke genannten vorläufigen technischen Daten zur Hy6 werden zwei Filmmagazine mit den Bezeichnungen: 4560 für das Format 6x4,5 und 6060 für das Format 6x6, genannt.