Ein gutes Foto kann durch eine Verfremdung oft schlechter werden; ein schlechtes selten gut.

— Unbekannt

BENUTZERANMELDUNG

Supermodel: Kate Moss

Foto Chris Levine, She's Light (Dots), 2013Eine Berliner Ausstellung widmet sich Kate Moss, dem Supermodel, der Ikone:

 
 
 
 
 

Foto Albert Watson, Kate Moss, Veil, Marocco 1993

Albert Watson, Kate Moss, Veil, Marocco 1993
© Albert Watson
courtesy ONO arte contemporanea

 
Pressemitteilung der Galerie Hiltawsky:

Kate Moss: The Icon

Kate Moss (*1974 London) ist unbestritten eine Ikone der Gegenwart. 1988 wurde die damals 14-Jährige von Sarah Doukas, der Gründerin der Modelagentur Storm, am JFK-Flughafen in New York entdeckt. Noch im selben Jahr schloss Moss einen Werbevertrag mit dem Modelabel Calvin Klein und warb vor allem in Nordamerika in Printmedien und auf Plakaten für die Unterwäsche der Marke.
 

Foto Chris Levine, She's Light (Dots), 2013

Chris Levine, She's Light (Dots), 2013
© Courtesy of the artist and The Fine Art Society Contemporary

 
Ab Anfang der 1990er Jahre gehörte die nur 1,70 m große Kate Moss mit den anderen Topmodells wie Cindy Crawford, Claudia Schiffer, Christy Turlington, Naomi Campell und Linda Evangelista zu der kleinen Gruppe der Supermodels. Kate Moss war auf dem Cover sämtlicher relevanter Modemagazine und hat mit den wichtigsten Fotografen der heutigen Zeit zusammengarbeitet.

Trotz einiger Skandale, die jedoch nur kurzfristig der Karriere schadeten, ist Kate Moss mittlerweile zu der herausragenden Ikone dieser Zeit geworden. In der Ausstellung befinden sich Fotos der frühesten Fotoshootings mit Kate Moss sowie stilprägende Fotos aus Marrakesch und vom W-Magazine. Die Liste der beteiligten Fotografen führt mit Michel Haddi, Pamela Hanson, Marc Hispard, Chris Levine, Dana Lixemberg, Jurgen Ostarhild, David Ross, Satoshi Saikusa und Albert Watson einen interessanten Querschnitt fotografischer Positionen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der italienischen Galerie ONO arte contemporanea aus Bologna.
 

Foto Satoshi Saikusa, Kate III

Satoshi Saikusa, Kate III
© Satoshi Saikusa
courtesy ONO arte contemporanea

 
Ausstellung:
Kate Moss: The Icon
28. November 2014 – 21. Februar 2015

galerie hiltawsky
Tucholskystrasse 41
10117 Berlin
 

(thoMas)
 

Eine Frau

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 17:03

wie eine Hundehütte, an jeder Ecke ein Knochen;-).

?...!

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 18:57
Gast schrieb:

wie eine Hundehütte, an jeder Ecke ein Knochen;-).

Frau feiert sich doch immer selbst, oder?
Übrigens, schöne Frau aber gähnend langweilige Bilder!
h.

Ein Sakrileg...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 19:53
Gast schrieb:

wie eine Hundehütte, an jeder Ecke ein Knochen;-).

..so eine Göttin zu schmähen.

Ego

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 03. Dezember 2014 - 21:32

Eine Ego-Göttin.

-O

Arms Madla

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 22:36

dei häd a boar Schäufeli und Knidli brauchd,
sachd dä Frange

Trotz einiger Skandale

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 21:45

Ganz toll, ja. Ikone ausgerufen, Unterwäsche beworben. Und ich dachte schon, nach Marcel Reich-Ranicki kommt nichts mehr.

Herzlichen Glückwunsch, das Abendland ist doch noch gerettet!

Gut Licht!

photoscala.de verdient eigentlich schon lange..

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 02. Dezember 2014 - 04:14

...den Leserspalten-Satire-Preis.

Langweilig-belanglos

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 22:09

"...ist unbestritten eine Ikone der Gegenwart." - Was für ein dämliches Geschwafel! Nicht mehr als stereotype Allerweltsbildchen, handwerklich ordentlich gemacht aber letztlich langweilig und belanglos. Aber in Berlin wird sich sicher genug "Gesellschaft" finden, die mit perfekt gespielter Begeisterung die "Ikone" zelebriert, sich dabei unglaublich kultiviert fühlt und den Galeristen froh macht. Na ja, Wein und Schnittchen werden für den einen oder anderen auch ein Argument sein hinzugehen...

KOMMENTARE

Eingetragen von
Gast
am Montag, 01. Dezember 2014 - 22:21

HAHAHA, da schreiben mal wieder die, die weit entfernt davon sind, eine Frau so in Szene zu setzen. Geschweige, überhaupt in die Nähe einer solchen zu kommen.

Showdown im Schlüpfer

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 02. Dezember 2014 - 09:39
Gast schrieb:

HAHAHA, da schreiben mal wieder die, die weit entfernt davon sind, eine Frau so in Szene zu setzen. Geschweige, überhaupt in die Nähe einer solchen zu kommen.

Da plaudert ein intellektuelles Genie aus dem Nähkästchen...

Gut Licht!

Das heißt heut

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 02. Dezember 2014 - 12:01

nicht mehr Schlüpfer, sondern, passend, Flipflop ... 8-)

Schrottbilder

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 02. Dezember 2014 - 10:36

Die Frau hat besseres verdient.
Abgesehen davon, kenne ich einige Frauen, die besser aussehen. Was soll das Getue um diese Ikone??

Ich kenn auch

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 02. Dezember 2014 - 11:56

einige Leute, die besser fotografieren als manche Profis ...

Foto-Amateure!

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 03. Dezember 2014 - 08:14

Das ist die übliche Selbsteinschätzung von Amateurknipsern, auch erkennbar an ihrer Sprache: "Shooting", "Digi-Back" oder "...ich arbeite mit..." werden fast inflationär verwendet, bei den einfachsten Foto-Aufgaben scheitern sie dann kläglich!

Gast schrieb:

einige Leute, die besser fotografieren als manche Profis ...

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 03. Dezember 2014 - 10:31

Die, die ich meine, denen macht es einfach nur Freude - Amateure im besten Wortsinn - die tun sich die Hektik des Profialltags einfach nicht an. Andere gibt's natürlich auch.

Vollkommen richtig...

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 03. Dezember 2014 - 08:53

:-)

Gast schrieb: HAHAHA, da

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 03. Dezember 2014 - 16:02
Gast schrieb:

HAHAHA, da schreiben mal wieder die, die weit entfernt davon sind, eine Frau so in Szene zu setzen. Geschweige, überhaupt in die Nähe einer solchen zu kommen.

Darauf ihr in die Nähe zu kommen, legte ich nicht den geringsten Wert. Da wäre ich lieber Sophia Loren in diesem Alter begegnet.

Profi-Modelle besser mit Profi-Fotografen!

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 06. Dezember 2014 - 14:28

Ich vermute einmal, Kate Moss legt darauf auch keinen Wert...

Gast schrieb:
Gast schrieb:

HAHAHA, da schreiben mal wieder die, die weit entfernt davon sind, eine Frau so in Szene zu setzen. Geschweige, überhaupt in die Nähe einer solchen zu kommen.

Darauf ihr in die Nähe zu kommen, legte ich nicht den geringsten Wert. Da wäre ich lieber Sophia Loren in diesem Alter begegnet.

Gast schrieb: Ich vermute

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 06. Dezember 2014 - 17:03
Gast schrieb:

Ich vermute einmal, Kate Moss legt darauf auch keinen Wert...

Weiß man´s?