Kunst findet sich nicht auf Reisen nach Ägypten, China oder Peru; wenn du sie nicht vor Deiner eigenen Tür finden kannst, wirst Du sie nie finden.

— Ralph Waldo Emerson

Am 2.10.

  • 1949: * Annie Leibovitz; US-amerikanische Fotografin

BENUTZERANMELDUNG

Statt Bohnensack: „the pod“

„The pod“ - ein Bohnensack in zeitgemäßer Form - bietet nun auch größeren Camcordern und digitalen Spiegelreflexkameras samt Objektiv eine stabile Auflagefläche:

Presseinformation von Bogen Imaging:



Das Mini-Stativ für unterwegs



„The pod“ jetzt auch für größere DSLR-Kameras und Camcorder verfügbar


Köln, Januar 2008 - ‚The pod’, das Kult-Accessoire für den reisefreudigen Fotografen und Videofilmer, bekommt Zuwachs. Bogen Imaging stellt drei neue Versionen vor - grün, schwarz und silbern - die größeren Camcordern und digitalen Spiegelreflexkameras mit Objektiv eine stabile Auflagefläche für gestochen scharfe Aufnahmen bieten. „The pod“ ist ein Sack voll bohnenähnlichen Kunststoff-Granulats, der bei Bedarf entleert und wieder aufgefüllt werden kann - auch mit anderen Materialien wie Reis und Linsen. Er ist aus stabilem, wasserfestem Nylon und rutschfester LKW-Plane auf der Unterseite genäht.



Durch die flexible Konstruktion gleicht der Kamera-Bohnensack leichte Unebenheiten im Untergrund aus und schützt vor dem Abrutschen der Kamera von glatten Unterlagen. Somit lässt sich „The pod“ überall als Mini-Stativ einsetzen - auf der Mauer, dem Gartenzaun oder der Astgabel.


Der grüne Pod mit einem Durchmesser von 12,7 cm ist für DSLR-Kameras und Camcorder mit seitlich angebrachtem Stativanschlussgewinde konzipiert. Für sicheren Halt sorgen die 1/4-Zoll-Standard-Schraube sowie ein Befestigungsgurt.



Camcorder und digitale Spiegelreflexkameras mit langen Objektiven und seitlich angebrachtem Stativanschlussgewinde sind für den silbernen Pod ein idealer Stativpartner. Der schwarze Pod ist dagegen für Video- und DSLR-Kameras mit mittig angebrachtem Stativanschlussgewinde geeignet. Mit Hilfe der Standard-Schraube sowie Klettpunkten und zwei Gurten gelingt bei beiden Pods eine schnelle und sichere Befestigung der Foto- und Videokameras. Schwarzer und silberner Pod besitzen einen Durchmesser von 19 cm.



Alle drei neuen Pod-Versionen sind ab sofort erhältlich, die unverbindlichen Preisempfehlungen inkl. MwSt. liegen bei 16,70 Euro für den grünen Pod sowie 35,70 Euro für den schwarzen und silbernen Pod. Zusätzlich ist der Pod auch in drei kleineren Größen - Rot, Gelb und Blau - für Consumer-Digitalkameras sowie SLR-Kameras und Camcorder mit kompakteren Maßen lieferbar.



Die neuen Pods auf einen Blick




Produkt

„The pod“ - Grün

„The pod“ - Schwarz

„The pod“ - Silbern

Unverbindlicher Preis (inkl. MwSt.)

16,70 Euro

35,70 Euro

35,70 Euro

Durchmesser

12,7 cm

19 cm

19 cm

Gewicht

400 g

1200 g

1200 g

Kameraanschluss

Seitliches Gewinde (1/4“)

Mittiges Gewinde (1/4“)

Seitliches Gewinde (1/4“)







Siehe auch: www.thepod.de

(thoMas)

Geschmacksicher?

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 16. Januar 2008 - 20:00

Wozu solch häßliche und umweltunverträgliche Plastikteile mit sich herumschleppen, wenn's bei Novoflex für 22 Euro UVP einen Bohnensack aus echtem Leder gibt (ohne Bohnenfüllung)?

http://www.novoflex.de/html_d/produkte.htm

Kult? Was heisst hier Kult?

Bild von Rumpelstilzken
Eingetragen von
Rumpelstilzken
(Ehrengast)
am Donnerstag, 17. Januar 2008 - 11:30

Ich kann es nicht mehr hören und lesen, dieses bescheuerte "Kult"-Gedöns, mit dem uns allerorten Augen und Ohren zugequallt werden. Die gleiche inhaltslose Schaumschlägerei wie mit "Lifestyle".
Und dann noch diese peinliche Trittbrettfahrerei mit dem "pod" - bäh!

Außerdem: selbst der einfachste Bohnensack sieht besser aus als dieser plumpe Werbeträger in eigener Sache und ist zudem billiger.
("Original trendy Öko-Look" würden die gleichen PR-Fuzzis für einen Bohnensack sicher schreiben.)

Wem dagegen für sein Produkt als erstes kein besseres Argument als das sich selbst verliehene Prädikat

Zitat:

das Kult-Accessoire

einfällt, sollte bei jedem noch nicht ganz verblödeten Konsumenten eh schon verloren haben.
Image Hosted by ImageShack.us
(IM)

Rumpi, warum regst Du dich so auf,

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 17. Januar 2008 - 15:36

Du bist doch mittlerweile auch Kult, oder kann sich jemand Photoscala ohne dem kultigen Rumpelstielzken forstellen?

Kleinstativ

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 17. Januar 2008 - 11:39

Mir sind Kleinstative lieber, die kann man besser verstauen. Es sei denn man schleppt sowieso schon ein Sack Reis mit sich herum. Selbst die billigen sind meist Stabil genug.

The Pod

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 05. Januar 2010 - 11:07

Also ich finde diese Art von "Stativen" recht Praktisch.
Als Alternative zum "The Pod" wäre evtl. noch was von http://www.riceq.de

Gruß
Ralf