Es scheint fast, als bringe einen die Lochkamera unter die Oberfläche der Realität wie wir sie kennen, in eine andere Dimension, an einen anderen Ort.

— Douglas Frank

BENUTZERANMELDUNG

Panasonic TZ101 und TZ81: Kompaktkameras mit Sucher

Panasonic kündigt heute zwei neue Kompaktkameras mit elektronischem Sucher an – TZ101 und TZ81. Die TZ101 ist mit einem relativ großen 1-Zoll-Sensor ausgestattet und zoomt bezogen auf Kleinbild von 25 bis 250 Millimeter. Bei der TZ81 reicht der Zoombereich gar von 25 bis 750 Millimeter, sie muss sich jedoch mit einem 1/2,3-Zoll-Sensor begnügen. Die TZ101 soll im März 2016 auf den Markt kommen, die TZ81 bereits im Februar, Preise stehen noch nicht fest.

So unterschiedlich Sensor und Zoombereich der beiden neuen Kompaktkameras von Panasonic sind –in einigen Punkten zeigen sie durchaus Gemeinsamkeiten: Zunächst einmal sind TZ101 und TZ81 mit einem elektronischen Sucher ausgestattet, der jedoch sehr klein ist, mit 1,2 Millionen Subpixel immerhin ordentlich hoch auflöst. Und dann beherrschen beide Kompaktkameras Videoaufnahmen in 4K (3840 x 2160 Pixel Auflösung) bei 25 Vollbildern pro Sekunde, wobei die Dauer einer 4K-Aufnahme allerdings auf 15 Minuten beschränkt ist.

Panasonic  TZ101

Die TZ101 ist mit einem recht großen 1-Zoll-Sensor ausgestattet, einen Pop-Up-Blitz hat sie auch an Bord.
 

Auch bei Serienbildaufnahmen gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden neuen Kompaktkameras. Sie nehmen bis zu 10 Fotos pro Sekunde (fps) auf; soll der AF dabei nachgeführt werden, sinkt die Bildrate auf 5 fps. Zudem beherrschen sie einen sogenannten 4K-Burst mit 30 fps. Panasonic verspricht ferner, dass beide Kameras innerhalb von nur 0,1 Sekunden scharf stellen.

Gemeinsam ist TZ101 und TZ81 des Weiteren ein berührungsempfindliches 3-Zoll-Display, das mit rund einer Million Subpixel recht hoch auflöst. Beide Kameras verfügen über ein WLAN-Modul, lassen sich also mit einem Smartgerät koppeln. Das dient dann als Fernsteuerung inklusive Kontrollmonitor oder kann direkt die frischen Aufnahmen empfangen. Bei der TZ101 sowie der TZ81 nutzt Panasonic die 4K-Fähigkeiten für die „Post Focus“-Funktion.

Panasonic TZ81

Die TZ81 kommt in zwei Ausführungen, in Silber und Schwarz (links) sowie ganz in Schwarz (rechts).
 

TZ101 wie TZ81 richten sich durchaus auch an anspruchsvolle Fotografen – etwa mit ihrer Fähigkeit, im RAW-Format aufzeichnen zu können oder der Option für manuellen Fokus. Höhere Ansprüche an die Bildqualität dürfte indes vor allem die TZ101 erfüllen, ist sie doch mit einem 1-Zoll-CMOS-Sensor ausgerüstet, der rund 20 Megapixel auflöst. Ihm traut Panasonic eine maximale Empfindlichkeit von ISO 25.600 zu. Die TZ81 muss mit einem wesentlich kleineren 1/2,3-Zoll-Sensor auskommen, der bei rund 18 Megapixel Auflösung maximal ISO 6400 zulässt.

Technische Daten Panasonic TZ101 und TZ81 (derzeit nur Englisch verfügbar):

  TZ81 TZ101
Sensor 18M 1/2.3-inch High Sensitivity MOS 1-inch 20.1M High Sensitivity MOS
Engine New Venus Engine New Venus Engine
Lens 24–720mm (30x) / F3.3–6.4 25-250mm (10x) / F2.8-5.9
O.I.S Photo: POWER OIS, Video: 5-Axis HYBRID OIS Photo: POWER OIS, Video: 5-Axis HYBRID OIS
Focus Light Speed AF with DFD technology / AF Macro / MF Peaking Light Speed AF with DFD technology / AF Macro / MF Peaking
  Post Focus Post Focus
ISO 80–3200 (Extended 6400) 125–12800 (Extended 80,100, 25600)
Shutter Photo: 4-1/2000 sec Photo: 60-1/2000 sec (Mechanical), 1-1/16000 sec (Electronic), Bulb
  Video: 1/30–1/2000 sec  Video: 1/25–1/16000 sec 
Burst Shooting 4K Burst: 30 fps 4K Burst: 30 fps
  Full resolution: 10 fps, AF tracking: 5 fps Full resolution: 10 fps, AF tracking: 5 fps
Finder 0.2-inch 1160k-dot LVF, Eye sensor 0.2-inch 1160k-dot LVF, Eye sensor
LCD 3.0-inch 1040k-dot touch  3.0-inch 1040k-dot touch 
Control Ring Yes Yes
Internal Flash Yes Yes
Video AVCHD: [FHD] 1920x1080 (50p)  AVCHD: [FHD] 1920x1080 (50p) 
  MP4: [4K] 3840x2160 (25p) *15 min, [FHD]  1920x1080 (25p)  MP4: [4K] 3840x2160 (25p) *15 min, [FHD]  1920x1080 (25p) 
Wi-Fi / NFC Yes /  -  Yes /  - 
Size 112.7 x 64.0 x 38.0 mm 110.5 x 64.5 x 44.3 mm
Weight 282 g (w/battery/card) / 240 g (body only) 312 g (w/battery/card) / 270 g (body only)
Battery Life 320 pictures (LCD) / 280 pictures (LVF) 300 pictures (LCD) / 240 pictures (LVF)
Other Light composition, 4K Live Cropping, USB charge Light composition, 4K Live Cropping, USB charge

 

(Redaktion photoscala)
 

Die TZ 81

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 06. Januar 2016 - 09:38

wäre ohne das Superzoom eine interessante Kamera für unterwegs. Aber leider, mit diesem ausgerasteten Zoom ist das leider keine Alternative.

TZ101

Bild von nuuj
Eingetragen von
nuuj
(Neuankömmling)
am Mittwoch, 06. Januar 2016 - 13:08

Liest sich gut. Habe selbst die LF1. Schöner großer Sensor. Der verspricht verbesserte Bilder. Ist so eine übliche Weiterentwicklung. Lichtstärke könnte etwas höher sein. Nehme mal an, dass die Kamera demnächst als Leicamodell auf dem Markt sein wird.
Wünsche immer gutes Licht.

TZ101, Revolution....

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 07. Januar 2016 - 12:28

...irgendwie ist es das ja, der erste Einzöller mit Zehnfachzoom und auch sonst ist alles dran was man für eine ordentliche Kamera braucht, Sucher, genug einstellknöpfchen und ein Drehrad, sowie RAW. Das ein Blitzschuh fehlt finde ich nicht tragisch.
Einzig die Lichtstärke ist Grenzwertig.

Alles in allem eine Kamera die ich gerne auf Reisen dabei hätte.
Hoffentlich orientiert sich Panasonic nicht an den Preisen für die RX100 III oder IV, dann bleibts nämlich bei "gerne hätte".

Ich wundere mich ein wenig das diese Kamera hier bei den Kommentatoren so gar nicht beachtet wird, muss wohl daran liegen das sie mit der TZ81 zusammen vorgestellt wurde, die TZ Reihe steht ja nicht unbedingt für eine gute Bildqualität wie andere Superzoomer eben auch.

Fernaber der Realität?

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 07. Januar 2016 - 21:05
Gast schrieb:

...Einzig die Lichtstärke ist Grenzwertig.

Für ein 10-fach-Zoom mit 1-Zoll-Bildkreis in dieser Baugröße??????????

Ich will auch ein KB 1,8/24-480 im Hosentaschenformat, dafür wäre ich sogar bereit bis zu 300,- Euro auszugeben, natürlich nur, wenn die Bildqualität einer Festbrennweite ebenbürtig ist versteht sich.

Ein 6x4,5-Sensor mit 2,8er 10-fach-Zoom für die Hemdentasche dürfte sogar noch etwas mehr kosten, falls ein Smartphone gleich mit drin ist.

Man kann realistisch sein

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 08. Januar 2016 - 09:31

- und da geht sich ein 10x-Zoom auf 1" gut aus - oder man stellt sich halt blöd ...

Grenzwertig...

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 08. Januar 2016 - 12:47
Gast schrieb:
Gast schrieb:

...Einzig die Lichtstärke ist Grenzwertig.

Für ein 10-fach-Zoom mit 1-Zoll-Bildkreis in dieser Baugröße??????????

Ich will auch ein KB 1,8/24-480 im Hosentaschenformat, dafür wäre ich sogar bereit bis zu 300,- Euro auszugeben, natürlich nur, wenn die Bildqualität einer Festbrennweite ebenbürtig ist versteht sich.

Ein 6x4,5-Sensor mit 2,8er 10-fach-Zoom für die Hemdentasche dürfte sogar noch etwas mehr kosten, falls ein Smartphone gleich mit drin ist.

Natürlich ist diese Lichtstärke vom fotografischem Standpunkt aus grenzwertig, unabhängig von Kamera/Objektiv, 2.8 ist schon klasse aber 5.9 ist nur bei ordentlich Sonnenschein zu gebrauchen!

Die TZ101 ist eine absolut geniale Kamera, ein feinmechanisch und optisches Meisterstück, da geht zur Zeit wahrscheinlich einfach nicht mehr, erwartet ja auch gar keiner aber Fakten darf man doch benennen.

Wer will hier eigentlich etwas für 300€, also was sie da alles rauslesen? Die UVP der neuesten RX100 liegt bei 1150€ und es wäre schön wenn sie dort ein wenig drunterbleibt, nicht mehr und nicht weniger.

Aber hier ist noch etwas ganz anderes grenzwertig, ihre dümmliche Polemik.

Preise ...

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 26. Januar 2016 - 21:57

... sind zwar nur die UVP von der Website von Panasonic Deutschland,
aber die sind ganz schön gesalzen:
Für die DMC-TZ81 werden 449 EUR und für die TZ-101 699 EUR aufgerufen.

Was ich an der TZ81 gut finde ist die Tatsache, dass Panasonic dem Bildschirm wieder eine Touch-Funktion mitgegeben hat, was das fokussieren bei Videoaufnahmen erheblich vereinfacht. Nach der bisherigen Kamerafolge währe allerdings wieder die Integration eines GPS-Moduls an der Reihe gewesen - schade - preislich ist es auf jeden Fall mit drin :-/