BENUTZERANMELDUNG

Olympus präsentiert Outdoor-Kamera Stylus Tough TG-870

Bereits im Januar 2016 hat Olympus in Japan die Stylus Tough TG-870 vorgestellt, die der TG-860 nachfolgt. Jetzt kommt die robuste Outdoor-Kamera auch nach Europa. Gegenüber der Vorgängerin hat Olympus den GPS-Empfänger verbessert, der TG-870 zwei neue Motivprogramme für Nachtaufnahmen spendiert sowie den Live-Composite-Modus. Die Tough TG-870 wird ab April 2016 in Weiß, Schwarz und Grün für 299 Euro respektive 399 Schweizer Franken erhältlich sein.

Olympus TG-870

 

Beim derzeitigen Boom von Actioncams geht es gerne etwas unter, dass es ja auch die robusten Outdoor-Kameras gibt, die sich fürs Fotografieren unter widrigen Bedingungen empfehlen. Ein typischer Vertreter dieser Klasse ist die heute angekündigte Stylus Tough TG-870 von Olympus. Die robuste Kamera soll Stürze aus einer Höhe von bis 2,1 Meter ebenso klaglos überstehen, wie eine Belastung von 100 Kilo und einen Tauchgang bis 15 Meter Wassertiefe. Sie ist zudem staubdicht und frostsicher bis -10° C.

Das Fünffachzoom deckt mit einer Brennweite von 21-105 mm den wichtigen Bereich vom Superweitwinkel bis zum leichten Tele ab. Ungewöhnlich für eine Outdoor-Kamera ist das um 180 Grad nach vorne klappende Display, das „Selfies“ erleichtern soll – zu diesem Zweck ist die Tough TG-870 zudem eigens mit einem weiteren Auslöser auf der Front versehen. Den GPS-Empfänger will Olympus gegenüber der Vorgängerin insofern verbessert haben, als dass er nun bereits zehn Sekunden nach Aktivierung den aktuellen Kamerastandort ermittelt hat. Bei den Kernfunktionen hat sich dagegen im Vergleich zur Vorgängerin nichts geändert. Es bleibt bei einem 16-Megapixel-Sensor im 1/2,3-Zoll-Format.

Olympus TG-870

 

Aus der Pressemitteilung der OLYMPUS DEUTSCHLAND GmbH:

Die OLYMPUS TOUGH TG-870: für die toughen Momente im Leben

Hamburg, 21. März 2016 – Beim Surfen, Schnorcheln, bei Ski-, Kajak-, Canyoning-Touren und im turbulenten Alltag mit aktiven Kindern gibt es viele Situationen für tolle Aufnahmen. Nur muss das Smartphone hier meist passen. Nicht aber die OLYMPUS TOUGH TG-870. Denn sie ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 15 m**, stoßfest bis 2,1 m Höhe**, bruchsicher bis 100 kg** sowie staubdicht und frostsicher bis -10 °C**. Und dank OLYMPUS OI.Share lassen sich die durch OI.Track mit Geodaten versehenen Aufnahmen über das Smartphone von jedem Ort der Welt mit Freunden, der Familie oder in sozialen Netzwerken teilen. Die TOUGH TG-870 wird ab April 2016 in Weiß, Schwarz und Grün für 299,00 € bzw. 399,00 CHF inklusive sechsmonatiger Gewährleistungsverlängerung*** im Handel erhältlich sein.

Alles ist möglich

Ihr Superweitwinkel mit einer Brennweite von 21-105* mm ist das leistungsstärkste in der Kategorie der kompakten Outdoor-Kameras****. Für tolle Selfies, auch unter Wasser, besitzt die TG-870 ein neigbares 3-Zoll-Display mit 920.000 Pixeln, einen zusätzlichen, auf der Vorderseite des Gehäuses befindlichen Auslöser (Face Button), der die Bedienung der Kamera sowohl mit der rechten als auch mit der linken Hand erlaubt und einen Selfie-Modus. Sportfotografen werden den Sport-Burst- und andere Sportcam-Modi lieben. Mit ihnen verpassen sie kein einziges Detail. Alle, die gern kreativ werden, können aus zahlreichen Art Filtern zum Aufpeppen von Fotos und Videos wählen.

Jedes Bild im Kasten

Bei Außenaufnahmen erschwert gleißendes Sonnenlicht häufig die Sicht auf das Display. Die LCD-Boost-Funktion der TG-870 schafft hier mit einem 2,6-mal helleren LCD Abhilfe. Für eine tolle Bildqualität sorgen der der 5-Achsen-Bildstabilisator in Verbindung mit dem 16-Megapixel-Backlight-CMOS-Sensor und dem leistungsstarken TruePic VII Bildprozessor – selbst bei sich schnell bewegenden Objekten oder schlechten Lichtverhältnissen. Mehr Freiheit beim Fokussieren bietet die neue AF-Sperre (auch für die Unterwasser-Modi Snapshot, Weitwinkel 1 und Makro verfügbar).

Nie eine Szene verpassen

Die TG-870 macht nicht nur tolle Fotos. Sie eignet sich auch hervorragend für Widescreen-Videos. Der Sportcam-Modus setzt das Seitenverhältnis automatisch auf 16:9 und bietet drei Videoformate, inklusive Zeitraffer. Wer selbst Mittelpunkt der Action ist, nutzt am besten den optionalen Sport Holder. Er erlaubt die sichere Befestigung der Kamera zum Beispiel an einem Klettergurt. So kann die Bedienung der TG-870 mit nur einer Hand und das Auslösen bequem über den Face Button erfolgen. Für besondere Effekte steht die Zeitraffer-Video-Funktion zur Verfügung. Diese kann auch für Nachtaufnahmen mit einer Verschlusszeit von bis zu 4 Sekunden verwendet werden. Und den Sternenhimmel fängt man ganz einfach mit dem neuen Live-Composite-Modus, bei direkter Kontrolle per Live View, ein.

Die Tough TG-870 ist ab April 2016 in Weiß, Schwarz und Grün erhältlich.

* entsprechend 35-mm-Kamera.
** Wasserdicht entsprechend IEC Standard-Publikation 529 IPX8, stoßfest gemäß MIL Standard (OLYMPUS Testverfahren), bruch- und frostsicher nach OLYMPUS Testverfahren.
*** Bei Registrierung auf MyOlympus gibt es eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung (sechs Monate über die gesetzliche Gewährleistung des jeweiligen Erwerbslandes hinaus).
**** Beste in dieser Kategorie, Stand Dezember 2015.

Technische Daten:

Bildsensor 
Effektive Pixel  16 Megapixel 
Objektiv 
Optisches Zoom  5x
Brennweite  3,74 -18,7 mm 
Brennweite (entspr. 35 mm)  21 -105 mm 
Struktur  10 Linsen / 8 Gruppen 
Asphärische Glaslinsen  5
maximale Blendenöffnung  3,5 -5,7 
Digitalzoom 
Vergrößerungsfaktor  4 x / 20 x in Kombination mit dem optischen Zoom 
Super-Resolution Zoom  2 x / 10 x in Kombination mit dem optischen Zoom 
Monitor 
Monitor-Typ  LCD
LCD-Größe  7,6 cm / 3,0 ‚‘ (16:9) 
Auflösung  920.000 Punkte 
Helligkeitseinstellung  +/- 2 Level 
Helleres LCD auf Knopfdruck  Ja
Bildkompositionshilfe Ja
Schutztafel Ja
Fokussiersystem 
Methode  TTL-iESP-Autofokus mit Kontrastmessung
Modi iESP, Gesichtserkennung AF, Spot, AF-Tracking 
Standard-Modus  0,1 m - ∞ (Weitwinkel) 0,1 m - ∞ (Tele) 
Super-Makro-Modus  Minimale Aufnahmeentfernung: 1 cm 
AF-Speicher Ja
AF-Hilfslicht Ja
Belichtungsmessung 
Histogrammanzeige im Aufnahmemodus Ja
Modi  ESP-Spotmessung, Spotmessung 
Belichtungssystem 
Modi  i-Auto, Programmautomatik, Super-Makro-Modus, Aufnahmeprogramme, Art Filter, Sportcam, Panorama, Selbstporträt
Verschlusszeit  1/2 - 1/2000 s / < 4 s (Nachtmodus) 
Belichtungskorrektur  +/- 2 LW / 1/3 Schritte 
Erweiterungsfunktion  Mechanischer Bildstabilisator (Lens-Shift)
Erweiterte Gesichtserkennung 
Schattenaufhellung
Aufnahmeprogramme 
Anzahl der Aufnahmeprogramme  21
Modi  Porträt, e-Porträt, Landschaft, Intervall-Aufnahmen, Live
Composite, Handheld-Starlight, Nachtaufnahme, Nachtaufnahme
mit Porträt, Sport, Innenaufnahme, Sonnenuntergang, Feuerwerk,
Speisen, Dokumente, Strand und Schnee, Unterwasser-
Snapshot, Unterwasser-Weitwinkel 1, Unterwasser-Weitwinkel 2,
Unterwasser-Makro, HDR Backlight, Selbstporträt
Art Filter 
Modi  Pop Art, Weichzeichner, Blasse & helle Farbe, Leichte Tönung,
Körniger Film, Lochkamera, Modellbau, Crossentwicklung, Zartes
Sepia, Dramatischer Ton, Key Line, Aquarell, Vintage
Empfindlichkeit 
Auto  AUTO / High AUTO 
Manuell  ISO 125, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400 
Weißabgleich 
AUTO-WB-System  Ja 
Voreinstellungen  Wolken, Sonnenlicht, Kunstlicht, Unter Wasser, Fluoreszierendes Licht 1 
Sofort-Weißabgleich  1 Einstellungen können individuell angepasst werden 
Eingebauter Blitz 
Reichweite (Weitwinkel)  0,12 -4 m (ISO 1600) 
Reichweite (Tele)  0,1 -2,5 m (ISO 1600) 
Externe Blitzsteuerung 
Typ  Kabelloser Blitz 
Serienbildaufnahme 
Reduzierte Auflösung  60 Bilder pro Sekunde / 60 Bilder (im 3-Megapixel-Modus)
20 Bilder pro Sekunde / 60 Bilder 
Volle Auflösung  7 Bilder pro Sekunde / 7 Bilder (volle Bildgröße)
2,5 Bilder pro Sekunde / 200 Bilder 
Intervall-Aufnahmen  Ja 
Bildverarbeitung 
Pixel Mapping  Ja 
Rauschunterdrückung  Ja 
Prozessor  TruePic VII 
Verzerrungskorrektur  Ja 
Randlichtabschattung  Ja 
Bildbearbeitung 
Editierfunktionen  Größe ändern, Beschneiden, Farbsättigungskorrektur, Rote-Augen-Korrektur, Schattenaufhellung 
Videobearbeitung 
Ausschneiden von Still-Fotos Ja 
Video bearbeiten  Ja 
Bilder anzeigen 
Modi  Einzelbild, Index, Zoom, Diashow 
Index  5 x 4 Bilder 
Zoom  Ja, 1.1 - 10 x 
Automatische Bilddrehung Ja
Löschschutz  Ja 
Histogrammanzeige im Wiedergabemodus    Ja
Video-Wiedergabe 
Modi  Bild für Bild, Schnellvorlauf, Umgekehrte Wiedergabe, Indexsprung 
Standbildaufnahme 
DCF  Ja 
EXIF  2.3
PIM  III 
DPS  PictBridge 
DPOF  Ja 
Videoaufnahme 
Aufnahmeformat  QuickTime Motion JPEG®* 
Verwacklungsreduktion  Hybrider Lens-Shift + digital (5-Achsen) 
HD-Videoqualität  1080 60P Aufnahmedauer: 18 Min. 
720 60P Aufnahmedauer: 29 Min. 
Videoqualität  480 60P Aufnahmedauer: je nach Kartenkapazität
Achtung: Maximale Dateigröße 4 GB
Bei der Aufnahme von 1080p / 720p Videos wird die Verwendung von SDHC / SDXC Class
6 oder höher empfohlen.
Video Spezial 
Zeitraffer  1080p, 820p, 480p 
Zeitraffer für Nachtaufnahmen  Ja 
Nachtaufnahme Video-Modus  Ja 
Art Filter  Pop Art, Weichzeichner, Blasse & helle Farbe, Leichte Tönung, Körniger Film, Lochkamera, Modellbau, Crossentwicklung, Zartes Sepia, Dramatischer Ton, Key Line, Aquarell, Vintage
Tonaufnahmesystem 
Wiedergabe  Ja 
Tonaufnahme  Ja, Format: PCM 
Internes Mikrofon  Stereo 
Bild/Tonkommentar  4 s 
Lautsprecher  Ja 
Speicher 
Interner Speicher  37 MB 
Wechselspeicher  SD / SDHC / SDXC (Unterstützung von UHS Speed Class) 
Kapazität  128 GB 
Eye-Fi-Karten-kompatibel  Ja 
Bildgröße 
16M  4608 x 3456 
8M  3264 x 2448 
3M  2048 x 1536 
VGA  640 x 480 
Seitenverhältnis  4:3 / 3:2 / 16:9 / 1:1 
Menü 
Menüsprachen in der Kamera  39
Tough Eigenschaften 
Stoßfest  Stoßfest entsprechend einer Fallhöhe von 2,1 m * 
Wasserdicht  wasserdicht bis zu einem Wasserdruck entsprechend 15 m Tiefe ** 
Bruchsicher  Bruchsicher bis zu 100 kg Last **** 
Frostsicher  Frostsicher bis zu -10°C *** 
Staubgeschützt  Ja
* Gemäß MIL Standard (Olympus Testverfahren)
** Gemäß IEC Standard Publikation 529 IPX8
*** Gemäß Olympus Testverfahren
**** Gemäß IEC Standard Publikation 529 IPX6
Weitere Funktionen 
Premium-Funktionen  iHS-Technologie 
GPS  Ja 
Aufnahmevorschau  Ja 
Panoramafunktion  Smart Panorama 
Selbstauslöser  Verzögerung: 2 / 12 s / Benutzerdefiniert 
Menüführung  Ja 
Datumsvermerk  Ja 
SNS Upload  Ja 
LED-Hilfslicht  Ja 
Nutzervoreinstellungen 
Programmierbare Tasten Ja
Stromversorgung 
Akku  LI-50B Lithium-Ionen-Akku 
Interner Ladevorgang  Ja 
Schnittstelle 
HDMI™  Ja, Micro-Stecker (Typ D) * 
Drahtlose Konnektivität  WiFi, Eye-Fi-Karten-kompatibel 
DC-Eingang  Ja 
Kombinierte A/V- & USB-Schnittstelle  * „HDMI“, das HDMI Logo und „High-Definition Multimedia Interface“ sind Handelsmarken
Hi-Speed USB 2.0  oder eingetragene Warenzeichen der HDMI Licensing LLC.
Größe 
Abmessungen (B x H x T)  112,9 x 64,1 x 27,6 mm 
Gewicht  224 g (Inklusive Akku und Speicherkarte) 
Äußeres 
Material  Metall 

 

(Redaktion photoscala)
 

Zweifellos eine Tolle Metallkiste

Eingetragen von
Gast
am Montag, 21. März 2016 - 17:38

mit mehr als 100 Merkmale (linke Spalte der technischen Daten) in Kombination aus Halbleiter, Kunststoffen, Glas. Erstens frage ich mich, wer braucht die vielen Funktionen und zweitens wer interessiert sich für diese Wust an Details. Meine Mutter würde Fragen: Was kann man mit dem "Ding" machen und ich würde drauf antworten: Fotos und Filmen. Na also zwei wesentliche Funktionen, das passt doch fürs Verständnis was die Kiste tun soll oder nicht?

Die Frage wäre,

Eingetragen von
Gast
am Montag, 21. März 2016 - 18:42

ob das auch noch mit einem 1"-Sensor machbar ist.
Der SONY-Sensor macht einfach doch noch mehr her, was die Charakteristik der Kamera noch sehr viel stärker heraus bringen würde. Der umgeklappte Strahlengang des Sensorformates würde sicher nicht so starkt anders aussehen, als der mit dem 1/2.3 Sensor, wenn man den Zoombereich stärker kappt (26-70 mm äquiv). Der Typ an sich ist gnadenlos praktisch und eigentlich "die" Kompakte, die man für unterwegs braucht. Ein echtes Multitool, das auch noch gut aussieht. Mit weiterhin 16 Mpx, dafür ein etwas höherer brauchbarer ISO...

Das Wesentlichste

Eingetragen von
Gast
am Montag, 21. März 2016 - 19:14

haben die Hersteller dieser Outdoorkameras immer noch nicht kapiert: Die Qualität der Abbildung mit reichlicher Lichtstärke der Objektive und/oder größeren Sensoren über das mäßige Niveau hinaus zu heben. Statt dessen: Der obligate Elektronik-Schrott im an sich empfehlenswerten "Kampfanzug".

Größenwahn

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 25. März 2016 - 09:17
Gast schrieb:

haben die Hersteller dieser Outdoorkameras immer noch nicht kapiert: Die Qualität der Abbildung mit reichlicher Lichtstärke der Objektive und/oder größeren Sensoren über das mäßige Niveau hinaus zu heben. Statt dessen: Der obligate Elektronik-Schrott im an sich empfehlenswerten "Kampfanzug".

Auch wenn es im Zeitalter von "Je größer, desto besser" unglaublich klingt: meine für Digicam-Verhältnisse betagte Lumix LX7 bietet mit ihrem kleinen Sensor und ihren bescheidenen 10 MP bei niedrigen Empfindlichkeiten eine ganz ausgezeichnete Bildqualität. Wenn man bei der Aufnahme und bei der Weiterverarbeitung sorgfältig arbeitet sowie die Ergebnisse nicht gerade in 50x70 cm ausdruckt, sieht dem Bild niemand an, dass es aus einer so winzigen Kamera mit einem so kleinen Sensor kommt. Beim Online-Einsatz der Bilder sowieso nicht...

Diesen "Größenwahn"

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 25. März 2016 - 10:26

sollten Sie in die korrekten Proportionen einordnen: Ihre Lumix liegt exakt dort, wo ich mir auch den Sensor für solche Outdoorkameras erwartete ...

Größerer Sensor

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 22. März 2016 - 09:53

Größerer Sensor gewünscht? Gibt's doch mit der Nikon 1 AW1 und Leica X-U längst schon!