Natürlich ist es immer Glück.

— Henri Cartier-Bresson

Am 26.6.

  • 1935: Anmeldung des Firmennamens „Canon“

BENUTZERANMELDUNG

Nikon-Kamera kaufen, Geld zurück bekommen

Wer ab dem 21. Mai 2013 ausgewählte Nikon-Kameras kauft – darunter die D5200 und die Nikon 1 S1 – bekommt zwischen 30 und 50 Euro rückerstattet:

Das ging aber schnell: Kaum wurde Canons Cashback-Aktion aufgelegt, folgt Nikon auf dem Fuße – wobei die Nikon-Aktion erst in drei Wochen anläuft. Im Rahmen der Aktion „Nikon Summer Cashback“ will Nikon dann beim Kauf eines der folgenden fünf Modelle Geld zurück zahlen: Spiegelreflexkamera D5200, spiegellose Systemkameras Nikon 1 J3 und Nikon 1 S1, sowie die Kompaktkameras Coolpix S9500 und Coolpix S9400. Je nachdem erhalten Käufer zwischen 30 Euro (Kompaktkameras) und 50 Euro (Systemkameras) zurück.

Die Aktion „Nikon Summer Cashback“ läuft vom 21. Mai bis zum 31. Juli 2013. Detaillierte Informationen zur Cashback-Aktion finden sich ab dem 20.5.2013 unter www.nikon.de/CASHBACK. Um in den Genuss der Rückerstattung zu kommen, müssen sich die Käufer dort registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung und Vorlage der benötigten Unterlagen erhalte der Käufer in der Regel innerhalb von vier Wochen den Betrag per Überweisung gutgeschrieben, so Nikon.

(thoMas)
 

Geht es Nikon so schlecht?

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 14:36

Geht es Nikon so schlecht?

Gast schrieb: Geht es Nikon

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 19:06
Gast schrieb:

Geht es Nikon so schlecht?

Gast schrieb:

Hilfe wo ist der Klammerbeutel!

Eine Expertenrunde.

Der Spaniel. Wau!

Nikon D4, kein Massenprodukt für Amateure

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 04. Mai 2013 - 08:34

Natürlich nicht! Nikon geht es gut und ist immer noch erste Wahl bei den Fotografinnen und Fotografen, die bei Bildagenturen, Zeitschriften und Zeitschriften beschäftigt sind. Sollten die spiegelloses "Amateurspielzeug" kaufen? Nikon-Vollformatkameras stehen mittlerweile auch in den Studios der Werbefotografen. Sinar, Hasselblad, Linhof, Rollei - das ist schon Geschichte. Dazu sind die Nikon-Objektive sind absolute Spitze, denn Nikon ist auch als Objektivhersteller weltweit die Nummer 1. Trotzdem: Ein Kunde, der sich für viel Geld eine D4 zulegt, benutzt sie im Durchschnitt acht bis zehn Jahre, dann ist die abgeschrieben, die Objektive in der Profiklasse halten dagegen "ewig!" Davon kann auch ein Tophersteller nicht leben. Das große Geschäft läuft eben mit der kompakten, digitalen Massenware - und da müssen die auch bei Nikon "am Ball" bleiben und die Kunden mit immer neuen "Geldideen" an sich binden, vor allem, wenn die Konkurrenz ständig an der Preisschraube (nach unten) dreht!

Gast schrieb:

Geht es Nikon so schlecht?

Sinar, Hasselblad, Linhof, Rollei - das ist schon Geschichte

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 05. Mai 2013 - 18:23

Was Sie nicht alles wissen wollen, eine Werbung mit 17 Megapixel? In der Werbefotografie? Was für Kunden beliefern Sie?
Versuchen Sie auch mal neben der absoluten Spitze von Nikon-Objektiven die Schneiderobjektive zur Phaseone.Es lohnt sich.

Tatää

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Mai 2013 - 10:58

Gaaanz viele Pixel? Das ist es, was die Werbefotografie ausmacht?! Noch eine Bereicherung dieser Art auf Lager?

Gast schrieb:

Was Sie nicht alles wissen wollen, eine Werbung mit 17 Megapixel? In der Werbefotografie? Was für Kunden beliefern Sie?
Versuchen Sie auch mal neben der absoluten Spitze von Nikon-Objektiven die Schneiderobjektive zur Phaseone.Es lohnt sich.

?

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Mai 2013 - 15:07

Muss man da noch antworten? Natürlich sind Sie der Gescheite, und wir, die in den Studios für die Werbung mit Sinar,Phaseone,Hasselblad arbeiten, die Idioten. Träumen Sie nur weiter! Vergleichen Sie mal das Resultat Ihrer Nikon mit dem Resultat einer Hasselblad, oder Phaseone, oder,... Danach dürfen Sie gerne nochmals antworten, zuvor ist Ihr Schreiben höchstens Makulatur.

Klare Ansage

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Mai 2013 - 19:47

Wenn Sie mir auch nur eine Kampagne nennen, die Sie fotografiert haben, lasse ich mich überzeugen. Vermutlich kommt dann konkret wieder nix. Da hat sich dann nur ein Amateur oder Möchtegern-Profi geäußert.

Gast schrieb:

Muss man da noch antworten? Natürlich sind Sie der Gescheite, und wir, die in den Studios für die Werbung mit Sinar,Phaseone,Hasselblad arbeiten, die Idioten. Träumen Sie nur weiter! Vergleichen Sie mal das Resultat Ihrer Nikon mit dem Resultat einer Hasselblad, oder Phaseone, oder,... Danach dürfen Sie gerne nochmals antworten, zuvor ist Ihr Schreiben höchstens Makulatur.

Klare Abfuhr

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 07. Mai 2013 - 13:02

Warum muss ich Ihnen sagen, was ich wo und wie fotografiere? Lassen Sie sich nur so viel gesagt haben: ich lebe seit über zwanzig Jahren von der Fotografie, fotografierte immer im Mittelformat und Großbild, wie auch heute immer noch im Mittelformat mit einer Sinar,hin und wieder auch mit einer Sinar P2, da meine Kunden dies brauchen und auch verlangen. Meine Kunden sind wahrscheinlich jene, von denen Sie träumen, dass Sie einmal solche haben werden, wenn Sie einmal groß sind. Nun schlafen Sie gut weiter und bleiben weiterhin überheblich und ........

Der Märchenerzähler

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 07. Mai 2013 - 21:57

Ja, jetzt nennen Sie doch einmal Ihre "Kunden", nur einer würde doch reichen. Kann auch der Fotowerbeauftrag für eine Provinzsparkasse sein. Das sind bestimmt "Spitzenbilder im Großformat" (kleiner Scherz). Bitte nicht wieder das übliche Geplapper, womit man "gearbeitet" hat, aber ich vermute, da kommt wieder eine Ausrede. Die Wahrheit ist eben ein dehnbarer Begriff.

Gast schrieb:

Warum muss ich Ihnen sagen, was ich wo und wie fotografiere? Lassen Sie sich nur so viel gesagt haben: ich lebe seit über zwanzig Jahren von der Fotografie, fotografierte immer im Mittelformat und Großbild, wie auch heute immer noch im Mittelformat mit einer Sinar,hin und wieder auch mit einer Sinar P2, da meine Kunden dies brauchen und auch verlangen. Meine Kunden sind wahrscheinlich jene, von denen Sie träumen, dass Sie einmal solche haben werden, wenn Sie einmal groß sind. Nun schlafen Sie gut weiter und bleiben weiterhin überheblich und ........

Dies passiert,wenn man jemanden ernst nimmt

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 08. Mai 2013 - 16:07

Ich habe Sie bis jetzt ernst genommen, das müsste nun reichen. Können Sie sich bei uns hier vorstellen, damit wir dann seriös über Pixel, Kamera usw. diskutieren können? Warum wollen Sie von mir wissen, wer ich bin, wenn Sie sich nicht einmal vorstellen wollen (oder können). Warum sollte ich Ihnen unsere Kunden preisgeben,damit ich mit einem Noname spreche? Bereits so etwas ist unseriös und unprofessionell. Ich wollte über Ihre Aussage diskutieren, Sie rutschen immer mehr ins persönliche ab,....Nicht die Wahrheit ist ein dehnbarer Begriff, sondern die Bildung und Umgangsform.

Der Pseudo-Profi

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 09. Mai 2013 - 08:59

Das war zu erwarten: Ausreden, mehr nicht!

Gast schrieb:

Ich habe Sie bis jetzt ernst genommen, das müsste nun reichen. Können Sie sich bei uns hier vorstellen, damit wir dann seriös über Pixel, Kamera usw. diskutieren können? Warum wollen Sie von mir wissen, wer ich bin, wenn Sie sich nicht einmal vorstellen wollen (oder können). Warum sollte ich Ihnen unsere Kunden preisgeben,damit ich mit einem Noname spreche? Bereits so etwas ist unseriös und unprofessionell. Ich wollte über Ihre Aussage diskutieren, Sie rutschen immer mehr ins persönliche ab,....Nicht die Wahrheit ist ein dehnbarer Begriff, sondern die Bildung und Umgangsform.

Überheblichkeit und Ignoranz

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 09. Mai 2013 - 15:33

Ich möchte gerne wissen, wer von mir etwas will, also: stellen Sie sich vor, was und wer Sie sind, dann kriegen Sie problemlos die Auskünfte. Sie reden großspurig über absolute Qualität einer Nikon im Studio- einer Absurdität, die es nicht gibt, provozieren und verstecken sich. Also: wer sind Sie, was sind Sie und was machen Sie, geben sie mir doch die Informationen, die Sie so gerne von anderen haben, danach dürfen Sie mit mir weitersprechen, oder ist mit der Inf0rmation, wer Sie sind, alles aus? Ich glaube, Sie sind ein kleiner unscheinbarer Beamter, der am Abend sich groß als Fotograf fühlt.Als kleinen Abschied für Sie: es reden viele in ihrer Anonymität hier viel Blödsinn, provozieren, und .......... fühlen sich als großer Fotograf. Und dies möchte ich Ihnen nicht nehmen, - lassen wir Sie doch so sein, sie brauchen es.

Sie haben falsch gelesen

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Mai 2013 - 20:31

Der Schreiber wollte eigentlich nur sagen, dass bei Bildagenturen und Zeitschriften eine Nikon genug ist, von Werbefotografie versteht er nichts, so wie er schreibt. Klarerweise ist es so, dass weder eine Nikon, noch eine Hasselblad eine gute Werbung macht, sondern der Profi der dahinter steht. Und eine Menge Pixel macht sicherlich kein gutes Foto, auch von einer Kamera her gesehen nicht. Dies hat ja Nikon uns bewiesen. Wie viele gute Fotos stammen von einem guten Fotografen, der mit Canon, oder Sony oder,... fotografiert.
Des Schreibers Horizont ist nur auf diesen einen Punkt - viele oder wenige Pixel beschränkt. Und diese Träume sollte man dem Amateur zum besser Einschlafen lassen, wenn er sich mit einer Nikonjacke und einem Nikonarmband vor einem Nikonstand beim Nikonschönreden sieht und er der große Nikonheld ist. Ansonsten wird er sehen, dass auch Zeiss noch wesentlich bessere Optik als Nikon herstellt,...nur kann heute kein Profiamateur mit manueller Optik was anstellen. Aber brauchen Sie im Studio einen Autofokus?
Wir beide lieben Sie, lieber Nikonfan.

Deshalb eine neue Nikon kaufen?

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 15:41

Hilfe wo ist der Klammerbeutel!

Abwrackpraemie

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 16:10

Ich finde es nur noch pervers, wie die Kamerahersteller mit ihren Abwrackpraemien versuchen, irgendwie den Konsum anzukurbeln! Von Nachhaltigkeit - keine Spur. Wer soll wirklich noch die kurzen Halbwertszeiten zwischen den Neuerscheinungen verstehen? Ich fotografiere immer noch am liebsten mit meiner Nikon FM3a, einem Schmuckstueck, das noch auf Langlebigkeit angelegt war und die mich noch nie im Stich gelassen hat.

Schweinerei!!!!

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 20:26
Gast schrieb:

Ich finde es nur noch pervers, wie die Kamerahersteller mit ihren Abwrackpraemien versuchen, irgendwie den Konsum anzukurbeln! Von Nachhaltigkeit - keine Spur. Wer soll wirklich noch die kurzen Halbwertszeiten zwischen den Neuerscheinungen verstehen? Ich fotografiere immer noch am liebsten mit meiner Nikon FM3a, einem Schmuckstueck, das noch auf Langlebigkeit angelegt war und die mich noch nie im Stich gelassen hat.

Perverse Sauerei!!!!

Der Spaniel. Wau!

Auch noch

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 21:33

der gemeinste Schnäppchenjäger braucht ein Feindbild, das er ins Visier nehmen kann ... 8-)

wo bleibt die D7100

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 03. Mai 2013 - 07:02

[quote=Der Spaniel][quote=Gast]Ich finde es ist eine Schweinerei, dass die D7100 von der Cashback-Aktion ausgenommen ist. Muss ich doch so lange warten bis sie bei MediaMarkt als Schnäppchen zu haben ist

Mehr davon

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 02. Mai 2013 - 19:23

Das ist doch ein weiteres Argument! Bin dabei!

Nicht besser auf Preisverfall warten?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 07. Mai 2013 - 18:16

Ich finde 50€ Cashback für die D5200 etwas wenig, da ich spätstens bis zur Erscheinung der D5300 mit einen wesentlich stärkeren Preisverfall rechne.
Denn die D5100 kostete anfangs 700€, jetzt nur noch etwas über 400€.