Es ist ebensowenig ein Zufall, dass der Fotograf Fotograf wird, wie es ein Zufall ist, dass ein Löwenbändiger Löwenbändiger wird.

— Dorothea Lange

Am 27.5.

  • 1913: * Wols (Alfred Otto Wolfgang Schulze, + 1951); deutscher Fotograf, Maler und Grafiker
  • 1923: * Inge Morath (+ 2002); österreichische Fotografin

BENUTZERANMELDUNG

Metz bringt Blitzgeräte auf den neuesten Stand (aktualisiert)

Mittels Software-Update können Metz-Kunden bzw. der Kundendienst Metz-Blitzgeräte an die neuesten Modelle der Kamerahersteller anpassen. Die „Mecablitze“ des Zirndorfer TV- und Fotoelektronik-Produzenten arbeiten beispielsweise mit der neuen EOS 7D, PowerShot G11, Alpha 550, Lumix GF-1, Pentax K-x oder Leica M9 zusammen. Darauf weist der fränkische Hersteller jetzt hin:

Pressemitteilung der Metz-Werke:

Neue Software für Metz-Blitzgeräte

Erstmals drahtlos mit Canon ohne weiteren Masterblitz
Die vielseitigen Metz System- und SCA-Blitzgeräte haben neue Softwareupdates für zusätzliche aktuelle Kameramodelle von Canon, Sony, Panasonic, Pentax und Leica erhalten. Dabei können der mecablitz 58 AF-1 digital, der mecablitz 48 AF-1 digital und der Macroblitz 15 MS-1 digital im Zusammenspiel mit Canon ohne einen zusätzlichen Masterblitz benutzt werden. Bei der EOS 7D kann das integrierte Blitzgerät zusätzlich als Transmitter eingesetzt werden, mit dem sich die externen Metz Blitzgeräte drahtlos steuern lassen.

Zusammenspiel mit internen Remote Systemen
Die Metz-Blitzgeräte arbeiten direkt mit dem internen Remote-System der Kameras und können dadurch flexibel mit nahezu allen gängigen Kameramodellen verschiedenster Hersteller ohne Einschränkungen genutzt werden. Darüber hinaus bieten einige Metz Blitzgeräte sogar Funktionen, die über die Funktionalität des Originalzubehörs hinaus gehen. Der mecablitz 58 AF-1 digital ist beispielsweise mit einem innovativen Zweitreflektor und einer integrierten Schnittstelle für USB-Updates ausgestattet.

Updates für Canon, Sony, Panasonic und Leica
Voll kompatibel sind durch die neuen Updates neben der Canon EOS 7D auch die Canon PowerShot G11 und SX 20 IS. Auch die Sony-Alpha-Modelle 850, 550 und 500 sind in den neuen Software Versionen enthalten. Zudem funktioniert das Zusammenspiel seit Ende November mit der Panasonic Lumix GF-1, der Pentax K-x und der Leica M9.

Blitzgeräteempfehlungen und SCA-Adaptersuche für mehr Informationen
Informationen zu neuen Updates finden Interessierte auch jederzeit auf der Homepage www.metz.de. Unter dem Menüpunkt „Blitzgeräteempfehlungen“ haben die User der Metz-Homepage die Möglichkeit, sich die passenden Blitzgeräte zu ihrem individuellen SLR-Kameramodell anzeigen zu lassen. Zusätzlich können unter dem Menüpunkt „SCA-Adaptersuche“ ausführliche Informationen über die Kompatibilität der einzelnen Funktionalitäten der Metz SCA-Blitzgeräte mit den individuellen Kameramodellen abgerufen werden.

Service und Tradition „Made in Germany“
Metz fertigt und entwickelt Blitzgeräte seit über 57 Jahren konsequent am Standort Deutschland. Die Produktpalette der Metz-Blitzgeräte reicht vom außergewöhnlich leistungsstarken Systemblitz mecablitz 58 AF-1 digital über professionelle Stabblitzgeräte bis hin zu Slave-Blitzgeräten wie dem innovativen Macro-Blitzsystem, mecablitz 15 MS-1 digital. Als weltweit einziger Vollsortimenter im Blitzgerätebereich bietet das Traditionsunternehmen hochwertige Produkte „Made in Germany“.

 
 
Einen Überblick über die Firmware-Updates der vergangen Wochen und Monate für den 48-AF-1 und 58 AF-1 liefern die beiden Dokumente Firmware-History - mecablitz 48 AF-1 digital (PDF) und Firmware-History - mecablitz 58 AF-1 digital (PDF). Wie uns Wolfgang Becker, technischer Sachbearbeiter im Kundendienst bei Metz, mitteilte, sei die Canon-Variante des 48 AF-1 schon jetzt voll mit der EOS 7D kompatibel. Beim 58 AF-1, dem größeren der beiden Systemblitzgeräte, könne es derzeit noch Probleme geben, wenn er drahtlos durch den eingebauten Blitz der 7D gesteuert werde. Die sollen mit Firmware-Version 3.1 behoben werden, die Anfang Januar kommen soll. Nebenbei werde auch die Leistung des Testblitzes in den TTL- und Automatik-Modi zu Gunsten kürzerer Ladezeiten reduziert.

Zeitgleich sollen noch weitere Updates für andere Kameramodelle erscheinen, die sich dank eines neuen Update-Verfahrens unter Windows 7 einfacher einspielen ließen. Für Anwender der Sony Alpha 700, 850 und 900 stellte Becker beispielsweise ein Firmware-Update in Aussicht, mit dessen Hilfe sich der 58 AF-1 auch als Steuergerät einsetzen lassen soll und mit dessen Hilfe die drahtlose Verhältnissteuerung möglich wird. Bisher ist für die Verhältnissteuerung der drei Alpha-Modelle der große Sony-Blitz HVL-F58AM erforderlich.

Schon jetzt kann Metz den SCA-Adapter 3102 von Version M4 auf Version M5 bringen, der SCA-Blitzgeräte wie den 54 MZ-4i auf die Canon-EOS-Modelle adaptiert. Während die neuen Firmware-Versionen für den 58 AF-1, 48 AF-1 und 15 MS-1 durch den Anwender über einen Windows-Rechner eingespielt werden, wird das Update der SCA-Adapter durch den Metz-Kundendienst übernommen und ist für Kunden aus Deutschland kostenlos.

(mts)
 

Nachtrag (3. Januar 2010)
Inzwischen hat Metz Versionen 1.1 der Pentax-Firmware des 48 AF-1 und 58 AF-1 veröffentlicht. Der Blitzgerätehersteller will die Reichweitenanzeige des 48 AF-1 Pentax verbessert haben, außerdem wurde im TTL-Betrieb, wie von anderen Versionen der Blitzgeräte bereits bekannt, die Stärke des manuellen Testblitzes beschränkt. Zum 58 AF-1 Pentax nennt Metz eine Verbesserung der Belichtung beim Zweitreflektorbetrieb, eine Verlegung des Startimpulses beim Remote-Master-Betrieb vom Zweit- auf den Hauptreflektor und eine Optimierung der „Tastenweiterschaltung für Parameterwerte“ als Neuerungen.

Das nenn ich doch mal gute

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 16. Dezember 2009 - 20:46

Das nenn ich doch mal gute zukunftsfähige Produkte und guten Service.

Gut ist vor allem die Marketing-Abteilung!

Eingetragen von
DingDongDilli
(Ehrengast)
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 - 08:32

Das ist vor allem eine "gute" Marketing-Abteilung, welche die Firma Metz mit einer belanglosen Pressemitteilung wieder ins Gespräch bringt, ohne dass überhaupt eine einzige neue Firmware veröffentlicht wurde! Man tut so, als ob es eine neue Firmware für die Blitzgeräte und SCA-Adapter gäbe, aber wenn der Kunde dann etwas genauer hinschaut (was der Autor des Photoscala-Artikels wohl nicht gemacht hat), merkt er dass in der Pressemitteilung und im PDF-Dokument nur Firmware-Updates aufgeführt werden, die entweder schon vor Monaten (!) veröffentlicht wurden oder erst in Monaten (!) veröffentlicht werden. Fazit: Viel Wirbel um Nichts!!!

Updates der letzten Wochen und Monate

Eingetragen von
mts
(Inventar)
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 - 14:16
DingDongDilli schrieb:

Man tut so, als ob es eine neue Firmware für die Blitzgeräte und SCA-Adapter gäbe, aber wenn der Kunde dann etwas genauer hinschaut (was der Autor des Photoscala-Artikels wohl nicht gemacht hat), merkt er dass in der Pressemitteilung und im PDF-Dokument nur Firmware-Updates aufgeführt werden, die entweder schon vor Monaten (!) veröffentlicht wurden oder erst in Monaten (!) veröffentlicht werden.

Danke für das Kompliment.
Gerade weil die Metz-Pressemitteilung der Veröffentlichung der Firmware-Updates zum Teil vorgreift und Metz die Dokumentation der SCA-Updates nicht für jeden sichtbar ins Netz stellt, habe ich ja bei Metz nachgefragt und ein paar Zeilen unter die Pressemitteilung gesetzt: Ja, es sind noch nicht alle der in der Pressemitteilung angesprochenen Updates online. Das steht aber auch im Text. Nein, es gibt schon jetzt neue Software für die Blitzgeräte. Zum SCA-Adapter 3102 steht ja auch was im Text. Nach meinen Informationen kann Metz den seit rund zwei Wochen auf Version M5 bringen.

Aktualitätsanspruch

Eingetragen von
DingDongDilli
(Ehrengast)
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 - 19:26
mts schrieb:

Danke für das Kompliment.

Gern geschehen! *fg*

Zitat:

Ja, es sind noch nicht alle der in der Pressemitteilung angesprochenen Updates online.

Noch nicht alle... Das ist ein Euphemismus! Es ist überhaupt kein neues Update online!! Wie aus der Firmware-History des 48AF-1 und 58AF-1 zu entnehmen, sind alle derzeit herunter ladbaren Firmware-Dateien mindestens ein Monat alt (das jüngste ist vom 12.11.2009). Nur weil Metz es damals verpennt hat, eine entsprechende Pressemitteilung heraus zu geben, bedeutet das noch lange nicht, dass die Firmware neu ist. Jedenfalls verstehe ich unter "neu" etwas Aktuelleres als eine über einen Monat alte Firmware!

Zitat:

Nein, es gibt schon jetzt neue Software für die Blitzgeräte.

Jedenfalls keine öffentlich herunter ladbare.

Zitat:

Zum SCA-Adapter 3102 steht ja auch was im Text. Nach meinen Informationen kann Metz den seit rund zwei Wochen auf Version M5 bringen.

Zwei Wochen ist ja auch hochaktuell...

Also.. ich hab die ganzen

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 16. Dezember 2009 - 22:04

Also.. ich hab die ganzen Links jetzt mal verfolgt und die Metz-Dokumente durchgelesen.. wo findet man da denn was zu einem Update für die Pentax Nutzer, wie im Bericht bezüglich der K-x erwähnt? In den PDFs steht immer noch "Version 1.0" auf der Metz - Seite....

Die Pentax-Nutzer warten ja nägelkauend auf ein Firmware-Update für dieses Leiden der verzögerten Auslösung bei aufgestecktem Metz-Blitz (selbst wenn gar nicht geblitzt werden soll, wenn ich mich recht entsinne) bei K7 und, so glaube ich mich zu erinnern, auch der K-x .....

Überhaupt war das einzig halbwegs aktuelle Update im November für die Nikon-User erfolgt, wenn ich das richtig sehe? Alles andere geht zurück bis in den September oder Juli, ist also schon länger her......

Pentax, SCA-Adapter

Eingetragen von
mts
(Inventar)
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 - 01:06
Gast schrieb:

Also.. ich hab die ganzen Links jetzt mal verfolgt und die Metz-Dokumente durchgelesen.. wo findet man da denn was zu einem Update für die Pentax Nutzer, wie im Bericht bezüglich der K-x erwähnt? In den PDFs steht immer noch "Version 1.0" auf der Metz - Seite....

Da ist wohl was in der Mache, auch für Pentax. Man sagte mir, dass auch für die Pentax eine Version 1.1 kommen solle.

Gast schrieb:

Überhaupt war das einzig halbwegs aktuelle Update im November für die Nikon-User erfolgt, wenn ich das richtig sehe? Alles andere geht zurück bis in den September oder Juli, ist also schon länger her......

Die beiden PDF-Dateien führen die schon veröffentlichten Updates für den 58 AF-1 und 48 AF-1. Mir ist kein öffentlich zugängliches Änderungsprotokoll für die SCA-Adapter bekannt, um die es ja beispielsweise geht, wenn die Metz-Presseabteilung von den Blitzgeräten für Leica schreibt. Erst ein paar Wochen alt ist beispielsweise die Version M5 des Canon-Adapters 3102.

pech mit nissin i866 und canon 7d

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 - 08:16

die erfahrungen eines kollegen mit dem grossen-kostengünstigen- nissin i866 und den orbis-ring-aufsatz(btw: alles-foto.de hat eine alternative) and canon 7d.
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?p=5974112%23post5974112

Metz & Sony

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 18. Dezember 2009 - 07:34

Welche Wertschätzung das Sony System bei Metz genießt kann man schon an der Zahl der Software updates ersehen.
Canon: 3
Nikon: 4
Sony 1 (in 2008)
Damit ist doch alles gesagt!

Hast du gehört, Mama?

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 18. Dezember 2009 - 10:37

Beww!

und wenn...

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 19. Dezember 2009 - 16:47

...das mit dem Updaten dann auch noch irgendwann mal mit einem Mac ginge wär das ja ganz toll. Aber da schläft Metz wohl sehr tief! Genau so wie bei einer Verbesserung der Zündfreudigkeit des 58ers. Denn der zündet bei hellerem Umgebungslicht nur ab und zu mal.Wie wär´s denn hier mal mit einem Update?

Sie meinen,

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 19. Dezember 2009 - 20:54

bei Sonnenschein und Gegenlicht versagt das 58er in Sachen Schattenaufhellung?

Nein

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 22. Dezember 2009 - 10:12

das meinte ich nicht. Er zündet gar nicht, wenn er über den in der Kamera eingebauten Blitz oder einen Master angesteuert werden soll. Meistens jedenfalls. Der 48er kann das etwas besser. Ein SB 900 noch besser. Man fragt sich aber, warum die Hersteller hier nicht gleich Funktechnik einsetzen, denn so ist das tolle CLS leider im Freien unbrauchbar. Also doch wieder Funkauslöser einsetzen, auf CLS verzichten und manuell arbeiten. Schöne neue Welt...wozu dann überhaupt in die sündhaft teure Blitztechnik investieren?