Um so zu sehen, wie die Kamera sieht, muss ein Photograph seine gesamten Sinne zum Schweigen bringen.

— Andreas Feininger

Am 25.8.

  • 1970: * Claudia Schiffer; deutsches Fotomodell

BENUTZERANMELDUNG

Look at Me

Foto Pieter Hugo, John Dollar Emeka, Enugu, Nigeria, 2008Zum Themenkomplex „Porträt und Identität“ zeigt die Deutsche Börse ausgewählte fotografische Werke aus ihrer umfangreichen Sammlung – schau' mich an:

 
 
 
 
 

Foto Bettina Rheims, Jessica, portrait au chat, September 2007

Bettina Rheims, Jessica, portrait au chat, September 2007, Tokyo, 164x134 cm, C-Print
Art Collection Deutsche Börse

 
Noch bis Ende August 2013 sind in The Cube rund 100 Fotografien aus 14 Jahren Sammlungsgeschichte der Deutschen Börse zu sehen, die sich den Themen Portrait und Identität widmen. „Look at Me“ hat sich die bewusste und unbewusste Selbstinszenierung des modernen Individuums im Dialog mit Fotograf und Betrachter zum Thema gemacht. Das fotografische Einzel- und Gruppenporträt steht im Mittelpunkt der Konzeption und zeigt einen subjektiven Querschnitt von Identitäten und Selbstwahrnehmungen unterschiedlicher Kulturen, Zeiträume und Ethnien. Perfekt inszenierte Studiofotografie, die dokumentarische Erfassung von Jugendkulturen, die fotografische Konservierung des Alterungsprozesses, das sind einige Aspekte der Ausstellung.

„Look at Me“ wurde von der Leiterin der Art Collection Deutsche Börse, Anne-Marie Beckmann, kuratiert.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Rineke Dijkstra, Slawomir Elsner, Angela Fensch, Alberto Garcia-Alix, Göran Gnaudschun, Evelyn Hofer, Pieter Hugo, Seydou Keita, Nicholas Nixon, Bettina Rheims, Thomas Ruff, Joseph Szabo, Malik Sidibé, Alec Soth, Beat Streuli, Thomas Struth und Tobias Zielony.

Die 1999 gegründete Art Collection Deutsche Börse umfasst mittlerweile rund 1.000 Arbeiten von über 90 internationalen Künstlern. Neben ihrer Sammlungstätigkeit engagiert sich die Deutsche Börse im Bereich der zeitgenössischen Fotografie, u. a. als Titelsponsor des renommierten „Deutsche Börse Photography Prize“, sowie für den Nachwuchswettbewerb „C/O Talents“ oder das „Deutsche Börse Residency-Programm“ im Frankfurter Kunstverein.
 

Foto Pieter Hugo, John Dollar Emeka, Enugu, Nigeria, 2008

Pieter Hugo, John Dollar Emeka, Enugu, Nigeria, 2008, 114x112 cm, C-Print
Art Collection Deutsche Börse

 

Ausstellung:
Look at Me
28.6.2013 bis 31.8.2013

The Cube, Eschborn

Führungen durch die Sammlung in The Cube werden regelmäßig angeboten. Bitte melden Sie sich für einen der unten stehenden Termine per E-Mail bei art@deutsche-boerse.com an. Bei Fragen hilft Ihnen das Art Collection Team (Telefon +49-(0) 69-2 11-1 32 83) gerne weiter. Für Besuchergruppen ab 15 Personen können kostenlose Sondertermine vereinbart werden.

Nächste Führungstermine; jeweils um 18 Uhr:
Mittwoch, 17. Juli 2013
Donnerstag, 25. Juli 2013
Mittwoch, 7. August 2013
Donnerstag, 29. August 2013
 

Foto Tobias Zielony, The Opening, aus der Serie „Tankstelle“, 2005

Tobias Zielony, The Opening, aus der Serie „Tankstelle“, 2005, 48x72 cm, C-Print
Art Collection Deutsche Börse

 
(thoMas)
 

Das sieht ja durchaus

Eingetragen von
ZoneV
(Hausfreund)
am Sonntag, 14. Juli 2013 - 08:04

Das sieht ja durchaus sehenswert aus!
Echte Porträts und kein "Beauty" mit unglaublich perfekten Gesichtern die so nicht existieren.

---
www.4photos.de - Paar Bildchen und paar Links für Kamerabastler