Die Welt ist dabei, in Stücke zu gehen, und Leute wie Adams und Weston fotografieren Felsen!

— Henri Cartier-Bresson

Leistungsstark: Hedler Flash F 1000

Mit dem F 1000 stellt Hedler sein leistungsstärkstes Kompaktblitzgerät vor - „für noch mehr Licht in der digitalen und analogen Fotografie“:

Hedler informiert: Hedler baut sein Blitzlichtsegment weiter aus: Neu vorgestellt auf der photokina 2004 - der Hedler F 1000 Blitzkopf mit integriertem Generator.

Die Leistung des F 1000 beträgt 1000 Ws und als Einstelllicht sorgen 650 Watt Halogenlicht für eine ideale Beurteilbarkeit des Aufbaus im Bildraum. Voll integriert in das Hedler Leuchtensystem kann er an allen aktuell verfügbaren Originalreflektoren, Hedler Softboxen und Schirmen verwendet werden. Damit ist ein systemübergreifendes kosten-, zeit- und platzsparendes Arbeiten bei wechselweisem Einsatz von Hedler Dauer- und Blitzlicht gewährleistet. Darüber hinaus bietet der Hedler F 1000 durch seine hohe Leistung eine ideale Ergänzung der bestehenden Leuchtenreihe für Bereiche wie People und Fashion.

Über das hochfunktionale Design des robusten Leichtmetallgehäuses hinaus bietet der Hedler F 1000 die gleichen innovativen Ausstattungsmerkmale wie die anderen F-Leuchten: optionale Kabelfernbedienung, "drehbare" Digitalanzeige sowie vertieft eingesetzte Blitzröhre und Einstelllicht für optimalen Schutz gegen Beschädigung. Studiostandards wie stufenlose Leistungsregulierung über 4 Blendenstufen, elektronische Leistungsreduktion ohne Abblitzen, proportionales Einstelllicht, Auslösung über Synchro-Kabel und Fotozelle sowie Infrarot-Trigger, hohe Wiederholgenauigkeit und kurze Blitzfolgezeiten werden um weitere moderne Features wie Blendenstufenskalierung am Dimmer und Stativanschluss mit manueller Federverriegelung für eine vorgesicherte Überkopfmontage ergänzt. Das robuste Gehäuse ist für den rauhen Einsatz im Studio als auch on location bestens geeignet, ein integrierter Leuchtenneiger mit Scheibenbremse, Stativanschluss und ein Handgriff erlauben die sofortige komfortable und sichere Inbetriebnahme. Ein vergleichsweise geringes Gewicht und die kompakten Masse erleichtern den Auf- und Abbau sowie den Transport erheblich.



Hedler SPEEDRING C - Die Verbindung

Hedler Systemlicht baut die Integration seines Systems weiter aus: der neue Hedler SPEEDRING C schafft die Verbindung zwischen den C-Leuchten und den aktuellen Reflektoren des Uni-Adapt-Systems.

Bisher waren für den Einsatz der C-Leuchten eigene Reflektoren und Softboxen notwendig: der neue Hedler SPEEDRING C stellt nun eine Verbindung zu den Reflektoren und Softboxen der H-, D- und F-Reihe her. Für den Anwender bedeutet dies, nun alle aktuellen Lichtformer aus dem Hedler Angebot an den C-Leuchten einsetzen zu können. Der Adapter gestattet so eine deutlich breitere Einsatzbarkeit der leistungsstarken C-Modelle, gerade Digitalfotografen, die bevorzugt kompakte Leuchten verwenden, erhalten ein extrem variables Lichtwerkzeug. Von der MaxiSoft 40 x 40 cm für kleine Produkt- aufnahmen bis hin zum Hedler Octagon mit 100 cm Leuchtflächendiagonale für Portrait oder größere Aufbauten stehen jetzt frei drehbare Softboxen zur Verfügung. Die Hedler Metallreflektoren erlauben bei unterschiedlichen Abstrahlwinkeln die Erzeugung harter und brillanter Ausleuchtungen auch bei größeren Flächen.

Der Hedler SPEEDRING C gestattet über seine Einrastvorrichtung den schnellen Wechsel der Reflektoren, für den Einsatz der aktuellen Hedler MaxiSoft C Softboxen zur Verwendung mit dem SPEEDRING C bietet Hedler Systemlicht einen kostenlosen Umbau an.


Weitere Informationen: Hedler. (thoMas)