Um den Spiegelschlag zu testen, legt man die Kamera auf eine Decke, löst mit dem Drahtauslöser aus und sieht zu, wie hoch sie in die Luft springt.

— Unbekannt

Am 1.10.

  • 2008: Matsushita (Panasonic, Technics, etc.) wird in „Panasonic Corporation“ umbenannt

BENUTZERANMELDUNG

Firmware v1.6 für Olympus OM-D

Olympus hat für die OM-D (E-M5) eine neue Firmware in Version 1.6 online gestellt, die kleinere Verbesserungen mit sich bringt:

Laut Olympus fließen mit Firmware v1.6 für die OM-D (E-M5) folgende Korrekturen ein:

Foto der OM-D (E-M5) von Olympus
  • Verbessert: Belichtungseinstellungen zur Licht- und Schattenkontrolle funktionieren jetzt auch bei ISO 2000 und mehr
  • Korrigiert: Bei Langzeitbelichtungen konnte die Kamera mitunter nicht bedient werden

Siehe auch: Firmware update for OM-D series.

Das Einspielen der neuen Firmware erledigt wie immer die Olympus-Software: Software starten, die Kamera per USB an den Computer anschließen und eine Verbindung zum Internet herstellen. Dann lässt sich die Kameraaktualisierung anstoßen. Die notwendige Software gibt es hier: Digital Camera Updater (Mac und Windows).

(thoMas)