BENUTZERANMELDUNG

Firmware C 1.01 für Nikon Df

Nikon hat für die DF eine neue C-Firmware in Version 1.01 online gestellt, die diverse Korrekturen u. a. für die Blitzlichtfotografie mit sich bringt:

Foto Nikon Df Für Nikons Df steht eine neue Firmware in Version C 1.01 bereit, in die laut Nikon folgende Verbesserungen eingeflossen sind:

  • Korrigiert: Wurde Individualfunktion f4 (Funktionstaste), f5 (Abblendtaste) oder f6 (AE-L/AF-L-Taste) auf Vorschau eingestellt und die so belegte Fn-, Abblend- oder AE-L/AF-L-Taste bei der Sucherfotografie mit dem Blitzgerät SB-800 gedrückt, wurde keine Vorschau auf dem Kameramonitor angezeigt und das Einstelllicht wurde nicht ausgelöst.
  • Korrigiert: Wenn ein Blitzgerät ohne Unterstützung für die automatische FP-Kurzzeitsynchronisation verwendet wurde und die Individualfunktion e1 (Blitzsynchronzeit) auf 1/250 s (FP-Kurzzeitsynchronisation) eingestellt war, lag die kürzeste Verschlusszeit bei 1/200 s.
  • Korrigiert: Wurden Bilder in ViewNX 2 oder Capture NX 2 angezeigt, für die die ISO-Automatik bei der Aufnahme auf „Aus“ gestellt war, so wurde „Automatik (ISO XXX)“* für die ISO-Empfindlichkeit unter Metadaten angezeigt. (*XXX steht für den jeweiligen Wert der ISO-Empfindlichkeit.)

Hier findet sich die neue Firmware samt Installationsanleitung:
Df Firmware-Update C 1.01 (Mac und Windows)

(thoMas)
 

Pure Photography.

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. Januar 2014 - 16:43
Nikon schrieb:

Wurde Individualfunktion f4 (Funktionstaste), f5 (Abblendtaste) oder f6 (AE-L/AF-L-Taste) auf Vorschau eingestellt und die so belegte Fn-, Abblend- oder AE-L/AF-L-Taste bei der Sucherfotografie mit dem Blitzgerät SB-800 gedrückt, wurde keine Vorschau auf dem Kameramonitor angezeigt und das Einstelllicht wurde nicht ausgelöst.

Pure Photography at it's best.

P.S.:
Habe mal versucht, das Problem auf der FM nachzustellen. Kein Problem, Vorschaubild ist vorhanden "Kodachrome 25 Professional". Na gut, vielleicht sollte ich da auch mal ein Update machen.

Mein Vorschaubild zeigt ein

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Mittwoch, 22. Januar 2014 - 23:01

Mein Vorschaubild zeigt ein Strichmännchen. Pure Bleistift.

Pure Bleistift.

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 23. Januar 2014 - 09:17
Plaubel schrieb:

Mein Vorschaubild zeigt ein Strichmännchen.

Das Problem habe ich gelöst mit einer zweiten Mattscheibe. Eine zum Fokussieren, eine zum Sudoku spielen, falls die Models sich verspäten. Da hat man Arbeit und Vergnügen sauber getrennt.

aus dem Leben eines Models

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Donnerstag, 23. Januar 2014 - 10:48

"Ich liebe es wenn dieser Knopf mit dem Mülleimer gedrückt wird"

Korrekturen und Fehler

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. Januar 2014 - 17:15

Ist doch interessant dass hier im Forum bei Nikon von Korrekturen gesprochen wird, bei Canon hingegen von Fehlern.
Ein Schelm der sich Böses dabei denkt !

Korrektur ist, wenn der

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 25. Januar 2014 - 16:13

Korrektur ist, wenn der Fehler beseitigt wird.

Wohl eher Korrektur der zu verwendenden Blitzgeräte?

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. Januar 2014 - 17:29

Wahrscheinlich hat Nikon erst einmal abgewartet, welche Fremdfirmen-Akkus für die neue Kamera erhältlich sind. Nun kann man Nachbauten mit einer neuen Firmware herausfirmwaren. Auch die Blitzlichtfotografie lässt sich verbessern indem man nur noch Nikon Blitze unterstützt.
Warum funktionieren wohl alle alten Nikon Objektive an jeder (geeigneten) Kamera, solche von Sigma und anderen aber nicht? Damit auch der Amateur lernt gleich deutlich mehr Geld in ein "zukunftsfähiges" Original zu investieren.

Ich finde es schade, dass die Nikon Kunden so verarscht werden.
Der geliebte Metz Blitz oder das solide Tokina Objektiv sind ja vielleicht nach dem Wechsel der Kamera (oder auch nur der Firmware) nur noch Schrott.

Herausfirmwaren.

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. Januar 2014 - 22:13
Gast schrieb:

Der geliebte Metz Blitz oder das solide Tokina Objektiv sind ja vielleicht nach dem Wechsel der Kamera (oder auch nur der Firmware) nur noch Schrott.

Ich liebe Metz Blitze nach eingen schlechten Erfahrungen nicht mehr, aber die sollten kein Problem sein. Es muss nur klar sein, dass TTL Blitzmessung auf der Filmebene bei digitalen Sensoren nicht mehr funktioniert und daher prinzipiell nicht möglich ist. Da kann man den Blitz aber immer noch manuell oder über den blitzeigenen Sensor - so vorhanden - verwenden. Das funktioniert schon seit der Einführung des Transistors in Blitzgeräten einwandfrei.

Auch betreffen die Probleme mit Objektiven mit überwältigender Mehrheit Sigma und kaum Tamron und Tokina. Die Ursachen (Lizenzprellerei) wurden in anderen Threads bis zum Abwinken diskutiert. Akkus werden teilweise ausgesperrt, da schießen aber andere den Vogel ab. Panasonic hat bei der G1 Akku-Ausperrung beim Firmwareupdate ganz offen zugegeben. Zum Schutz der Kunden. Recht so, wir wollen eh keine billigen Akkus. Ob die Meldung wahr ist, dass Fuji bei der S5, einer umgebauten Nikon D200, Original Nikon Akkus aussperrt und nur Fuji-gechippte Akkus akzeptiert, kann ich nicht überprüfen, aber das würde natürlich den Vogel abschießen.

Im übrigen haben wir längst akzeptiert, dass der Dachträger vom alten Opel Astra nicht auf den neuen Opel Astra oder die mal auf Vorat gekauften Scheibenwischerblätter vom Citroen C5 nicht auf den neuen C5 passen. Reale Praxisbeispiele, da gibt es tausende vergleichbare Fälle.

Viel mehr verurteile ich da noch die Aussperrung von Original-Akkus. Ich habe anno '12 oder so für meine beiden Kameras 2 zusätzliche EN-EL3e gekauft, auch in Erwartung diese in künftigen Kameras zu verwenden. 2 Wochen später musste ich erfahren, dass die in Japan ab sofort aus sicherheitstechnischen Gründen verboten seien und zwar nach Ablauf der eingeräumten Übergangsfrist von 3 Jahren! Das heisst die Arschnasen haben wohl schon beim Erscheinen der D700/D300s gewusst, dass das die letzten Kameras mit diesem Akkutyp sein würden. Aber wenigstens passt der MD-D10 nicht an die D800, man muss schließlich verhindern, dass Kunden auf diese Weise die alten Akkus weiter verwenden. Immerhin gibt es Adapter, um die Akkus an irgend einer billigen LED Leuchte anzubringen. Allerdings verwende ich sowas nicht. Wenngleich, na ja, vielleicht doch. Manchmal gehe ich spätabends noch mit dem Hund raus.