Die Photographie ist eine wunderbare Entdeckung, eine Wissenschaft, welche die größten Geister angezogen, eine Kunst, welche die klügsten Denker angeregt hat - und die doch von jedem Dummkopf betrieben werden kann.

— Nadar

BENUTZERANMELDUNG

Faces of the North

Foto RAX, Bauer auf Mýrdalur, IslandSeit über 30 Jahren dokumentiert der Fotograf RAX das Leben der Menschen in den lebensfeindlichen Gebieten der Nord-Atlantik-Regionen Islands, Grönlands und der Färöer-Inseln:

 
 
 

Foto RAX, Sermiligaaq, Ost Grönland

Sermiligaaq, Ost Grönland

 
Pressemitteilung:

FACES OF THE NORTH

Fotografien von Ragnar Axelsson (RAX)

31.01.2014 bis 04.05.2014
Eröffnung: 30.01.2014 19:00 Uhr

Unter dem Titel  „Faces of the North“ präsentiert das Stadtmuseum Schleswig vom 31. Januar bis zum 4. Mai 2014 eine Auswahl  von Schwarz-Weiß-Fotografien des Isländers Ragnar Axelsson.
 

Foto RAX, Bauer auf Mýrdalur, Island

Bauer auf Mýrdalur, Island

 
Seit über 30 Jahren dokumentiert der 1958 geborene Fotograf, der unter dem Pseudonym RAX arbeitet, das bedrohte traditionelle Leben der Menschen in den Nord-Atlantik-Regionen von Island, Grönland und den Färöer-Inseln. Die Aufnahmen berichten von den extremen Bedingungen der Menschen in den lebensfeindlichen Gebieten der Arktis und geben einen Einblick in ihren unerbittlichen Kampf mit der Natur.

In der Ausstellung sind neben Landschaftsbildern vor allem Porträtaufnahmen von Jägern, Fischern und Hirten zu sehen, in deren Gesichtern sich die Härte des Lebens widerspiegelt. Die eisige Kälte und das immerwährende Eis zeigen sich in den Fotografien von ihrer unerbittlichen Seite und fesseln gleichzeitig den Blick des Betrachters durch ihre atemberaubende Schönheit.
 

Foto RAX, Sermiligaaq, Ost Grönland

Sermiligaaq, Ost Grönland

 
Ragnar Axelssons  ist für die größte isländische Zeitung Morgunbladid („Morgenblatt“) tätig. Seine Fotografien  erschienen darüber hinaus bereits in den renommiertesten Magazinen der Welt, unter anderem in der New York Times, Le Figaro, Newsweek und National Geographic sowie im Time Magazine und im Stern. Ausgezeichnet mit zahlreichen internationalen Preisen, wie beispielsweise dem Grand Prize de Photo de Mer, gilt Ragnar Axelsson mittlerweile als einer der profiliertesten Dokumentar-Fotografen unserer Zeit.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zeitungsmuseum präsentiert.
 
 
Ausstellung:
Faces of the North
Fotografien von Ragnar Axelsson (RAX)
31.1.2014 bis 4.5.2014

Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstraße 9-11
24837 Schleswig

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.
 

RAX, Südliches Zentral-Hochland, Island

Südliches Zentral-Hochland, Island

 
(thoMas)
 

Ganz große

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 31. Januar 2014 - 17:12

Klasse!

Bitte mehr davon - danke.

Leider

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 31. Januar 2014 - 19:51

gibt es das Buch nicht mehr neu zum normalen Preis zu kaufen - ausser der französischsprachigen Version. Aber...Schleswig ist nicht weit weg, quasi um die Ecke :)
Ich muss da hin

direkt beim verlag

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 31. Januar 2014 - 22:39

Eigentlich sollte es möglich sein, das Buch direkt beim Knesebeck-Verlag zu bestellen. Ist jedenfalls auf der Verlagswebsite noch aufgeführt.

nö,

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 01. Februar 2014 - 13:11

nicht DAS Buch (Faces Of The North)

Das ist doch mal

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 31. Januar 2014 - 20:48

feine Fotografie. 8-)

Sehr schöne Arbeit

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 31. Januar 2014 - 22:33

Wunderbare Arbeit!!!

Paßgenau auf die

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Samstag, 01. Februar 2014 - 21:50

Paßgenau auf die Klischee-Erwartungen der naturentfremdeten Bio-Mitte zugeschnitten.
In schööönem Schwarzweiss. Ja, dass gefällt sogar Oma Erna.

Ehe man

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 05. Februar 2014 - 17:25

einen solchen überheblichen Kommentar hier abgibt, sollte man vielleicht erstmal selbst zeigen, was man für bessere Fotografie hält.

"Gesichter der Arktis"

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 01. Februar 2014 - 18:44

Dazu gabe es auf Arte vor längerer Zeit einen wunderbares Film, der inzwischen leider aus den Mediatheken verschwunden ist:
"Gesichter der Arktis"

http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/gesichter-der-arktis-3