BENUTZERANMELDUNG

Das Papierbild kommt zurück

Nie wurde so viel fotografiert, wie in den vergangenen Jahren. Die überwiegende Mehrzahl der Aufnahmen fristet allerdings ein digitales Dasein und wird bestenfalls auf einem Display zur Anzeige gebracht. Jetzt deutet sich allerdings an, dass das Papierbild wieder im Kommen ist.

Zuerst war es nur ein Trend in Japan und Asien, doch jetzt zeichnet sich auch in den USA ab: Immer häufiger wird wieder analog fotografiert, bevorzugt mit einer Sofortbildkamera, etwa einer Instax-Kamera von Fujifilm. Das jedenfalls ergibt sich aus einer Pressemeldung, die Amazon USA zum diesjährigen Weihnachtgeschäft veröffentlicht hat. Demnach war das meistgeorderte Fotoprodukt das „Fujifilm INSTAX Mini Instant Film Twin Pack“. Am zweithäufigsten wurde übrigens die Actioncam „GoPro HERO4 Silver“ gekauft – auch Actioncams erfreuen sich also zunehmender Beliebtheit.

Aber nicht nur das analoge Sofortbild liegt bei den „digital natives“ im Trend, auch der klassische Papierabzug erfährt eine Renaissance – das jedenfalls will die britische Unternehmensberatung „Futuresource Consulting“ herausgefunden haben. Die Marktforscher hatten bereits Anfang 2015 in Großbritannien, Frankreich und Deutschland 1500 Besitzer eines Smartphones wie auch einer Digitalkamera befragt und kommen zu dem Schluss: Gegenüber 2013 hat sich im vergangenen Jahr die Zahl der Konsumenten verdoppelt, die Fotoabzüge und andere Fotoprodukte direkt von ihrem Smartphone aus bestellt haben.

(Martin Vieten)
 

Kostenlose Promotion - bitte in Zukunft nicht mehr!

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Samstag, 02. Januar 2016 - 19:26

Der erste Teil ist kostenlose Werbung für Amazon. Auch wenn A. der größte Ausbeuter unter den Onlinehändlern ist, bezweifle ich doch sehr, dass die Verkaufszahlen von Amazon (so sie nicht sowieso manipuliert sind) auch nur im mindesten repräsentativ sind. Das Weihnachtsgeschäft unterliegt außerdem anderen Regeln als das Gesamtjahresgeschäft. Das war übrigens Amazon USA! Interessiert das wen hier?

Unternehmensberater, das sind die "Experten" die 1500 Handynutzer - natürlich qualitativ äußerst hochwertig (wer legt bei Umfragen per Telefon nicht gleich wieder auf, wer klickt sie nicht ab? Die, die zu viel Zeit haben, oder an einem Gewinnspiel mitmachen) befragen. Anfang 2015 gegenüber 2013 - da sagt jede Verkaufsstatistik mehr aus, als das verspätete Geschwafel einer Möchtegernberatung.

Aber beide Firmen wurden nun erwähnt! Prima! Ach ja und Fujisofortknipsbildchen wurden auch noch mal promotet! Klasse!

OhWeh

Blick auf die Fakten

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Januar 2016 - 12:50

Sie sollten besser mal einen Blick auf die Fakten werfen:
Fujifilm hatte schon in 2014 4,3 Millionen Instax-Sofortbildkameras verkauft. 2015 ca. 5 Mio. Stück weltweit. Damit waren die Instax-Kameras das erfolgreichste Kameramodell überhaupt. Kein Digitalkamerahersteller hat von einem seiner Modelle auch nur annähernd so viele verkauft.
Während die Verkäufe von Digitalkameras weiter deutlich rückläufig sind (es werden mittlerweile deutlich weniger Digitalkameras verkauft als noch Ende der 90er Jahre Filmkameras, siehe hier http://www.cipa.jp/stats/dc_e.html), steigen die Verkäufe der Instax-Kameras seit 2004 kontinuierlich an (siehe hier Photoscala-Archiv).

So gerne ich das möchte..

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 02. Januar 2016 - 17:12

so unwahrscheinlich ist es das endlich das Papierbild seine Wiederauferstehung erlebt.

Wie schön kann es sein Bilder auf dem jeweiligen Event zu „teilen“. Nicht von einem Smartphone zum anderen oder in irgend einer „Wolke“, nein sondern jedes Bild ein Unikat (Sofortbild) haptisch an die anwesende Person zu verschenken.

Es wird wohl so lange dauern bis die heutigen Nutzer ihre Bilder/Videos von den Kindern nicht mehr finden weil sie die nicht „gesichert“ also ausgedruckt im Schuhkarton oder der berühmten Schublade abgelgt haben.

So fein es im Studio ist das Ergebnis sofort digital weiter zu bearbeiten, so kurzlebig ist das Bild auch. Nichts ist so alt wie die Information von gestern.

Das ausgedruckte Bild hat für manche Anwendungen seine Berechtigung. Ob das allgemein Beachtung findet wage ich zu bezweifeln, weil es kostet Geld.

Was kommt?

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 02. Januar 2016 - 19:08

Nach Analog kam Digital. Ich habe mich schon immer gefragt was nach Digital kommt. Vielleicht Papierbilder von Polaroid-Kameras?

Eine Frage haette ich noch ...

Bild von sventetzlaff
Eingetragen von
sventetzlaff
(Hausfreund)
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 07:56

... sind Papierbilder nun eigentlich analog oder doch digital ?

(Nur nicht ernst gemeinte Zuschriften erbeten.)
******************
Umlauts are Overestimated - DER Asienpodcast
http://sventetzlaff.com

Im Sinne

Bild von chris h
Eingetragen von
chris h
(Inventar)
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 08:22

von haptisch und begreifbar, gewiss eine Analogie auf die Wirklichkeit.
Angesichts der Unzahl an Bildern, wohl eine digitale Fragmentierung der Wirklichkeit.

?!

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 08:26

anal-digital ...!? :-)))

zu fixiert ...

Bild von sventetzlaff
Eingetragen von
sventetzlaff
(Hausfreund)
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 10:29

... "anatal" klingt etwas entkernter. Bleibt noch die Frage, was beim Digitaldruck hinten so rauskommt ...

******************
Umlauts are Overestimated - DER Asienpodcast
http://sventetzlaff.com

Gast schrieb: anal-digital

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 12:49
Gast schrieb:

anal-digital ...!? :-)))

Bäh. Schämen Sie sich.

Wo wir wieder bei kleinen, schmutzigen Bildern wären.....

Der Spaniel. Wau!

Papierbild

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 03. Januar 2016 - 12:19

Papier ist nicht gleich Papier.
Wer jemals selbst einen Barytabzug in der Dunkelkammer selbst hergestellt hat, der weiß, was allerhöchste Qualität ist. Den Billigabzügen vom Discounter trauere ich keine Sekunde hinterher (auch wenn da eine oder die andere schöne Erinnerung dabei ist). Baryt war, ist und bleibt die Krönung!!!

Der Höhepunkt dieser Bildperversion war...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Januar 2016 - 14:45
Gast schrieb:

Papier ist nicht gleich Papier.
Wer jemals selbst einen Barytabzug in der Dunkelkammer selbst hergestellt hat, der weiß, was allerhöchste Qualität ist. Den Billigabzügen vom Discounter trauere ich keine Sekunde hinterher (auch wenn da eine oder die andere schöne Erinnerung dabei ist). Baryt war, ist und bleibt die Krönung!!!

... an der photokina am kodakkiosk zu bewundern. film rein aber nicht mehr raus... Bilder trockengeprinted, miese grobkörnige qualität. zumindest cd.

Neue Fuji-Instant Filme in China gesichtet(aus guter Quelle)

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Januar 2016 - 13:03

Darum wird es neue Fuji-Instant-Filme geben und hoffen auf baldige Überraschung.

Neue Fuji-Instant Filme in China gesichtet

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Januar 2016 - 14:41

Darum wird es neue Fuji-Instant-Filme geben und hoffen auf Überraschung.