Den Menschen berührt nicht das Ding an sich, wohl aber seine Sicht der Dinge.

— Unbekannt

BENUTZERANMELDUNG

Canon Connect Station CS100

FotoCanons Connect Station CS100 ist ein lokaler Datenspeicher für Bilder und Filme. Die 1 Terabyte Speicher können via Kabel- oder WLAN-Anbindung befüllt werden, ausgegeben werden die Medien via HDMI auf ein TV-Gerät:

Presseinformation der Canon Deutschland GmbH:

Alle Bilder an einem Ort – Canon präsentiert die Connect Station CS100

Krefeld, 5. Januar 2015. Canon hat heute die Connect Station CS100 vorgestellt – ein einzigartiges Speichermedium für Bilder und Filme. Es ermöglicht das einfache Speichern, Wiedergeben und Teilen von einem zentralen Ort. Als lokaler Datenspeicher mit einer Speicherkapazität von 1 TB ist die Connect Station CS100 die Antwort auf die Frage nach dem richtigen Speichermedium. Die Connect Station CS100 wird ab Juni 2015 erhältlich sein. Der Preis steht aktuell noch nicht fest.

Müheloses Übertragen Ihrer schönsten Momente – von Kameras und Mobilgeräten
Alle Bilder und Filme lassen sich ganz einfach von NFC-kompatiblen Kameras und Camcordern per PTP (Picture Transfer Protocol) auf Knopfdruck übertragen. (Kompatibel mit Canon Kameras und Camcordern ab Markteinführung 2010.) Die Inhalte können auch von einer Reihe unterschiedlicher Geräte auf die Connect Station CS100 gespeichert werden. Aufzeichnungen von anderen Kameras lassen sich per USB-Kabel oder direkt von einer Speicherkarte übertragen, bei der die Inhalte in einem zu DCIM oder AVCHD kompatiblen Verzeichnis abgespeichert wurden. Mit einem Smartphone oder Tablet spontan festgehaltene Momente können per WLAN via Internet-Browser übertragen werden – es war noch nie so einfach, Bilder und Filme zusammen zu bringen.

 

Foto Connect Station CS100
 
 
Foto Connect Station CS100

 
Wenig Aufwand – große Wirkung
Die Connect Station CS100 ist die perfekte Möglichkeit wertvolle Erinnerungen im Kreis von Freunden oder Familie zu präsentieren – beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Hochzeit. Über HDMI wird die Connect Station CS100 an ein HD-TV angeschlossen. Bilder und Filme entfalten so ihre volle Wirkung. Über den Internet-Browser können per WLAN auch Alben von Smartphones, Tablets oder PCs betrachtet werden.

Die Connect Station CS100 ermöglicht die einfache Verwaltung von Bildern über ein HD-TV. Die mitgelieferte Infrarot Fernbedienung gestattet die volle Kontrolle über die nach Datum oder in eigenen Ordnern sortierte Inhalte.

Zum Teilen gemacht
Auch Freunde und Familienangehörige bleiben stets stets über alle Aktivitäten auf dem Laufenden. Über Canon iMAGE GATEWAY kann die Connect Station CS100 ganz einfach Bilder und Filme auf soziale Medien verteilen. Ebenso ist irista angebunden, die Cloud von Canon für die mühelose Bildverwaltung – für jeden zu jeder Zeit an jedem Ort. Alben lassen sich auch in voller Auflösung auf einer weiteren Connect Station CS100 speichern. Das weltweite Teilen mit Freunden und der Familie bereitet Freude und ermöglicht den Ausdruck der Bilder zu einer späteren Zeit. Über einen kompatiblen PictBridge oder WLAN-Drucker lassen sich die Bilder sogar ohne PC drucken.

Die Connect Station CS100 wird in 11 Sprachen verfügbar sein.

Verfügbar im Handel ab Juni 2015.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Januar 2015.

 

Spezifikationen Connect Station CS100
Speicher ca. 1 TB
Schnittstellen Wi-Fi IEEE 802.11b/g/n
NFC
Ethernet 10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T
USB 2.0
HDMI
Speicherkarten CompactFlash, SD ( (SD, SDHC, SDXC)
Datenformate Fotos: JPEG / RAW (nur Canon .CR2)
Filme: mp4, mov, AVCHD
Kompatible WiFi-Drucker PictBridge via W-LAN

 
(thoMas)
 

Das ist ja oberaffeng...

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Montag, 05. Januar 2015 - 19:25

So was Tolles! Da hat sich Canon wirklich selbst übertroffen an sinnvoller Innovation!
Eine 1 TB-HD mit ... und mit USB ZWEI!!!! Ich kann es gar nicht glauben!
Will ich haben.

Braucht jemand einen Laptop? (2 TB-HD, USB 3.0, Ethernet, WLAN)
Der ist ja dann völlig überflüssig. Bitte melden!

OhWeh

P.S.: Lese gerade dieses Teufelsding gibt es erst ab Juni :-(

Oberaffeng**l, finde ich auch!

Bild von Sudel Eddi
Eingetragen von
Sudel Eddi
(Inventar)
am Montag, 05. Januar 2015 - 19:58
OhWeh schrieb:

P.S.: Lese gerade dieses Teufelsding gibt es erst ab Juni :-(

Ja, zu dem Zeitpunkt führen die gerade USB 4.0 ein!

Sudel Eddi.

Was unterscheidet einen Bekloppten von einem Vollidioten? Der Bekloppte ist geringfügig klüger, damit er dem Vollidioten seine Dummheit erklären kann!

OhWeh schrieb: Braucht

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 13:23
OhWeh schrieb:

Braucht jemand einen Laptop? (2 TB-HD, USB 3.0, Ethernet, WLAN)
Der ist ja dann völlig überflüssig. Bitte melden!

Der Laptop ersetzt dieses Gerät so, wie der Laptop ein Tablet ersetzt: mühsam.

Induktives Aufladen

Eingetragen von
Gast
am Montag, 05. Januar 2015 - 21:36

der Kamera wäre auch noch nett gewesen ... wenn die da dann schon mal drauf rumsteht. 8-)

Und für welche für welche Kameras, nach welchem System?

Eingetragen von
TinCan
(Inventar)
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 10:52

Induktives aufladen ist sinnvoll für elektrische Zahnbürsten, aber nicht für Kameras.

Warum nicht?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 11:20

Induktives Aufladen wird sogar schon für Elektroautos angedacht. Und der Kameraindustrie täte ein einheitlicher Ladestandard sicher gut, wenn's schon an einheitlichen Akkutypen scheitert.

Qi

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 13:20
TinCan schrieb:

Und für welche für welche Kameras, nach welchem System?

Qi wäre ein etablierter Standard, der technisch passt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Qi_%28induktive_Energie%C3%BCbertragung%29

Die 1-Terabyte

Eingetragen von
Gast
am Montag, 05. Januar 2015 - 22:06

Festplatte vom Markenhersteller bekomme ich locker für 69€ auch vom "Teuerheimer":-).

Warum? "Weil du's kannst"

Eingetragen von
Gast
am Montag, 05. Januar 2015 - 23:28

Zitat: "...es war noch nie so einfach, Bilder und Filme zusammen zu bringen."

... Es war auch noch nie schwer.
Und warum eigentlich zusammenbringen? Wer hält das dann wieder auseinander?

Die Pointe: "RAW (nur Canon .CR2)"

Ach, was ist doch das moderne digitale Leben lustig: Endlich hat man immer neue schöne Lösungen (natürlich per fragiler Funkverbindung) für noch nie dagewesene Probleme. Man hat ja sonst nichts zu tun. :-D

Ich gehe jetzt auch erstmal was kabellos übertragen - Moment... ... schnell noch das Tablet hochfahren, um mit der Klo-App den Deckel öffnen zu lassen - Mist, das Datenvolumen meiner Wurst-Flat ist alle... die Übertragungsgeschwindigkeit wurde auf -64 Kbit reduziert. Hoffentlich schaffe ich's noch... Oder sollte ich lieber gleich einen Klempner anrufen?

Gut Licht!

Gast schrieb: Mist, das

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 13:24
Gast schrieb:

Mist, das Datenvolumen meiner Wurst-Flat ist alle...

Du hast einen Vertrag für dein heimisches WLAN?

Nein

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 06. Januar 2015 - 15:54
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Mist, das Datenvolumen meiner Wurst-Flat ist alle...

Du hast einen Vertrag für dein heimisches WLAN?

Ich habe kein heimisches WLAN. Als Techniker weiss ich sehr gut, warum ich darauf verzichte.

Ansonsten: "Gut aufgepasst, Gast!" :-) Natürlich bezahlt man nicht für's WLAN, wenn's "heimisch" ist... Also WENN.
Ansonsten muss man immer aufpassen, worüber man redet, Gast. WLAN ist nur ein Übertragungsmodell - das hat noch lange nichts damit zu tun, WOHIN die Datenreise geht.
Oder kommen Sie per WLAN kostenlos bei den großen Surfprovidern rein? Wohl kaum - es sei denn, Sie haben den Zugang gehackt und den Zähler getarnt. *g*

Ooops, da habe ich ja gerade was gesagt... Nicht dass Canon auf die gute Idee kommt, dass sich der User des glorreichen Geräts über das interne WLAN auch gleichzeitig mit einem Bezahlportal (Per Smartphone oder Tablet ist man ja meist mit dem WAN verbunden...) verbindet, das dann Zugriffe auf das Gerät mitzählt und ab einem bestimmten Traffic die Zugriffe unterbindet und gegen eine Gebühr wieder freischaltet. *lol*

"Sehr geehrter Kunde, Sie haben Ihr Kontingent aufgebraucht. Wenn Sie weiterhin Daten auf den Speicher übertragen wollen, freut sich Canon über Ihr Interesse an unserem Produkt,
Bitte laden Sie Ihr Konto wieder auf."

Gut Licht!

UND WAS SAGT UNS DAS WIEDER?

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 07. Januar 2015 - 12:22

NICHTS!!!

Genau

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 07. Januar 2015 - 21:31
Gast schrieb:

NICHTS!!!

IHNEN, nicht "uns".

Gut Licht!