Es ist ebensowenig ein Zufall, dass der Fotograf Fotograf wird, wie es ein Zufall ist, dass ein Löwenbändiger Löwenbändiger wird.

— Dorothea Lange

BENUTZERANMELDUNG

Bild-Telefonie: AEG Cromo 7000

Foto vom AEG Cromo 7000In Kombination mit dem heimischen DECT-Telefon fungiert der Bilderrahmen AEG Cromo 7000 (ca. 100 Euro) als Freisprechanlage und zeigt - und das vor allem - bei den gespeicherten Kontakten ein Foto des Anrufers:

Pressemitteilung der ITM Technology AG:

Der sprechende Bilderrahmen: AEG Cromo 7000

Die perfekte Ergänzung zu jedem vorhandenen DECT-Telefon / Dank der innovativen CLIP-Bildanzeige auf einen Blick sehen, wer anruft

Auf den ersten Blick ist es ein schwarzer, eleganter digitaler Bilderrahmen mit 7-Zoll-Bildschirm im 16:9 Format. Doch kombiniert mit jedem GAP-fähigen DECT-Telefon wird das AEG Cromo 7000 zum sprechenden Bilderrahmen: Ruft eine gespeicherte Nummer an, erscheint das Foto des Anrufers im Rahmen. Bis zu 40 Telefonnummern können mit einem Foto verknüpft werden. Und der Rahmen fungiert wie ein zusätzliches Mobilteil: Der Telefonanruf kann im Freisprechmodus angenommen werden. Das AEG Cromo 7000 ist für 99,99 Euro (UVP) bereits im Handel verfügbar.

Foto vom AEG Cromo 7000 Der schicke Bilderrahmen ist ein originelles Gadget und eine ideale Ergänzung zu jedem schon vorhandenen DECT-Telefon. Es benötigt lediglich einen Stromanschluss und muss nur einmalig wie ein zusätzliches Mobilteil an der Basisstation des heimischen Telefons angemeldet werden. Dann funktioniert der gesprächige Bilderrahmen wie eine Freisprechanlage. Mit einem Knopfdruck wird ein Telefonat angenommen, mit einem weiteren das Gespräch beendet. Da das Cromo 7000 unabhängig von der Telefonanschlussbuchse ist, kann es überall platziert werden, wo sonst auch die Bilder der Liebsten stehen – etwa auf dem Schreibtisch oder dem Sideboard im Wohnzimmer. Ein weiterer Vorteil: Das Gerät kann auch als Wecker oder Uhr verwendet werden.

Alle Karten werden unterstützt
Das Cromo 7000 unterstützt SD-, MMC- und MS-Kartenformate und verfügt über einen USB-Anschluss. Die Bildanzeige kann zwischen Miniaturansicht, Einzelbild oder Diashow variieren, wobei 14 verschiedene Überblendeffekte für Abwechslung sorgen. Mitgeliefert wird eine Infrarot-Fernbedienung zum bequemen Steuern.

Technische Daten
- DECT/GAP Erweiterung zur einfachen Anmeldung an jedes GAP-fähige DECT-Telefon
- 7’’ TFT-Display im 16:9 Format
- CLIP-Bildanzeige
- Foto-Telefonbuch für bis zu 40 Einträge
- CLIP-Anrufnummernanzeige und -Register (30 Einträge)
- Gesprächsannahme im Freisprechmodus
- Einstellbare Lautstärke
- Mikrofonstummschaltung
- SD/MMC/MS-Karten-Slot
- USB-Anschluss (2.0)
- Unterstütztes Datei-Format: JPEG, BMP
- Bildanzeige: Diashow, Einzelbild, Miniaturansicht
- Bilder drehen und spiegeln (horizontal und vertikal)
- 14 verschiedene Überblendeffekte
- Diashowintervall einstellbar
- Einstellbarer Kontrast, Helligkeit und Sättigung
- Datums- und Uhrzeitanzeige/Kalender
- Alarm-Funktion
- Infrarot-Fernbedienung (inklusive Batterie)
 
 
Über ITM
Die ITM Technology AG, gegründet 1999 in Eggenstein/D, ist ein international arbeitender Hersteller und Vermarkter für Telekommunikations- und Elektronikgeräte mit Sitz bei Karlsruhe. Als Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft für Produkte mit den Markennamen „AEG“, „Anycom“ oder „Hagenuk“ ist das spezialisierte Team in den Geschäftsbereichen DECT Telefonie, GSM, Bluetooth, Consumer Electronics und Car Hifi tätig. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Vermarktung im Inland, im europäischen Ausland und in den USA. Dies umfasst auch die Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung, das Design und Sourcing sowie die After-Sales-Services. Die ITM Technology AG betreibt ein flächendeckendes Vertriebsnetz.

 

(thoMas)