Das Ohr tendiert zur Faulheit, sehnt sich nach dem Bekannten und erschrickt über das Unbekannte; das Auge andererseits tendiert zur Ungeduld, sehnt sich nach dem Neuen, ist von Wiederholungen gelangweilt.

— Wystan Hugh Auden

BENUTZERANMELDUNG

Barbara Klemm, Fotografien 1968 - 2013

Portrait Barbara KlemmBarbara Klemm hat, vor allem als Redaktionsfotografin der FAZ, das Zeitgeschehen der letzten Jahrzehnte mit der Kamera begleitet. Der Berliner Martin-Gropius-Bau zeigt derzeit eine große retrospektive Werkschau ihrer Fotografien:

Information von Berliner Festspiele:

„Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013“

Wie kaum eine andere deutsche Fotografin hat Barbara Klemm das Zeitgeschehen der letzten Jahrzehnte mit der Kamera begleitet. Ihre Aufnahmen zeigen Ereignisse von historischem Wert. Schlüsselbilder, die Wendepunkte und Epochen vergegenwärtigen. Für den Martin-Gropius-Bau entwickelt die renommierte Fotografin eine große retrospektive Werkschau. Arbeiten aus fünf Jahrzehnten stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Sie umfasst etwa 300 Exponate und stellt das gesamte Spektrum ihres Schaffens seit 1968 vor: politische Ereignisse, Studentenunruhen und Bürgerinitiativen, Szenen aus dem geteilten und aus dem wiedervereinigten Deutschland, Alltagsszenen und Straßensituationen aus allen Erdteilen, einfühlsame Portraits von Künstlern, Schriftstellern, Musikern und Menschen im Museum.

 

Foto Barbara Klemm: Leonid Breschnew, Willy Brandt; Bonn, 1973

Barbara Klemm: Leonid Breschnew, Willy Brandt
Bonn, 1973
© Barbara Klemm
 
 
Foto Barbara Klemm: Demonstration gegen die Startbahn-West; Frankfurt am Main, 1981

Barbara Klemm: Demonstration gegen die Startbahn-West
Frankfurt am Main, 1981
© Barbara Klemm
 
 
Foto Barbara Klemm: Gregor Gysi, Bärbel Bohley, Ulrich Mühe, Heiner Müller; Demonstration Berlin-Ost, 4. November 1989

Barbara Klemm: Gregor Gysi, Bärbel Bohley, Ulrich Mühe, Heiner Müller
Demonstration Berlin-Ost, 4. November 1989
© Barbara Klemm

 
 
Foto

Barbara Klemm: Oskar Lafontaine, Willy Brandt, Hans-Dietrich Genscher, Hannelore und Helmut Kohl, Richard von Weizsäcker, Lothar de Maizière
Berlin, 3. Oktober 1990
© Barbara Klemm

 
Ausstellung:
Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013
16. November 2013 bis 9. März 2014

Martin-Gropius-Bau Berlin
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin
Öffnungszeiten Mi bis Mo 10:00–19:00; Di geschlossen
 

Portrait Barbara Klemm

Portrait Barbara Klemm
© privat

 
(thoMas)
 

Guter Blick

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. November 2013 - 17:14

Die Fotografien von Frau Klemm gefallen mir schon seit Jahren sehr gut, man hat in der FAZ immer wieder ihre Handschrift erkannt. Leider gibt es immer weniger solche Fotografen, meistens sieht man austauschbare Bilder bzw. stockphotography.

Beeindruckend

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. November 2013 - 17:21

Sehr beeindruckende Bilder ! Und sie fotografiert alles analog !

Echte Kunst, nur analog möglich.

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 23. November 2013 - 21:51
Gast schrieb:

Sehr beeindruckende Bilder ! Und sie fotografiert alles analog !

Ja, seit der Digitalfotografie geht es mit der Fotografie bergab. Und photoscala macht fröhlich dabei mit.

Also, photoscala, wenn schon mein Beitrag nicht veröffentlicht wird, sollten Sie doch solche dummen und provokanten Kommentare wie oben zitierten unterbinden!

Bitte mehr Intelligenz in der Redaktion! Zur Not holen Sie sich bitte einen gebildeten Praktikanten. Der füllt auf, was fehlt.

Den Vorschlag

Eingetragen von
Gast
am Montag, 25. November 2013 - 10:30

sollte man noch dahingehend ergänzen, dass photoscala zukünftig nur noch ganz analog geschriebene Briefe mit reitenden Boten im Land verteilt ... 8-)

Zeitgefühl

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. November 2013 - 17:53

...gibt doch irgendwie das Zeitgefühl der Siebziger wieder, Brandt im Gespräch mit dem russischen Generalsekretär, dazwischen Dolmetscher und Berater, links im Bild ein Fotoreporter mit drei Nikon-Kameras. Bitte mehr davon!