Viele Fotografen glauben, sie fotografieren Natur, wenn sie sie lediglich karikieren.

— Ralph Waldo Emerson

Am 25.7.

  • 1917: Drei japanische Optikfirmen schließen sich zur Nippon Kogaku K.K. (heute Nikon) zusammen

BENUTZERANMELDUNG

Adobe legt Photoshop-Bundle neu auf [aktualisiert]

Im Herbst 2013 hat Adobe kurzzeitig ein Mietsoftware-Bundle für Bildbearbeiter und Fotografen angeboten. Es besteht aus Photoshop CC und Photoshop Lightroom und kostet im Rahmen eines Jahresabonnements 12,29 Euro pro Monat. Nun hat Adobe das Bundle neu aufgelegt:

Es kann bis zum 31. März 2014 bestellt werden. Nach Ablauf von zwölf Monaten wird das Abo, sofern nicht gekündigt, automatisch zum dann geltenden Preis verlängert. Ebenfalls im Preis enthalten sind das Medienverwaltungsprogramm Bridge CC, 20 GB Online-Speicherplatz und eine Mitgliedschaft beim Dienst Behance ProSite (Erstellung und Hosting von Online-Fotogalerien). Der Besitz einer älteren Photoshop-Lizenz ist für die Buchung des Angebots nicht erforderlich.

Weitere Informationen sind auf dieser Web-Seite zu finden.

(sw)
 

Nachtrag (7.2.2014; 13:36 Uhr): Oben war zunächst falsch zu lesen: „Nach Ablauf von zwölf Monaten wird das Abo, sofern nicht gekündigt, automatisch zum gleichen Preis verlängert.“ Laut Adobes Geschäftsbedingungen allerdings „wird das Abo automatisch zum dann geltenden Preis erneuert“. Das wurde korrigiert. Danke für die Hinweise.
 

Photoshop Bundle

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 06. Februar 2014 - 22:27

Das Bundle wird seit Herbst letzten Jahres intensiv beworben, und man fragt sich, ob Adobe hier versucht die Versäumnisse der Vergangenheit (Datenklau, CS2) wieder gut zu machen. Man sollte vielleicht darauf hinweisen, das es z.B. immer noch die option über VHS gibt (http://www.tuxoche.de/2014/02/03/adobe-angebote/), recht günstig eine PS CS6 oder sogar eine Creative Suite zu erwerben.

Die sollen sich das in den A...h schieben!

Bild von Sudel Eddi
Eingetragen von
Sudel Eddi
(Inventar)
am Freitag, 07. Februar 2014 - 11:57
Gast schrieb:

Das Bundle wird seit Herbst letzten Jahres intensiv beworben, und man fragt sich, ob Adobe hier versucht die Versäumnisse der Vergangenheit (Datenklau, CS2) wieder gut zu machen. Man sollte vielleicht darauf hinweisen, das es z.B. immer noch die option über VHS gibt (http://www.tuxoche.de/2014/02/03/adobe-angebote/), recht günstig eine PS CS6 oder sogar eine Creative Suite zu erwerben.

Sudel Eddi.

Wissen ist wie eine Laterne. Die Bekloppten halten sich an ihr fest, den Klugen leuchtet sie den Weg.

Danke, wir mieten nichts :-)

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 06. Februar 2014 - 22:36

Egal, wie creative adobe seine verzweiflungsangebote auch immer verlängern mag. Ich freue mich schon auf denen ihre nächste bilanzpressekonferenz. Hehehe! :-)

Kaufsoftware bitte

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Freitag, 07. Februar 2014 - 07:41

Wir wollen kein Abo.

OhWeh

Preis

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 07. Februar 2014 - 10:09

In den Nutzungsbedingungen steht: "Nach den ersten 12 Monaten wird das Abo automatisch zum dann geltenden Preis erneuert", also nicht zum gleichen Preis wie im Artikel beschrieben.

Preis

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 07. Februar 2014 - 11:07
Gast schrieb:

In den Nutzungsbedingungen steht: "Nach den ersten 12 Monaten wird das Abo automatisch zum dann geltenden Preis erneuert", also nicht zum gleichen Preis wie im Artikel beschrieben.

Stimmt - bitte ändern, nicht jeder tut sich die Kommentare an.

Grüsse

Immer schön

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 07. Februar 2014 - 12:09

das Kleingedruckte lesen ... 8-)

Die Produktpolitik

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 07. Februar 2014 - 19:12

gekaufte Ware mit stark eingeschränktem Nutzwert zu versehen, soll wohl mit der Cloud auf eine neue Stufe "gehoben" werden. Ein sprichwörtlicher "Hochmut", der dem verdienten Fall vorangeht.

Der Trend geht zum legalen Beschiss

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 11. Februar 2014 - 19:18
Gast schrieb:

gekaufte Ware mit stark eingeschränktem Nutzwert zu versehen, soll wohl mit der Cloud auf eine neue Stufe "gehoben" werden. Ein sprichwörtlicher "Hochmut", der dem verdienten Fall vorangeht.

Der gesättigte Markt hat - nicht nur in der Fotoabteilung - ein riesen Problem, das hausgemacht ist:

- grob fahrlässig zerstörtes Vetrauensverhältnis zum Kunden
- immer mehr verdienen wollen bei gleicher oder schlechter oder gering ansteigender Bezahlung
- Einsatz immer billigerer Materialien und Verfahren,
- Einsatz eines immer aggressiveren Marketings
- Erfinden immer neuer sinnloser Produkte oder Mogelpackungen,
- das Ausbleiben echter Innovationen, weil auch in der Forschung gespart wird
- das Aussagen einer Firma durch ihre Führungsriege

Auf geht's in den Untergang! Sehenden Auges natürlich.
Rette sich auf die Bahamas wer kann! Chef, geh du voran - folge dem Pfad der Heuschrecke.

Gut Licht!

Miete? Niemals!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 07. Februar 2014 - 22:00

Ich habe in meinem Gestalter-Leben schon so manche Platzhirsche kommen und gehen sehen und musste mich auf neue Soft- und Hardware einstellen. Das schaffe ich jetzt auch bei Adobe Produkten.

Miete? Niemals!

au revoir Adobe!