The Call“, der Pirelli-Kalender, stand jahrzehn­telang für die hübschesten Models, abgelichtet von angese­henen Fotografen. Doch der italie­nische Reifen­her­steller geht mittler­weile mit der Zeit: Statt nackter Haut wird es „Tableaux-Vivants“, lebende Bilder, zu sehen geben. Thema: Alice im Wunderland. Fotogra­fiert hat Tim Walker, Pirelli zeigt jetzt erste Aufnahmen vom Making-of.

Wie stets wird man auch „The Call“ 2018 nicht kaufen können. Pirelli verschenkt auch dieses Jahr seinen aufwändig produ­zierten Kalender, es ist der 45., ausschließlich an einen handver­le­senen Perso­nen­kreis. Welche Bilder darin letztlich zu sehen sein werden? Das wird der Reifen­her­steller erst Ende des Jahres bekannt geben.

Immerhin gestattet uns der Fotograf Tim Walker jetzt einen Blick über seine Schulter. Zehn Aufnahmen von der Produktion des Pirelli-Kalenders 2018 hat Pirelli schon einmal als Vorge­schmack veröf­fent­licht.

Aus der Pressemitteilung der Pirelli Deutschland GmbH:

Pirelli Kalender 2018: Willkommen in der Welt von Alice

Der Pirelli Kalender 2018 von Tim Walker fängt in seinen Bildern die surreale Welt

Der Pirelli Kalender 2018 von Tim Walker fängt in seinen Bildern die surreale Welt der Träume ein. Die auf zwölf Monate verteilten Aufnahmen erinnern an die Geschichte, die der englische Mathe­ma­tiker, Schrift­steller und Diakon Charles Lutwidge Dodgson erstmals 1865 unter dem bekannten Pseudonym Lewis Carroll veröf­fent­lichte: Alice im Wunderland (ursprüng­licher Titel: Alices Abenteuer im Wunderland.)

Inspi­riert von dieser fantas­ti­schen Erzählung schuf Tim Walker Tableaux-Vivants (Darstel­lungen von Werken der Malerei und Plastik durch lebende Personen) voller Anspie­lungen auf irreale Situa­tionen und illusionäre Sprich­wörter, doch stets mit Bezug zur engli­schen Kultur.

Zahlreiche großartige Künstler griffen das Märchen bereits auf und schufen mit ihren Werken neue Versionen davon. Das gilt auch für die Inter­pre­tation von Tim Walker. Mit 17 Stars aus den Bereichen Mode, Musik, Kino und Under­ground schuf er Bilder, die sich augen­scheinlich weit von den berühm­testen Inter­pre­ta­tionen des Märchens entfernen.

Warum Pirelli sich für Tim Walker entschied

Gesegnet mit grenzen­loser Kreati­vität, vikto­ria­ni­scher Empfind­lichkeit, gotischem Humor, engli­scher Ironie und Exzen­tri­zität, gehört Tim Walker zweifellos zu den kulti­vier­testen, origi­nellsten und einfluss­reichsten zeitge­nös­si­schen Fotografen weltweit. Ein Fotograf, der ein besonders Talent für das Erzählen von Geschichten hat. Seine szeni­schen Bilder haben eine emotionale Tiefe, die Erinne­rungen an die Kindheit, an Wunder und Zauber weckt, sind mit einer sorgfäl­tigen Liebe zum Detail entwi­ckelt und niemals retuschiert. Die von Walker erschaf­fenen Welten zeigen eine phantas­tische, surreale Welt, die aller­dings nie weit von unserem täglichen Leben entfernt scheint.

Bildgalerie: Pirelli „The Call“ 2018 – Making of

© Tim Walker