Der tradi­tio­nelle Studio­b­litz­her­steller Bowens Inter­na­tional wird offenbar liqui­diert. Zwar haben weder Bowens noch der Eigen­tümer Aurelius die Meldung bislang bestätigt, aber entspre­chende Nachrichten auch nicht demen­tiert. Bowens wurde in den 60er Jahren als erster Hersteller sogenannter Kompakt­blitze in Monobloc-Bauweise bekannt.

Bowens Inter­na­tional blickt auf eine wechsel­volle Geschichte zurück, die offenbar jetzt zu Ende geht. Gegründet wurde das Londoner Unter­nehmen 1923 als Bowens Camera Service Company, den ersten Studio­blitz stellte Bowens 1947 vor. 1963 überraschte das inzwi­schen in Bowens Inter­na­tional umbenannte Unter­nehmen die Fachwelt mit dem ersten Kompakt­blitz, bei dem Generator und Blitz­röhre in einem Gehäuse unter­ge­bracht waren.

Seit Jahren hat Bowens wie viele europäische Hersteller mit starker Konkurrenz aus Fernost zu kämpfen, obwohl längst in Suzhou, China produ­ziert wird. In jüngster Zeit kamen dann eher negative Schlag­zeilen hinzu. So sagten die Engländer im Frühjahr letzten Jahres kurzfristig ihren Auftritt auf der The Photo­graphy Show in Birmingham ab, weil das jüngste Blitz­system „Generation X“ nicht recht­zeitig fertig wurde. Vor knapp einem Jahr wurde Bowens von der Münchner Beteiligungsgesellschaft Aurelius übernommen und mit Calumet zusam­men­ge­führt.

Jetzt schein es so, als habe Aurelius das Interesse an Bowens verloren. Am 14. Juli machte eine Twitter-Nachricht die Runde, dass Bowens bereits abgewi­ckelt wird. Eine offizielle Bestä­tigung seitens Bowens oder Aurelius steht weiterhin aus, aber wie Petapixel meldet, soll inzwi­schen die gesamte Beleg­schaft in Großbri­tannien und China von der Firmen­schließung infor­miert worden sein. Angeblich sollen noch Löhne und Gehälter für die letzten Monat ausstehen.

Offen­sichtlich will sich Aurelius auf das Handels­ge­schäft konzen­trieren. Anfang März hat das Betei­li­gungs­un­ter­nehmen Wex Photo­graphic, ein Online-Händler in Großbri­tannien, übernommen und angekündigt, ihn mit Calumet zu verschmelzen.