Nikon baut seine Objek­tiv­fa­milie um drei recht unter­schied­liche Weitwin­kel­ob­jektive aus. Neu ist das licht­starke 28 mm 1:1,4E ED, das Fisheye-Zoom 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED sowie das Weitwin­kelzoom DX 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR für APS-C-Kameras. Alle drei Neuheiten sollen noch im Juni in den Handel kommen.

Mit dem sehr licht­starken 28 mm 1:1,4E ED bietet Nikon für Veran­stal­tungs-, Hochzeits- und Porträt­fotos ein Weitwin­kel­ob­jektiv mit sehr großem Freistell­po­tential. Das 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED ist Nikons erstes Fisheye-Zoom und erfasst sowohl an Voll- wie Halbfor­mat­ka­meras einen Bildwinkel von 180 Grad. Das Weitwin­kelzoom DX 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR eignet sich für APS-C-Kameras, ist mit einem optischen Bildsta­bi­li­sator ausge­stattet und zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus.

Preise und Verfügbarkeit

AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED
Preis: 2399 Euro
erhältlich ab: Ende Juni 2017

AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED
Preis: 1499 Euro
erhältlich ab: Mitte Juni 2017

AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR
Preis: 379 Euro
erhältlich ab: Ende Juni 2017

Pressemitteilung der Nikon GmbH:

Weit. Ultraweit. Fisheye. Drei neue NIKKOR-Objektive eröffnen neue Möglichkeiten

Düsseldorf, 31. Mai 2017 – Nikon erweitert sein Objek­tiv­port­folio um drei neue NIKKORE: Ein super­licht­starkes 28 mm Weitwin­kel­ob­jektiv, das erste NIKKOR-Fisheye Zoomob­jektiv und ein kompaktes DX-Ultra­weit­winkel-Zoomob­jektiv.

Veran­stal­tungs-, Hochzeits-, Porträt-, Reise- und Landschafts­fo­to­grafen gewinnen zusätz­liche Ausdrucks­mög­lich­keiten, wenn sie das neue AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED einsetzen. Als neuestes Mitglied der geschätzten Nikon-Reihe von NIKKOR-Objek­tiven mit Licht­stärke 1:1,4 ermög­licht dieses Profi-Objektiv eine außer­ge­wöhn­liche Kontrolle über die selektive Schärfe und große Freiheit in der Available-Light-Fotografie. Fotografen, die Bilder aus extremen Winkeln einfangen möchten, können mit dem ersten Nikon Fisheye-Zoomob­jektiv von einer kreis­för­migen Perspektive zu einem format­fül­lenden Bild wechseln. Der fortschritt­liche optische Aufbau des AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED stellt sicher, dass die Vielsei­tigkeit nicht zu Lasten der Qualität geht. Fotografen, die mit Kameras mit DX Format arbeiten und drama­tische Perspek­tiven erkunden wollen, werden das neue Zoomob­jektiv AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR schätzen. Das einfach zu bedie­nende und für Reisen konzi­pierte, ultra­leichte Weitwinkel-Zoomob­jektiv bietet hervor­ra­gende Bildqua­lität, einen effektiv arbei­tenden Bildsta­bi­li­sator (VR) und ein großar­tiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dirk Jasper, Product Marketing Manager, Nikon BV, erklärt: »Fotografie ist eine faszi­nie­rende Art, Geschichten zu erzählen. Eine raumgrei­fende Perspektive ist ein starkes Mittel, wenn es gilt, einen ganz einzig­ar­tigen Blick auf die Welt einzu­fangen. Wir freuen uns, drei neue Weitwin­kel­mo­delle als Ergänzung unserer NIKKOR-Objek­tiv­pa­lette vorstellen zu können. Jedes Objektiv bietet ganz neue Möglich­keiten, Geschichten mit der einzig­ar­tigen Bildqua­lität zu erzählen, für die NIKKOR-Objektive bekannt sind.«

AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED. Es geht um die Vision. Die Geschichte. Jedes Detail mit größerer Detail­treue einfangen. Das Objektiv ermög­licht eine außer­ge­wöhn­liche Kontrolle der Bildäs­thetik – bei jedem Licht und mit erstklas­siger Auflösung, auch beim Fotogra­fieren mit vollständig geöff­neter Blende. Hochef­fektive Nanokris­tall­ver­gütung, Fluor­ver­gütung der außen liegenden Linsen­ober­flächen, zwei ED- und drei asphä­rische Linsen führen u.a. zur heraus­ra­genden Abbil­dungs­leistung dieses profes­sio­nellen Weitwin­kel­ob­jektivs. Die staub- und tropf­was­ser­re­sis­tente Bauweise ermög­licht den zuver­läs­sigen Einsatz bei jeder Witterung.

AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED. Zwei Fisheye-Effekte in einem Objektiv. Einfacher Wechsel von einem kreis­för­migen Bild (8 mm) zu einer Vollbild-Fisheye-Darstellung (15 mm). Das Resultat sind hochauf­lö­sende Bilder mit Schärfe bis in die Bildecken bereits bei Offen­blende. Die Nahein­stell­grenze liegt bei nur 0,16 m und ermög­licht einen Abbil­dungs­maßstab bis ca. 1:3. Hochef­fektive Nanokris­tall­ver­gütung, Fluor­ver­gütung der außen liegenden Linsen­ober­flächen, drei ED- und zwei asphä­rische Linsen tragen zur insgesamt heraus­ra­genden Abbil­dungs­leistung bei. Das Objektiv ist staub- und tropf­was­ser­re­sistent und wird mit einer arretier­baren Gegen­licht­blende geliefert, die zugleich als Aufnahme für den Objek­tiv­schutz­deckel dient.

AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR. Eine Reise zu drama­ti­schen Perspek­tiven. Vom weiten Himmel bis zur format­fül­lenden Nahauf­nahme lassen sich ganz einfach faszi­nie­rende Bilder aufnehmen – mit der Brenn­weite von 10–20 mm und einer Nahein­stell­grenze von 0,22 m. Der Bildsta­bi­li­sator (VR) von Nikon sorgt auch bei schwachem Licht für verwack­lungs­freie und damit schärfere Bilder. Der AF-P-Schritt­motor imple­men­tiert einen gleich­mä­ßigen, schnellen und nahezu lautlosen Autofokus, was gerade beim Filmen von großem Vorteil ist. Das ultra­kom­pakte Objektiv ist mit 230 g ein wahres Leicht­ge­wicht und damit der ideale Reise­be­gleiter für viele neue und faszi­nie­rende Aufnah­me­mög­lich­keiten.

Verfügbarkeit

Das AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED und das AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR sind voraus­sichtlich ab Ende Juni 2017 und das AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED voraus­sichtlich ab Mitte Juni 2017 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen

AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED: 2.399,00 €
AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED: 1.499,00 €
AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR: 379,00 €

Bilder und Grafiken

Technische Daten: AF-S NIKKOR 28 mm 1:1,4E ED

FormatFX, 35 mm
Brenn­weite28 mm
Licht­stärke1:1,4
Kleinste Blende16
Optischer Aufbau14 Linsen in 11 Gruppen (davon 2 ED-Glas-Linsen und 3 asphä­rische Linsen sowie Linsen mit Nanokristall- oder Fluor­ver­gütung)
BildwinkelDigitale Nikon-Spiegel­re­flex­ka­meras mit FX-Format-Sensor: 75°
Digitale Nikon-Spiegel­re­flex­ka­meras mit DX-Sensor: 53°
Nahein­stell­grenze0,28 m ab Sensor­ebene
Maximaler Abbil­dungs­maßstab0,17-fach
Anzahl der Blenden­la­mellen9 (Blenden­öffnung mit abgerun­deten Lamellen)
Filter­ge­winde77 mm (P = 0,75 mm)
Abmes­sungenca. 83,0 mm (maximaler Durch­messer) x 100,5 mm (ab Bajonett­auflage)
Gewichtca. 645 g
AutofokusJa
Fokus­sierungManuell, Manueller Fokus/Autofokus
Hinter­grup­pen­fo­kus­sierung mit mittels Silent-Wave-Motor (SWM) gesteu­ertem Autofokus und separatem Fokus­si­erring für manuelle Fokus­sierung
Mitge­lie­fertes ZubehörObjek­tiv­front­deckel mit Schnapp­ver­schluss LC-77 (77 mm), hinterer Objek­tiv­deckel LF-4, Bajonett-Gegen­licht­blende HB-83, Objek­tiv­beutel CL-1118

Technische Daten: AF-S FISHEYE-NIKKOR 8–15 mm 1:3,5–4,5E ED

FormatFX, 35 mm
Brenn­weite8 bis 15 mm
Licht­stärke1:3,5 bis 1:4,5
Kleinste Blende22 bis 29
Optischer Aufbau15 Linsen in 13 Gruppen (davon 3 ED-Glaslinsen, 2 asphä­rische Linsen sowie Linsen mit Nanokristall- oder Fluor­ver­gütung)
BildwinkelDigitale Nikon-Spiegel­re­flex­ka­meras mit FX-Format-Sensor: 180° 00′ bis 175° 00′
Digitale Nikon-Spiegel­re­flex­ka­meras mit DX-Sensor: 180° 00′ bis 110° 00′
Nahein­stell­grenze0,16 m ab Sensor­ebene in allen Zoompo­si­tionen
Maximaler Abbil­dungs­maßstab0,34-fach
Anzahl der Blenden­la­mellen7 (Blenden­öffnung mit abgerun­deten Lamellen)
Filter­durch­messerFilterfach (29 x 27 mm) für zuschneidbare Filter­folien auf der Rückseite des Objektivs
Abmes­sungenca. 77,5 mm (maximaler Durch­messer) x 83,0 mm (ab Bajonett­auflage)
Gewichtca. 485 g
AutofokusJa
Fokus­sierungManuell, Manueller Fokus/Autofokus
Nikon-Innen­fo­kus­sie­rungs­system (IF-System) mit durch einen Silent-Wave-Motor (SWM) gesteu­ertem Autofokus und separatem Fokus­si­erring für manuelle Fokus­sierung
ZoomManueller Zoom mit unabhän­gigem Zoomring
Mitge­lie­fertes ZubehörAufsteck­barer vorderer Objek­tiv­deckel LC-K102, hinterer Objek­tiv­deckel LF-4, Bajonett-Gegen­licht­blende HB-80, Objek­tiv­beutel CL-1218

Technische Daten: AF-P DX NIKKOR 10–20 mm 1:4,5–5,6G VR

FormatDX
Brenn­weite10 bis 20 mm
Licht­stärke1:4,5 bis 1:5,6
Kleinste Blende22 bis 29
Je nach einge­stellter Schritt­weite für die Blende kann die von der Kamera angezeigte kleinste Blende unter­schiedlich ausfallen.
Optischer Aufbau14 Linsen in 11 Gruppen (einschließlich 3 asphä­ri­scher Linsen)
Bildwinkel109° bis 70°
Nahein­stell­grenze0,22 m ab Sensor­ebene in allen Zoompo­si­tionen
Maximaler Abbil­dungs­maßstab0,17-fach
VR (Bildsta­bi­li­sator) für verwack­lungs­freie BilderJa, 3,5 LW (in Kombi­nation mit einer digitalen Nikon-DX-Format-Spiegel­re­flex­kamera und bei maximaler Teleein­stellung des Zooms. Gemäß CIPA-Standard.)
Anzahl der Blenden­la­mellen7 (Blenden­öffnung mit abgerun­deten Lamellen)
Filter­ge­winde72 mm (P = 0,75 mm)
Abmes­sungenca. 77,0 mm (maximaler Durch­messer) x 73,0 mm (ab Bajonett­auflage)
Gewichtca. 230 g
AutofokusJa
Fokus­sierungManuell, Manueller Fokus/Autofokus
Autofokus mit Schritt­motor; separater Fokus­si­erring für manuelle Fokus­sierung
ZoomManueller Zoom mit unabhän­gigem Zoomring
Mitge­lie­fertes ZubehörObjek­tiv­front­deckel mit Schnapp­ver­schluss LC-72 (72 mm), hinterer Objek­tiv­deckel LF-4, Bajonett-Gegen­licht­blende HB-81, Objek­tiv­beutel CL-1015