Der freie RAW-Konverter und Foto-Entwickler RawThe­rapee hat ein Update auf Version 5.1 erhalten. Es bringt nicht nur die Unter­stützung neuer Kameras, sondern auch für spezielle RAW-Formate, etwa für „Pentax Pixel Shift Raw“ oder für kompri­mierte RAW-Dateien eines Fuji-X-Trans-Sensors. Zudem gibt es RawThe­rapee 5.1 auch für macOS.

Die Liste der Erwei­te­rungen und Verbes­se­rungen in RawThe­rapee 5.1 ist lang – hier das Wichtigste in Kürze:

  • Seiten­ver­hältnis beim Zuschneiden frei wählbar
  • Automa­ti­scher Weißab­gleich erlaubt, Farbtem­pe­ratur anzupassen
  • Pentax Pixel Shift wird unter­stützt, inklusive automa­ti­scher Verei­nigung der Einzel­auf­nahmen
  • Unter­stützung für DNG-Dateien mit verlust­be­haf­teter Kompression
  • Bei Kameras von Fujifilm werden kompri­mierte RAW-Dateien (X-Trans und Bayer-Pattern) unter­stützt

Eine ausführ­liche Liste der neuen Funktionen gibt es hier (auf Englisch).