Mit den heute von Olympus veröf­fent­lichten Firmware-Updates werden die OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M5 Mark II und PEN-F kompa­tibel zum neuen Air Remote TTL-O von Profoto. Die OM-D E-M5 Mark II und PEN-F erhalten ferner die Möglichkeit, indivi­duelle Einstel­lungen auf einem PC speichern zu können, um sie bei Bedarf auf eine andere Kamera zu übertragen. Für alle drei Kameras bringen die Firmware-Updates ferner Detail­ver­bes­se­rungen und die Korrektur kleinerer Bugs.

Neben der Kompa­ti­bi­lität mit dem neuen Profoto Air Remote TTL-O bringen die neuen Firmware-Versionen im Einzelnen folgende Verbes­se­rungen:

Firmware Version 1.2 für OM-D E-M1 Mark II

  • 50-MP-High-Res-Shot- und Focus-Stacking-Modus-Kompa­ti­bi­lität bei Verwendung von Blitz­ge­räten anderer Hersteller.
  • Automa­ti­sches Umschalten auf den LCD-Monitor bei Aufnahmen durch den Sucher: Wenn während der REC VIEW Aufnahme das Auge vom Sucher genommen wird, wechselt die Kamera für die Wiedergabe automa­tisch auf das rückseitige LCD.
    • Weitere Verbes­se­rungen für die Benut­zer­freund­lichkeit und mehr fotogra­fische Möglich­keiten:
    • AF-HOME-Einstel­lungen werden nun gespei­chert, auch wenn die Kamera ausge­schaltet ist
  • verbes­serte Sucherfarb­wie­dergabe während der Aufnahme; verbes­serte Stabi­lität für Akkustand­an­zeige
  • In Kombi­nation mit M.ZUIKO DIGITAL Objektiv-Updates: In Kombi­nation mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12–100 1:4.0 IS PRO, Firmware Version 1.1 und dem M.ZUIKO DIGITAL ED 300 mm 1:4.0 IS PRO, Version 1.2 wird die lautlose Serien­bild­leistung bei aktivierter Bildsta­bi­li­sation optimiert.

Download Firmware 1.2 für OM-D E-M1 Mark II

Firmware Version 3.0 für OM-D E-M5 Mark II

  • Einstellungen/Mysets speichern: Mit dieser Funktion können indivi­duelle Kamera­ein­stel­lungen auf einem Computer gespei­chert werden. Die Einstel­lungen lassen sich dann auf mehreren Kameras anwenden und müssen nach der Firmware-Aktua­li­sierung nicht erneut vorge­nommen werden.
  • Mitten­be­tonte Messung im Highlight- & Shadow-Modus verfügbar: Mitteltöne können nun auch in ± 7 Stufen innerhalb der vorhan­denen Highlight- & Shadow-Steue­rungs­funktion einge­stellt werden, dies ermög­licht bessere Darstellung von Objekt­de­tails über die Anpassung der Belich­tungs­kor­rektur.
  • AF-Punkt­messung erlaubt die Messung auf einen Fokus­punkt: Durch die Anpassung des Messmodus und des AF-Punktes können die AF-Zielpo­sition (Single oder Touch AF) und der Spotmess­be­reich verknüpft werden.
  • In Kombi­nation mit M.ZUIKO DIGITAL Objektiv-Updates: In Kombi­nation mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12 100 mm 1:4.0 IS PRO, Firmware Version 1.1 wird die Leistung des 5-Achsen-Sync-IS verbessert (Neue Funktion für E-M5 Mark II und E-M1).

Download Firmware Version 3.0 für OM-D E-M5 Mark II

Firmware Version 2.0 für PEN-F

  • Einstellungen/Mysets speichern: Mit dieser Funktion können indivi­duelle Kamera­ein­stel­lungen auf dem Computer gespei­chert werden. Die Einstel­lungen lassen sich dann auf mehreren Kameras anwenden und müssen nach der Firmware-Aktua­li­sierung nicht erneut vorge­nommen werden.
  • Durch­suchen und Vorschau­an­zeige von Art-Filter-Effekten: Beispiel­bilder, die die Effekte von Art Filtern demons­trieren, werden am unteren Rand des Bildschirms angezeigt. Einfach das Beispiel-Art-Filter-Bild antippen, um diese Option zu aktivieren.
  • Angabe der Verschlusszeit, die erreicht werden soll, bevor ISO AUTO wirksam wird: Es ist nun möglich, die niedrigste Verschlusszeit zu definieren, ab der die ISO-Empfind­lichkeit bei Verwendung von ISO AUTO erhöht wird. Die Absenkung der Verschlusszeit, die mit der Erhöhung der ISO-Geschwin­digkeit beginnt, ermög­licht es, bei niedrigen ISO-Empfind­lich­keiten zu shooten.
  • Verbes­sertes AF-Targeting-Pad auf dem rücksei­tigen LCD: Ermög­licht Fotografen, das AF-Targeting-Pad zu nutzen, auch wenn ihre Nase aufgrund der Shooting­po­sition den rücksei­tigen Monitor beim Blick durch den Sucher berührt.

Download Firmware Version 2.0 für PEN-F