Von Venus Optics kommt mit dem Laowa 7,5mm f/2.0 ein Super­weit­winkel für Micro-Four-Thirds-Kameras. Die Fassung ist aus Metall gefertigt, dennoch wiegt das Objektiv nur 170 Gramm – und ist damit deutlich leichter als die entspre­chenden Weitwin­kel­zooms von Panasonic und Olympus. Später soll noch eine um 20 Gramm leichtere Version speziell für die Drohnen­fo­to­grafie folgen. Die Stand­version des Laowa 7,5mm f/2.0 kostet rund 620 Euro, die Ultra­leicht-Version wird auf rund 670 Euro kommen.

Pressemitteilung des deutschen Distributors B.I.G. Brenner Import- & Großhandels GmbH:

Venus Optics kündigt das LAOWA C-Dreamer 7,5mm f/2,0 MFT Objektiv an

Das weltweit extremste Weitwinkel-Objektiv mit Lichtstärke f/2,0 für Micro Four Thirds Kameras.

Die beson­deren Eigen­schaften: 110° Bildwinkel, extreme hohe Licht­stärke f/2,0, 46mm Filter­ge­winde, Gewicht unter 200g

Die B.I.G. GmbH, Deutsch­land­ver­trieb von Venus Optics, dem chine­si­schen Hersteller außer­ge­wöhn­licher LAOWA Kamera­ob­jektive, freut sich, dass weltweit extremste Weitwinkel-Objektiv mit Licht­stärke f/2,0 für Micro Four Thirds Kameras vorzu­stellen – das LAOWA C-Dreamer 7,5mm f/2,0 MFT.

Das LAOWA 7,5mm f/2,0 MFT ist derzeit das extremste Weitwinkel-Objektiv mit Licht­stärke f/2,0 für MFT-Kameras. Es ist hochlicht­stark und ermög­licht extreme Weitwinkel-Aufnahmen, entspre­chend einem 15mm Weitwinkel-Objektiv bei 35mm Kameras.

Neben diesen extremen optischen Daten hat Venus Optics beson­deren Wert auf eine ultra­kom­pakte Bauweise sowie auf ein sehr geringes Gewicht gelegt. So wiegt das Objektiv gerade einmal ca. 170g (in der Ultra­leicht-Version ca. 150g) und ist für ein hochlicht­starkes Super­weit­winkel mit 55mm Länge und 50mm Durch­messer extrem klein.

Laowa 7,5mm mit Kamera

Die optische Konstruktion besteht aus 13 Elementen in 9 Gruppen mit 2 asphe­ri­schen Elementen und 3 extra-gering brechenden Elementen. Dies reduziert die Verzeichnung sowie die chroma­tische Aberration auf ein Minimum und ermög­licht gleich­zeitig eine hervor­ra­gende optische Leistung von Bildecke zu Bildecke.

Der extreme Bildwinkel von 110° und die extrem hohe Licht­stärke f/2,0 ermög­lichen beein­dru­ckende Fotos auch bei wenig Licht wie z.B. Landschafts­auf­nahmen in der Dämmerung, Innen­auf­nahmen oder Astro­fotos. Die Fokus­sierung und Blenden­ein­stellung erfolgt manuell. Das Filter­ge­winde von 46mm ermög­licht selbst bei diesem Bildwinkel den Einsatz kleiner Filter.

Venus Optics stellt des Weiteren eine Ultra­leicht-Version dieses Objektivs mit nur 150g Gewicht vor, welches etwas später lieferbar sein wird. Dieses feder­leichte Gewicht ermög­licht extreme Bildwinkel auch für die Drohnen­fo­to­grafie.

Das LAOWA 7,5mm f/2,0 in schwarz ist ab ca. Anfang Juni zum UVP von 619,- Euro im gut sortierten Fotohandel erhältlich. Etwas später folgen die Version in silber zum UVP von 619,- Euro, sowie die Ultra­leicht-Versionen in schwarz und silber zum UVP von 659,- Euro.

Im Preis enthalten ist eine Spezial-Sonnen­blende. Die Garan­tiezeit beträgt 3 Jahre.

Technische Daten: Laowa 7,5mm f/2.0

Objektiv-Beschreibung7,5mm f/2,0
Brenn­weite7,5mm
Blenden­öffnungf/2,0 – f/22
Bildwinkel110°
Sensor­formatMicro Four Thirds
Minimale Entfernung12cm
Maximaler Vergrö­ße­rungs­faktor1:9
Optischer Aufbau13 Elemente in 9 Gruppen
Entfer­nungs­ein­stellungmanuell
Filter­größe46mm Einschraub
Abmes­sungen (DxL)50x55mm
Gewichtca. 170g (Standard-Version, ca. 150g (Ultra­leicht-Version)
Kamera­an­schlussMFT-Bajonett