Toshiba hat im Rahmen der CeBit neue SD-Speicher­karten mit integrierter WLAN-Funktion vorge­stellt. Die FlashAir-Speicher­karten sind kompa­tibel zum UHS-I-Standard und bieten eine maximale Daten­über­tra­gungsrate von 90 MB/s. Per WLAN leitet FlashAir der vierten Generation Daten mit rund 32 MB/s weiter, damit ist fast dreimal so schnell wie die Vorgänger-Generation. Erhältlich sein werden die FlashAir-Wireless-SD-Karten ab dem zweiten Quartal mit 16, 32 und 64 GB Speicher­ka­pa­zität, Preise nennt Toshiba derzeit nicht.

Pressemitteilung der Toshiba Electronics Europe GmbH:

Die vierte Generation: Toshiba zeigt FlashAir™-Wireless-SD-Karte auf der CeBIT 2017

Neues CPU-Design bietet höhere Perfor­mance für Wireless-Speicher­karten.

Düsseldorf, 20. März 2017 – Toshiba Electronics Europe (TEE) stellt auf der CeBIT 2017 die neueste Generation seiner FlashAir-Wireless-SD-Karten­tech­no­logie vor. Die vierte FlashAir-Generation basiert auf einem neuen Prozess­or­design und bietet eine verbes­serte Wireless-Perfor­mance sowie Standard-SD-Speicher­karten-Funktio­na­lität. Integriert ist zudem ein “Eyefi Connected”-Feature: Es verhindert die automa­tische Abschaltung der Kamera, solange diese drahtlos mit FlashAir verbunden ist (1).

Die Auslie­ferung der neuen FlashAir-Karten von Toshiba wird im zweiten Quartal 2017 starten. Die Karten werden mit Speicher­ka­pa­zi­täten von 16, 32 und 64 GB verfügbar sein (2).

Bei FlashAir-Produkten handelt es sich um SD-Karten mit integrierter WLAN-Funktion. Damit können die auf der Karte gespei­cherten Daten drahtlos auf externe Geräte wie PCs, Smart­phones oder Tablets übertragen werden. Die vierte FlashAir-Generation wird mit dem UHS-I-Standard kompa­tibel sein und der UHS-Geschwin­dig­keits­klasse 3 entsprechen, um 4K-Video­auf­nahmen zu unter­stützen (3). Die maximale Lese- und Schreib­ge­schwin­digkeit beträgt 90 MB/s bezie­hungs­weise 70 MB/s (4). Die WLAN-Perfor­mance ist mit 31,4 Mbit/s fast 2,9-fach höher als bei der dritten FlashAir-Generation von Toshiba (5).

Wie die eigene FlashAir-Appli­kation von Toshiba sind auch die aktuellen FlashAir-Karten mit dem Foto-Speicher- und Verwal­tungs­service “Keenai” der Ricoh Innova­tions Corpo­ration kompa­tibel. Keenai ermög­licht eine automa­tische Übertragung der Fotos von FlashAir-Karten und die Synchro­ni­sierung der Fotos und Filme mit der Cloud (6). Details zu Keenai finden sich unter: https://www.keenai.com.

(1) Erfordert eine Digital­kamera mit “Eyefi Connected”-Feature.

(2) Die Kapazi­täts­an­gaben basieren auf dem instal­lierten Flash-Speicher und dem für den Anwender nicht verfüg­baren Speicher, der für Verwal­tungs­funk­tionen verwendet wird. Der verfügbare Speicher­platz für den Anwender liegt bei rund 14,4 GB, 28,8 GB und 57,6 GB für die Produkte mit 16 GB, 32 GB bezie­hungs­weise 64 GB (1 GB entspricht 1.073.741.824 Bytes).

(3) Die Angaben zu Lese- und Schreib­ge­schwin­dig­keiten basieren auf dem SD-Standard. Die Geschwin­dig­keiten bei 4K-Video­auf­nahmen können von den genutzten Geräten und anderen Faktoren wie Datei­ei­gen­schaften und/oder -größen abhängen.

(4) 1 MB/s wird gleich­ge­setzt mit 1.000.000 Bytes/s. Die maximale Trans­fer­ge­schwin­digkeit ist der beste Wert, der unter spezi­fi­schen Bedin­gungen in einer Testum­gebung von Toshiba ermittelt wurde. Toshiba übernimmt keine Garantie für die Geschwin­digkeit in tatsächlich genutzten Umgebungen. Die Lese- und Schreib­ge­schwin­dig­keiten können abhängig vom jeweils verwen­deten Equipment variieren. Herkömm­li­cher­weise ist die Trans­ferrate bei der SD-Schnitt­stelle niedriger als bei der UHS-I-Schnitt­stelle.

(5) Im Vergleich zur FlashAir-Serie der dritten Generation “W-03” und basierend auf typischen Messergeb­nissen von Toshiba. Toshiba übernimmt keine Garantie für die genannten Werte.

Testum­gebung und -bedin­gungen im Überblick:

  • Kamera: IXY 100F (CANON)
  • Smart­phone: iPhone 7 (Apple)
  • Messme­thode: Ermittlung der für den Download eines Filmes benötigten Zeit in einem abgeschirmten Raum. Die Distanz zwischen der Kamera mit der FlashAir-Karte der vierten Generation (64 GB) bezie­hungs­weise der FlashAir-Karte “W-03” (32 GB) der dritten Generation und dem Smart­phone beträgt 50 cm.
  • Größe des gesen­deten Files: 49,4 MB = 51.799.654,4 Bytes (Video) Anzahl der gesen­deten Files: 1

(6) Die Verwendung von Keenai erfordert einen Keenai-Account. Für die Nutzung der Autosync-Funktion ist eine kosten­pflichtige Subskription nötig.