Photo­Klassik, das „Magazin für aktuelle analoge Fotografie“ hat seit seiner ersten Ausgabe vor vier Jahren eine enge Beziehung zu photoscala. Und so gibt es nun für Sie, liebe photoscala-Leser, ein ganz beson­deres Angebot: Abonnieren Sie vier Ausgaben Photo­Klassik mit 25 Prozent Rabatt. Sie bekommen also ein Heft geschenkt.

Photo­Klassik und photoscala haben eine gemeinsame Geschichte: Thomas Maschke, der Gründer von photoscala hat Photo­Klassik seinerzeit zusammen mit Wolfgang Heinen aus der Taufe gehoben. Seit dem viel zu frühen Tod von Thomas Maschke führt Wolfgang Heinen Photo­Klassik alleine weiter, ich habe photoscala übernommen. Auch wenn es heute keine perso­nellen Verbin­dungen mehr zwischen beiden Publi­ka­tionen gibt: Die Chefre­dak­tionen von Photo­Klassik und photoscala stehen in freund­lichem Kontakt.

Cover PhotoKlassik IV.2016
Die aktuelle Ausgabe Photo­Klassik IV.2016
liegt seit Dienstag am Kiosk.

Bei beiden Publi­ka­tionen steht das Aktuelle im Vorder­grund, wobei sich Photo­Klassik auf die analoge Fotografie fokus­siert. Damit ist das Magazin einzig­artig in der deutsch­spra­chigen Medien­land­schaft. Wenn Sie, liebe photoscala-Leser, also (auch) analog unterwegs sind, Ihren alten Schätzchen in der Vitrine wieder neues Leben einhauchen möchten oder sich einfach nur über die aktuelle Analog-Szene infor­mieren wollen, ist Photo­Klassik genau das Richtige für Sie. Am besten überzeugen Sie sich selbst davon: Ab sofort gibt es vier Ausgaben Photo­Klassik mit 25 Prozent Rabatt. Sie zahlen also nur 29,40 Euro anstelle des regulären Abo-Preises von 39,20. Unterm Strich bekommen Sie damit ein Heft geschenkt! Lassen Sie sich das nicht entgehen: Gleich hier klicken und das Vorteils-Abo ordern – es gilt ausschließlich für Leser von photoscala, die Aktion endet am 7. Oktober 2016.