Photo­Klassik, das „Magazin für aktuelle analoge Fotografie“ hat seit seiner ersten Ausgabe vor vier Jahren eine enge Beziehung zu photoscala. Und so gibt es nun für Sie, liebe photoscala–Leser, ein ganz beson­deres Angebot: Abonnieren Sie vier Ausgaben Photo­Klassik mit 25 Prozent Rabatt. Sie bekommen also ein Heft geschenkt.

Photo­Klassik und photoscala haben eine gemeinsame Geschichte: Thomas Maschke, der Gründer von photoscala hat Photo­Klassik seinerzeit zusammen mit Wolfgang Heinen aus der Taufe gehoben. Seit dem viel zu frühen Tod von Thomas Maschke führt Wolfgang Heinen Photo­Klassik alleine weiter, ich habe photoscala übernommen. Auch wenn es heute keine perso­nellen Verbin­dungen mehr zwischen beiden Publi­ka­tionen gibt: Die Chefre­dak­tionen von Photo­Klassik und photoscala stehen in freund­lichem Kontakt.

Cover PhotoKlassik IV.2016
Die aktuelle Ausgabe Photo­Klassik IV.2016
liegt seit Dienstag am Kiosk.

Bei beiden Publi­ka­tionen steht das Aktuelle im Vorder­grund, wobei sich Photo­Klassik auf die analoge Fotografie fokus­siert. Damit ist das Magazin einzig­artig in der deutsch­spra­chigen Medien­land­schaft. Wenn Sie, liebe photoscala–Leser, also (auch) analog unterwegs sind, Ihren alten Schätzchen in der Vitrine wieder neues Leben einhauchen möchten oder sich einfach nur über die aktuelle Analog-Szene infor­mieren wollen, ist Photo­Klassik genau das Richtige für Sie. Am besten überzeugen Sie sich selbst davon: Ab sofort gibt es vier Ausgaben Photo­Klassik mit 25 Prozent Rabatt. Sie zahlen also nur 29,40 Euro anstelle des regulären Abo-Preises von 39,20. Unterm Strich bekommen Sie damit ein Heft geschenkt! Lassen Sie sich das nicht entgehen: Gleich hier klicken und das Vorteils-Abo ordern – es gilt ausschließlich für Leser von photoscala, die Aktion endet am 7. Oktober 2016.