Mit der neuen „image­PRO­GRAF PRO“-Reihe stellt Canon vier pro­fes­sio­nelle Groß­for­mat­dru­cker vor, die sich an Foto­gra­fen aber auch Druck­dienst­leis­ter rich­ten. Die Modelle image­PRO­GRAF PRO-2000 und image­PRO­GRAF PRO-4000 sollen dem pro­fes­sio­nelle Foto­gra­fen und Fine­Art-Künst­ler eine beein­dru­ckende Bild­qua­li­tät lie­fern, wäh­rend beim image­PRO­GRAF PRO-4000S und image­PRO­GRAF PRO-6000S die Geschwin­dig­keit der Druck­aus­gabe im Vor­der­grund steht. Die neuen Dru­cker der image­PRO­GRAF PRO Serie sind vor­aus­sicht­lich ab Mitte 2016 erhält­lich, Preise und tech­ni­sche Daten teilt Canon nicht mit.

imagePROGRAF PRO-2000 und PRO-4000</strong>

Die Groß­for­mat­dru­cker image­PRO­GRAF PRO-2000 (links) und image­PRO­GRAF PRO-4000 (rechts)
wenden sich an Foto­gra­fen, bei denen die Bild­qua­li­tät zählt.

 

Pres­se­mit­tei­lung der Canon Deutsch­land GmbH:

Die neue Canon image­PRO­GRAF PRO Serie für opti­male Qua­li­tät und Pro­duk­ti­vi­tät

Kre­feld, 4. März 2016. Canon hat heute die Ein­füh­rung einer neuen Reihe pro­fes­sio­nel­ler image­PRO­GRAF PRO Groß­for­mat­sys­teme bekannt­ge­ge­ben. Der image­PRO­GRAF PRO-2000 und image­PRO­GRAF PRO-4000 wurden ent­wi­ckelt, um eine beein­dru­ckende Bild­qua­li­tät für pro­fes­sio­nelle Foto­gra­fen und Fine­Art-Künst­ler zu lie­fern, wäh­rend die neuen image­PRO­GRAF PRO-4000S und image­PRO­GRAF PRO-6000S schnell und zuver­läs­sig Aus­dru­cke pro­du­zie­ren können wie es Druck­dienst­leis­ter erwar­ten: Foto­qua­li­tät für Poster, Banner und Lein­wand­dru­cke in hohen Auf­la­gen. Die neue image­PRO­GRAF PRO Serie ist vor­aus­sicht­lich ab Mitte 2016 erhält­lich.

Über­ra­gende Bild­qua­li­tät für pro­fes­sio­nelle Anwen­der

Die mit einem 12-Tin­ten­sys­tem aus­ge­stat­te­ten PRO-2000 und PRO-4000 über­zeu­gen mit extre­mer Farb­treue – spe­zi­ell bei der per­fek­ten Aus­gabe von Bil­dern, die mit einer Canon EOS Kamera auf­ge­nom­men wurden. Dank der ein­zig­ar­ti­gen Input-Output-Tech­no­lo­gie mit dem Canon „Crys­tal Fide­lity“ Work­flow wirken die Bilder exakt so, wie sie auf­ge­nom­men wurden. Die in zwei Druck­brei­ten (24” und 44”) erhält­li­chen PRO-2000 und PRO-4000 ver­fü­gen über ein attrak­ti­ves schwar­zes Design, wel­ches mit einer roten Linie eine Ver­bin­dung zu den EOS Digi­tal­ka­me­ras sym­bo­li­siert.

Die neuen Sys­teme dru­cken mit den fort­schritt­li­chen LUCIA PRO Pig­ment­t­in­ten, um den hohen Qua­li­täts­an­sprü­chen der Foto­gra­fen und Gra­fi­ker zu ent­spre­chen – dar­über hinaus sorgt die Canon Chroma Opti­mi­zer Tech­no­lo­gie mit trans­pa­ren­ter Tinte für ein­heit­li­chen Glanz beim Druck auf Foto­glanz­pa­pier.

Wilko van Oostrum, Pro­duct Busi­ness Deve­l­oper bei Canon, sagt: „Canon weiß um die Bedeu­tung feiner Details und prä­zi­ser Farben im pro­fes­sio­nel­len Umfeld. Selbst Bilder von Kame­ras aus dem mitt­le­ren Qua­li­täts-Seg­ment haben eine sehr hohe Auf­lö­sung und mit den Mög­lich­kei­ten der aktu­el­len Bild­be­ar­bei­tungs-Soft­ware steigt der Bedarf nach einer hoch­prä­zi­sen und farb­ver­bind­li­chen Aus­gabe. Die leis­tungs­starke Tech­no­lo­gie der neuen PRO-2000 und PRO-4000 Modelle bietet nicht nur eine unglaub­li­che Qua­li­tät beim Druck – der geringe Platz­be­darf macht sie auch zum idea­len Part­ner für jedes Büro, im Studio oder in der Design-Abtei­lung.“

Unschlag­bare Effi­zi­enz für den Druck­dienst­leis­ter

Die in zwei Druck­brei­ten (44” und 60”) erhält­li­chen PRO-4000S und PRO-6000S haben eine ergo­no­mi­sche Kom­pakt­bau­weise, die sich beson­ders gut für den Ein­satz in den zeit­kri­ti­schen Bran­chen rund um die Grafik, die Wer­bung und den Krea­tiv­be­reich eignet. Der leis­tungs­starke L-COA PRO Bild­pro­zes­sor ermög­licht die schnelle Ver­ar­bei­tung großer Mengen von hoch­auf­lö­sen­den Bil­dern und Daten und sorgt bei den neuen Sys­te­men für eine beein­dru­ckende Pla­kat­druck­qua­li­tät.

imagePROGRAF PRO-4000S und PRO-6000S

Die Modelle image­PRO­GRAF PRO-4000S und image­PRO­GRAF PRO-6000S sollen sich für alle
Groß­for­mat­dru­cke eignen, bei denen es auf eine hohe Geschwin­dig­keit und einen großen Durch­satz ankommt.

 

Dank der leis­tungs­star­ken L-COA PRO ENGINE, ver­ar­bei­ten die neuen image­PRO­GRAF Sys­teme hoch­auf­lö­sende Daten und Bilder im Ver­gleich zur aktu­el­len image­PRO­GRAF 8 Reihe dop­pelt so schnell.

Volle Kon­nek­ti­vi­tät und WLAN-Inte­gra­tion sorgen für eine opti­male Pro­duk­ti­vi­tät im hek­ti­schen Tages­ge­schäft.

Wilko van Oostrum fährt fort: „Ob für PSPs oder in Haus­dru­cke­reien, bei Dienst­leis­tern oder Bil­dungs­ein­rich­tun­gen – am Trend zu mehr Betriebs­ef­fi­zi­enz und On-Demand-Druck ist nicht mehr zu rüt­teln. Es gibt einen wach­sen­den Bedarf nicht nur für hohe Bild­qua­li­tät. Im Vor­der­grund stehen auch Pro­zesse zur Ver­ein­fa­chung und Effi­zi­enz bei der Medi­en­hand­ha­bung sowie der Pro­duk­tion mit hoher Geschwin­dig­keit und ohne Unter­bre­chung beim Auf­la­gen­druck. Diese grund­le­gen­den Rah­men­be­din­gun­gen erfor­dern einen leis­tungs­fä­hi­gen und zuver­läs­si­gen Groß­for­mat­dru­cker. Der PRO-4000S und PRO-6000S lie­fern exakt die Geschwin­dig­keit, Genau­ig­keit und Farb­in­ten­si­tät, die sich ideal für Print-for-pay und Print-for-use-Umge­bun­gen eignet.“

Die neuen Sys­teme ver­fü­gen über Canons ein­zig­ar­tige Dual-Roll-Tech­no­lo­gie, die in Kom­bi­na­tion mit einer Auf­wi­ckel­vor­rich­tung eine kon­ti­nu­ier­li­che Papier­zu­füh­rung sichert. Eben­falls mög­lich ist ein schnel­ler und ein­fa­che­rer Aus­druck direkt von einem USB-Memory-Stick.

Die neue image­PRO­GRAF PRO Serie ver­fügt über den weiter ver­bes­ser­ten neuen Prä­zi­si­ons-Druck­kopf mit 1,28” (ca. 3,3 cm) effek­ti­ver Breite und Tin­ten­tanks mit hoher Kapa­zi­tät für die schnelle, unter­bre­chungs­freie Pro­duk­tion.

Die neue image­PRO­GRAF PRO Serie ist vor­aus­sicht­lich ab Mitte 2016 erhält­lich. Die neue image­PRO­GRAF PRO Serie wird von Canon auf der FESPA Digi­tal 2016 in Ams­ter­dam vom 8. bis 11. März auf Stand F100-F120 prä­sen­tiert.

(Redak­tion pho­tos­cala)