Von Man­frotto kommt eine ganze Reihe neuer LED-Leuch­ten, die sich für Foto­gra­fen und Video­fil­mer glei­cher­ma­ßen eignen sollen. Die jetzt prä­sen­tier­ten neuen Modelle unter­schei­den sich vor allem in ihrer Größe und damit ihrer Licht­stärke. Das stärkste Modell Lykos leis­tet bis zu 1600 Lux, die klei­ne­ren Leuch­ten Croma2, Micro­pro2 und Spec­tra2 kommen auf bis zu 910 Lux. Die LED-Leuch­ten sind ab sofort erhält­lich zu Prei­sen zwi­schen knapp 200 Euro (Spec­tra2) bis fast 500 Euro (Lykos Bi-Color).

 

Manfrotto: Lykos Tageslicht

Man­frotto baut sein Pro­gramm an LED-Dau­er­licht aus – hier das Modell „Lykos Tages­licht“.
 

Pres­se­mit­tei­lung von Man­frotto (Vitec Group) zu den Lykos LED-Leuch­ten:

Man­frotto prä­sen­tiert: Lykos LED-Leuch­ten – Die Hells­ten ihrer Klasse

Köln, 7. März 2016. Der ita­lie­ni­sche Pre­mi­um­her­stel­ler Man­frotto, welt­weit füh­rend in der
Fer­ti­gung von Zube­hör für die Foto- und Vide­obran­che, erwei­tert sein Light­ing-Sor­ti­ment um die neuen LYKOS LED-Leuch­ten. Die Modelle ent­spre­chen der neu­es­ten LED-Tech­no­lo­gie und sind erhält­lich in den Vari­an­ten Tages­licht und Bi-Color. Sie garan­tie­ren maxi­male Leucht­kraft in einem kom­pak­ten Gehäuse und sind die per­fekte Wahl für pro­fes­sio­nelle Foto­gra­fen und Filmer, die eine leichte, aber helle Licht­quelle für den mobi­len Ein­satz benö­ti­gen. Ent­wi­ckelt wurde beide Leuch­ten vom LED-Spe­zia­lis­ten Lite­pa­nels.

Manfrotto: Lykos LED-Leuchten

 

Mobile Licht­quelle für pro­fes­sio­nelle Foto­gra­fen und Filmer

Mit einer hohen Leucht­kraft von bis zu 1.600 Lux sind die LYKOS LED-Leuch­ten opti­mal auf pro­fes­sio­nelle Bedürf­nisse abge­stimmt. Sie ver­fü­gen über die neu­este SMT-Tech­no­lo­gie (Sur­face Moun­ted Tech­no­logy) und bieten eine lange Lebens­dauer, hohe Ener­gie­ef­fi­zi­enz sowie flim­mer­freies Licht von hoher Farb­kon­sis­tenz (CRI >93). Der Abstrahl­win­kel beträgt 50°.
Die Farb­tem­pe­ra­tur der Tages­licht-Vari­ante beträgt 5.600° Kelvin, die der Bi-Color-Vari­ante lässt sich von 3.300° Kelvin (Kunst­licht) bis 5.600° Kelvin (Tages­licht) stu­fen­los ein­stel­len. Über ein rück­sei­ti­ges Farb-LC-Dis­play lassen sich die Ein­stel­lun­gen ganz ein­fach able­sen. Als Ener­gie­quel­len können Lithium-Akkus Sony L-Type (NP-F-Mount) oder das mit­ge­lie­ferte AC-Netz­teil ein­ge­setzt werden.

Fern­steue­rung über App

Über den optio­nal erhält­li­chen LYKOS Blue­tooth® Dongle MLLBTDONGLE lassen sich die Licht­stärke (0–100%) und Farb­tem­pe­ra­tur (nur bei Bi-Color) der Leuch­ten über eine kos­ten­lose iPhone®/iPad® App ein­stel­len. Der Blue­tooth® Dongle ermög­licht zudem die Steue­rung mit dem Man­frotto Digi­tal Direc­tor. Die Leuch­ten können in Grup­pen gebün­delt und gemein­sam gesteu­ert werden. Sie sind zudem kom­pa­ti­bel mit der Draht­los-Steue­rung der Lite­pa­nel Astra LED-Leuch­ten, sodass sich beide Lampen über eine ein­zelne App steu­ern lassen.

Umfang­rei­ches Zube­hör

Im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten sind ein Mini-Kugel­kopf (1/4 Zoll Gewinde) und ein Dif­fu­sor. Die Tages­licht-Vari­ante ent­hält zudem zwei Filter-Schei­ben, mit denen sich die Farb­tem­pe­ra­tur der LED-Leuchte anpas­sen lässt.

Dar­über hinaus bietet Man­frotto eine LYKOS Soft­box, die per­fekt auf die Maße des LYKOS LEDs abge­stimmt ist. Die Soft­box lässt sich ein­fach und schnell an den LEDs anbrin­gen und erzeugt ein wei­ches Licht und sanfte Kon­traste. Die Licht­stärke der LEDs ver­rin­gert sich durch den Ein­satz der Soft­box nur um 1,3 EV.

Ver­füg­bar­keit

Die neuen Man­frotto LYKOS LED-Leuch­ten sind ab sofort zum Preis von € 452,92 (Tages­licht) und € 494,35 (Bi-Color) im Handel sowie unter www.manfrotto.de erhält­lich. Der Preis des Blue­tooth® Don­gles beträgt € 99,57, die Soft­box kostet € 50,28. Alle genann­ten Preise ent­spre­chen der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung.

Tech­ni­sche Daten:

  LYKOS Tages­licht LYKOS Bi-Color
Abstrahl­win­kel 50° 50°
Farb­tem­pe­ra­tur 5600°K 3300°–5600°K
Beleuch­tungs­stärke 1.600 Lux 1.500 Lux Tages­licht;
1.300 Lux Kunst­licht
CRI >93 >93
Dimmen 0–100 % 0–100 %
Dis­play rück­wär­ti­ges LCD-Dis­play
für Licht­stärke
rück­wär­ti­ges LCD-Dis­play für
Farb­tem­pe­ra­tur und Licht­stärke
Span­nungs­ver­sor­gung AC-Netz­teil (mit­ge­lie­fert),
Sony L-Type (NP-F-Mount)
AC-Netz­teil (mit­ge­lie­fert),
Sony L-Type (NP-F-Mount)
Wire­less Blue­tooth Option: LYKOS Blue­tooth® Dongle MLLBTDONGLE Option: LYKOS Blue­tooth® Dongle MLLBTDONGLE
Befes­ti­gung Kugel­kopf, oben und unten
je 1 x 1/4” Gewinde, Blitz­fuß seit­lich
Kugel­kopf, oben und unten
je 1 x 1/4” Gewinde, Blitz­fuß seit­lich
Filter CTO, 1/4 CTO und Dif­fu­sor Dif­fu­sor
Zube­hör AC-Netz­teil, Kugel­kopf AC-Netz­teil, Kugel­kopf
Maße 260 × 152 × 42 mm 260 × 152 × 42 mm

 

Pres­se­mit­tei­lung von Man­frotto (Vitec Group) zu den LED-Leuch­ten Croma2, Micro­pro2 und Spec­tra2:

Man­frotto prä­sen­tiert: CROMA2, MICROPRO2 und SPECTRA2 – Neue LEDs für den mobi­len Ein­satz

Köln, 7. März 2016. Der ita­lie­ni­sche Pre­mi­um­her­stel­ler Man­frotto, welt­weit füh­rend in der Fer­ti­gung von Zube­hör für die Foto- und Vide­obran­che, erwei­tert sein Leuch­ten-Port­fo­lio um drei LED-Panels, die spe­zi­ell für den mobi­len Ein­satz an der Kamera kon­zi­piert wurden: CROMA2, MICROPRO2 und SPECTRA2. Alle drei sind mit der neu­es­ten LED-Tech­no­lo­gie aus­ge­stat­tet und bieten eine Licht­qua­li­tät, die auch pro­fes­sio­nel­len Ansprü­chen gerecht wird.

Manfrotto:  CROMA2, MICROPRO2 und SPECTRA2

 

CROMA2 und MICROPRO2: Kom­pakte LEDs mit neu­es­ter Tech­no­lo­gie

CROMA2 und MICROPRO2 ver­fü­gen über die SMT-Tech­no­lo­gie (Sur­face Moun­ted Tech­no­logy) mit inno­va­ti­ven LED-Linsen, die auf hohe Farb­kon­stanz (CRI >93) und Ener­gie­ef­fi­zi­enz aus­ge­legt sind. Wäh­rend MICORPRO2 Tages­licht mit 5.600°K und einer Hel­lig­keit bis 910 Lux aus­strahlt, bietet CROMA2 eine varia­ble Farb­tem­pe­ra­tur­ein­stel­lung von 3.300°–5.600°K (Kunstlicht–Tageslicht) und eine Hel­lig­keit bis 810 Lux. Beim MICROPRO2 lässt sich die Farb­tem­pe­ra­tur über die mit­ge­lie­fer­ten Fil­ter­schei­ben regu­lie­ren.

Beide Leuch­ten lassen sich flim­mer­frei dimmen (1–100%) und sind somit per­fekt für den Ein­satz unter ver­schie­de­nen Licht­be­din­gun­gen. Mit dem mit­ge­lie­fer­ten Mini-Kugel­kopf können sie sowohl auf der Kamera als auch auf einem Stativ genutzt werden.

SPECTRA2: Kleine, aber kraft­volle LED-Leuchte

SPECTRA2 ist die kom­pak­teste LED-Leuchte und eben­falls für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz geeig­net. Auch sie bietet die SMT-Tech­no­lo­gie mit CRI >93 sowie eine Dimm-Funk­tion. Die maxi­male Hel­lig­keit von 550 Lux kann im Boost-Modus um 50 Pro­zent erhöht werden. Die Farb­tem­pe­ra­tur (5600°K) lässt sich über Fil­ter­schei­ben anpas­sen. Ein eben­falls im Lie­fer­um­fang ent­hal­te­ner Dif­fu­sor sorgt für wei­ches Licht.

Als Span­nungs­quelle können bei allen drei Model­len wahl­weise das AC-Netz­teil, ein Sony L-Type Lithi­umio­nen-Akku oder sechs stan­dard­mä­ßige AA-Bat­te­rien genutzt werden.

Ver­füg­bar­keit

Die neuen Man­frotto LED-Leuch­ten sind ab sofort zum Preis (UVP) von € 395,97 (CROMA2), € 330,02 (MICROPRO2) und € 196,35 Euro (SPECTRA2) im Handel sowie
unter
www.manfrotto.de erhält­lich.

Tech­ni­sche Daten:

  CROMA2 MICROPRO2 SPECTRA2
Pro­dukt­num­mer MLCROMA2 MLMICROPRO2 MLSPECTRA2
Maße 170 × 108 × 44 mm 170 × 108 × 44 mm 153 × 93 × 45 mm
Befes­ti­gung Blitz­schuh / 1/4″ Gewinde Blitz­schuh / 1/4″ Gewinde Blitz­schuh / 1/4″ Gewinde
Span­nungs­ver­sor­gung AC-Netz­teil, AA Bat­te­rien und L-Typ Akku (Adap­ter im Lie­fer­um­fang) AC-Netz­teil, AA Bat­te­rien und L-Typ Akku (Adap­ter im Lie­fer­um­fang) AC-Netz­teil, AA Bat­te­rien und L-Typ Akku (Adap­ter im Lie­fer­um­fang)
Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät 6 × NiMH – 40 min,
Li-ion L-Typ – 180 min
6 × NiMH — 40 min,
Li-ion L-Type

– 180 min
6 × NiMH – 110 min,
Li-ion L-Typ – 160 min
Abstrahl­win­kel 50° 50° 50°
Farb­tem­pe­ra­tur Tages­licht 5.600°K /
Kunst­licht 3.300°K
Tages­licht 5.600°K Tages­licht 5.600°K
Farb­wie­der­ga­be­in­dex CRI >93 CRI >93 CRI >93
Dimmen 1–100 % flim­mer­frei 1–100 % flim­mer­frei 1–100 % flim­mer­frei
Beleuch­tungs­stärke Tages­licht 810 Lux /
Kunst­licht 700 Lux
910 Lux 550 Lux
(Boost-Modus +50 %)
Filter Dif­fu­sor CTO, 1/4 CTO und Dif­fu­sor CTO, 1/4 CTO und Dif­fu­sor

 

(Redak­tion pho­tos­cala)