Die Ricoh Company wird 80. Das nimmt Ricoh Imaging zum Anlass, die Kompaktkamera GR II in einer limitierten Auflage als Silver Edition heraus­zu­bringen. Ihr silber­far­benes Gehäuse soll besonders hochwertig wirken, zum Liefer­umfang gehört eine Tasche aus echtem Leder. Ganz neu für die GR II gibt es zudem einen Makro­vorsatz. Beide Neuvor­stel­lungen werden ab März 2016 lieferbar sein.

GR II Silver Edition

Technisch unter­scheidet sich die GR II Silver Edition mit edler Leder­tasche nicht von der herkömm­lichen GR II.
 

Technisch ist die neu vorge­stellte GR II Silver Edition identisch mit der herkömm­lichen GR II. Von ihr unter­scheidet sich die Silver Edition nur durch ihr Design und einen Hauch von Exklu­si­vität: Weltweit wird es lediglich 3200 Exemplare geben, davon gelangen 100 GR II Silver Edition nach Deutschland, Öster­reich und in die Schweiz. Rund 750 Euro (830 sFr.) möchte Ricoh für das Sonder­modell haben, damit ist es gut 100 Euro teurer als derzeit die einfache GR II.

Ebenfalls neu ist der Makro­vorsatz GM-1. Er soll laut Ricoh für die GR II „speziell im Nahbe­reich mehr Möglich­keiten“ bieten; weitere Details nennt der Hersteller nicht. Der Makro­vorsatz GM-1 wird rund 180 Euro (200 sFr.) kosten.

Makrovorsatz GM-1

Ebenfalls neu ist der Makro­vorsatz GM-1.
 

Presse­mit­teilung von Ricoh Imaging Deutschland:

GR II Silver Edition: Limitierte Sonder­edition der Premium-Kompakt­kamera

RICOH IMAGING präsen­tiert anlässlich des 80-jährigen Bestehens der RICOH COMPANY eine limitierte Sonder­edition der GR II im silbernen Design mit schwarzer Echtle­der­tasche.

Bereits vor 80 Jahren wurde die RICOH COMPANY gegründet. Zur Feier dieses Jubiläums gibt es nun eine limitierte Silver Edition der GR II, die in diesem Jahr auf eine 20-jährige Geschichte zurück­blicken kann. So folgten auf die Vorstellung der ersten Kamera der GR-Serie im Jahr 1996 zahlreiche Weiter­ent­wick­lungen und damit eine ständig wachsende Fange­meinde aus Profi­fo­to­grafen und anspruchs­vollen Fotoama­teuren. Heute verbindet die aktuelle GR II die Schnel­ligkeit und Bildqua­lität einer Spiegel­re­flex­kamera mit der Handlichkeit und Flexi­bi­lität einer Kompakt­kamera. Die exklusive GR II Silver Edition hat ein hochwer­tiges silber­far­benes Gehäuse, dessen Oberfläche mit einer spezi­ellen Struktur beschichtet ist. Der Bajonettring für Objek­tiv­vor­sätze sowie der Auslöser sind ebenfalls in Silber gehalten und die Bezeichnung am Objek­tivring ist per Diamant­schliff­ver­fahren eingra­viert. Das Zubehör umfasst eine schwarze Echtle­der­tasche mit Gürtel­schlaufe, aus der sich die Kamera schnell und leicht heraus­nehmen lässt.

Die GR II Silver Edition ist weltweit limitiert auf 3.200 Stk. – Deutschland, Öster­reich und der Schweiz sind davon insgesamt 100 Kameras vorbe­halten.

Neu im Sortiment ist der Makro­vorsatz GM-1. Dieser erweitert neben dem Weitwin­kel­vorsatz die Optionen für die GR II und bietet speziell im Nahbe­reich mehr Möglich­keiten.

Des Weiteren werden heute neue Firmware Updates für die GR II (Version 2.00) und für die GR (Version 5.00) veröf­fent­licht. Diese enthalten neue Funktionen, die unter anderem die Handhabung der Kamera hinsichtlich der Nutzung der Makro­funktion und von Vorsätzen verein­facht.

Die GR II Silver Edition wird ab März 2016 für 749,- Euro / 829.- SFr. erhältlich sein.

Ebenfalls ab März 2016 wird der Makro­vorsatz GM-1 für 179,- Euro / 199.- SFR erhältlich sein.

(Martin Vieten)