Olympus hat gestern für alle aktuellen OM-D- und PEN-Modelle ein Firmware-Update veröf­fent­licht, das die Kameras um eine Funktion erweitert: Die neue Firmware erlaubt die Verwendung eines optischen Bildsta­bi­li­sators, so das angesetzt Olympus-Objektiv damit ausge­stattet ist. Zudem rüstet sie die Kompa­ti­bi­lität mit Windows 10 nach.

Erhältlich ist die neue Firmware (mit jeweils anderer Versi­ons­nummer) für die PEN-Kameras E-PM2, E-PL5, E-PL6, E-PL7 und E-P5 sowie für die OM-D-Modelle E-M5, E-M10 und E-M10 Mark II. Weitere Infor­ma­tionen (leider nur auf Englisch) sowie den Firmware-Download bietet Olympus auf seinem Update Service. Eine ausführ­liche Anleitung zum Procedere des Firmware-Update gibt es hier bei Olympus auf Deutsch.

(Redaktion photoscala)