Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass Nikons RAW-Konverter Capture NX-D auf dem Macintosh ungewollt und unwider­ruflich Daten vernichten kann. Jetzt hat Nikon ein Update auf Capture NX-D veröf­fent­licht, das dieses Problem behebt. Wer die Software auf einem Mac einsetzt, sollte das Update unver­züglich instal­lieren.

Mit der jetzt veröf­fent­lichten Version 1.3.1 behebt Nikon das Problem, dass die Software unter bestimmten Bedin­gungen Daten löscht, falls in ihr ein Ordner umbenannt wird. Capture NX-D 1.3.1 steht ab sofort zum Download bei Nikon bereit.

(Redaktion photoscala)