Etwas ver­steckt hat Fuji­film im Rahmen der umfang­rei­chen Neu­vor­stel­lun­gen letzte Woche auch ein Firm­ware-Update für die X-E2 ange­kün­digt. Es soll den Funk­ti­ons­um­fang der Kamera soweit wie es rein per Soft­ware mög­lich ist auf den der kürz­lich vor­ge­stell­ten X-E2S anhe­ben. Die Firm­ware 4.00 für die X-E2 soll vor­aus­sicht­lich am 4. Februar 2016 ver­öf­fent­licht werden.

Die Firm­ware 4.0 soll die X-E2 unter ande­rem mit einem kom­plett über­ar­bei­te­ten AF-System nach­rüs­ten. Fuji­film ver­spricht deut­li­che Ver­bes­se­run­gen beim Nach­führ-AF sowie bei Video­auf­nah­men. Außer­dem rüstet die kom­mende Firm­ware einen elek­tro­ni­schen Ver­schluss mit einer mini­ma­len Belich­tungs­zeit von 1/32.000 s nach. Ver­bes­sert haben will Fuji­film auch die ISO-Auto­ma­tik sowie die Bedie­nung.

Das nach­fol­gende Chart zeigt eine kom­plette Über­sicht der Neue­run­gen und Ände­run­gen durch Firm­ware 4.0 für die X-E2. Zu sehen war es letzte Woche im Rahmen der Neu­vor­stel­lun­gen von Fuji­film:

Firmware-Update X-E2

Klick ins Bild öffnet grö­ßere Dar­stel­lung
 

(Mart­inVie­ten)