Fujifilm hat die X-E2 überar­beitet, heute wurde die neue Ausgabe der spiegel­losen System­kamera heute als X-E2S vorge­stellt. Verbessert sein soll bei ihr das AF-System, insbe­sondere bei der Motiv­ver­folgung. Hinzu­ge­kommen ist ein elektro­ni­scher Verschluss, der bis zu 1/32.000 s erlaubt. Gegenüber der Vorgän­gerin hat Fujifilm die X-E2S um eine Motiv­au­to­matik erweitert, das Handling soll der überar­beitete Griff­wulst verbessern. Die X-E2S wird voraus­sichtlich ab Februar 2016 für rund 700 Euro erhältlich sein.

 

FUJIFILM X-E2S

Die X-E2S gibt es in Schwarz und in Schwarz-Silber.
 

Presse­mit­teilung der FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH:

Maßge­schneidert – Die neue spiegellose System­kamera FUJIFILM X-E2S

Die neue spiegellose System­kamera FUJIFILM X-E2S zeichnet sich durch einen schnellen, präzisen Autofokus und eine komfor­table Bedienung aus.

Kleve, 15. Januar 2016. FUJIFILM erweitert sein System­kamera-Portfolio um die leichte und kompakte FUJIFILM X-E2S. Zu den wesent­lichen Produkt­merk­malen der Kamera zählt ein Echtzeit-Sucher mit 0,62-facher Sucherbild­ver­grö­ßerung und einer sehr schnellen Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden. Die X-E2S verfügt zudem über ein neues Autofokus-System, das zur Aufnahme von sich bewegenden Objekten perfek­tio­niert wurde. Das Design und das Bedien­konzept der Kamera stammen von der weltweit sehr beliebten FUJIFILM X-E2. Das neue Modell bietet mit einem verbes­serten Griff und dem überar­bei­teten Kameramenü eine noch komfor­ta­blere Bedienung.

Kompaktes und leichtes Kamera­ge­häuse mit verbes­sertem Griff und optimierten Einstell­rädern für mehr Benut­zer­freund­lichkeit

Die belieb­testen Ausstat­tungs­merkmale der X-E2 – die großen Einstell­räder auf der Kamerao­ber­seite sowie das 350 g leichte und kompakte Kamera­ge­häuse – finden sich auch bei der FUJIFILM X-E2S wieder. Neu hinzu­ge­kommen ist ein verbes­serter Griff für noch mehr Bedien­komfort. Das Design und die Art des Fotogra­fierens mit der X-E2S erinnern an typische Messsu­cher­ka­meras. Der Verschluss arbeitet extrem leise und ist perfekt für authen­tische Schnapp­schüsse.

Die Ober- und Unter­seite des Kamera­ge­häuses sind aus einer leichten, aber robusten Magnesium-Legierung gefertigt. Die spezielle Oberflä­chen­struktur verleiht der Oberseite ihr markantes Erschei­nungsbild.

Oben auf der Kamera befinden sich das Verschluss­zei­tenrad und das Belich­tungs­kor­rek­turrad, die beide mit viel Präzision aus soliden Alumi­ni­um­blöcken gefräst wurden. Das Klick­ge­räusch beim Drehen klingt angenehm vertraut und unter­streicht die erstklassige Haptik der X-E2S. Die Einstel­lungen dieser klassi­schen Bedien­ele­mente lassen sich, ebenso wie die Blenden­ein­stellung am Objektiv, auch dann ablesen, wenn die Kamera ausge­schaltet ist.

Die X-E2S besitzt zwei Einstell­räder und sieben Funkti­ons­tasten, die sich entspre­chend der indivi­du­ellen Bedürf­nisse des Fotografen konfi­gu­rieren lassen.

Über die Auto-Modus-Taste kann die Kamera direkt in den vollau­to­ma­ti­schen SR AUTO Modus versetzt werden. Die X-E2S wählt dann selbst­ständig die Kamera­ein­stel­lungen, die am besten zur jewei­ligen Motiv­szene passen.

FUJIFILM X-E2S

Die Kamera hat ein integriertes Blitz­gerät, dessen super-intel­li­gente Blitz­au­to­matik
die Leistungs­stärke entspre­chend der Aufnah­me­si­tuation anpasst.

 

Der 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Monitor zeichnet sich durch seine hohe Auflösung von 1,04 Millionen Bildpunkten aus. Zum Schutz vor Kratzern ist das Display mit einem gehär­teten und entspie­gelten Spezi­alglas versehen.

Echtzeit-Sucher mit ultra­kurzer Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden

Die X-E2S hat einen großen und schnellen elektro­ni­schen Sucher mit 0,62-facher Vergrö­ßerung und einer Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden. Das hochauf­lö­sende OLED-Display mit 2,36 Millionen Bildpunkten bietet ein brillantes Bild, das wahlweise eine sehr natür­liche Wiedergabe der Motiv­szene zeigt oder eine Vorschau der gewählten Einstel­lungen bietet. Beim Fotogra­fieren im Hochformat passt die Kamera die Anzeige entspre­chend an, sodass sich alle Sucherinfor­ma­tionen jederzeit komfor­tabel ablesen lassen.

X-Trans CMOS II Sensor und EXR Prozessor II für heraus­ra­gende Bildqua­lität und kurze Reakti­ons­zeiten

Der APS-C X-Trans*1 CMOS II Sensor mit 16,3 Megapixeln verfügt über FUJIFILMs einzig­artige Farbfil­ter­struktur, die störende Moirés und Farbfehler auch ohne optischen Tiefpass­filter minimiert. Durch den Verzicht auf den Tiefpass­filter kann mehr Licht auf den Sensor fallen, was in Kombi­nation mit dem EXR Prozessor II wesentlich zur heraus­ra­genden Auflö­sungs­leistung und dem außer­ge­wöhnlich geringen Bildrau­schen beiträgt.

Selbst Aufnahmen mit extrem hoher Empfind­lichkeit bis ISO 51.200*2 sind möglich. Erreicht wird dies durch die Kombi­nation einer software­ge­steu­erten Rausch­re­duktion mit einer optimierten Sensor­ar­chi­tektur. In der Praxis bedeutet das, dass man mit der X-E2S selbst dann noch gute Fotos aufnehmen kann, wenn herkömm­liche Kameras keine brauch­baren Bilder­geb­nisse mehr zulassen.

Die X-E2S ist mit der einzig­ar­tigen Lens Modulation Optimizer-Technologie*3 von FUJIFILM ausge­stattet. Sie optimiert die optische Leistung des Objektivs durch eine automa­tische Korrektur von optischen Bildfehlern wie beispiels­weise Beugungsunschärfe*4. Das Ergebnis ist ein über die gesamte Bildfläche scharfes Bild, das die Wirklichkeit genau wiedergibt.

Über den Phasen­de­tek­tions-Autofokus, der direkt in den Sensor­aufbau integriert ist, stellt die X-E2S in nur 0,06 Sekunden*5 auf das Motiv scharf. Durch den schnellen EXR Prozessor II ist die Kamera nur 0,5 Sekunden*6 nach dem Einschalten einsatz­bereit. Die Reakti­onszeit beim Auslösen beträgt nur 0,05 Sekunden, das Aufnah­me­in­tervall liegt bei nur 0,5 Sekunden.

Neues Autofokus-System mit den Modi „Zone“ und „Weit/Verfolgung“ speziell für Motive in Bewegung

Das Autofokus-System bietet 49 Fokus­punkte für eine schnelle und präzise Scharf­stellung. Die neuen Modi „AF Zone“ und „AF Weit/Verfolgung“ nutzen sogar 77 Fokus­punkte, um auch Objekte, die sich schnell bewegen, scharf darzu­stellen.

Im AF-Modus „Zone“ kann der Fotograf einen 3x3, 5x3 oder 5x5 großen Bereich innerhalb der 77 AF-Felder wählen. Bei „Konti­nu­ier­lichem AF (AF-C)“ stellt die Kamera fortwährend auf ein Objekt scharf, solange es sich innerhalb der ausge­wählten Zone befindet. Die schnellste Fokus­sierung wird erreicht, wenn die 3x3- oder 5x3-Zone innerhalb der Phasen­de­tek­tions-AF-Felder in der Mitte des Sucherbildes liegt.

Der AF-Modus „Weit/Verfolgung“ verbindet den Modus „Weit“ (bei Einzel-AF), bei dem die Kamera den Fokus­punkt automa­tisch innerhalb der 77 AF-Felder wählt, und den prädik­tiven Modus „Verfolgung“ (bei Konti­nu­ier­lichem AF), bei dem die Kamera alle 77 AF-Felder nutzt, um ein Objekt im Bild weiter zu verfolgen. Ist dieser Modus aktiviert, fokus­siert die Kamera konti­nu­ierlich auf das Motiv, ganz gleich, ob es sich dabei nach oben oder unten, nach links oder rechts, in Richtung der Kamera oder von ihr weg bewegt.

FUJIFILM X-E2S

 

Bei aktiviertem Einzel­punkt-AF wird das ausge­wählte Messfeld in kleine Bereiche unter­teilt, um die Entfernung zum Motiv exakt zu bestimmen und eine hochpräzise Fokus­sierung zu erreichen. Die Empfind­lichkeit der Phasen­de­tek­ti­ons­pixel auf dem Sensor wurde von 2,5 EV auf 0,5 EV verbessert. Dadurch arbeitet der Autofokus auch bei wenig Licht und geringen Kontrasten zuver­lässig.

Die Kamera erkennt automa­tisch, ob sich ein Gesicht im Bild befindet, und stellt auch bei aktivierter Gesichts­er­kennung unter schwie­rigen Bedin­gungen immer auf die Augen scharf. Diese Funktion erleichtert es zum Beispiel, mit weit geöff­neter Blende zu fotogra­fieren und bei Porträt­fotos einen attrak­tiven Unschär­fe­effekt (Bokeh) zu erzielen.

Bei Nahauf­nahmen schaltet die Kamera automa­tisch in den Makro­modus, ohne dass die Fokus­sier­ge­schwin­digkeit davon beein­trächtigt wird.

Ein weiter­ent­wi­ckelter Fokus-Algorithmus sorgt bei Video­auf­nahmen für eine flüssige und gleich­mäßige Fokus­sierung, die dem natür­lichen Sehemp­finden entspricht.

Filmsi­mu­la­tionen, Kreativ-Filter und weitere Funktionen

Die einzig­artige Farbqua­lität von FUJIFILM ist das Ergebnis von über 80 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von fotogra­fi­schem Film. Dieses Know-how sorgt heute dafür, dass die Kameras der X-Serie zarte Hauttöne, leuch­tendes Himmelblau und sattes Pflan­zengrün genau so festhalten, wie der Fotograf die Szene selbst in Erinnerung behalten hat.

Die FUJIFILM X-E2S verfügt über den neuen Filmsi­mu­la­ti­ons­modus CLASSIC CHROME, der für eine natür­liche und nuancen­reiche Farbwie­dergabe sorgt. Der Fotograf hat zudem die Wahl zwischen zehn weiteren Filmsi­mu­la­tionen inklusive Farbdia­filmen (Velvia, PROVIA und ASTIA), profes­sio­nellen Farbne­ga­tiv­filmen (PRO Neg.Std und PRO Neg.H) und monochromen Filter-Effekten (Schwarz-Weiß, SW Gelb-Filter, SW Rot-Filter und SW Grün-Filter und SEPIA).

Zudem stehen acht Kreativ-Filter zur Verfügung:

  • Pop Farbe“: Betont Kontrast und Farbsät­tigung.
  • Lochkamera“: Dunkle Ränder erzeugen einen Effekt, als sei das Foto mit einer Lochkamera aufge­nommen worden.
  • Miniatur“: Der obere und der untere Bildbe­reich werden unscharf wieder­ge­geben, um den beliebten Diorama- oder Minia­tur­effekt zu erzeugen.
  • Dynamische Farbtiefe“: Fantas­tische Effekte mit einer dynamisch-modulierten Farbton­wie­dergabe.
  • Partielle Farbe“: Eine Farbe kann ausge­wählt werden, die erhalten bleibt, während der Rest des Bildes in eine Schwarzweiß-Aufnahme umgewandelt wird.
  • High Key“: Für Aufnahmen mit heller Tonalität und subtilen Kontrasten
  • Low Key“: Für Aufnahmen mit überwiegend dunklen Bildteilen und wenigen betonten Highlights.
  • Weich­zeichner“: Zu den Rändern hin wird das Bild zunehmend unscharf darge­stellt, um einen Weich­zeich­nungs­effekt zu erzielen.

Die X-E2S hat zusätzlich einen geräusch­freien elektro­ni­schen Verschluss*8 für ultra­kurze Belich­tungs­zeiten bis zu 1/32.000 Sekunde. Selbst bei hellem Tages­licht, etwa am Strand oder im Schnee, lässt sich damit bei weit geöff­neter Blende fotogra­fieren und so eine attraktive Hinter­grundunschärfe (Bokeh) erreichen. Da der elektro­nische Verschluss ohne mecha­nische Bauteile auskommt, können zum Beispiel selbst schla­fende Babys oder scheue Tiere ganz ohne störende Geräusche aufge­nommen werden.

Mit der Mehrfach­be­lich­tungs­funktion können zwei Fotos zu einem Bild verschmolzen werden. So lassen sich einzelne Motive mitein­ander verbinden.

Der Fotograf kann je nach gewünschter Bildwirkung zwischen den Bildsei­ten­ver­hält­nissen 3:2, 16:9 und 1:1 (Quadrat) wählen.
Die X-E2S verfügt über eine Inter­vall­auf­nahme-Funktion, mit der sich Sequenzen mit bis zu 999 Fotos bei einer Bildrate von 1 Sekunde bis 24 Stunden aufnehmen lassen.

Zu den weiteren Ausstat­tungs­merk­malen zählen unter anderem ein digitaler Schnitt­bild­in­di­kator, der dem Fotografen ein präzi­seres manuelles Fokus­sieren ermög­licht, und eine Fokus-Peaking-Funktion, die durch hervor­ge­hobene farbige Kontrast­kanten (weiß, rot, blau) das Scharf­stellen bei schwie­rigen Motiven ebenfalls erleichtert.

Full HD-Video mit dem X-Trans CMOS II Sensor

Für eine besonders flüssige Bildwie­dergabe lassen sich Full HD-Videos mit einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen (alter­nativ: 50 Bilder/s, 30 Bilder/s, 25 Bilder/s und 24 Bilder/s).

Die Filmsi­mu­la­tionen, inklusive dem neuen Modus CLASSIC CHROME, und die Feinjus­tierung des Weißab­gleichs lassen sich im Video­modus ebenfalls nutzen.

Während der Video-Aufnahme ist eine manuelle Belich­tungs­steuerung möglich. Durch das Anpassen von Blende, Verschlusszeit*9 und ISO-Empfind­lichkeit wird ein Bildstil genau nach den Vorstel­lungen des Nutzers erzielt.

Der Intel­li­gente Hybrid-AF wechselt während der Aufnahme automa­tisch zwischen Phasen­de­tek­tions-AF und Kontrast-AF, um jederzeit eine schnelle und präzise Fokus­sierung zu erreichen. Alter­nativ kann beim Filmen auch manuell scharf­ge­stellt werden.

Die automa­tische Szenen­er­kennung optimiert die Einstel­lungen der Kamera entspre­chend eines der sechs verfüg­baren Motivmodi. Bei einer hohen Bitrate von 36 Mbps werden selbst feinste Bewegungen in hoher Auflösung festge­halten.

 

Integriertes Wi-Fi-Modul zur Fernsteuerung der Kamera per Smart­phone oder Tablet

Über die App „FUJIFILM Camera Remote“ lassen sich viele Kamera­ein­stel­lungen per Smart­phone oder Tablet*10 fernsteuern. Diese Funktion ist geeignet für eine Vielzahl von Aufnah­me­si­tua­tionen wie Gruppen­fotos oder Selbst­por­träts.

Per Wi-Fi können Fotos und Videos ganz einfach auf ein Smart­phone oder Tablet übertragen werden. Ohne einen Nutzer­nahmen oder ein Passwort einzu­geben, können die Bilder auf der Kamera mit dem Smart­phone angesehen, ausge­wählt und impor­tiert werden. Zudem können die vom Smart­phone aufge­zeich­neten Geoko­or­di­naten in den Bilddaten gespei­chert werden.

Die Bilder können auch direkt von der Kamera an einen instax SHARE Smart­phone-Drucker gesendet und dort sofort ausge­druckt werden.

Zur kabel­losen Sicherung der Bilddaten via Wi-Fi-Übertragung*11 auf einen Computer*12 steht die kostenlose Software PC AutoSave zur Verfügung.

Umfas­sendes Objek­tiv­an­gebot mit 20 FUJINON X-Objek­tiven vom Ultra-Weitwinkel bis zum Super-Tele

FUJINON X-Objektive werden auf Basis der neuesten digitalen Techno­logien entwi­ckelt, um ein hochprä­zises optisches Design und damit die bestmög­liche Bildqua­lität zu erreichen. Die Objektive wurden so konstruiert, dass sie über nahezu die gesamte Bildfläche eine gleich­bleibend hohe Auflö­sungs­leistung bieten. Trotz ihrer Licht­stärke sind sie sehr kompakt und leicht. Das aktuelle Sortiment umfasst 20 Objektive vom Ultra-Weitwinkel bis zum Super-Tele, inklusive fünf besonders licht­starken Festbrenn­weiten. Mit diesen Objek­tiven erreicht die X-E2S die maximale Bildqua­lität. Mit weiterem Zubehör, wie Bajonett­ad­aptern, einem 1,4-fach Telekon­verter und einem Makroring, können Sie Ihre fotogra­fi­schen Möglich­keiten zusätzlich erweitern.

Optio­nales Zubehör:

  • Leder­tasche BLC-XE1
    Eine elegante Leder­tasche, die perfekt zum klassi­schen Design der FUJIFILM X-E2S passt. Die Tasche schützt die Kamera vor Beschä­di­gungen und muss zum Wechseln des Akkus nicht entfernt werden. Im Liefer­umfang sind ein Schul­ter­riemen aus Leder und ein Einschlagtuch enthalten.
  • Handgriff MHG-XE
    Mit diesem Zusatz­griff lässt sich die Kamera noch besser in der Hand halten. Sowohl Akkus als auch Speicher­karte können gewechselt werden, ohne dass der Griff abgenommen werden muss. Auf der Unter­seite befindet sich ein Stativ­ge­winde, das passend zur optischen Achse der Kamera platziert wurde. Der Handgriff funktio­niert zudem als Schnell­wechsel-Platte (ARCA SWISS kompa­tibel) bei einem Stativ.
  • M-Mount Adapter zum Anschluss von Objek­tiven ohne X-Mount
  • Makro-Zwischen­ringe MCEX-16/MCEX-11
    Zwei Bajonett­ringe (16 mm und 11 mm), die sich zwischen Kamera und Wechsel­ob­jektiv anbringen lassen, und einen großen Abbil­dungs­maßstab ermög­lichen.
  • Aufsteck­blitz­geräte
    FUJIFILM bietet drei verschiedene Blitz­geräte mit hochprä­ziser Blitz­be­lich­tungs­au­to­matik: das EF-20 und das EF-X20 mit Leitzahl 20 sowie das EF-42 mit Leitzahl 42.
  • Externes Stereo-Mikrofon MIC-ST1
  • Schutz­filter (PRF-39, PRF-52, PRF-58, PRF-62, PRF-67, PRF-72 and PRF-77)
  • DC-Kuppler CP-W126
  • AC-Adapter AC-9V
  • Fernaus­löser RR-90

Die wesent­lichen Merkmale der FUJIFILM X-E2S:

  • 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor
  • EXR Prozessor II
  • FUJIFILM X-Bajonett (für FUJINON XF- und XC-Objektive)
  • Neues Autofokus-System
  • Hochauf­lö­sender Echtzeit-Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln
  • 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 1.04 Millionen Pixeln
  • Integrierter Pop-up-Blitz
  • Blitz­schuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)
  • Wi-Fi-Funktion
  • Interner RAW-Konverter
  • Fokus Peaking
  • Digitaler Schnitt­bild­in­di­kator
  • Full HD-Video (1080p)
  • Filmsi­mu­la­ti­onsmodi
  • Kreativ-Filter

FUJIFILM X-E2S
UVP: 699,- Euro
Verfügbar: ab Februar 2016
Farben: Schwarz und Silber/Schwarz

FUJIFILM X-E2S + FUJINON XF18-55mmF2.8–4 R LM OIS
UVP: 999,- Euro
Verfügbar: ab Februar 2016
Farbe: Schwarz und Silber/Schwarz

*1 X-Trans ist ein Marken­zeichen bzw. einge­tra­genes Marken­zeichen der FUJIFILM Corpo­ration.
*2 Bei erwei­terter Ausga­be­emp­find­lichkeit.
*3 Signal­ver­ar­bei­tungs­tech­no­logie zur Schärfung von Bildern, die von Beugungs­un­schärfe etc. betroffen sind.
*4 Beugungs­un­schärfe kann bei kleinen Blenden­öff­nungen auftreten, so dass das Bild trotz korrekter Fokus­sierung unscharf erscheint.
*5 FUJIFILM-Messung gemäß CIPA-Richt­linien. FUJIFILM X-E2S mit XF16-55mmF2.8 R LM WR Objektiv und aktiviertem Hochleis­tungs­modus. Stand: Januar 2016.
*6 Mit XF27mmF2.8 Objektiv im Hochleis­tungs­modus.
*7 Im schnellen Serien­modus (CH) ist im AF-C der Fokus­be­reich auf die zentrale 3x3-Zone sowie in den AF-Modi „Zone“ und „Weit/Verfolgung“ auf die zentrale 5x3-Zone begrenzt.
*8 Der elektro­nische Verschluss kann ungeeignet sein zur Aufnahme von sich schnell bewegenden Objekten. Die Blitz­funktion ist nicht verfügbar.
*9 Die Einstel­lungen für Blende und Verschlusszeit können während der Aufnahme geändert werden. Es stehen nur Verschluss­zeiten zur Verfügung, die kürzer als die gewählte Bildrate sind.
*10 Android™ Smart­phone oder Tablets, iPhone oder iPad.
*11 Wi-Fi® ist ein einge­tra­genes Marken­zeichen der Wi-Fi Alliance®.
*12 Die kostenlose Software „FUJIFILM PC AutoSave“ muss auf dem Rechner instal­liert sein.

Technische Daten:

Model name FUJIFILM X-E2S
Number of effective pixels 16.3 million pixels
Image sensor  23.6mm x 15.6mm (APS-C) X-Trans CMOS II with primary color filter Total number of pixels: 16.7 million pixels
Sensor Cleaning system Ultra Sonic Vibration
Storage media  SD memory card / SDHC memory card / SDXC (UHS-I) memory card *1
File format   
Still image JPEG (Exif Ver 2.3)*2, RAW (RAF format), RAW+JPEG (Design rule for Camera File system compliant / DPOF-compa­tible)
Movie MOV (H.264, Audio : Linear PCM / stereo sound)
Number of recorded pixels L : (3:2) 4896 x 3264 / (16:9) 4896 x 2760 / (1:1) 3264 x 3264
M : (3:2) 3456 x 2304 / (16:9) 3456 x 1944 / (1:1) 2304 x 2304
S : (3:2) 2496 x 1664 / (16:9) 2496 x 1408 / (1:1) 1664 x 1664
<Motion Panorama>
180° Vertical : 2160 x 9600 Horizontal : 9600 x 1440
120° Vertical : 2160 x 6400 Horizontal : 6400 x 1440
Lens mount FUJIFILM X mount
Sensi­tivity AUTO1/AUTO2/AUTO3 (Control available up to ISO 6400)
Equivalent to ISO 200 – 6400 (Standard Output Sensi­tivity)
Extended output sensi­tivity : Equivalent ISO 100, 12800, 25600 and 51200
Exposure control TTL 256-zone metering, Multi / Spot / Average
Exposure mode Programmed AE / Shutter Speed priority AE / Aperture priority AE / Manual exposure
Exposure compen­sation –3.0EV – +3.0EV, 1/3EV step
(movie recording : –2.0EV – +2.0EV)
Image Stabi­lizer Supported with OIS type lenses
Face detection Yes
Shutter type Focal Plane Shutter
Shutter speed (Electronic Shutter mode) 1sec. to 1/32000sec. *3
(P mode) 4sec. to 1/4000sec., (All other modes) 30sec. to 1/4000sec., Time 30sec. to 1/4000sec., Bulb (max.60min.), Synchro­nized shutter speed for flash : 1/180sec. or slower
Conti­nuous shooting  Approx. 7.0 fps (JPEG : max. approx. 18 frames) Approx. 3.0 fps (JPEG : up to the capacity of the card)
* Recordable frame number may vary depending on the type of memory card used.
* The frame rate varies with shooting condition and the number of images recorded.
Auto bracketing AE Bracketing (±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV)
Film Simulation Bracketing (Any 3 types of film simulation selec­table)
Dynamic Range Bracketing (100%, 200%, 400%)
ISO sensi­tivity Bracketing (±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV)
White Balance Bracketing (±1, ±2, ±3)
Focus   
Mode Single AF / Conti­nuous AF / MF Distance Indicator / AF+MF
Type Intel­ligent Hybrid AF (TTL contrast AF / TTL phase detection AF), AF assist illumi­nator available
AF frame selection Single Point AF : 49 areas on a 7x7 grid (Changeable size of AF frame among 5 types), Zone AF : Selec­table with 3x3 / 5x3 / 5x5 areas from 77 areas on an 11x7 grid, Wide/Tracking AF : Automatic selection from 77 areas on an 11x7 grid 
White balance Automatic scene recognition / Custom / Color tempe­rature selection (K) / Preset : Fine, Shade, Fluore­scent light (Daylight), Fluore­scent light(Warm White), Fluore­scent light (Cool White), Incan­de­scent light, Under­water
Self-timer 10sec. / 2sec. delay
Interval timer shooting YES
Setting: Interval, Number of shots, Starting time
Flash Manual pop-up flash (Super Intel­ligent Flash)Guide number : Approx. 5 (ISO100·m) / Approx. 7 (ISO200·m) 
Flash modes  
Red-eye Removal OFF Auto / Forced Flash / Slow Synchro / Suppressed Flash / Rear-curtain Synchro / Commander
Red-eye Removal ON Red-eye Reduction Auto / Red-eye Reduction & Forced Flash / Red-eye Reduction & Slow Synchro / Suppressed Flash / Red-eye Reduction & Rear-curtain Synchro / Commander*Red-eye removal is active when Face Detection is set to ON.
Hot shoe Yes (Dedicated TTL Flash compa­tible)
Viewfinder 0.5-in., approx. 2,360K-dot OLED color viewfinder
Coverage of viewing area vs. capturing area : approx. 100%
Eye point : approx. 23mm (from the rear end of the camera’s eyepiece)
Diopter adjustment : –4m-1 to +2m-1
Magni­fi­cation : 0.62x with 50mm lens (35mm format equivalent) at infinity and diopter set to – 1.0m-1 Diagonal angle of view : approx. 30°(Horizontal angle of view : approx. 25°) Built-in eye sensor
LCD monitor 3.0-inch, aspect ratio 3:2, approx. 1,040K-dot, color LCD monitor (approx. 100% coverage)
Movie recording Full HD 1920 x 1080 60p / 50p / 30p / 25p / 24p, Conti­nuous recording : up to approx. 14 min.
HD 1280 x 720 60p / 50p / 30p / 25p / 24p, Conti­nuous recording : up to approx. 27 min.
* Use a card with SD Speed Class with Class 10 or higher
Photo­graphy functions Advanced SR AUTO, Eye detection AF, Face Detection, Interval timer shooting, Auto Red-eye Removal, Select custom setting, Motion panorama, Color space, Setting (Color, Sharpness, D-range, Gradation), Film Simulation, Advanced Filter, Framing guideline, Frame No. memory, Histogram display, Preview depth of focus, Lens Modula­tioon Optimizer, Pre-AF, Focus check, Focus Peak Highlight, Digital Split Image™ *4, Electronic level, Multiple exposure, Release priority / Focus priority selection, Fn button setting (RAW, Movie, etc.), ISO AUTO control, Instant AF setting (AF-S/AF-C), Interlock spot AE & Focus area, Selector button setting, AE-L/AF-L button setting, Edit/Save quick menu, Shutter Type
Film simulation mode PROVIA/STANDARD, Velvia/VIVID, ASTIA/SOFT, CLASSIC CHROME, PRO Neg Hi, PRO Neg. Std, MONOCHROME, MONOCHROME+Ye FILTER, MONOCHROME+R FILTER, MONOCHROME+G FILTER, SEPIA
Dynamic range setting AUTO, 100%, 200%, 400%
Advanced filter Toy camera / Miniature / Pop color / High-key / Low-key / Dynamic tone / Soft focus / Partial color (Red / Orange / Yellow / Green / Blue/ Purple)
Playback functions RAW conversion, Image rotate, Auto image rotate, Face Detection, Red-eye reduction, Photobook assist, Erase selected frames, Image search, Multi-frame playback (with micro thumbnail), Slide show, Mark for upload, Protect, Crop, Resize, Panorama, Favorites
Wireless trans­mitter   
Standard IEEE 802.11b / g / n (standard wireless protocol)
Access mode Infra­structure
Wireless function Geotagging, Wireless commu­ni­cation (Image transfer), View & Obtain Images, Remote camera shooting, PC Autosave, instax printer print
Other functions PictBridge, Exif Print, 35 Languages, Date/Time, Time diffe­rence, Sound & Flash, High Perfor­mance, Preview exp. in Manual mode, EVF Brightness, EVF Color, LCD Brightness, LCD Color, Preview Pic. Effect, DISP. Custom Setting
Terminal  
Digital interface USB2.0 (High-Speed) / micro USB terminal
*connec­table with Remote Release RR-90 (sold separately)
HDMI output HDMI Mini connector (Type C)
Power supply NP-W126 Li-ion battery (included)
Dimen­sions 129mm (W) x 74.9mm (H) x 37.2mm (D) / 5.08in. (W) x 2.95in. (H) x 1.47in. (D)
(Minimum Depth : 30.9mm / 1.22 in.)
Weight Approx. 350g / 12.3 oz. (including battery and memory card)
Approx. 300g / 10.6 oz. (excluding access­ories, battery and memory card)
Operating Tempe­rature 0℃ – 40℃ (+32°F – +104°F)
Operating Humidity 10% – 80% (no conden­sation)
Battery life for still images Approx. 350 frames (When XF35mmF1.4 R is set, LCD monitor on) *5
Battery life for movies Conse­cutive movie recording : approx. 110 min. (Face detection is set to OFF)
* Individual movies cannot exceed approx. 14 min. on Full HD mode, and approx. 27 min. on HD mode in length.
Starting up period Approx. 0.5 sec., when High Perfor­mance mode set to ON
Approx. 1.0 sec., when High Perfor­mance mode set to OFF
Access­ories included Li-ion battery NP-W126, Battery charger BC-W126, Shoulder strap, Body cap, Metal strap clip, Protective cover, Clip attaching tool, Owner’s manual

*1 Please see the Fujifilm website to check memory card compa­ti­bility.
*2 Exif 2.3 is a digital camera file format that contains a variety of shooting infor­mation for optimal printing.
*3 The Electronic Shutter may not be suitable for fast-moving objects. Flash can not be used.
*4 Digital Split Image is a trademark or a regis­tered trademark of FUJIFILM Corpo­ration.
*5 Appro­ximate number of frames / period that can be taken with a fully-charged battery based on CIPA standard.

(Redaktion photoscala)