Fujifilm hat die X-E2 überar­beitet, heute wurde die neue Ausgabe der spiegellosen System­kamera heute als X-E2S vorge­stellt. Verbessert sein soll bei ihr das AF-System, insbe­sondere bei der Motiv­ver­folgung. Hinzu­ge­kommen ist ein elektro­nischer Verschluss, der bis zu 1/32.000 s erlaubt. Gegenüber der Vorgängerin hat Fujifilm die X-E2S um eine Motiv­au­tomatik erweitert, das Handling soll der überar­beitete Griffwulst verbessern. Die X-E2S wird voraus­sichtlich ab Februar 2016 für rund 700 Euro erhältlich sein.

 

FUJIFILM X-E2S

Die X-E2S gibt es in Schwarz und in Schwarz-Silber.
 

Presse­mit­teilung der FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH:

Maßge­schneidert – Die neue spiegellose System­kamera FUJIFILM X-E2S

Die neue spiegellose System­kamera FUJIFILM X-E2S zeichnet sich durch einen schnellen, präzisen Autofokus und eine komfortable Bedienung aus.

Kleve, 15. Januar 2016. FUJIFILM erweitert sein System­kamera-Portfolio um die leichte und kompakte FUJIFILM X-E2S. Zu den wesent­lichen Produkt­merkmalen der Kamera zählt ein Echtzeit-Sucher mit 0,62-facher Sucherbild­ver­grö­ßerung und einer sehr schnellen Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden. Die X-E2S verfügt zudem über ein neues Autofokus-System, das zur Aufnahme von sich bewegenden Objekten perfek­tioniert wurde. Das Design und das Bedien­konzept der Kamera stammen von der weltweit sehr beliebten FUJIFILM X-E2. Das neue Modell bietet mit einem verbes­serten Griff und dem überar­beiteten Kameramenü eine noch komfor­tablere Bedienung.

Kompaktes und leichtes Kamera­gehäuse mit verbes­sertem Griff und optimierten Einstell­rädern für mehr Benut­zer­freund­lichkeit

Die belieb­testen Ausstat­tungs­merkmale der X-E2 – die großen Einstellräder auf der Kamerao­berseite sowie das 350 g leichte und kompakte Kamera­gehäuse – finden sich auch bei der FUJIFILM X-E2S wieder. Neu hinzu­ge­kommen ist ein verbes­serter Griff für noch mehr Bedien­komfort. Das Design und die Art des Fotogra­fierens mit der X-E2S erinnern an typische Messsu­cher­kameras. Der Verschluss arbeitet extrem leise und ist perfekt für authen­tische Schnapp­schüsse.

Die Ober- und Unterseite des Kamera­ge­häuses sind aus einer leichten, aber robusten Magnesium-Legierung gefertigt. Die spezielle Oberflä­chen­struktur verleiht der Oberseite ihr markantes Erschei­nungsbild.

Oben auf der Kamera befinden sich das Verschluss­zei­tenrad und das Belich­tungs­kor­rek­turrad, die beide mit viel Präzision aus soliden Alumi­ni­um­blöcken gefräst wurden. Das Klick­ge­räusch beim Drehen klingt angenehm vertraut und unter­streicht die erstklassige Haptik der X-E2S. Die Einstel­lungen dieser klassischen Bedien­elemente lassen sich, ebenso wie die Blenden­ein­stellung am Objektiv, auch dann ablesen, wenn die Kamera ausge­schaltet ist.

Die X-E2S besitzt zwei Einstellräder und sieben Funkti­ons­tasten, die sich entsprechend der indivi­duellen Bedürfnisse des Fotografen konfi­gu­rieren lassen.

Über die Auto-Modus-Taste kann die Kamera direkt in den vollau­to­ma­tischen SR AUTO Modus versetzt werden. Die X-E2S wählt dann selbst­ständig die Kamera­ein­stel­lungen, die am besten zur jeweiligen Motivszene passen.

FUJIFILM X-E2S

Die Kamera hat ein integriertes Blitzgerät, dessen super-intel­ligente Blitz­au­tomatik
die Leistungs­stärke entsprechend der Aufnah­me­si­tuation anpasst.

 

Der 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Monitor zeichnet sich durch seine hohe Auflösung von 1,04 Millionen Bildpunkten aus. Zum Schutz vor Kratzern ist das Display mit einem gehärteten und entspie­gelten Spezi­alglas versehen.

Echtzeit-Sucher mit ultra­kurzer Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden

Die X-E2S hat einen großen und schnellen elektro­nischen Sucher mit 0,62-facher Vergrö­ßerung und einer Reakti­onszeit von minimalen 0,005 Sekunden. Das hochauf­lösende OLED-Display mit 2,36 Millionen Bildpunkten bietet ein brillantes Bild, das wahlweise eine sehr natürliche Wiedergabe der Motivszene zeigt oder eine Vorschau der gewählten Einstel­lungen bietet. Beim Fotogra­fieren im Hochformat passt die Kamera die Anzeige entsprechend an, sodass sich alle Sucherinfor­ma­tionen jederzeit komfortabel ablesen lassen.

X-Trans CMOS II Sensor und EXR Prozessor II für heraus­ragende Bildqualität und kurze Reakti­ons­zeiten

Der APS-C X-Trans*1 CMOS II Sensor mit 16,3 Megapixeln verfügt über FUJIFILMs einzig­artige Farbfil­ter­struktur, die störende Moirés und Farbfehler auch ohne optischen Tiefpass­filter minimiert. Durch den Verzicht auf den Tiefpass­filter kann mehr Licht auf den Sensor fallen, was in Kombi­nation mit dem EXR Prozessor II wesentlich zur heraus­ra­genden Auflö­sungs­leistung und dem außer­ge­wöhnlich geringen Bildrauschen beiträgt.

Selbst Aufnahmen mit extrem hoher Empfind­lichkeit bis ISO 51.200*2 sind möglich. Erreicht wird dies durch die Kombi­nation einer software­ge­steuerten Rausch­re­duktion mit einer optimierten Sensor­ar­chi­tektur. In der Praxis bedeutet das, dass man mit der X-E2S selbst dann noch gute Fotos aufnehmen kann, wenn herkömmliche Kameras keine brauchbaren Bilder­gebnisse mehr zulassen.

Die X-E2S ist mit der einzig­artigen Lens Modulation Optimizer-Technologie*3 von FUJIFILM ausge­stattet. Sie optimiert die optische Leistung des Objektivs durch eine automa­tische Korrektur von optischen Bildfehlern wie beispielsweise Beugungsunschärfe*4. Das Ergebnis ist ein über die gesamte Bildfläche scharfes Bild, das die Wirklichkeit genau wiedergibt.

Über den Phasen­de­tektions-Autofokus, der direkt in den Sensor­aufbau integriert ist, stellt die X-E2S in nur 0,06 Sekunden*5 auf das Motiv scharf. Durch den schnellen EXR Prozessor II ist die Kamera nur 0,5 Sekunden*6 nach dem Einschalten einsatz­bereit. Die Reakti­onszeit beim Auslösen beträgt nur 0,05 Sekunden, das Aufnah­me­in­tervall liegt bei nur 0,5 Sekunden.

Neues Autofokus-System mit den Modi „Zone“ und „Weit/Verfolgung“ speziell für Motive in Bewegung

Das Autofokus-System bietet 49 Fokus­punkte für eine schnelle und präzise Scharf­stellung. Die neuen Modi „AF Zone“ und „AF Weit/Verfolgung“ nutzen sogar 77 Fokus­punkte, um auch Objekte, die sich schnell bewegen, scharf darzu­stellen.

Im AF-Modus „Zone“ kann der Fotograf einen 3x3, 5x3 oder 5x5 großen Bereich innerhalb der 77 AF-Felder wählen. Bei „Konti­nu­ier­lichem AF (AF-C)“ stellt die Kamera fortwährend auf ein Objekt scharf, solange es sich innerhalb der ausge­wählten Zone befindet. Die schnellste Fokus­sierung wird erreicht, wenn die 3x3- oder 5x3-Zone innerhalb der Phasen­de­tektions-AF-Felder in der Mitte des Sucherbildes liegt.

Der AF-Modus „Weit/Verfolgung“ verbindet den Modus „Weit“ (bei Einzel-AF), bei dem die Kamera den Fokuspunkt automatisch innerhalb der 77 AF-Felder wählt, und den prädiktiven Modus „Verfolgung“ (bei Konti­nu­ier­lichem AF), bei dem die Kamera alle 77 AF-Felder nutzt, um ein Objekt im Bild weiter zu verfolgen. Ist dieser Modus aktiviert, fokussiert die Kamera konti­nu­ierlich auf das Motiv, ganz gleich, ob es sich dabei nach oben oder unten, nach links oder rechts, in Richtung der Kamera oder von ihr weg bewegt.

FUJIFILM X-E2S

 

Bei aktiviertem Einzelpunkt-AF wird das ausge­wählte Messfeld in kleine Bereiche unterteilt, um die Entfernung zum Motiv exakt zu bestimmen und eine hochpräzise Fokus­sierung zu erreichen. Die Empfind­lichkeit der Phasen­de­tek­ti­onspixel auf dem Sensor wurde von 2,5 EV auf 0,5 EV verbessert. Dadurch arbeitet der Autofokus auch bei wenig Licht und geringen Kontrasten zuver­lässig.

Die Kamera erkennt automatisch, ob sich ein Gesicht im Bild befindet, und stellt auch bei aktivierter Gesichts­er­kennung unter schwierigen Bedin­gungen immer auf die Augen scharf. Diese Funktion erleichtert es zum Beispiel, mit weit geöffneter Blende zu fotogra­fieren und bei Porträtfotos einen attraktiven Unschär­fe­effekt (Bokeh) zu erzielen.

Bei Nahauf­nahmen schaltet die Kamera automatisch in den Makromodus, ohne dass die Fokus­sier­ge­schwin­digkeit davon beein­trächtigt wird.

Ein weiter­ent­wi­ckelter Fokus-Algorithmus sorgt bei Video­auf­nahmen für eine flüssige und gleich­mäßige Fokus­sierung, die dem natür­lichen Sehemp­finden entspricht.

Filmsi­mu­la­tionen, Kreativ-Filter und weitere Funktionen

Die einzig­artige Farbqualität von FUJIFILM ist das Ergebnis von über 80 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von fotogra­fischem Film. Dieses Know-how sorgt heute dafür, dass die Kameras der X-Serie zarte Hauttöne, leuch­tendes Himmelblau und sattes Pflan­zengrün genau so festhalten, wie der Fotograf die Szene selbst in Erinnerung behalten hat.

Die FUJIFILM X-E2S verfügt über den neuen Filmsi­mu­la­ti­onsmodus CLASSIC CHROME, der für eine natürliche und nuancen­reiche Farbwie­dergabe sorgt. Der Fotograf hat zudem die Wahl zwischen zehn weiteren Filmsi­mu­la­tionen inklusive Farbdia­filmen (Velvia, PROVIA und ASTIA), profes­sio­nellen Farbne­ga­tiv­filmen (PRO Neg.Std und PRO Neg.H) und monochromen Filter-Effekten (Schwarz-Weiß, SW Gelb-Filter, SW Rot-Filter und SW Grün-Filter und SEPIA).

Zudem stehen acht Kreativ-Filter zur Verfügung:

  • Pop Farbe“: Betont Kontrast und Farbsät­tigung.
  • Lochkamera“: Dunkle Ränder erzeugen einen Effekt, als sei das Foto mit einer Lochkamera aufge­nommen worden.
  • Miniatur“: Der obere und der untere Bildbereich werden unscharf wieder­gegeben, um den beliebten Diorama- oder Minia­tur­effekt zu erzeugen.
  • Dynamische Farbtiefe“: Fantas­tische Effekte mit einer dynamisch-modulierten Farbton­wie­dergabe.
  • Partielle Farbe“: Eine Farbe kann ausgewählt werden, die erhalten bleibt, während der Rest des Bildes in eine Schwarzweiß-Aufnahme umgewandelt wird.
  • High Key“: Für Aufnahmen mit heller Tonalität und subtilen Kontrasten
  • Low Key“: Für Aufnahmen mit überwiegend dunklen Bildteilen und wenigen betonten Highlights.
  • Weich­zeichner“: Zu den Rändern hin wird das Bild zunehmend unscharf darge­stellt, um einen Weich­zeich­nungs­effekt zu erzielen.

Die X-E2S hat zusätzlich einen geräusch­freien elektro­nischen Verschluss*8 für ultrakurze Belich­tungs­zeiten bis zu 1/32.000 Sekunde. Selbst bei hellem Tageslicht, etwa am Strand oder im Schnee, lässt sich damit bei weit geöffneter Blende fotogra­fieren und so eine attraktive Hinter­grundunschärfe (Bokeh) erreichen. Da der elektro­nische Verschluss ohne mecha­nische Bauteile auskommt, können zum Beispiel selbst schlafende Babys oder scheue Tiere ganz ohne störende Geräusche aufge­nommen werden.

Mit der Mehrfach­be­lich­tungs­funktion können zwei Fotos zu einem Bild verschmolzen werden. So lassen sich einzelne Motive miteinander verbinden.

Der Fotograf kann je nach gewünschter Bildwirkung zwischen den Bildsei­ten­ver­hält­nissen 3:2, 16:9 und 1:1 (Quadrat) wählen.
Die X-E2S verfügt über eine Inter­vall­aufnahme-Funktion, mit der sich Sequenzen mit bis zu 999 Fotos bei einer Bildrate von 1 Sekunde bis 24 Stunden aufnehmen lassen.

Zu den weiteren Ausstat­tungs­merkmalen zählen unter anderem ein digitaler Schnitt­bild­in­dikator, der dem Fotografen ein präziseres manuelles Fokus­sieren ermöglicht, und eine Fokus-Peaking-Funktion, die durch hervor­ge­hobene farbige Kontrast­kanten (weiß, rot, blau) das Scharf­stellen bei schwierigen Motiven ebenfalls erleichtert.

Full HD-Video mit dem X-Trans CMOS II Sensor

Für eine besonders flüssige Bildwie­dergabe lassen sich Full HD-Videos mit einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen (alternativ: 50 Bilder/s, 30 Bilder/s, 25 Bilder/s und 24 Bilder/s).

Die Filmsi­mu­la­tionen, inklusive dem neuen Modus CLASSIC CHROME, und die Feinjus­tierung des Weißab­gleichs lassen sich im Videomodus ebenfalls nutzen.

Während der Video-Aufnahme ist eine manuelle Belich­tungs­steuerung möglich. Durch das Anpassen von Blende, Verschlusszeit*9 und ISO-Empfind­lichkeit wird ein Bildstil genau nach den Vorstel­lungen des Nutzers erzielt.

Der Intel­ligente Hybrid-AF wechselt während der Aufnahme automatisch zwischen Phasen­de­tektions-AF und Kontrast-AF, um jederzeit eine schnelle und präzise Fokus­sierung zu erreichen. Alternativ kann beim Filmen auch manuell scharf­ge­stellt werden.

Die automa­tische Szenen­er­kennung optimiert die Einstel­lungen der Kamera entsprechend eines der sechs verfügbaren Motivmodi. Bei einer hohen Bitrate von 36 Mbps werden selbst feinste Bewegungen in hoher Auflösung festge­halten.

 

Integriertes Wi-Fi-Modul zur Fernsteuerung der Kamera per Smartphone oder Tablet

Über die App „FUJIFILM Camera Remote“ lassen sich viele Kamera­ein­stel­lungen per Smartphone oder Tablet*10 fernsteuern. Diese Funktion ist geeignet für eine Vielzahl von Aufnah­me­si­tua­tionen wie Gruppenfotos oder Selbst­porträts.

Per Wi-Fi können Fotos und Videos ganz einfach auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden. Ohne einen Nutzer­nahmen oder ein Passwort einzugeben, können die Bilder auf der Kamera mit dem Smartphone angesehen, ausgewählt und importiert werden. Zudem können die vom Smartphone aufge­zeichneten Geoko­or­dinaten in den Bilddaten gespeichert werden.

Die Bilder können auch direkt von der Kamera an einen instax SHARE Smartphone-Drucker gesendet und dort sofort ausge­druckt werden.

Zur kabellosen Sicherung der Bilddaten via Wi-Fi-Übertragung*11 auf einen Computer*12 steht die kostenlose Software PC AutoSave zur Verfügung.

Umfas­sendes Objek­tiv­angebot mit 20 FUJINON X-Objektiven vom Ultra-Weitwinkel bis zum Super-Tele

FUJINON X-Objektive werden auf Basis der neuesten digitalen Techno­logien entwickelt, um ein hochpräzises optisches Design und damit die bestmögliche Bildqualität zu erreichen. Die Objektive wurden so konstruiert, dass sie über nahezu die gesamte Bildfläche eine gleich­bleibend hohe Auflö­sungs­leistung bieten. Trotz ihrer Licht­stärke sind sie sehr kompakt und leicht. Das aktuelle Sortiment umfasst 20 Objektive vom Ultra-Weitwinkel bis zum Super-Tele, inklusive fünf besonders licht­starken Festbrenn­weiten. Mit diesen Objektiven erreicht die X-E2S die maximale Bildqualität. Mit weiterem Zubehör, wie Bajonett­ad­aptern, einem 1,4-fach Telekon­verter und einem Makroring, können Sie Ihre fotogra­fischen Möglich­keiten zusätzlich erweitern.

Optionales Zubehör:

  • Leder­tasche BLC-XE1
    Eine elegante Leder­tasche, die perfekt zum klassischen Design der FUJIFILM X-E2S passt. Die Tasche schützt die Kamera vor Beschä­di­gungen und muss zum Wechseln des Akkus nicht entfernt werden. Im Liefer­umfang sind ein Schul­ter­riemen aus Leder und ein Einschlagtuch enthalten.
  • Handgriff MHG-XE
    Mit diesem Zusatzgriff lässt sich die Kamera noch besser in der Hand halten. Sowohl Akkus als auch Speicherkarte können gewechselt werden, ohne dass der Griff abgenommen werden muss. Auf der Unterseite befindet sich ein Stativ­gewinde, das passend zur optischen Achse der Kamera platziert wurde. Der Handgriff funktioniert zudem als Schnell­wechsel-Platte (ARCA SWISS kompatibel) bei einem Stativ.
  • M-Mount Adapter zum Anschluss von Objektiven ohne X-Mount
  • Makro-Zwischenringe MCEX-16/MCEX-11
    Zwei Bajonettringe (16 mm und 11 mm), die sich zwischen Kamera und Wechsel­ob­jektiv anbringen lassen, und einen großen Abbil­dungs­maßstab ermög­lichen.
  • Aufsteck­blitz­geräte
    FUJIFILM bietet drei verschiedene Blitz­geräte mit hochpräziser Blitz­be­lich­tungs­au­tomatik: das EF-20 und das EF-X20 mit Leitzahl 20 sowie das EF-42 mit Leitzahl 42.
  • Externes Stereo-Mikrofon MIC-ST1
  • Schutz­filter (PRF-39, PRF-52, PRF-58, PRF-62, PRF-67, PRF-72 and PRF-77)
  • DC-Kuppler CP-W126
  • AC-Adapter AC-9V
  • Fernauslöser RR-90

Die wesent­lichen Merkmale der FUJIFILM X-E2S:

  • 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor
  • EXR Prozessor II
  • FUJIFILM X-Bajonett (für FUJINON XF- und XC-Objektive)
  • Neues Autofokus-System
  • Hochauf­lö­sender Echtzeit-Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln
  • 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 1.04 Millionen Pixeln
  • Integrierter Pop-up-Blitz
  • Blitzschuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)
  • Wi-Fi-Funktion
  • Interner RAW-Konverter
  • Fokus Peaking
  • Digitaler Schnitt­bild­in­dikator
  • Full HD-Video (1080p)
  • Filmsi­mu­la­ti­onsmodi
  • Kreativ-Filter

FUJIFILM X-E2S
UVP: 699,- Euro
Verfügbar: ab Februar 2016
Farben: Schwarz und Silber/Schwarz

FUJIFILM X-E2S + FUJINON XF18-55mmF2.8–4 R LM OIS
UVP: 999,- Euro
Verfügbar: ab Februar 2016
Farbe: Schwarz und Silber/Schwarz

*1 X-Trans ist ein Marken­zeichen bzw. einge­tragenes Marken­zeichen der FUJIFILM Corpo­ration.
*2 Bei erwei­terter Ausga­be­emp­find­lichkeit.
*3 Signal­ver­ar­bei­tungs­tech­nologie zur Schärfung von Bildern, die von Beugungs­un­schärfe etc. betroffen sind.
*4 Beugungs­un­schärfe kann bei kleinen Blenden­öff­nungen auftreten, so dass das Bild trotz korrekter Fokus­sierung unscharf erscheint.
*5 FUJIFILM-Messung gemäß CIPA-Richt­linien. FUJIFILM X-E2S mit XF16-55mmF2.8 R LM WR Objektiv und aktiviertem Hochleis­tungsmodus. Stand: Januar 2016.
*6 Mit XF27mmF2.8 Objektiv im Hochleis­tungsmodus.
*7 Im schnellen Serienmodus (CH) ist im AF-C der Fokus­bereich auf die zentrale 3x3-Zone sowie in den AF-Modi „Zone“ und „Weit/Verfolgung“ auf die zentrale 5x3-Zone begrenzt.
*8 Der elektro­nische Verschluss kann ungeeignet sein zur Aufnahme von sich schnell bewegenden Objekten. Die Blitz­funktion ist nicht verfügbar.
*9 Die Einstel­lungen für Blende und Verschlusszeit können während der Aufnahme geändert werden. Es stehen nur Verschluss­zeiten zur Verfügung, die kürzer als die gewählte Bildrate sind.
*10 Android™ Smartphone oder Tablets, iPhone oder iPad.
*11 Wi-Fi® ist ein einge­tragenes Marken­zeichen der Wi-Fi Alliance®.
*12 Die kostenlose Software „FUJIFILM PC AutoSave“ muss auf dem Rechner installiert sein.

Technische Daten:

Model name FUJIFILM X-E2S
Number of effective pixels 16.3 million pixels
Image sensor  23.6mm x 15.6mm (APS-C) X-Trans CMOS II with primary color filter Total number of pixels: 16.7 million pixels
Sensor Cleaning system Ultra Sonic Vibration
Storage media  SD memory card / SDHC memory card / SDXC (UHS-I) memory card *1
File format   
Still image JPEG (Exif Ver 2.3)*2, RAW (RAF format), RAW+JPEG (Design rule for Camera File system compliant / DPOF-compatible)
Movie MOV (H.264, Audio : Linear PCM / stereo sound)
Number of recorded pixels L : (3:2) 4896 x 3264 / (16:9) 4896 x 2760 / (1:1) 3264 x 3264
M : (3:2) 3456 x 2304 / (16:9) 3456 x 1944 / (1:1) 2304 x 2304
S : (3:2) 2496 x 1664 / (16:9) 2496 x 1408 / (1:1) 1664 x 1664
<Motion Panorama>
180° Vertical : 2160 x 9600 Horizontal : 9600 x 1440
120° Vertical : 2160 x 6400 Horizontal : 6400 x 1440
Lens mount FUJIFILM X mount
Sensi­tivity AUTO1/AUTO2/AUTO3 (Control available up to ISO 6400)
Equivalent to ISO 200 – 6400 (Standard Output Sensi­tivity)
Extended output sensi­tivity : Equivalent ISO 100, 12800, 25600 and 51200
Exposure control TTL 256-zone metering, Multi / Spot / Average
Exposure mode Programmed AE / Shutter Speed priority AE / Aperture priority AE / Manual exposure
Exposure compen­sation –3.0EV – +3.0EV, 1/3EV step
(movie recording : –2.0EV – +2.0EV)
Image Stabilizer Supported with OIS type lenses
Face detection Yes
Shutter type Focal Plane Shutter
Shutter speed (Electronic Shutter mode) 1sec. to 1/32000sec. *3
(P mode) 4sec. to 1/4000sec., (All other modes) 30sec. to 1/4000sec., Time 30sec. to 1/4000sec., Bulb (max.60min.), Synchronized shutter speed for flash : 1/180sec. or slower
Continuous shooting  Approx. 7.0 fps (JPEG : max. approx. 18 frames) Approx. 3.0 fps (JPEG : up to the capacity of the card)
* Recordable frame number may vary depending on the type of memory card used.
* The frame rate varies with shooting condition and the number of images recorded.
Auto bracketing AE Bracketing (±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV)
Film Simulation Bracketing (Any 3 types of film simulation selectable)
Dynamic Range Bracketing (100%, 200%, 400%)
ISO sensi­tivity Bracketing (±1/3EV, ±2/3EV, ±1EV)
White Balance Bracketing (±1, ±2, ±3)
Focus   
Mode Single AF / Continuous AF / MF Distance Indicator / AF+MF
Type Intel­ligent Hybrid AF (TTL contrast AF / TTL phase detection AF), AF assist illuminator available
AF frame selection Single Point AF : 49 areas on a 7x7 grid (Changeable size of AF frame among 5 types), Zone AF : Selectable with 3x3 / 5x3 / 5x5 areas from 77 areas on an 11x7 grid, Wide/Tracking AF : Automatic selection from 77 areas on an 11x7 grid 
White balance Automatic scene recognition / Custom / Color tempe­rature selection (K) / Preset : Fine, Shade, Fluorescent light (Daylight), Fluorescent light(Warm White), Fluorescent light (Cool White), Incan­descent light, Underwater
Self-timer 10sec. / 2sec. delay
Interval timer shooting YES
Setting: Interval, Number of shots, Starting time
Flash Manual pop-up flash (Super Intel­ligent Flash)Guide number : Approx. 5 (ISO100·m) / Approx. 7 (ISO200·m) 
Flash modes  
Red-eye Removal OFF Auto / Forced Flash / Slow Synchro / Suppressed Flash / Rear-curtain Synchro / Commander
Red-eye Removal ON Red-eye Reduction Auto / Red-eye Reduction & Forced Flash / Red-eye Reduction & Slow Synchro / Suppressed Flash / Red-eye Reduction & Rear-curtain Synchro / Commander*Red-eye removal is active when Face Detection is set to ON.
Hot shoe Yes (Dedicated TTL Flash compatible)
Viewfinder 0.5-in., approx. 2,360K-dot OLED color viewfinder
Coverage of viewing area vs. capturing area : approx. 100%
Eye point : approx. 23mm (from the rear end of the camera’s eyepiece)
Diopter adjustment : –4m-1 to +2m-1
Magni­fi­cation : 0.62x with 50mm lens (35mm format equivalent) at infinity and diopter set to – 1.0m-1 Diagonal angle of view : approx. 30°(Horizontal angle of view : approx. 25°) Built-in eye sensor
LCD monitor 3.0-inch, aspect ratio 3:2, approx. 1,040K-dot, color LCD monitor (approx. 100% coverage)
Movie recording Full HD 1920 x 1080 60p / 50p / 30p / 25p / 24p, Continuous recording : up to approx. 14 min.
HD 1280 x 720 60p / 50p / 30p / 25p / 24p, Continuous recording : up to approx. 27 min.
* Use a card with SD Speed Class with Class 10 or higher
Photo­graphy functions Advanced SR AUTO, Eye detection AF, Face Detection, Interval timer shooting, Auto Red-eye Removal, Select custom setting, Motion panorama, Color space, Setting (Color, Sharpness, D-range, Gradation), Film Simulation, Advanced Filter, Framing guideline, Frame No. memory, Histogram display, Preview depth of focus, Lens Modulatioon Optimizer, Pre-AF, Focus check, Focus Peak Highlight, Digital Split Image™ *4, Electronic level, Multiple exposure, Release priority / Focus priority selection, Fn button setting (RAW, Movie, etc.), ISO AUTO control, Instant AF setting (AF-S/AF-C), Interlock spot AE & Focus area, Selector button setting, AE-L/AF-L button setting, Edit/Save quick menu, Shutter Type
Film simulation mode PROVIA/STANDARD, Velvia/VIVID, ASTIA/SOFT, CLASSIC CHROME, PRO Neg Hi, PRO Neg. Std, MONOCHROME, MONOCHROME+Ye FILTER, MONOCHROME+R FILTER, MONOCHROME+G FILTER, SEPIA
Dynamic range setting AUTO, 100%, 200%, 400%
Advanced filter Toy camera / Miniature / Pop color / High-key / Low-key / Dynamic tone / Soft focus / Partial color (Red / Orange / Yellow / Green / Blue/ Purple)
Playback functions RAW conversion, Image rotate, Auto image rotate, Face Detection, Red-eye reduction, Photobook assist, Erase selected frames, Image search, Multi-frame playback (with micro thumbnail), Slide show, Mark for upload, Protect, Crop, Resize, Panorama, Favorites
Wireless trans­mitter   
Standard IEEE 802.11b / g / n (standard wireless protocol)
Access mode Infra­structure
Wireless function Geotagging, Wireless commu­ni­cation (Image transfer), View & Obtain Images, Remote camera shooting, PC Autosave, instax printer print
Other functions PictBridge, Exif Print, 35 Languages, Date/Time, Time difference, Sound & Flash, High Performance, Preview exp. in Manual mode, EVF Brightness, EVF Color, LCD Brightness, LCD Color, Preview Pic. Effect, DISP. Custom Setting
Terminal  
Digital interface USB2.0 (High-Speed) / micro USB terminal
*connectable with Remote Release RR-90 (sold separately)
HDMI output HDMI Mini connector (Type C)
Power supply NP-W126 Li-ion battery (included)
Dimensions 129mm (W) x 74.9mm (H) x 37.2mm (D) / 5.08in. (W) x 2.95in. (H) x 1.47in. (D)
(Minimum Depth : 30.9mm / 1.22 in.)
Weight Approx. 350g / 12.3 oz. (including battery and memory card)
Approx. 300g / 10.6 oz. (excluding accessories, battery and memory card)
Operating Tempe­rature 0℃ – 40℃ (+32°F – +104°F)
Operating Humidity 10% – 80% (no conden­sation)
Battery life for still images Approx. 350 frames (When XF35mmF1.4 R is set, LCD monitor on) *5
Battery life for movies Conse­cutive movie recording : approx. 110 min. (Face detection is set to OFF)
* Individual movies cannot exceed approx. 14 min. on Full HD mode, and approx. 27 min. on HD mode in length.
Starting up period Approx. 0.5 sec., when High Performance mode set to ON
Approx. 1.0 sec., when High Performance mode set to OFF
Accessories included Li-ion battery NP-W126, Battery charger BC-W126, Shoulder strap, Body cap, Metal strap clip, Protective cover, Clip attaching tool, Owner’s manual

*1 Please see the Fujifilm website to check memory card compa­ti­bility.
*2 Exif 2.3 is a digital camera file format that contains a variety of shooting infor­mation for optimal printing.
*3 The Electronic Shutter may not be suitable for fast-moving objects. Flash can not be used.
*4 Digital Split Image is a trademark or a registered trademark of FUJIFILM Corpo­ration.
*5 Appro­ximate number of frames / period that can be taken with a fully-charged battery based on CIPA standard.

(Redaktion photoscala)