Fuji­film bringt nicht nur neue Kame­ras der X-Serie, mit dem Fuji­non XF100-400mmF4.5–5.6 R LM OIS WR kommt auch ein neues Super-Tele für die X-Fami­lie. Es deckt bezo­gen auf Klein­bild einen Brenn­wei­ten­be­reich von rund 150 bis 600 Mil­li­me­ter ab, ist mit einem opti­schen Bild­sta­bi­li­sa­tor aus­ge­rüs­tet und wet­ter­ge­schützt. Ein Twin-Line­ar­mo­tor soll für schnel­len und leisen Auto­fo­kus sorgen. Das Super-Tele soll ab Mitte Februar für ca. 1.900 Euro erhält­lich sein.

FUJINON XF100-400mmF4.5-5.6 R  LM OIS WR

 

Pres­se­mit­tei­lung der FUJIFILM Elec­tro­nic Ima­ging Europe GmbH:

Fokus­siert – Das neue Super-Tele­ob­jek­tiv FUJINON XF100-400mmF4.5–5.6 R LM OIS WR von FUJIFILM

Kleve, 15. Januar 2016. Das neue „FUJINON XF100-400mmF4.5–5.6 R LM OIS WR“ von FUJIFILM ist ein wet­ter­ge­schütz­tes Super-Tele­ob­jek­tiv für die spie­gel­lo­sen Sys­tem­ka­me­ras der X-Serie.

Das Zoom­ob­jek­tiv FUJINON XF100-400mm deckt einen Brenn­wei­ten­be­reich von 152–609 mm (äqui­va­lent zu KB) ab. Um die höchst­mög­li­che Bild­qua­li­tät zu erzie­len, besteht das FUJINON XF100-400mm aus 21 Ele­men­ten in 14 Grup­pen inklu­sive fünf ED-Linsen und einer Super ED Linse. Das neue XF-Tele-Zoom­ob­jek­tiv lie­fert exzel­lente und scharfe Bilder über den gesam­ten Zoom­be­reich hinweg, hoch­auf­lö­send von der Bild­mitte bis zu den Rän­dern.

Auf­grund der effek­ti­ven Bild­sta­bi­li­sie­rung des Objek­tivs, mit der man bis zu fünf Blen­den­stu­fen gewinnt, um Bewe­gun­gen der Kamera aus­zu­glei­chen und unscharfe Auf­nah­men zu ver­mei­den, und des ver­gleichs­weise gerin­gen Gewich­tes von weni­ger als 1,4 kg ist das FUJINON XF100-400mm auch bei Auf­nah­men aus freier Hand her­vor­ra­gend ein­setz­bar. Die Kom­bi­na­tion aus FUJINON XF100-400mm und FUJIFILM X-T1 wiegt nicht mal 2 Kilo­gramm und ist zudem sehr gut aus­ba­lan­ciert.

Schnel­ler und leiser Auto­fo­kus

Das FUJINON XF100-400mm ver­wen­det einen Twin-Line­ar­mo­tor, um einen schnel­len Auto­fo­kus zu ermög­li­chen. Die Moto­ren arbei­ten außer­dem sehr leise, so dass das Objek­tiv ideal beim Foto­gra­fie­ren von Kon­zer­ten oder Thea­ter­auf­füh­run­gen ein­ge­setzt werden kann. 

Schnel­les Fokus­sie­ren ist zudem durch die Fokus­be­gren­zungs­funk­tion, die den Fokus­be­reich auf 5 m – ∞ begrenzt, mög­lich.

Wet­ter­ge­schützt

Das XF100-400mm ver­fügt an 12 Stel­len über ins­ge­samt 13 Abdich­tun­gen gegen Spritz­was­ser und Staub. Außer­dem ist es bis zu einer Tem­pe­ra­tur von minus zehn Grad käl­te­re­sis­tent. Damit ist es auch bei schlech­tem Wetter oder schwie­ri­gen kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen pro­blem­los ein­setz­bar. 

Die Fluor­ver­gü­tung am vor­de­ren Objek­tiv­e­le­ment ist was­ser­ab­wei­send, weni­ger anfäl­lig für Ver­schmut­zun­gen und kann leicht gerei­nigt werden.

Gegen­licht­blende mit Pola­ri­sa­ti­ons­fil­ter-Öff­nung und Ver­rie­ge­lungs­me­cha­nis­mus

Die Gegen­licht­blende des XF100-400m ver­fügt über ein Schie­be­fens­ter, so dass ein Pola­ri­sa­ti­ons­fil­ter auch noch ver­wen­det werden kann, wenn die Gegen­licht­blende bereits am Objek­tiv befes­tigt ist.

Außer­dem sorgt ein Ver­rie­ge­lungs­me­cha­nis­mus dafür, dass die Gegen­licht­blende immer sicher am Objek­tiv hält.

Kom­pa­ti­bel mit Tele­kon­ver­ter XF1.4X TC WR

Das XF100-400 ist mit dem Tele­kon­ver­ter XF1.4X TC WR kom­pa­ti­bel. In Ver­bin­dung mit dem Tele­kon­ver­ter wird die Brenn­weite des Objek­tivs auf 140–560 mm (F6.3.-8) oder 213–853 (äqui­va­lent zu KB) erwei­tert. Der Pha­sen­de­tek­ti­ons-Auto­fo­kus bleibt erhal­ten – auch bei Blende F8.

Optio­na­les Zube­hör

Die Objek­tiv­platte MLP-75XF (kom­pa­ti­bel zum ARCA SWISS System) ist als optio­na­les Zube­hör erhält­lich. Diese Objek­tiv­platte ist auch mit dem Tele­ob­jek­tiv FUJINON XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR kom­pa­ti­bel.

FUJINON XF100-400mmF4.5–5.6 R LM OIS WR
UVP: 1.899,- Euro
Ver­füg­bar: ab Mitte Februar 2016

Optio­na­les Zube­hör:

MLP-75XF
UVP: 49,- Euro
Ver­füg­bar: ab Mitte Februar 2016

Tech­ni­sche Daten

Objek­tiv FUJINON XF100-400mmF4.5–5.6 R LM OIS WR
Opti­scher Aufbau 21 Ele­mente in 14 Grup­pen (5 ED Linsen und 1 Super ED Linse)
Brenn­weite f=100–400 mm (äqui­va­lent zu KB: 152–609 mm)
Bild­win­kel 16.2°~4.1°
Größte Blende F4.5-F5.6
Klein­ste Blende F22
Anzahl der Blen­den­la­mel­len: Blen­den­stu­fen: 9 (annä­hernd runde Blen­den­öff­nung) 1/3 EV (15 Stufen)
Fokus­be­reich Normal: 1,75 m~∞
Maxi­ma­ler Abbil­dungs­maß­stab 0.19x (Tele)
Maxi­ma­ler Durch­mes­ser x Länge Φ 94,8 x 210,5 mm (Weitwinkel)/270 mm (Tele) 
Gewicht (ohne Objek­tiv­de­ckel und Son­nen­blende) 1.375 g
Fil­ter­durch­mes­ser φ77 mm

 

(Redak­tion pho­tos­cala)