Wer Lensbaby als Fun-Objektiv kennt, reibt sich die Augen. Das rein mechanische Porträt-Objektiv Velvet 1,6/56 mm mit Anschlüssen für Canon EF, Nikon F, Sony A und Pentax K sieht sich im High-End-Segment angesiedelt. Es soll ab Mitte April verfügbar sein. Der Preis (UVP) beträgt 599 Euro für die Version in Schwarz und 699 Euro für die silberne Variante:

Die Objektive des US-amerikanischen Anbieters Lensbaby Inc., waren in der Vergangenheit weniger für höchsten Präzision bekannt und eher dem Aufnahmespaß des Fotografen verpflichtet. Inzwischen glaubt der Hersteller das Baby würde jetzt erwachsen. Bei den äußeren Werten will es mit einer Metallfassung bestechen und zumindest in der Special Edition in Silber gibt es sich ganz seriös mit gravierten Entfernungs- und Blendenangaben. Nähere Informationen gibt es auf der Web-Seite des Herstellers.

Nachfolgend die Pressemeldung der HapaTeam Handelsges. mbH:

NEU: Lensbaby Velvet 56mm f/1.6 Porträt-Objektiv

Das Baby wird erwachsen: Lensbaby stellt mit dem Velvet 56 eines der momentan vielseitigsten manuellen Objektive für ambitionierte Fotografen vor. Das lichtstarke Velvet mit 56 Millimeter Brennweite und Blende f / 1.6 ist aber nicht nur ein hervorragender Porträt-Spezialist, mit seiner 1:2 Makro-Funktionalität besticht diese High-Quality-Linse vor allem in Sachen optischer Vielfalt. Dieser "neue Klassiker" liefert einen samtig glühenden und ästhetischen Bildlook bei großen Blendenöffnungen und scharfe Details bei kleineren Blendenstufen.

Lensbaby, Hersteller von Kreativoptiken und –objektiven stellt heute mit dem neuen Velvet 56 eines der wohl vielseitigsten Porträtobjektive auf dem Markt vor. Das lichtstarke, manuelle Objektiv für Canon EF, Nikon F, Sony A und Pentax K ist optisch als auch qualitativ im High-End-Segment angesiedelt. Es ist sowohl für DSLR- als auch für spiegellose Kameras nutzbar und neben seinen hervorragenden Porträt-Eigenschaften auch makrofähig im Verhältnis 1:2.

Fotografen, die dieses außergewöhnliche Objektiv bereits im Vorfeld testen konnten, bezeichnen es ohne Übertreibung bereits als neuen Klassiker und Must-Have für jeden ambitionierten Porträtfotografen. Das Objektiv kreiert bei großer Blendenöffnung eindrucksvolle Bilder mit einer samtigen, extrem ästhetischen und dem Model schmeichelnden Anmutung. Diese wird umso schärfer und subtiler, je mehr die Blende geschlossen wird. Die aufgenommenen Bilder erstrahlen in wunderschönen Farbtönen, die an den samtigen Filmlook vergangener Zeiten erinnern. Sie lassen aber keinen Zweifel daran, dass es sich hier um ein „Lens-Baby“ handelt, dass zu einem ersthaften Objektiv für ambitionierte Fotografen herangewachsen ist.

Die unglaubliche Vielseitigkeit des Lensbaby Velvet 56 zeigt sich in den Einsatzmöglichkeiten dieses Objektivs. Fotografen können mit dem Velvet nahtlos von samtigen Porträts über Detailaufnahmen von Kleidung oder Schmuck bis hin zu Natur- und Makrofotos mit scharfem Fokuspunkt so gut wie alle mit dieser Brennweite möglichen kreativen Herausforderungen bestens meistern. Und das, ohne das Objektiv zu wechseln. Die Bandbreite der Bildwirkung reicht dabei von malerischem Impressionismus bis hin zu samtweicher Geschmeidigkeit mit scharfen Details und verändert die Art und Weise, Porträts zu fotografieren nachhaltig. Das Velvet 56 vereint so konzentriert die Charakteristik mehrerer Objektive in einem.

Das Velvet 56 erinnert stark an die Bildwirkung und die Konstruktionsqualität von klassischen Porträt-Objektiven aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Gewicht von 400 Gramm unterstreicht die außergewöhnlich hohe Qualität. Die polierte Oberfläche des Objektivs sowie der manuelle Fokus versetzen den Benutzer in die gute alte Zeit der Fotografie zurück, in der der Begriff „Photoshop“ noch für ein Ladengeschäft und nicht für eine Softwarelösung stand.

Apropos Photoshop: Besitzer eines Velvet 56 können aufgrund seiner optischen Möglichkeiten in der Mehrzahl der Fälle auf eine softwareseitige Nachbearbeitung verzichten. Denn das Objektiv bringt alles mit, um anstelle von Allerweltsporträts faszinierende Fotos zu kreieren.

Das aus Ganzmetall gefertigte Velvet 56 ist in zwei Farben erhältlich: in traditionellem Schwarz sowie in einer speziellen Silber-Edition, dem Velvet 56 SE. Diese Special Edition verfügt neben der silbernen Farbe über gravierte Blenden- und Fokus-Markierungen sowie über eine eloxierte Oberfläche - eine Methode der Oberflächentechnik zum Erzeugen einer oxydischen Schutzschicht. Die manuelle Konstruktion des Objektivs ermöglicht es dem Fotografen in alle kreativen Aspekte der Bildgestaltung aktiv einzugreifen und dies nicht allein der Technik zu überlassen. Das Velvet 56 erweitert die fotografischen Erfahrungen des Benutzers und hinterlässt ein völlig neues haptisches Gefühl bei der Benutzung dieser Linse, die mit viel Liebe bis in kleinste Detail konzipiert wurde.

Die Bewegung zwischen extremen Makros, soften Porträts und entfernten Objekten mit einer Vielzahl an Details bringt jede Menge Spaß ins Fotografenleben und erweitert den fotografischen Horizont mehr, als dies traditionelle Festbrennweiten können. Jeder, der schon einmal versucht hat mit einem herkömmlichen manuellen 50 Millimeter Objektiv ein Makrofoto zu schießen weiß, dass dies schon alleine aus Gründen des Mindestabstandes schwer möglich ist. Genauso schwierig ist es, mit einem manuellen Objektiv und extrem großer Blende scharfe Fotos zu schießen. Lensbaby eliminiert die typischen Schwächen solcher Objektive und konzentriert gleichzeitig deren Stärken in Form des Velvet 56 „unter einem Dach“. So besticht das Velvet 56 mit einem für diese Brennweite sehr kurzen Mindestabstand von lediglich 12,7 Zentimetern.

Lensbaby Mitgründer und Ideengeber Craig Strong dazu: „Das Velvet 56 ist das Ergebnis unserer unermüdlichen Anstrengungen, die besten Eigenschaften klassischer Objektive in einem Modell zu kombinieren und die negativen Aspekte, die diese klassischen Optiken bauartbedingt besitzen, zu eliminieren. Mit Hilfe einer in dieser Form noch nie eingesetzten „Singlet-Doublet-Singlet“ Linsenkonstruktion werden Abbildungsfehler eliminiert und variable, soft leuchtende Akzente und latent scharfe Details geschickt kombiniert – und das selbst bei Blende 1,6. Dieses bahnbrechende Objektivdesign mit Makro-Funktionalität bietet Fotografen eine der vielseitigsten Optiken, die wir je entwickelt haben, um Bilder mit Herz und Seele zu erschaffen. Fotografen können jetzt ihre Fototasche mit ihren beliebtesten Objektiven um ein weiteres Must-Have ergänzen. Selbst Natur- und Makro-Fotografen werden die subtile butterweiche Ästhetik zu schätzen wissen.“

Velvet 56 Spezifikationen und Features

· Blende f / 1,6 bis 16
· 1:2 Makro
· 56 mm Brennweite
· 62 mm Filter
· Fokusbereich von 12,7 cm bis unendlich
· Metallgegenlichtblende enthalten (nur für spiegellose Kameras)
· Abmessungen (DSLR): 86mm (unendlich) bis 112 mm (Makro)
· Abmessungen (spiegellose Kamera): 94 mm (unendlich) bis 120 mm (Makro)
· Gewicht ca. 400 g

(Christoph Jehle)