FUJIFILM hat für die beiden spie­gel­lo­sen Sys­tem­ka­me­ras X-T1 und X-T1 Gra­phit Silber ein umfang­rei­ches Firm­ware-Update bereit­ge­stellt, das viele Ver­bes­se­run­gen beinhal­tet und das zudem die X-T1 auf den Stand der X-T1 Gra­phit Silber bringt:

Foto X-T1

Laut Fuji­film beinhal­tet die Firm­ware­ver­sion in Ver­sion 3.00 für die X-T1 und die X-T1 Graphit Silber fol­gende Neue­run­gen und Ver­bes­se­run­gen:

  • Neu (für X-T1): Schnel­ler elek­tro­ni­scher Ver­schluss mit ultra­kur­zen Belich­tungs­zei­ten bis zu 1/32.000 Sekunde.
  • Neu (für X-T1): Geräusch­lo­ser Ver­schluss (das Aus­lö­se­ge­räusch des elek­tro­ni­schen Ver­schlus­ses kann kom­plett eli­mi­niert werden.)
  • Neu (für X-T1): Neuer Film­si­mu­la­ti­ons­mo­dus „Clas­sic Chrome“ mit dezen­ter Farb­sät­ti­gung und stei­ler Gra­da­tion, der den Fotos „ein­zig­ar­ti­gen Glanz und ästhe­ti­sche Tiefe“ ver­leiht. Als Inspi­ra­ti­ons­quelle dien­ten laut Fuji­film gedruckte Bilder aus den gol­de­nen Zeiten der großen Repor­tage-Maga­zine.
  • Neu (für X-T1): Natu­ral Live View. Hier­bei wird im Echt­zeit-Sucher ein Bild ange­zeigt, das der Sicht­weise mit bloßem Auge sehr nah kommt.
  • Neu (für X-T1): „EVF Farbe“ und „LCD Farbe” im Setup-Menü ermög­li­chen die Jus­tie­rung des Farb­tons im elek­tro­ni­schen Sucher und auf dem LCD.
  • Neu: Direkte Aus­wahl des Auto­fo­kus-Bereichs. Das Update ver­ein­facht das Scharf­stel­len durch den Sucher. Der Foto­graf hat die Mög­lich­keit, den Fokus-Bereich über die 4-Wege-Aus­wahl­tas­ten zu bewe­gen und über die Menü-Taste wieder zu zen­trie­ren, ohne dabei die Funk­ti­ons-Taste (Fn) drü­cken zu müssen.
  • Neu: AE-L/AF-L Tasten werden ent­sperrt. So kann die Funk­ti­ons­weise der AE-L- und AF-L-Tasten jetzt je nach Bedarf ange­passt werden.
  • Neu: Aus­wahl des AF-Bereichs bei manu­el­lem Fokus. Bei manu­el­ler Scharf­stel­lung lässt sich jetzt – bei akti­vier­tem Sofort-Auto­fo­kus – die Größe des Fokus­be­reichs über die AF-L-Taste ver­än­dern.
  • Neu: Direkt­aus­wahl des Makro-Modus ohne dafür ins Menü wech­seln zu müssen.
  • Neu: Neben den Bild­ra­ten 60 B/s und 30 B/s sind jetzt auch Bild­ra­ten mit 50, 25 und 24 B/s wähl­bar.
  • Neu: Manu­elle Ein­stel­lun­gen bei Videos. Bis­lang war es nur mög­lich, die Blende vor und die Belich­tungs­kor­rek­tur wäh­rend der Auf­nahme anzu­pas­sen. Jetzt können vorab auch die ISO-Emp­find­lich­keit und beim Filmen zusätz­lich die Blende und Ver­schluss­zeit ein­ge­stellt werden.
  • Neu: Pha­sen­de­tek­tion beim Sofort-AF. Im Sofort-AF-Modus, der bei manu­el­ler Scharf­stel­lung über die AF-L-Taste akti­viert wird, steht jetzt die extrem schnelle Fokus­sie­rung per Pha­sen­de­tek­tion zur Ver­fü­gung. Die Scharf­stel­lung soll so schnel­ler sein als zuvor nur mit Kon­trast-Auto­fo­kus.
  • Neu: Spot­mes­sung auf AF-Mess­feld. Die Spot­mes­sung ist an den jeweils akti­ven Auto­fo­kus-Punkt gekop­pelt. Die Belich­tungs­mes­sung findet also nicht mehr nur in der Bild­mitte statt, son­dern auf dem Punkt der Scharf­stel­lung.
  • Neu: Sperr­funk­tion. Die Funk­tion von Tasten oder Ein­stell­rä­dern kann gesperrt werden.
  • Neu: PC Tethe­red Shoo­ting. Die neue HS-V5-Soft­ware (optio­na­les Zube­hör) ermög­licht es Foto­gra­fen, die Kamera mit dem PC zu ver­bin­den und von dort zu steu­ern. Auf­nah­men werden auto­ma­ti­sch von der Kamera direkt auf den PC über­spielt.
  • Ver­bes­sert: Benut­zer­de­fi­nier­tes Q-Menü. Jetzt können ein­zelne Menü-Punkte sowie die Menü-Auf­tei­lung der 4x4 Palette indi­vi­du­ell ange­passt werden.
  • Ver­bes­sert: Erwei­terte Ver­schluss­zei­ten bei Pro­gramm-Shift. Bis­lang konn­ten über Pro­gramm-Shift keine Ver­schluss­zei­ten länger als 1/4 s anwählt werden, jetzt ist eine Belich­tungs­dauer von bis zu 4 s mög­lich.
  • Ver­bes­sert: Fol­gende Funk­tio­nen können den Funk­ti­ons­tas­ten zuge­wie­sen werden: „Blitz­kom­pen­sa­tion“, „Aus­lö­ser­typ“, „Vor­schau Bild­ef­fekt“, „Belichtungs-/Weißabgleich Vor­schau im manu­el­len Modus“, „Sperre“.
  • Neu: Instax Prin­ter Print. Fotos können direkt von der Kamera auf den instax SHARE Smartphone Printer gesen­det und als Sofort­bild aus­ge­druckt werden.
  • Ver­bes­sert: Drei indi­vi­du­elle Weiß­ab­gleich-Ein­stel­lun­gen sind mög­lich.
  • Ver­bes­sert: Erwei­terte EVF/LCD Anzeige im manu­el­len Modus. Zur Aus­wahl steht neben der Belich­tungs­vor­schau auch eine Weiß­ab­gleich- / Farb­tem­pe­ra­tur-Vor­schau. Ein Schnell­zu­griff über die Fn-Taste ist für diese Funk­tion mög­lich.
  • Ver­bes­sert: AF+MF. Die „AF+MF“-Funktion ermög­licht naht­lo­ses manu­el­les Fokus­sie­ren. Wenn der Aus­lö­ser halb-durch­ge­drückt wird, um das Motiv auto­ma­ti­sch zu fokus­sie­ren, kann die Fein­jus­tie­rung über den manu­el­len Fokus­ring erfol­gen.

Link:
X-T1 / X-T1 Graphite Silver Edition Firmware Update Ver.3.00 (Mac OS X und Win­dows)
 

(thoMas)