Logo HasselbladDas 1941 im schwe­di­schen Göte­borg gegrün­dete Unter­neh­men Has­sel­b­lad hat seinen Haupt­sitz nach einem Aus­flug nach Däne­mark wieder nach Göte­borg ver­la­gert und will dort wohl alle Berei­che kon­zen­trie­ren. Das Has­sel­b­lad Design Centre im ita­lie­ni­schen Tre­viso wurde geschlos­sen:

Foto Hasselblad H5D

Als Has­sel­b­lad noch zur Hong­kon­ger Shriro-Gruppe zählte, hatte diese mit dem Kauf des däni­schen Her­stel­ler Imacon und der nach­fol­gen­den Fusion den schwe­di­schen Her­stel­ler mit digi­ta­lem Know-how aus­ge­stat­tet. In der Folge wurde die schwe­di­sche Fabrik auf­ge­ge­ben und der Haupt­sitz des Unter­neh­mens wan­derte als Has­sel­b­lad A/S nach Däne­mark. Die Objek­tive und die Kame­ra­ge­häuse der H-Serie wurden in Koope­ra­tion mit dem japa­ni­schen Her­stel­ler Fuji­film ent­wi­ckelt und pro­du­ziert.

Foto Hasselblad HV

Seit 2011 ist der Ven­tizz Capi­tal Fund IV L.P. Eigen­tü­mer der Has­sel­b­lad-Gruppe. Im glei­chen Jahr star­tete offen­sicht­lich auch ein Bereich „New Busi­ness Deve­lop­ment“, was dann zur Grün­dung des Hasselblad Design Centres in Tre­viso und der Zusammenarbeit mit Sony führte. Die Lunar, Stellar und HV genann­ten Modelle sind gepimpte Sony-Kame­ras, die sich in erster Linie durch die Appli­ka­tion von Holz­grif­fen und durch hohe Preise aus­zeich­nen. Die Haptik dieser Kame­ras kann durch­aus über­zeu­gen, das Design ist Geschmack­sa­che und der Preis offen­sicht­lich zumin­dest in Deutsch­land eher abschre­ckend.

In der Kon­se­quenz wurde im Mai 2014 die ita­lie­ni­sche Filiale in der Viale Felis­sent 84/i in Tre­viso geschlos­sen und das inter­kul­tu­relle Desi­gn­ex­pe­ri­ment been­det. Als Victor Has­sel­b­lad AB fir­miert das Unter­neh­men heute wieder mit schwe­di­schem Haupt­sitz und die neue H5-Mit­tel­for­mat­ka­mera trägt wie die Digi­tal­rück­teile ein „Made in Sweden“. Auf den Sony-Deri­va­ten steht teils „Made in Sweden“, teils „Made in Japan“.

Mit­ar­bei­ter des ita­lie­ni­schen Design Cen­ters haben im Juni die Firma 4V Design gegrün­det, die sich neuem Zube­hör für Kame­ras und Smart­pho­nes widmen will.
 

(Chris­toph Jehle)