Foto Leica T mit Super-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/11–23 mm ASPH.Ab Januar 2015 soll es für die Leica T zwei neue Zoom­ob­jek­tive geben: das Super-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/11–23 mm ASPH. und das Apo-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/55–135 mm ASPH. – Stück­preis jeweils 1650 Euro:

Pres­se­infor­ma­tion der Leica Camera AG:

Neue Objek­tive für Kame­ra­sys­tem LEICA T

Die Leica Camera AG, Wetz­lar, stellt zur pho­to­kina 2014 zwei leis­tungs­starke Objek­tive für das Kame­ra­sys­tem Leica T vor: Das Weit­win­kel­zoom-Objek­tiv Leica Super-Vario-Elmar-T 1:3,5–4,5/11–23 mm ASPH. und das Tele­zoom-Objek­tiv Leica APO Vario-Elmar-T 1: 3,5–4,5/55–135 mm ASPH.

Das Leica Super-Vario-Elmar-T 1:3,5–4,5/11–23 mm ASPH. mit einer Brenn­wei­ten­spanne von 17 bis 35 Mil­li­me­tern äqui­va­lent zum Klein­bild­for­mat bietet aus­ge­zeich­nete Schärfe für beson­ders raum­grei­fende Auf­nah­men. Es ist ideal, um archi­tek­to­ni­sche Schön­heit, detail­rei­che Stadt­an­sich­ten, impo­sante Land­schaf­ten oder aus­drucks­starke Motive auf Reisen fest­zu­hal­ten. Mit einem Brenn­wei­ten­be­reich von 80 bis 200 Mil­li­me­ter äqui­va­lent zum Klein­bild­for­mat ist das Leica APO Vario-Elmar-T 1: 3,5–4,5/55–135 mm ASPH. beson­ders viel­sei­tig. Es eignet sich für aus­drucks­starke Por­träts, span­nende Auf­nah­men von Ver­an­stal­tun­gen, leben­dige Reise- und Tier­auf­nah­men sowie Sport­mo­tive glei­cher­ma­ßen.

Beide Objek­tive sind ab Januar 2015 jeweils für eine unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung von 1650 Euro im Leica Fach­han­del erhält­lich.

Foto Apo-Vario-Elmar-T 3,5-4,5/55–135 mm ASPH.    Foto Super-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/11–23 mm ASPH.

Zusam­men mit den bestehen­den Objek­ti­ven Leica Vario-Elmar-T 1:3,5–5,6/18–56 mm ASPH. und Leica Sum­mi­cron-T 1:2/23 mm ASPH. stehen für das Kame­ra­sys­tem Leica T nun dann ins­ge­samt vier Objek­tive zur Ver­fü­gung. Als Prä­zi­si­ons­werk­zeuge von den Leica Optik­de­si­gnern ent­wi­ckelt, bieten sie die von Leica bekannte, hohe Abbil­dungs­leis­tung und lie­fern her­aus­ra­gende Bil­d­er­geb­nisse in allen Anwen­dun­gen.

Ein­zig­ar­tig im Design und dabei redu­ziert auf essen­ti­elle Funk­tio­nen, bietet das neue Kame­ra­sys­tem Leica T alles, was der puren, krea­ti­ven Foto­gra­fie kom­bi­niert mit dem besten Bil­d­er­geb­nis dient. Für eine über­ra­gende Bild­qua­li­tät in allen Auf­nah­me­si­tua­tio­nen sorgt die Kom­bi­na­tion aus neu ent­wi­ckel­tem Hoch­leis­tungs­pro­zes­sor und CMOS-Bild­sen­sor mit über 16,5 Mega­pi­xeln (effek­tiv 16,2 Mega­pi­xel) im APS-C Format.

Das Bedien­kon­zept der Leica T ist klar, ein­fach und auf rele­vante Funk­tio­nen kon­zen­triert. Im Mit­tel­punkt steht der über­sicht­lich gestal­tete Touch­screen. Viele Funk­tio­nen im Auf­nahme- und Wie­der­ga­be­mo­dus können durch ein­fa­ches Berüh­ren des Moni­tors ange­steu­ert werden. Hinzu kommen vier hap­ti­sche Bedien­ele­mente, die ergo­no­mi­sch ange­ord­net und intui­tiv zu bedie­nen sind.

Als erste Leica Sys­tem­ka­mera ver­fügt die Leica T über ein inte­grier­tes Wi-Fi-Modul. Bilder und Videos lassen sich kabel­los per WLAN auf Smart­pho­nes, Tablets oder den Com­pu­ter über­tra­gen und dann anschlie­ßend via E-Mail, Face­book oder andere soziale Netz­werke teilen.

Das Kame­ra­sys­tem Leica T umfasst eine Viel­zahl an Zube­hör. Eigens für das System ent­wi­ckelt und per­fekt darauf abge­stimmt ist der hoch­auf­lö­sende elek­tro­ni­sche Auf­steck­su­cher mit zuschalt­ba­rer GPS-Funk­tion. Eben­falls ver­füg­bar ist ein neuer Blitz Leica SF 26 für mehr Mög­lich­kei­ten beim Aus­leuch­ten oder Auf­hel­len der Motive. Hinzu kommt außer­dem ein Leica M-Adap­ter T, mit dem sich auch die M-Objek­tive an der Leica T nutzen lassen. Das wei­tere Kame­ra­zu­be­hör in den Trend­far­ben Melo­nen-Gelb, Orange-Rot, Schwarz und Weiß sowie die große Aus­wahl an hoch­wer­ti­gen Taschen führt kon­se­quent den Leica Sys­tem­ge­dan­ken fort. Ein­zelne Acces­soires bauen auf­ein­an­der auf, ergän­zen sich und sind teil­weise indi­vi­du­ell mit­ein­an­der kom­bi­nier­bar.

Die Leica T ist für eine unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung von 1500 Euro im Leica Foto­f­ach­han­del erhält­lich.
 

Tech­ni­sche Daten Super-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/11–23 mm ASPH.
Ver­wend­bare Kame­ras Leica T
Bild­win­kel (dia­go­nal, hori­zon­tal, ver­ti­kal) bei 11 mm: ca. 103°, 93°, 70°, bei 23 mm: ca. 65°, 56°, 39°, ent­spricht ca. 17–35 mm Brenn­weite bei Klein­bild
Opti­scher Aufbau – Zahl der Linsen / Glie­der 14 / 11
Asphä­ri­sche Flä­chen 4
Lage d. Ein­tritts­pu­pille (bei unend­lich / bei Nah­grenze) bei 11 mm: –70 mm; bei 23 mm: –59,7mm (in Licht­ein­falls­rich­tung vor Bajo­nett-Auf­la­ge­flä­che)
Ent­fer­nungs­ein­stel­lung Elek­tro­ni­sch gesteu­ert, Betriebs­art über Kamera-Menü wähl­bar: Auto­ma­ti­sch (AF) oder manu­ell (M), bei AF jeder­zeit manu­elle Über­steue­rung mit Ein­stell­ring mög­lich
Arbeits­be­reich 0,2m bis ∞
Kleins­tes Objekt­feld / Größ­ter Maß­stab bei 11: ca.: 230 x 153mm / 1:9,7; bei 23 mm: ca.: 127 x 85mm / 1:5,4
Blende Elek­tro­ni­sch gesteu­ert, Ein­stel­lung über Drehrad der Kamera, auch Drit­tel-Werte ein­stell­bar
Kleins­ter Wert 16
Bajo­nett Schnell­wech­sel-Bajo­nett Leica T mit Kon­takt­leiste für Kame­ra­sys­tem Leica T
Fil­terfas­sung / Gegen­licht­blende Außen­ba­jo­nett für Gegen­licht­blende (im Lie­fer­um­fang), Innen­ge­winde für E67-Filter, Fil­terfas­sung rotiert nicht
Ober­flä­chen­aus­füh­rung Schwarz elo­xiert
Länge bis Bajo­nett­auf­lage ca. 77/97 mm (ohne/mit Gegen­licht­blende)
Größ­ter Durch­mes­ser ca. 73/86 mm (ohne/mit Gegen­licht­blende)
Gewicht ca. 368/395 g (ohne/mit Gegen­licht­blende)

 

Tech­ni­sche Daten Apo-Vario-Elmar-T 3,5–4,5/55–135 mm ASPH.
Ver­wend­bare Kame­ras Leica T
Bild­win­kel (dia­go­nal, hori­zon­tal, ver­ti­kal) bei 55 mm: ca. 28°, 24°, 16°; bei 200 mm: ca. ca. 12°, 10°, 7°; ent­spricht ca. 80–200 mm Brenn­weite bei Klein­bild
Opti­scher Aufbau – Zahl der Linsen / Glie­der 12 / 10
Asphä­ri­sche Flä­chen 1
Lage d. Ein­tritts­pu­pille (bei unend­lich / bei Nah­grenze) bei 55 mm: –54,4 mm; bei 200 mm: –27,3mm (in Licht­ein­falls­rich­tung vor Bajo­nett-Auf­la­ge­flä­che)
Ent­fer­nungs­ein­stel­lung Elek­tro­ni­sch gesteu­ert, Betriebs­art über Kamera-Menü wähl­bar: Auto­ma­ti­sch (AF) oder manu­ell (M), bei AF jeder­zeit manu­elle Über­steue­rung mit Ein­stell­ring mög­lich
Arbeits­be­reich 1 m bis unend­lich
Kleins­tes Objekt­feld / Größ­ter Maß­stab bei 55: ca.: 403 x 268mm / 1:17,1; bei 135 mm: ca.: 188 x 125mm / 1:8,0
Blende Elek­tro­ni­sch gesteu­ert, Ein­stel­lung über Drehrad der Kamera, auch Drit­tel-Werte ein­stell­bar
Kleins­ter Wert 16
Bajo­nett Schnell­wech­sel-Bajo­nett Leica T mit Kon­takt­leiste für Kame­ra­sys­tem Leica T
Fil­terfas­sung / Gegen­licht­blende Außen­ba­jo­nett für Gegen­licht­blende (im Lie­fer­um­fang), Innen­ge­winde für E52-Filter, Fil­terfas­sung rotiert nicht
Ober­flä­chen­aus­füh­rung Schwarz elo­xiert
Länge bis Bajo­nett­auf­lage ca. 110/165 mm (ohne/mit Gegen­licht­blende)
Größ­ter Durch­mes­ser ca. 68/81 mm (ohne/mit Gegen­licht­blende)
Gewicht ca. 500/547 g (ohne/mit Gegen­licht­blende

 
(thoMas)