Canon PowerShot G7XMit der Power­S­hot G7 X stellt Canon zur pho­to­kina 2014 seine erste Kom­pakt­ka­mera mit 1″-Sensor vor. Der kleine Neu­ling zeich­net sich neben der Sensor-Tech­no­lo­gie unter ande­rem durch sein licht­star­kes Objek­tiv (1,8–2,8/8,8–36,8 mm), WLAN und ein beweg­li­ches Dis­play aus:

20 Mega­pi­xel packt Canon auf den Rück­sei­ten-belich­te­ten 1″-Bildsensor, deut­lich mehr also als bei der großen Schwes­ter PowerShot G1 X Mark II, die über einen 1,5″-Sensor ver­fügt. Dafür fällt die Neue deut­lich kom­pak­ter aus, Platz für Sucher oder Blitz­ge­rä­te­schuh blei­ben da nicht mehr. Mit Belich­tungs­kor­rek­tur­rad, Pro­gramm­wähl­rad und Objek­tiv­ring hat der Anwen­der wich­tige im direk­ten Zugriff.

PowerShot G7 X

Canon Power­S­hot G7 X
 
 

Pres­se­mit­tei­lung von Canon Deutsch­land:

Canon Power­S­hot G7 X: Leis­tung ohne Kom­pro­misse

Kre­feld, 15. Sep­tem­ber 2014. Canon hat heute die bisher leis­tungs­stärkste Power­S­hot Kom­pakt­ka­mera im Taschen­for­mat vor­ge­stellt: die Power­S­hot G7 X. Mit kom­pro­miss­lo­ser Bild­qua­li­tät, Steue­rung auf Profi-Niveau und beein­dru­cken­der Geschwin­dig­keit ist sie die ideale Wahl für anspruchs­volle Foto­gra­fen. Als Neu­zu­gang unter den Canon Kom­pakt­ka­me­ras mit großem Sensor in der Pre­mium G Serie, bietet die Power­S­hot G7 X Krea­ti­vi­tät im DSLR-Stil und dank ihres 1,0-Zoll-Typ back-illu­mi­na­ted CMOS-Sen­sors mit 20,2 Mega­pi­xeln eine beein­dru­ckende Bild­qua­li­tät in allen Auf­nah­me­si­tua­tio­nen. Die Power­S­hot G7 X ist ab Okto­ber 2014 zum Preis von 649,- Euro im Handel erhält­lich.

Gren­zen­lose Mög­lich­kei­ten
Die Kamera wurde spe­zi­ell für ambi­tio­nierte Foto­gra­fen ent­wi­ckelt, die mit Begeis­te­rung die Welt um sich herum in Bil­dern fest­hal­ten – vom aus­drucks­vol­len Por­trät bis zu wun­der­schö­nen Rei­se­auf­nah­men. Mit ihrem hoch­wer­ti­gen 4,2fach-Zoomobjektiv und einer Licht­stärke von 1:1,8–2,8, sowie einer Fülle von Canon Flagg­schiff-Tech­no­lo­gien steht diese Kamera mit ihrem edlen Metall­ge­häuse ganz im Zei­chen der Power­S­hot G Serie.

Erstaun­li­che Bild­qua­li­tät in allen Auf­nah­me­si­tua­tio­nen
Das hoch­wer­tige 24-mm-Ultra­weit­win­kel­ob­jek­tiv der Spit­zen­klasse ermög­licht mit einer enor­men Licht­stärke von 1:1,8–2,8 und einer Neun-Lamel­len-Iris­blende die gezielte Steue­rung der Schärf­en­tiefe für pro­fes­sio­nell wir­kende Por­trät- oder Makro­auf­nah­men mit attrak­ti­ver Hin­ter­grundunschärfe. Die Kom­bi­na­tion dieses Objek­tivs mit dem großen 1,0-Zoll-Typ-Sensor ver­hilft der Power­S­hot G7 X zu über­ra­gen­den Low-Light-Eigen­schaf­ten. Sie bietet damit die Fle­xi­bi­li­tät und Sicher­heit in allen Licht­be­din­gun­gen – sogar bei ISO 12.800 – für rau­scharme Bilder mit leben­di­gen und natür­li­chen Farben. Im Herzen der Power­S­hot G7 X befin­det sich der leis­tungs­stärkste DIGIC 6 Bild­pro­zes­sor von Canon. Die enorme Reak­ti­ons- und Ver­ar­bei­tungs­ge­schwin­dig­keit dieses Pro­zes­sors ermög­licht das zuver­läs­sige Ein­fan­gen von schnel­len Bewe­gun­gen im Bruch­teil einer Sekunde.

PowerShot G7 X

Canon Power­S­hot G7 X

 
 
Kon­fi­gu­rier­bare Steue­rung auf Profi-Niveau
Das Hand­ling der Power­S­hot G7 X ist mit einer Canon DSLR ver­gleich­bar – mit pro­fes­sio­nel­ler Leis­tung und zahl­rei­chen indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­ba­ren Funk­tio­nen für eine Steue­rung auf Profi-Niveau. Das extrem schnelle AF-System der Kamera bietet 31 AF-Mess­fel­der für eine groß­flä­chige Abde­ckung des Bild­be­reichs und stellt blitz­schnell und prä­zise auf ein Motiv scharf. Selbst flüch­tige Momente werden so zuver­läs­sig fest­ge­hal­ten. Rei­hen­auf­nah­men mit bis zu 6,5 Bil­dern pro Sekunde können in einer fort­lau­fen­den Sequenz von bis zu 700 Auf­nah­men gemacht werden – so wird kein wich­ti­ger Moment ver­passt.

Ein Objek­tiv-Steu­erring bietet die kom­for­ta­ble Steue­rung wäh­rend der Auf­nahme. Er kann je nach Bedarf mit wich­ti­gen Funk­tio­nen wie Blende oder Ver­schluss­zeit belegt werden. Der große, auf­klapp­bare Touch­screen der Kamera ist ideal für die Bild­kom­po­si­tion und zur Ein­stel­lung der Funk­tio­nen. Per Touch-AF lässt sich durch Antip­pen des Bild­schirms sofort der Fokus­punkt fest­le­gen – das ist bei­spiels­weise ideal für krea­tive Auf­nah­me­si­tua­tio­nen aus einem nied­ri­gen Blick­win­kel oder bei Makro­auf­nah­men. Zahl­rei­che manu­elle Funk­tio­nen ermög­li­chen die kom­plette Kon­trolle über die Ein­stel­lun­gen der Kamera. Die Option zur Auf­nahme im RAW-Format mit unter­schied­li­chen Sei­ten­ver­hält­nis­sen gibt die Frei­heit zur pro­fes­sio­nel­len Bild­kom­po­si­tion und –bear­bei­tung.

Ganz großes Kino
Mit dem manu­el­len Movie-Modus stei­gern sich die Mög­lich­kei­ten beim Dreh. Für Movies mit dem ganz per­sön­li­chen Touch und über­zeu­gende krea­tive Ergeb­nisse können Blende, Belich­tung und ISO-Emp­find­lich­keit wäh­rend der Auf­zeich­nung manu­ell gesteu­ert werden. Bei Full-HD-Auf­nah­men mit 60 Bil­dern pro Sekunde sorgt die erwei­terte Rausch­un­ter­drü­ckung selbst bei wenig Licht dafür, dass die natür­li­che Atmo­sphäre der Auf­nah­me­si­tua­tion ein­ge­fan­gen wird. Der fünf­ach­sige Bild­sta­bi­li­sa­tor ermög­licht selbst bei Auf­nah­men aus dem fah­ren­den Auto oder im Gehen ruhige Movies.

Krea­ti­vi­tät ohne Limit
Dank zahl­rei­cher fort­schritt­li­cher Krea­tiv-Modi ist es mit der Power­S­hot G7 X ganz ein­fach, ide­en­reich zu sein. Ange­fan­gen vom Sterne-Modus für leben­dige Auf­nah­men vom nächt­li­chen Ster­nen­him­mel, über den HDR-Modus, der auch bei den anspruchs­vol­len Licht­be­din­gun­gen erst­klas­sige Ergeb­nisse ermög­licht, hat die Power­S­hot G7 X alles, was für ein­zig­ar­tige Auf­nah­men benö­tigt wird.

Auf­nah­men sofort mit aller Welt teilen
Mit WLAN und NFC ist es ganz leicht Auf­nah­men zu teilen. Sie lassen sich direkt von der Kamera über ein sozia­les Netz­werk teilen oder in der Cloud spei­chern – bei­spiels­weise in irista, der inno­va­ti­ven Canon Platt­form zur Bild­ver­wal­tung. Dank NFC ist die Ver­bin­dung der Power­S­hot G7 X mit einem Smart­phone beson­ders ein­fach. Bilder werden mit GPS-Infor­ma­tio­nen ver­se­hen oder von einem Gerät auf das andere über­tra­gen. Wei­ter­hin lässt sich das Smart­phone auch als Fern­be­die­nung der Kamera ein­set­zen.

Pre­mium-Kom­pakt­ka­me­ras auf Profi-Niveau
Die Power­S­hot G7 X ergänzt die Power­S­hot G1 X Mark II im stär­ker wach­sen­den Seg­ment der Canon Pre­mium-Kom­pakt­ka­me­ras. Profi-Kom­pakt­ka­me­ras mit großem Sensor werden stär­ker nach­ge­fragt – Canon wird diese Serie daher in Zukunft aus­bauen und neue Modelle mit großem Sensor und großem Zoom­be­reich ent­wi­ckeln.

Power­S­hot G7 X– Haupt­leis­tungs­merk­male:

  • Qua­li­tät und Steue­rungs­mög­lich­kei­ten auf Pre­mium-Niveau in einer Kamera im Taschen­for­mat
  • Flüch­tige Momente ein­fan­gen mit schnel­len Rei­hen­auf­nah­men und hoher Reak­ti­ons­ge­schwin­dig­keit
  • Krea­tive Movies mit indi­vi­du­el­lem Stil
  • Zahl­rei­che Krea­tiv­op­tio­nen für indi­vi­du­elle Auf­nah­men
  • Mit der Cloud ver­bin­den und Bilder ganz ein­fach teilen

Power­S­hot G7 X: 649,- Euro
Ver­füg­bar im Handel ab Okto­ber 2014

* Unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung inkl. MwSt. Irr­tü­mer und Ände­run­gen vor­be­hal­ten.
Stand: Sep­tem­ber 2014.

 

(mts)