Foto Lumix G Vario 4,0-5,6/35-100 mm ASPH./O.I.S.Schritt­motor, Innen­fo­kus­sierung, Bildsta­bi­li­sator – Panasonics kompaktes neues Telezoom Lumix G Vario 4,0–5,6/35–100 mm ASPH./O.I.S. ist für Foto wie Video konzi­piert:

Presse­infor­mation von Panasonic Deutschland:

Tele-Zoom im Kompakt Format: LUMIX G Vario 4,0–5,6/35-100mm ASPH./O.I.S.
Panasonic erweitert sein Micro-FourT­hirds-Objek­tiv­an­gebot

Hamburg, September 2014 – Passend zur super­kom­pakten LUMIX GM-Serie stellt Panasonic das äußerst handliche Tele-Zoom LUMIX G Vario 4,0–5,6/35-100mm ASPH./O.I.S. vor

Foto Lumix G Vario 4,0-5,6/35-100 mm ASPH./O.I.S.

Dank seiner telesko­par­tigen Konstruktion bleibt das neue Telezoom LUMIX G Vario 4,0–5,6/35-100mm ASPH./O.I.S. im Ruhezu­stand mit nur 50mm Länge bei 55,5mm Durch­messer und nur 135g Gewicht außer­ge­wöhnlich kompakt. Das handliche Tele-Zoom mit dem großen Brenn­wei­ten­be­reich entspre­chend 70-200mm (KB) harmo­niert ganz besonders mit den kompakten DSLM-Kameras der LUMIX GM-Serie, auf die es in seinem silbernen oder schwarzen Metall-Design abgestimmt ist.

Mit seinem Brenn­wei­ten­be­reich eignet sich das Tele-Zoom für Schnapp­schuss- und Portraitfotos ebenso wie für die optische Überbrü­ckung auch größerer Distanzen, egal, ob in der Archi­tektur- oder Natur­fo­to­grafie. Die optische Konstruktion des LUMIX G Vario 4,0–5,6/35-100mm ASPH./O.I.S. besteht aus 12 Linsen in 9 Gruppen. Sie liefert einen gleich­bleibend hohen Kontrast über das gesamte Bildfeld sowie ein hohe Auflösung über den gesamten Zoombe­reich. 2 Linsen aus ED-Gläsern minimieren störende Farbsäume. Eine asphä­rische Linse garan­tiert den Erhalt der hohen optischen Leistung bei gleich­zeitig deutlicher Verklei­nerung des gesamten Objektivs. Mehrfach vergütete Linsen verhindern störende Reflexe oder Geister­bilder.

Die von einem Schritt­motor angetriebene Innen­fo­kus­sierung sichert im Zusam­men­wirken mit dem Kontrast-AF-System der LUMIX G Modelle die schnelle und präzise Scharf­stellung bei Foto und Video. Der O.I.S.-Bildstabilisator schützt auch bei großen Abbil­dungs­maß­stäben im Tele- und Nahbe­reich sicher vor verwa­ckelten Bildern. 7 Blenden­la­mellen ergeben eine fast kreis­runde Öffnung und damit besonders bei größeren Blenden­öff­nungen ein schönes, weiches Bokeh in den unscharfen Motiv­be­reichen. Ein robustes Metall­ba­jonett garan­tiert die präzise und feste Verbindung zu allen Micro-FourT­hirds-Kameras.

Verfüg­barkeit und Preis
Das LUMIX G Vario 4,0–5,6/35-100mm ASPH./O.I.S. wird ab Ende Oktober in Silber oder Schwarz erhältlich sein. Eine unver­bind­liche Preis­emp­fehlung steht noch nicht fest.
 

MTF Lumix G Vario 4,0-5,6/35-100 mm ASPH./O.I.S.
 
 
Schnitt Lumix G Vario 4,0-5,6/35-100 mm ASPH./O.I.S.

 

Technische Daten Lumix G Vario 4,0–5,6/35–100 mm ASPH./O.I.S. (H-FS35100)
Anschluss Micro-FourT­hirds-Bajonett
Objek­tiv­kon­struktion 12 Elemente in 9 Gruppen (1 asphä­rische, 2 ED Linsen)
Bildwinkel diagonal 34°-12°
Brenn­weite 35–100 mm (70–200 mm KB äquivalent)
Licht­stärke f/4,0–5,6
Kleinste Blende f/22
Blenden­aufbau 7 Lamellen, runde Öffnung
Kürzeste Entfernung 90 cm
Abbil­dungs­maßstab max. 0,11x (entspre­chend 0,22x bei 35mm-KB)
Bildsta­bi­li­sator O.I.S.
Fokus­sierung Schritt­motor
Filter­durch­messer 46 mm
Durch­messer x Länge 55,5 mm Ø x 50mm (Vorder­kante bis Bajonett­auf­la­ge­fläche)
Gewicht ca. 135 g
Standard-Zubehör Front­deckel, Rückdeckel, Streu­licht­blende

Stand: September 2014. Änderungen und Irrtum vorbe­halten

 
(thoMas)