FotoLeica Camera stellt mit dem Sum­mi­cron-S 2/100 mm ASPH. (6500 Euro) ein neues licht­star­kes leich­tes Tele­ob­jek­tiv für die Leica S vor, das ab pho­to­kina 2014 ver­füg­bar sein soll:

Leica sieht den Haupt­ein­satz­be­reich des Objek­tivs in den Berei­chen Por­trät- und Beau­ty­fo­to­gra­fie, Natur­fo­to­gra­fie sowie Avail­able-Light und ver­spricht eine Opti­mie­rung auf Haut­töne sowie eine exzel­lente Bild-Qua­li­tät auch bei Nah­auf­nah­men.

Das Objek­tiv besteht nach Anga­ben von Leica aus hoch­bre­chen­den Spe­zi­al­glä­sern mit mini­ma­ler Disper­sion. Es ent­hält 7 Linsen, davon 3 mit ano­ma­ler Teil­di­sper­sion und einer dop­pel­sei­ti­gen Asphäre, die in 5 Grup­pen ange­ord­net sind. Das letz­tes Lin­sen­glied ist als „floa­ting ele­ment“ aus­ge­legt. Leica ver­spricht eine per­fekte Abdich­tung gegen Staub und Spritz­was­ser.
 

Foto Leica Summicron-S 1:2/100 mm ASPH.

 

Tech­ni­sche Daten Sum­mi­cron-S 2/100 mm ASPH.
Opti­scher Aufbau 7 Linsen in 5 Grup­pen
Licht­stärke 1:2 (äquiv. zu 1,6 KB-Format)
Brenn­weite 100 mm (äquiv. zu 80 mm KB-Format)
Bild­win­kel (diagonal/horizontal/vertikal) 29/24,7/16,4
Nahe­in­stell­grenze 0,7 m
Abmes­sung (Länge x Breite) 102 x 91 mm
Gewicht 910 g
Lie­fer­um­fang Objek­tiv mit Gegen­licht­blende, Rück­de­ckel, Objek­tiv-Front­de­ckel E82, Trans­port­beu­tel, Bedie­nungs­an­lei­tung, Garan­tie­karte, Prü­fungs­zeug­nis und opti­schem Rei­ni­gungs­tuch

 
Benö­tigte Firm­ware:
Leica S (Typ 006) ab FW 2.4.0.0
Leica S2 ab FW 1.4.0.0
 

(Chris­toph Jehle)