Foto Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH.Ab Juni 2014 soll es das licht­starke Weitwinkel Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH. (599 Euro) für Micro­FourT­hirds geben:

Bereits im Oktober 2013 hatte Panasonic verlauten lassen, dass lichtstarke Objektive in Planung sind und damals im Beson­deren das Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH. benannt, das nun ab Juni 2014 lieferbar sein soll. Auch Preise wurden heute mitge­teilt: 599 Euro soll das Objektiv kosten; im Kit mit einer GM1 sind es gut 1000 Euro.

Foto Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH.

Die Presse­infor­mation von Panasonic Deutschland:

H-X015: Neues Festbrenn­weiten-Objektiv LEICA DG SUMMILUX F1,7/15mm ASPH. für LUMIX G Kameras

Kompaktes und licht­starkes LEICA Objektiv mit Blendenring und Highspeed Autofokus

Hamburg, März 2014 – Mit dem LEICA DG SUMMILUX F1,7/15mm Asph. (30mm KB) präsen­tiert Panasonic ein neues Micro-FourT­hirds-Objektiv. Das neue LEICA DG SUMMILUX F1,7/15mm Asph. ermög­licht heraus­ragend detail­reiche Aufnahmen und bietet dank einer Offen­blende von F1,7 eine geringe Schärf­en­tiefe zur Bildge­staltung. Das durch LEICA zerti­fi­zierte Objektiv garan­tiert eine exzel­lente Bildqua­lität, bei gleich­zei­tiger kompakter und leichter Bauweise.

Das neue Objektiv besteht aus neun Linsen in sieben Gruppen, darunter drei asphä­rische Elemente. Die asphä­ri­schen Linsen unter­drücken die sphärische Aberration und Verzeichnung effektiv und ermög­lichen gleich­zeitig eine kompaktere Bauform des Objektivs. Die Panasonic Nano-Oberflächen-Vergütung minimiert Refle­xionen im gesamten Bereich des sicht­baren Lichts (380 bis 780nm). Sie sorgt für kontrast­reiche Bilder und für ein stark reduziertes Auftreten von Geister­bildern und Streu­licht. Sieben Blenden­la­mellen lassen mit einer runden Blenden­öffnung ein schönes Bokeh entstehen.

Schnitt Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH.

Das Innen­fo­kus­sier­system gewähr­leistet eine gleich­blei­bende Auflösung und einen gleich­blei­benden Kontrast über den gesamten Entfer­nungs­be­reich. Ein neu entwi­ckelter Schritt­motor fokus­siert bei Foto-und Video­auf­nahmen sanft und leise. Besonders bei großen Blenden­öff­nungen mit geringer Schärf­en­tiefe spielt das Kontrast-AF-System der LUMIX G System­ka­meras seinen Vorteil größerer Genau­igkeit gegenüber klassi­schen Phasen­dif­ferenz-AF-Systemen aus. Eine schnelle Signal­über­tra­gungsrate von bis zu 240 B/s erzeugt bei aktuellen Highspeed-AF-Kameras wie der LUMIX GM1 schnellste Reaktionen.

Das LEICA DG SUMMILUX 15mm/F1.7 ASPH. ist mit einem Blendenring und AF/MF Schalter für eine direkte und intuitive Bedienung ausge­stattet. Mit seinem hochwer­tigen Metall­körper, seinem robusten und langle­bigen Metall­ba­jonett sowie einer Streu­licht­blende harmo­ni­siert es bestens mit allen Modellen der LUMIX G Reihe.

Verfüg­barkeit und Preis

Das neue LEICA DG SUMMILUX 15mm/F1.7 ASPH. ist einzeln in Silber und Schwarz oder auch im Kit mit der LUMIX DMC-GM1 (DMC-GM1L) in Schwarz ab Juni 2014 im Handel erhältlich. Eine unver­bind­liche Preis­emp­fehlung steht noch nicht fest.
 

MTF Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH.

 

Technische Daten Leica DG Summilux 1,7/15 mm ASPH.
Anschluss Micro-FourT­hirds-Bajonett
Objek­tiv­kon­struktion 9 Elemente in 7 Gruppen (3 asphä­rische), Nano-Oberflä­chen­ver­gütung
Bildwinkel diagonal 72°
Brenn­weite 15 mm (30 mm KB äquivalent)
Licht­stärke f/1,7
Kleinste Blende f/16
Blenden­aufbau 7 Lamellen, kreis­runde Öffnung
Kürzeste Entfernung 20cm
Abbil­dungs­maßstab max. 0,1x (entspre­chend 0,2x bei 35mm-KB)
Bildsta­bi­li­sator -
Fokus­sierung Schritt­motor
Filter­durch­messer 46 mm
Durch­messer x Länge 57,5 mm Ø x 36mm (Vorder­kante bis Bajonett­auf­la­ge­fläche)
Gewicht ca. 115 g
Standard-Zubehör Front­deckel, Rückdeckel, Streu­licht­blende, Trage­beutel

Stand: März 2014. Änderungen und Irrtum vorbe­halten.
 
(thoMas)