Foto Coolpix P600Die beiden Superzoom-Kompakt­kameras Coolpix P530 (16 Megapixel, stabi­li­siertes 42-fach-Zoom, 349 Euro) und Coolpix P600 (16 Megapixel, stabi­li­siertes 60-fach-Zoom, Wi-Fi, 449 Euro) stellt Nikon für Mitte bzw. Ende Februar 2014 in Aussicht:

Presse­mit­teilung der Nikon GmbH:

Nikon präsentiert mit der COOLPIX P600 und der P530 leistungs­starke Superzoom-Kameras

Vielseitig, präzise und mit neuen kreativen Möglich­keiten

Düsseldorf, 7. Februar 2014 – Nikon präsentiert heute zwei neue Mitglieder der COOLPIX-Familie mit Hochleis­tungszoom: die COOLPIX P600 mit einem Objektiv mit erstaun­lichem optischem 60-fach-Zoom und die äußerst präzise Nikon COOLPIX P530 mit optischem 42-fach-Zoom. Beide Kameras vereinen kompakte Größe sowie eine hohe Zoomleistung und sind mit einem rückwärtig belichteten 16- Megapixel-CMOS-Sensor sowie einem integrierten elektro­nischen Sucher ausge­stattet. So können kreative Fotografen selbst bei schwachem Licht detail­reiche, scharfe Bilder unterwegs aufnehmen.

Die Nikon COOLPIX P600 – Intel­ligente Leistung für mehr Kreativität
Die kompakte und doch leistungs­starke COOLPIX P600 wurde für Anwender entwickelt, die gerne jedes noch so kleine Detail einfangen. Sie vereint hohe Präzision und Superzoom-Objektiv mit einem attraktiven Gehäuse.
 

Foto Coolpix P600

 
Das NIKKOR-Objektiv mit optischem 60-fach-Zoom und bis zu 120-fachem Dynamic Fine Zoom* deckt einen enorm großen Zoombereich von 24 bis 1.440mm ab und sorgt dank Super-ED-Glas-Linsen für außer­ge­wöhnliche Bildqualität. Die Funktionen für extreme Nahauf­nahmen der COOLPIX P600 werden optimal durch den großen, hochauf­lö­senden (ca. 921.000 Bildpunkte), neig- und drehbaren Monitor mit RGBW-Technologie ergänzt, damit künst­le­rische Fotografen von einer einzig­artigen Perspektive profi­tieren und Bildaus­schnitte kreativer wählen können. Gleich­zeitig sorgt der erweiterte Bildsta­bi­lisator (VR) mit beweg­licher Linsen­gruppe selbst bei 60-fach-Zoom für scharfe Bilder, der »Active«-Modus minimiert bei Aufnahmen im Gehen oder aus sich bewegenden Fahrzeugen heraus Kamera- Verwack­lungen, damit auch bei der dynamischsten Action-Fotografie stets verwack­lungsfreie Fotos und Filme gelingen.

Die neue Funktion Focus Peaking, betont durch einen Kontur­filter die Strukturen in fokus­sierten Bildbe­reichen, was die Beurteilung der Fokus­sierung am Monitor oder im Sucher erheblich vereinfacht. Für die Anpassung an feinere Details ist die Intensität einstellbar. Durch den optimierten Algorithmus für die AF-Messfeld­steuerung und die Multitask-Bildver­ar­beitung wird zudem sicher­ge­stellt, dass wichtige Momente stets scharf und mit deutlich reduzierten Warte­zeiten zwischen den Aufnahmen einge­fangen werden. Die integrierte Wi-Fi-Funktion ermöglicht ein einfaches Teilen von Abenteuern, selbst während man noch mittendrin ist – Bilder können direkt von der Kamera auf ein Smartphone oder Tablet-PC übertragen und umgehend per E-Mail versendet oder in sozialen Netzwerken geteilt werden.**
 

Foto Coolpix P600

 
Ein weiterer Vorteil für diejenigen, die sich eine kompakte Kamera für Outdoor-Abenteuer wünschen, besteht in der Möglichkeit zu Serien­auf­nahmen mit bis zu 7 Bilder/s. Damit gelingen Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven wie Tieren oder Autos optimal. Angehende Filme­macher profi­tieren mit der COOLPIX P600 von Full-HD-Filmen (1.080/60i) mit Stereoton auf Tastendruck. So können hochwertige Filmse­quenzen aus jedem beliebigen Winkel aufge­nommen werden. Der Modus für individuell belegbare Funkti­ons­tasten bietet einen raschen Zugriff auf Einstel­lungen wie ISO-Empfind­lichkeit, Weißab­gleich oder Belich­tungs­messung für volle kreative Kontrolle.

Jens Gutzeit, Manager Product Marketing der Nikon GmbH: »Die COOLPIX P600 kombiniert hervor­ragende Bildqualität und beein­dru­ckenden Zoom mit einem hochauf­lö­senden NIKKOR-Objektiv und sorgt so für wunderbar scharfe Ergebnisse. Diese dank ihres Funkti­ons­umfangs zu den COOLPIX- Spitzen­mo­dellen zählende Mehrzweck­kamera bietet nützliche Funktionen wie Aufzeichnung von Full- HD-Filmen mit nur einem Tastendruck, Kontur­filter, den neuen optimierten Algorithmus für die AF- Messfeld­steuerung und einen neig- und drehbaren Monitor, um optimale Ergebnisse bei Foto- und Video­auf­nahmen zu erzielen.«

Verfüg­barkeit und Preis:
Die COOLPIX P600 ist in den Farben Schwarz und Rot voraus­sichtlich ab Ende Februar 2014 zu einer unver­bind­lichen Preis­emp­fehlung von 449,00 EUR im Handel erhältlich.

Die Nikon COOLPIX P530 – Präzision und Leistung auf Tastendruck
Die COOLPIX P530 ist der ideale Begleiter, um perfekte Momente einzu­fangen. Mit ihrem unglaub­lichen optischen 42-fach-Zoom und bis zu 84-fachem Dynamic Fine Zoom* sowie dem rückwärtig belichteten 16-Megapixel-CMOS-Sensor ermöglicht sie das einfache Aufnehmen selbst entfernter Motive in scharfen, detail­reichen Bildern.
Full-HD-Filme gelingen auf Tastendruck und bleiben dank des erwei­terten Bildsta­bi­li­sators (VR) mit beweg­licher Linsen­gruppe selbst dann ruckelfrei, wenn man aus einem fahrenden Fahrzeug heraus filmt.
 

Foto Coolpix P530
 
 
Foto Coolpix P530

 
Der große 7,5-cm-Monitor (3,0 Zoll) mit ca. 921.000 Bildpunkten bietet einen großen Betrach­tungs­winkel. Antire­flex­be­schichtung und Hellig­keits­re­gelung sorgen für eine klare Anzeige selbst in hellem Sonnenlicht. Alternativ steht der elektro­nische Sucher zur Verfügung, um Bildaus­schnitte noch präziser zu wählen.
Für anspruchsvolle Aufnahmen, etwa von entfernten Tieren oder kontrast­reichen Motiven, bietet die COOLPIX P530 auf Hochleistungs-Zoomein­stel­lungen zugeschnittene Motiv­pro­gramme, mit denen man genau die gewünschte Aufnahme erzielt.

Jens Gutzeit, Manager Product Marketing der Nikon GmbH: »Die ergonomisch gestaltete, leistungs­starke und kompakte COOLPIX P530 ist mit ihrer Superzoom-Funktion und dem integrierten elektro­nischen Sucher, mit denen unglaublich detail­reiche Aufnahmen gelingen, für alles gerüstet. Sie besticht bei jedem Auslösen durch Leistung und Präzision.«

Verfüg­barkeit und Preis:
Die COOLPIX P530 ist in Schwarz voraus­sichtlich ab Mitte Februar 2014 zu einer unver­bind­lichen Preis­emp­fehlung von 349,00 EUR im Handel erhältlich.

* Der Dynamic Fine Zoom kann im Vergleich zur längsten optischen Telebrennweite zweimal näher heran­zoomen und sorgt gleich­zeitig für maximale Bildauf­lösung.
** Auf dem Smartphone oder Tablet-PC muss die App »Wireless Mobile Utility« (kompatibel mit iOSTM und AndroidTM) von Nikon installiert sein.
 

Technische Daten Coolpix P600
Typ Digitale Kompakt­kamera
Effektive Auflösung 16,1 Millionen Pixel
Bildsensor 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor, Gesamt­pi­xel­anzahl: ca. 16,76 Millionen
Objektiv NIKKOR-Objektiv mit optischem 60-fach-Zoom
Brennweite 4,3 bis 258 mm (Bildwinkel entspricht 24 bis 1.440 mm bei Klein­bild­format)
Licht­stärke 1:3,3 bis 1:6,5
Optischer Aufbau 16 Linsen in 11 Gruppen (mit 4 ED-Glas-Linsen und 1 Super-ED-Glas-Linse)
Digitalzoom Bis zu 4-fache Vergrö­ßerung (Bildwinkel entspricht ca. 5.760 mm bei Klein­bild­format)
Bildsta­bi­lisator Bewegliche Linsen­gruppe
Korrektur von Bewegungs- und Verwack­lungs­un­schärfe Motion Detection (für Fotos)
Autofokus (AF) AF mit Kontras­ter­kennung
Fokus­bereich [W]: ca. 50 cm bis unendlich, [T]: ca. 2 m bis unendlich; Makro­funktion für Nahauf­nahmen: ca. 1 cm (in Weitwinkel-Zoompo­sition) bis unendlich; (sämtliche Abstände gemessen ab der Mitte der Front­lin­sen­ober­fläche)
Fokus­mess­feld­auswahl AF-Zielsuche, Porträt-Autofokus, Manuell (Punkt), Manuell (normal), Manuell (gr. Messfeld), Motiv­ver­folgung
Sucher Elektro­nischer Sucher, ca. 0,5 cm Monitor mit ca. 201.000 Bildpunkten und Funktion zur Dioptrien­ein­stellung (-4 bis +4 dpt)
Bildfeld­ab­deckung (Aufnahme) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeld­ab­deckung (Wiedergabe) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Monitor 7,5 cm (3 Zoll) großer neig- und drehbarer TFT-LCD-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten (RGBW), großem Betrach­tungs­winkel, Antire­flex­be­schichtung und sechs­stufiger Hellig­keits­ein­stellung
Bildfeld­ab­deckung (Aufnahme) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeld­ab­deckung (Wiedergabe) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Speicher­medien Interner Speicher (ca. 56 MB), SD-/SDHC-/SDXC-Speicherkarte
Datei­system Konform zu DCF, Exif 2.3 und DPOF
Datei­formate Fotos: JPEG, Sprach­auf­zeichnung (Sprachnotiz): WAV, Filme: MOV (Video: H.264/MPEG-4 AVC, Audio: LPCM-Stereo)
Bildgröße (in Pixel) 16 M [4.608x3.456], 8 M [3.264x2.448], 4 M [2.272x1.704], 2 M [1.600x1.200], VGA [640x480], 16:9 12 M [4.608x2.592], 16:9 2 M [1.920x1.080], 3:2 [4.608x3.072], 1:1 [3.456x3.456]
Aufnah­me­be­triebsarten Automatik, Motiv­pro­gramme (Nacht­aufnahme, Nacht­porträt, Landschaft, Motiv­au­tomatik, Porträt, Sport, Innen­aufnahme, Strand, Schnee, Sonnen­un­tergang, Dämmerung, Nahaufnahme, Food, Museum, Feuerwerk, Schwarz-Weiß-Kopie, Gegenlicht, Einfach-Panorama, Tierporträt, Mond, Vogel­aufnahme), Effekte, P, S, A, M, User Settings
Serien­auf­nahmen Einzelbild (Standard­ein­stellung), H-Serie (Serien­aufnahme von bis zu 7 Bildern bei einer Bildrate von ca. 7 Bildern/s), L-Serie (Serien­aufnahme von bis zu 200 Bildern bei einer Bildrate von ca. 1 Bild/s), Pre-Shot-Cache (Serien­aufnahme von bis zu 20 Bildern bei einer Bildrate von ca. 15 Bildern/s, einschließlich bis zu 5 Bildern im Pre-Shot-Cache), H-Serie: 120 Bilder/s (Serien­aufnahme von bis zu 60 Bildern bei einer Bildrate von ca. 120 Bildern/s), H-Serie: 60 Bilder/s (Serien­aufnahme von bis zu 60 Bildern bei einer Bildrate von ca. 60 Bildern/s), BSS (Best-Shot-Selector), 16er-Serie, Inter­vall­aufnahme
Filme 1080/30p (Standard­ein­stellung): 1.920x1.080/16:9, 1080/25p (Standard­ein­stellung): 1.920x1.080/16:9, 1080/60i: 1.920x1.080/16:9, 1080/50i: 1.920x1.080/16:9, 720/30p: 1.280x720/16:9, 720/25p: 1.280x720/16:9, iFrame 720/30p: 1.280x720/16:9, iFrame 720/25p: 1.280x720/16:9, 480/30p: 640x480/4:3, 480/25p: 640x480/4:3, HS 480/4x: 640x480/4:3, HS 720/2x: 1.280x720/16:9, HS 1.080/0,5x: 1.920x1.080/16:9
ISO-Empfind­lichkeit (Standard-Ausga­be­emp­find­lichkeit) ISO 100 bis 1.600; ISO 3.200, 6.400 (verfügbar bei Verwendung der Belich­tungs­steuerung P, S, A oder M); Hi 1 (entspricht ISO 12.800) (verfügbar bei Verwendung von High-ISO-Monochrom im Effektmodus)
Belich­tungs­messung Matrix­messung, mitten­betonte Messung oder Spotmessung
Belich­tungs­steuerung Programm­au­tomatik mit Programm­ver­schiebung, Blenden­au­tomatik, Zeitau­tomatik, manuelle Belich­tungs­teuerung, Belich­tungs­reihen, Belich­tungs­kor­rektur (-2,0 bis +2,0 LW, Schrittweite 1/3 LW)
Verschluss Mecha­nischer und elektro­nischer Verschluss
Belich­tungszeit 1/4.000* bis 1 s, 1/4.000* bis 15 s (bei manueller Belich­tungs­steuerung (M) und ISO-Empfind­lichkeit 100). * Bei Blende 7,6 (maximale Weitwin­kel­po­sition)
Blende Elektronisch gesteuerte Irisblende mit 6 Lamellen
Blenden­bereich 8-stufig mit einer Schrittweite von 1/3 LW (in Weitwin­kel­stellung und Belich­tungs­steuerung A und M)
Selbst­auslöser Vorlaufzeit von 10 oder 2 Sekunden wählbar
Blitz­reichweite (ca. mit ISO-Automatik) [W]: 0,5 bis 7,5 m, [T]: 1,5 bis 4,0 m
Blitz­be­lich­tungs­steuerung TTL-Blitz­au­tomatik mit Messblitzen
Blitz­be­lich­tungs­kor­rektur In Schritten von 1/3 LW im Bereich zwischen –2 und +2 LW
Schnitt­stellen Entsprechend Hi-Speed-USB
Daten­über­tra­gungs­pro­tokoll MTP, PTP
HDMI-Ausgabe Einstellbar auf Automatik, 480p, 720p und 1080i
Anschlüsse Micro-USB-Anschluss, HDMI-Mini-Anschluss (Typ D) (HDMI-Ausgang)
Wi-Fi-Standards (Wireless-LAN) IEEE 802.11b/g (Standard­pro­tokoll für Wireless-LAN), ARIB STD-T66 (Standard für Daten­über­tra­gungs­systeme mit geringer Leistung)
Wi-Fi-Kommu­ni­ka­ti­ons­pro­tokolle (Wireless-LAN) IEEE 802.11b: DBPSK/DQPSK/CCK, IEEE 802.11g: OFDM
Wi-Fi-Reichweite (Wireless-LAN, direkte Sicht­ver­bindung ohne Hindernisse) ca. 10 m
Wi-Fi-Betriebs­frequenz (Wireless-LAN) 2.412 bis 2.462 MHz (1 bis 11 Kanäle)
Wi-Fi-Sicherheit (Wireless-LAN) OPEN/WPA2
Wi-Fi-Zugriffs­pro­tokolle (Wireless-LAN) CSMA/CA
Menüsprachen Arabisch, Bengali, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht und tradi­tionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Marathi, Nieder­ländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portu­giesisch (europäisch und brasi­lianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thai, Tsche­chisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietna­mesisch
Strom­ver­sorgung Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL23 (im Liefer­umfang enthalten), Netzadapter EH-67A (separat erhältlich)
Ladezeit ca. 3 h (bei Verwendung des Netzad­apters mit Akkula­de­funktion EH-71P und bei vollständig leerem Akku)
Akkukapazität(1) ca. 330 Aufnahmen mit EN-EL23-Akkus
Filmauf­nahmen (tatsächliche Akkuka­pazität für Aufnahmen)(2) ca. 1 h 20 min mit EN-EL23-Akkus
Stativ­gewinde 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmes­sungen (HxBxT) ca. 85,0 x 125,0 x 106,5 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht ca. 565 g (mit Akku und SD-Speicherkarte)
Temperatur 0 °C bis 40 °C
Luftfeuch­tigkeit bis 85 % (nicht konden­sierend)
Mitge­lie­fertes Zubehör Trage­riemen, Objek­tiv­deckel LC-CP29 (mit Band), Lithium-Ionen-Akku EN-EL23, Netzadapter mit Akkula­de­funktion EH-71P, USB-Kabel UC-E21

 

Technische Daten Coolpix P530
Typ Digitale Kompakt­kamera
Effektive Auflösung 16,1 Millionen Pixel
Bildsensor 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor, Gesamt­pi­xel­anzahl: ca. 16,76 Millionen
Objektiv NIKKOR-Objektiv mit optischem 42-fach-Zoom
Brennweite 4,3 bis 180 mm (Bildwinkel entspricht 24 bis 1.000 mm bei Klein­bild­format)
Licht­stärke 1:3 bis 5,9
Optischer Aufbau 14 Linsen in 10 Gruppen (4 ED-Glaslinsen)
Digitalzoom-Vergrö­ßerung Bis zu 4-fache Vergrö­ßerung (Bildwinkel entspricht ca. 4.000 mm bei Klein­bild­format)
Bildsta­bi­lisator Bewegliche Linsen­gruppe
Korrektur von Bewegungs­un­schärfe Motion Detection (für Fotos)
Autofokus (AF) AF mit Kontras­ter­kennung
Fokus­bereich [W]: ca. 50 cm bis unendlich, [T]: ca. 2 m bis unendlich. Makro­funktion: ca. 1 cm (in Weitwinkel-Zoompo­sition) bis unendlich. (Sämtliche Abstände gemessen vom Zentrum der Front­lin­sen­ober­fläche)
Fokus­mess­feld­auswahl AF-Zielsuche, Porträt-Autofokus, Manuell (Punkt), Manuell (normal), Manuell (gr. Messfeld), Motiv­ver­folgung
Sucher Elektro­nischer 0,5 cm (0,2 Zoll) großer Monitor mit ca. 201.000 Bildpunkten und Funktion zur Dioptrien­ein­stellung (-4 bis +4 dpt)
Bildfeld­ab­deckung (Aufnahme) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeld­ab­deckung (Wieder­ga­be­be­triebsart) ca. 100 % horizontal und 100 % vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Monitor 7,5 cm (3 Zoll) großer TFT-LCD-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten, großem Betrach­tungs­winkel, Antire­flex­be­schichtung und fünfstufiger Hellig­keits­re­gelung
Bildfeld­ab­deckung (Aufnahme) ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeld­ab­deckung (Wieder­ga­be­be­triebsart) ca. 100 % horizontal und 100 % vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Speicher­medien Interner Speicher (ca. 56 MB), SD-/SDHC-/SDXC-Speicherkarte
Datei­system Konform zu DCF, Exif 2.3 und DPOF
Datei­formate Fotos: JPEG. Sprach­auf­zeichnung (Sprachnotiz): WAV. Filme: MOV (Video: H.264/MPEG-4 AVC, Audio: LPCM-Stereo).
Bildgröße (in Pixel) 16 M [4.608x3.456]; 8 M [3.264x2.448]; 4 M [2.272x1.704]; 2 M [1.600x1.200]; VGA [640x480]; 16:9 12 M [4.608x2.592]; 16:9 2 M [1.920x1.080]; 3:2 [4.608x3.072]; 1:1 [3.456x3.456].
Aufnah­me­be­triebsarten Automatik, Motiv­pro­gramme (Nacht­aufnahme, Nacht­porträt, Landschaft, Motiv­au­tomatik, Porträt, Sport, Innen­aufnahme, Strand, Schnee, Sonnen­un­tergang, Dämmerung, Nahaufnahme, Food, Museum, Feuerwerk, Schwarz-Weiß-Kopie, Gegenlicht, Einfach-Panorama, Tierporträt, Mond, Vogel­aufnahme), Effekte, P, S, A, M, User Settings
Serien­auf­nahmen Einzelbild (Standard­ein­stellung), H-Serie (Serien­aufnahme von bis zu 7 Bildern bei einer Bildrate von ca. 7 Bilder/s), L-Serie (Serien­aufnahme von bis zu 200 Bildern bei einer Bildrate von ca. 1 Bilder/s), Pre-Shot-Cache (Serien­aufnahme von bis zu 20 Bildern bei einer Bildrate von ca. 15 Bilder/s, einschließlich bis zu 5 Bildern im Pre-Shot-Cache), H-Serie: 120 Bilder/s (Serien­aufnahme von bis zu 60 Bildern bei einer Bildrate von ca. 120 Bilder/s), H-Serie: 60 Bilder/s (Serien­aufnahme von bis zu 60 Bildern bei einer Bildrate von ca. 60 Bilder/s), BSS (Best-Shot-Selector), 16er-Serie, Inter­vall­aufnahme
Film 1.080/30p (Standard­ein­stellung): 1.920x1.080/16:9, 1.080/25p (Standard­ein­stellung): 1.920x1.080/16:9, 1.080/60i: 1.920x1.080/16:9, 1.080/50i: 1.920x1.080/16:9, 720/30p: 1.280x720/16:9, 720/25p: 1.280x720/16:9, iFrame 720/30p: 1.280x720/16:9, iFrame 720/25p: 1.280x720/16:9, 480/30p: 640x480/4:3, 480/25p: 640x480/4:3, HS 480/4x: 640x480/4:3, HS 720/2x: 1.280x720/16:9, HS 1.080/0,5x: 1.920x1.080/16:9
ISO-Empfind­lichkeit (Standard output sensi­tivity) ISO 100 bis 1.600. ISO 3.200, 6.400 (verfügbar bei Belich­tungs­steuerung P, S, A und M). Hi 1 (entspricht ISO 12.800) (verfügbar bei Monochrom mit hoher ISO-Empfind­lichkeit im Effektmodus)
Belich­tungs­messung Matrix-, mitten­betonte oder Spotmessung
Belich­tungs­steuerung Programm­au­tomatik mit Programm­ver­schiebung, Blenden­au­tomatik, Zeitau­tomatik, manuelle Belich­tungs­teuerung, Belich­tungs­reihen, Belich­tungs­kor­rektur (-2,0 bis +2,0 LW, Schrittweite: 1/3 LW)
Verschluss Mecha­nischer und elektro­nischer CMOS-Verschluss
Belich­tungszeit 1/4.000* bis 1 s, 1/4.000* bis 15 s (bei manueller Belich­tungs­steuerung (M) und ISO 100). * Bei Blende 6,6 bis 8,3 (maximale Weitwin­kel­po­sition)
Blende Elektronisch gesteuerte Irisblende mit 6 Lamellen
Blenden­bereich 10-stufig mit einer Schrittweite von 1/3 LW (in Weitwin­kel­stellung und Belich­tungs­steuerung A und M)
Selbst­auslöser Vorlaufzeit von 10 oder 2 Sekunden wählbar
Blitz­reichweite (ca.) (ISO-Empfind­lichkeit: Automatisch) [W]: 0,5 bis 8,0 m; [T]: 1,5 bis 4,5 m.
Blitz­be­lich­tungs­steuerung TTL-Blitz­au­tomatik mit Messblitzen
Blitz­be­lich­tungs­kor­rektur –2 und +2 LW, Schrittweite: 1/3 LW
Schnitt­stellen Entsprechend Highspeed-USB
Daten­über­tra­gungs­pro­tokoll MTP, PTP
Video­ausgabe NTSC oder PAL einstellbar
HDMI-Ausgabe Automatik, 480p, 720p und 1080i einstellbar
Schnitt­stelle Audio-/Videoausgang; digitale Schnitt­stelle (USB). HDMI-Mini-Anschluss (Typ C) (HDMI-Ausgang)
Menüsprachen Arabisch, Bengali, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht und tradi­tionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Marathi, Nieder­ländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portu­giesisch (europäisch und brasi­lianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thai, Tsche­chisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietna­mesisch
Strom­ver­sorgung Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL5 (im Liefer­umfang enthalten). Netzadapter EH-62A (separat erhältlich)
Ladezeit ca. 4 h 10 min (bei Nutzung des Netzad­apters mit Akkula­de­funktion EH-70P und bei vollständig leerem Akku)
Akkukapazität(1) ca. 240 Aufnahmen mit EN-EL5-Akkus
Filmauf­nahmen (tatsächliche Akkuka­pazität für Aufnahmen)(2) ca. 1 h mit EN-EL5-Akkus
Stativ­an­schluss 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmes­sungen (HxBxT) ca. 84,1 x 122,8 x 98,2 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht ca. 494 g (mit Akku und SD-Speicherkarte)
Temperatur 0 °C bis 40 °C
Luftfeuch­tigkeit bis 85 % (nicht konden­sierend)
Mitge­lie­fertes Zubehör Trage­riemen, Objek­tiv­deckel LC-CP24 (mit Band), Lithium-Ionen-Akku EN-EL5, Netzadapter mit Akkula­de­funktion EH-70P, USB-Kabel UC-E6

1 Gemäß CIPA-Standard für die Messung der Lebensdauer von Kameraakkus/-batterien.
2 Bei Aufzeichnung eines einzelnen Films.
Irrtümer und Änderungen vorbe­halten.

 
(thoMas)