Foto Body cap lens 8/9 mmSchnitt M.Zuiko Digital ED 3,5-5,6 /14-42 mm EZEin licht­star­kes Nor­mal­ob­jek­tiv 1,8/25 mm (399 Euro), ein sehr kom­pak­tes Motor-Zoom 3,5–5,6 /14–42 mm (399 Euro), ein Fisch­au­gen-Ver­schluss­de­ckel­ob­jek­tiv 8/9 mm (99 Euro) und einen Makro-Kon­ver­ter (69,90 Euro) stellt Olym­pus heute vor:

 
 
 
 
 

Foto M.Zuiko Digital 1,8/25 mm in schwarz    Foto M.Zuiko Digital 1,8/25 mm in silberfarben
 
 
Schnitt durchs M.Zuiko Digital 1,8/25 mm

 
M.Zuiko Digi­tal 1,8/25 mm

Mit dem M.Zuiko Digi­tal 1,8/25 mm stellt Olym­pus ein licht­star­kes Nor­mal­ob­jek­tiv mit Innen­fo­kus­sie­rung für Mitte Februar 2014 in Aus­sicht und hofft damit, an den Erfolg des 1,8/45 mm anzu­knüp­fen, das laut Olym­pus eins der meist­ver­kauf­ten MFT-Objek­tive ist. Die licht­starke Fest­brenn­weite 1,8/25 mm ist Olym­pus’ Pre­mium-Linie zuzu­rech­nen und soll sich durch eine exzel­lente Abbil­dungs­leis­tung aus­zeich­nen. Das in schwarz oder sil­ber­far­ben lie­fer­bare Objek­tiv soll inklu­sive Son­nen­blende 399 Euro kosten.
 

Spe­zi­fi­ka­tio­nen M.Zuiko Digi­tal 1,8/25 mm
Brenn­weite 25 mm
Brenn­weite (entspr. KB) 50 mm
Bild­win­kel 47°
Licht­stärke 1:1,8
Mini­male Blende 1:22
Anzahl der Blen­den­la­mel­len 7 (kreis­för­mige Öff­nungs­blende für natür­li­che Hin­ter­grund­schärfe)
Mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,25 m
Kon­struk­tion 9 Ele­mente in 7 Grup­pen; 2 asphä­ri­sche Glas­lin­sen
Maxi­male Bild­ver­grö­ße­rung 0,12x (Micro Four Thirds) / 0,24x
Fil­ter­durch­mes­ser 46 mm
Gehäu­se­ma­te­rial Kunst­stoff
Abmes­sun­gen 57,8 mm Ø, 42 mm
Gewicht 137 g

 

Foto M.Zuiko Digital ED 3,5-5,6 /14-42 mm EZ
 
 
Schnitt M.Zuiko Digital ED 3,5-5,6 /14-42 mm EZ

 
M.Zuiko Digi­tal ED 3,5–5,6 /14–42 mm EZ

Auf das sehr kom­pakte M.Zuiko Digi­tal 3,5–5,6/14–42 mm EZ ist Olym­pus sehr stolz: Es sei das welt­weit klein­ste Pan­cake-Zoom und eine „opto-elek­tro­ni­sche Meis­ter­leis­tung“. Es soll ab Mitte Februar 2014 für 399 Euro in sil­ber­far­ben oder schwarz lie­fer­bar sein. Ein paar Worte mehr dazu finden Sie hier: Olympus E-M10.
 

Spe­zi­fi­ka­tio­nen M.Zuiko Digi­tal ED 3,5–5,6 /14–42 mm EZ
Brenn­weite 14 –42 mm
Brenn­weite (entspr. KB) 24–84 mm
Bild­win­kel 75 –29°
Licht­stärke 1:3,5 (Weit­win­kel) / 1:5.6 (Tele)
Klein­ste Blende 1:22
Anzahl der Blen­den­la­mel­len 5 (kreis­för­mige Öff­nungs­blende für natür­li­che Hin­ter­grund­schärfe)
Mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,2 m
Kon­struk­tion 3 asphä­ri­sche Glas­lin­sen, 1 asphä­ri­sche ED-Linsen, 1 Super-HR-Ele­ment
Maxi­male Bild­ver­grö­ße­rung 0,23x (Micro Four Thirds) / 0,46x
Fil­ter­durch­mes­ser 37 mm
Abmes­sun­gen 60,6 mm Ø, 22,5 mm
Gewicht 93 g

 

Foto Body cap lens 8/9 mm    Foto Body cap lens 8/9 mm

 
Body cap lens 8/9 mm

Das Ver­schluss­de­ckel­ob­jek­tiv 8/9 mm hat 140° Bild­win­kel und ist damit annä­hernd ein Fisch­auge. Bei rela­tiv auf­wen­di­ger Kon­struk­tion inklu­sive zweier asphä­ri­scher Glas­lin­sen kostet es nur 99 Euro; ver­zich­tet dafür aber auf eine ver­stell­bare Blende und auf die auto­ma­ti­sche Scharf­stel­lung: die Vor­ein­stel­lun­gen nah und fern genü­gen ihm und auch dem Foto­gra­fen, denn bei der Brenn­weite und der (festen) Blende 8 reicht die Schärf­en­tiefe von Unend­lich bis ca. 30 cm, oder bei Nahe­in­stel­lung von ca. 80 bis 20 cm. Gut gelöst: Wird der Ent­fer­nungs­wahl­he­bel auf Stel­lung „geschlos­sen“ gescho­ben, schiebt sich ein Objek­tiv­de­ckel­chen vor das win­zige Objek­tiv.

Spe­zi­fi­ka­tio­nen Body Cap Lens 8/9 mm
Brenn­weite 9 mm
Brenn­weite (entspr. KB) 18 mm
Bild­win­kel 140°
Anzahl der Blen­den­la­mel­len 1
Licht­stärke 1:8,0 (Fix­blende)
Kon­struk­tion 5 Ele­mente in 4 Grup­pen; 2 asphä­ri­sche Glas­lin­sen
Mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,2 m
Fokus-Methode Fix­fo­kus-Objek­tiv (2 Fokus-Posi­tio­nen)
Maxi­male Bild­ver­grö­ße­rung 0,046x (Micro Four Thirds) / 0,092x
Abmes­sun­gen 56 mm Ø, 12,8 mm
Gewicht 30 g

 

Foto Makro-Konverter MCON-P02

 
Makro-Kon­ver­ter MCON-P02

Mit dem Makro-Kon­ver­ter MCON-P02 für 69,90 Euro wird die mög­li­che Auf­nah­me­ent­fer­nung bestimm­ter Zuiko-Objek­tive ver­rin­gert, will heißen, man kann näher ans Motiv und damit erhöht sich der Abbil­dungs­maß­stab. Beim 1,8/25 mm etwa ver­rin­gert sich der mög­li­che Auf­nah­me­ab­stand von 25 cm auf 17 cm, was immer­hin dazu führt, dass sich der Abbil­dungs­maß­stab nahezu ver­dop­pelt: von 0,12x auf 0,22x. Olym­pus emp­fiehlt den MCON-P02 für fol­gende sechs Micro-Four-Thirds-Objek­tive, der pas­sende und teils nötige Anschluss­ad­ap­ter liegt bei:

• M.Zujko Digi­tal ED 3,5–5,6 /14–42 mm EZ; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,18 m
• M.Zujko Digi­tal 3,5–5,6 /14–42 mm II ®; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,22 m
• M.Zujko Digi­tal 1,8/45 mm; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,24 m
• M.Zujko Digi­tal 1,8/25 mm; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,17 m
• M.Zujko Digi­tal 1,8/17 mm; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,17 m
• M.Zujko Digi­tal ED 2/12 mm; mini­male Auf­nah­me­ent­fer­nung 0,16 m
 

(thoMas)