Foto Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mmMit dem Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm ASPH./POWER O.I.S. stellt Panasonic das derzeit licht­stärkste Micro-FourThirds-AF-Objektiv vor und für März 2014 in Aussicht. Was das Objektiv kosten wird, sagen die Japaner noch nicht:

Presse­infor­mation von Panasonic Deutschland:

Neues Festbrenn­weiten-Objektiv LEICA DG NOCTICRON F1,2/42,5mm ASPH./POWER O.I.S. für LUMIX G System­kameras

Der neue Lichtriese und Portraitspe­zialist kommt mit Blendenring, Power O.I.S.-Bildstabilisator und Full-Time-Autofokus

Foto Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm

Hamburg, Januar 2014 – Mit dem Leica DG Nocticron 1,2/42,5mm Asph./Power-O.I.S. (85mm KB) stellt Panasonic das derzeit licht­stärkste Micro-FourThirds-AF-Objektiv vor. Die Licht­stärke von f/1,2 ermöglicht auch ungewöhnliche Einsatz­mög­lich­keiten bei schwierigen Licht­ver­hält­nissen. Der integrierte Power O.I.S.-Bildstabilisator kompensiert Verwack­lungen, und die Blende lässt sich schnell über den Blendenring am Objektiv einstellen. Dank Full-Time-Autofokus ist auch die konti­nu­ierliche Fokus­sierung bei Video­auf­nahmen möglich.

Die Leica Camera AG bezeichnet diese außer­ge­wöhnlich licht­starke Festbrennweite für Micro-FourThirds-System­kameras mit dem neuen Namen »Nocticron« und garantiert eine hohe optische und mecha­nische Qualität des Spitzen­ob­jektivs mit robustem Metalltubus. Es besteht aus 14 Linsen in 11 Gruppen, darunter 2 asphä­rische Elemente, 1 ED (Extra-low Dispersion)- und ein UHR (Ultra High Refractive Index)-Element. Die asphä­rischen Linsen unter­drücken die sphärische Aberration und Verzeichnung. Die ED-Linse bewirkt eine scharfe, kontrast­reiche Detail­zeichnung ohne Farbsäume bis in die Ecken, während die UHR-Linse eine gleichmäßig hohe, optische Leistung von der Mitte bis zu den Rändern sicher­stellt und zugleich eine kompaktere Bauweise ermöglicht.

Die klassische mittlere Telebrennweite von 42,5mm entsprechend 85mm bei einer 35mm-Kamera eignet sich bestens für die Portraitfo­to­grafie. Die große Blenden­öffnung erlaubt den gezielten Umgang mit der geringen Tiefen­schärfe. Die 9 Lamellen erzeugen eine runde Blenden­öffnung, die für ein besonders schönes Bokeh in den unscharfen Bildbe­reichen sorgt. In der Landschafts­fo­to­grafie zeichnet sich diese Brennweite durch eine natürliche Perspektive aus.

Die Panasonic Nano-Vergü­tungs­tech­nologie minimiert beim Leica DG Nocticron 1,2/42,5mm Asph./Power O.I.S. Reflexe im gesamten Bereich des sichtbaren Lichts von 380 bis 780nm. Für besonders kontrast­reiche Bilder mit extrem niedrigem Brechungsindex sorgt die Vergü­tungs­schicht mit Nano-Struktur auf der Linsen­ober­fläche.

Das Innen­fo­kus­sier­system gewähr­leistet gleich­bleibende Auflösung und gleich­blei­benden Kontrast über den gesamten Entfer­nungs­bereich. Ein neu entwi­ckelter Schrittmotor fokussiert bei Foto-und Video­auf­nahmen sanft und leise. Besonders bei großen Blenden­öff­nungen mit geringer Schärf­entiefe spielt das Kontrast-AF-System der LUMIX G System­kameras seinen Vorteil größerer Genau­igkeit gegenüber klassischen Phasen­dif­ferenz-AF-Systemen aus.

Das Leica DG Nocticron 1,2/42,5mm Asph./Power O.I.S. besteht aus einem hochwertigem Metalltubus und einem robusten, langlebigen Metall­ba­jonett sowie einer Streu­licht­blende ebenfalls aus Metall.

Verfüg­barkeit und Preis
Das neue LUMIX G Objektiv ist ab März 2014 im Handel erhältlich. Eine unver­bindliche Preis­emp­fehlung steht noch nicht fest.
 

Foto Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm
 
 
Konstruktion Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm
 
 
MTF Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm

 

Technische Daten Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm ASPH./POWER O.I.S.
Anschluss Micro-FourThirds-Bajonett
Bildwinkel diagonal 29°
Brennweite 42,5 mm (entsprechend 85 mm bei 35mm-KB)
Licht­stärke f/1,2
Kleinste Blende f/16
Blenden­aufbau 9 Lamellen, kreisrunde Öffnung
Kürzeste Entfernung 50cm
Abbil­dungs­maßstab max. 0,1x (entsprechend 0,2x bei 35mm-KB)
Objek­tiv­kon­struktion 14 Linsen in 11 Gruppen (2 asphä­rische, 1 ED, 1 UHR), Nano-Oberflä­chen­ver­gütung
Bildsta­bi­lisator POWER O.I.S.
Fokus­sierung Schrittmotor
Filter­durch­messer 67 mm
Durch­messer x Länge 74 mm Ø x 76,8 mm (Vorderkante bis Bajonett­auf­la­ge­fläche)
Gewicht ca. 425g
Standard-Zubehör Front­deckel, Rückdeckel, Streu­licht­blende, Trage­beutel

Stand: Januar 2014. Änderungen und Irrtum vorbe­halten.
 

(thoMas)