Foto IBELUX 0,85/40 mm von HandeVisionMit dem IBELUX 0,85/40 mm soll im Februar 2014 das licht­stärkste Objektiv für spiegellose APS-C-System­ka­meras auf den Markt kommen:

Wie die Partner berichten, haben sich die chine­sische Shanghai Trans­vision Photo­graphic Equipment Co. Ltd. und die deutsche IB/E Optics GmbH zusam­men­getan, um die deutsche Ingenieurs­kunst und die chine­sische kosten­ef­fektive Produk­tions-Infra­struktur zu vereinen. Resultat ist die neue Marke „Hande­Vision“ („Han“, so heißt China auf Mandarin, „De“ steht für Deutschland), die hochwertige Objektive in Metall­fassung anbieten will.
 

Foto IBELUX 0,85/40 mm von HandeVision

 
Das manuell zu fokus­sie­rende, und, soweit man das anhand des Bajonetts beurteilen kann, wohl auch nicht elektro­nisch gekop­pelte IBELUX 0,85/40 mm mit Scharf­stell- und Blendenring soll im Februar 2014 auf den Markt kommen und 2080 US-Dollar kosten. Netto, ist anzunehmen, so dass wir von knapp 2000 Euro reden. Das Halbformat-Objektiv wird dann den Angaben zufolge mit Anschlüssen für Canon EOS M, Fuji X, Micro­FourT­hirds und Sony NEX erhältlich sein.

Die Partner arbeiten eigenen Aussagen zufolge bereits an weiteren Objek­tiven: Folgen sollen ein Weitwinkel namens IBEGON, ein Tele-Spiegel­ob­jektiv IBECAT für die Sony-Klein­bild­ka­meras mit E-Bajonett (derzeit alpha 7 / 7R) sowie weitere Objektive für (spiegellose) Klein­bild­ka­meras, darunter ein Tilt-Shift und eine kompakte Festbrenn­weite.
 

(thoMas)
 

Nachtrag (23.12.2013): Oben im Text war von einer neuen „Kamera­marke“ die Rede, was falsch ist. Wurde geändert zu „Marke“.