Foto Canon EOS 70DCanon stellt mit der EOS 70D eine gut ausgestattete APS-C-Spiegelreflexkamera der Mittelklasse vor. 20 Megapixel, max. 7 B/s, Wi-Fi, 19-Punkt-AF-System, sowie „Dual-Pixel-Autofokus“, der bei Live-View und beim Filmen bis zu 5x schneller sein soll:

 
 
 
 
 

Foto Canon EOS 70D

 
Gegenüber der vor rund drei Jahren vorgestellten EOS 60D hat Canon der neuen EOS 70D etliche Verbesserungen und Neuerungen spendiert:

Spezifikationen EOS 70D (EOS 60D)

  • CMOS-Sensor mit 20 Megapixeln; APS-C (18 Megapixel; APS-C)
  • Empfindlichkeit max. ISO 25.600 (max. ISO 12.800)
  • Bildprozessor DIGIC 5+ (DIGIC 4)
  • • 19-Punkt-AF-System mit 19 Kreuzsensoren (9-Punkt-AF mit 9 Kreuzsensoren)
  • „Dual Pixel CMOS AF“, der laut Canon 80 % des Bildfeldes erfasst und bei Live-View und Filmen bis zu 5x schneller scharfstellt als der herkömmliche Kontrast-AF (-)
  • Serienbildrate bis 7 B/s (5,3 B/s)
  • Wi-Fi integriert; für Bildtransfer und Kamerasteuerung (-)
  • Spiegelreflexsucher mit ca. 98 % Bildfeld (96 %)
  • Touchscreen, 3 Zoll, dreh- und schwenkbar (3-Zoll-Monitor, dreh- und schwenkbar)
  • Mehrfachbelichtungen mit der Option von Zeitrafferaufnahmen
  • Unverbindliche Preisempfehlung bei Vorstellung 1099 Euro (1149 Euro)

Die EOS 70D soll ab Ende August 2013 lieferbar sein.
 

Foto Canon EOS 70D

 
Die Pressemitteilung der Canon Deutschland GmbH:

Canon EOS 70D: Immer den richtigen Moment im Bild haben

KREFELD, 2. Juli 2013. Mit dem Neuzugang EOS 70D erweitert Canon sein bekanntes EOS Kamera-Portfolio. Konzipiert für ambitionierte Fotografen ist die EOS 70D eine ideale Kamera für jeden, der seine fotografischen Möglichkeiten und Fertigkeiten ausbauen möchte. Sie kombiniert eine weltweit neue Canon Imaging-Technologie mit Leistungsstärke, Kreativfunktionen und WLAN – die reaktionsschnelle Allround-Spiegelreflexkamera hält jeden Moment mit wunderbaren Fotos und Full-HD-Videos fest. Die EOS 70D ist voraussichtlich ab Ende August zum Preis von 1.099* Euro im Handel erhältlich.

Mit wunderbaren Fotos und Full-HD-Videos den Moment festhalten
Die EOS 70D, die die EOS 60D ersetzt, ist mit einem neuen von Canon entwickelten und gefertigten 20,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor ausgestattet. Sie ist die weltweit erste digitale Spiegelreflexkamera mit innovativer Dual Pixel CMOS AF Technologie für eine ruhige und präzise, kontinuierliche automatische Scharfstellung (AF) bei der Full-HD-Videoaufzeichnung und schnelle Autofokusleistung bei Aufnahmen im Live-View-Modus.

Der DIGIC 5+ Prozessor mit 14-Bit-Signalwandlung und ein AF-System mit 19 AF-Kreuzsensoren ermöglicht mit der EOS 70D atemberaubende Reihenaufnahmen bei voller Auflösung mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde. Dank großem Pufferspeicher können bei Verwendung einer UHS-I Speicherkarte bis zu 65 JPEG- oder 16 RAW-Aufnahmen in Folge gespeichert werden. Der große Standard-ISO-Bereich von ISO 100 - 12.800 erlaubt das Fotografieren mit kürzeren Verschlusszeiten bei gleichbleibend hoher Bildqualität auch bei sehr schwachen Lichtbedingungen.
„Ich war ausgesprochen beeindruckt, wie viele neue Technologien die EOS 70D in ihrem kompakten Gehäuse beherbergt und wie vielseitig diese Kamera ist,“ so Canon Ambassador Brutus Östling. „Sie ist die perfekte Kamera für alle, die das eigene Foto-Know-how weiterentwickeln möchten. Mit ihr fotografiert man nicht nur sehr einfach und in exzellenter Qualität Personen, Landschaften und die schnelle Action sondern filmt zudem Motive in Full-HD mit einer so schnellen Scharfstellung, die ich nie für möglich gehalten hätte. Die Kamera hat sich auch unter höchst herausfordernden Bedingungen bewährt und besitzt eine Menge Technologien der neuesten Generation, die mühelos jeden meiner Tests bestanden haben – speziell die neue Dual Pixel CMOS AF Technologie. Diese hebt tatsächlich das Fotografieren und Filmen mit einer DSLR auf eine völlig neue Stufe.“

 

Foto Canon EOS 70D

 
Der neue Canon Dual Pixel CMOS AF ermöglicht eine schnelle AF-Leistung im Live-View-Modus und die ruhige, präzise, kontinuierliche Fokussierung bei der Aufzeichnung von Full-HD-Videos. Dies macht den nächsten Schritt beim Videodreh sehr einfach, da es sich bewegende Motive gestochen scharf im Fokus hält und ideal für professionell aussehende Schärfeverlagerungen (Pull-Focus-Effekte) ist. Die Technologie nutzt eine innovative CMOS-Sensor-Architektur, bei der jedes Pixel aus zwei Fotodioden besteht, die jeweils entweder zur exakten automatischen Scharfstellung separat oder zur Erfassung der Bilddaten für maximale Bildqualität gemeinsam ausgelesen werden.

Ein innovatives AF-System für Fotos sorgt mit 19 über das Bildfeld verteilten AF-Kreuzsensoren für eine enorm schnelle, präzise automatische Scharfstellung – ideal für die Schärfenachführung bei Sport- und Wildlife-Motiven, die sich im gesamten Bildbereich bewegen. Das AF-System ist konfigurierbar und ermöglicht hinsichtlich der Fokussierung die Anpassung ans Motiv. Die AF-Messfelder können einzeln, zusammen in kleinen Gruppen oder als größerer Bereich für Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen aktiviert werden. Eine spezielle Taste für die Auswahl des AF-Bereichs ist praktischerweise in der Nähe des Auslösers positioniert und erlaubt den schnellen Wechsel zwischen den AF-Modi ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.

Exzellente Konstruktion für professionelle Bedienung
Die EOS 70D ist ein leistungsstarkes Kraftpaket in einem exzellent konstruierten Gehäuse - ausgelegt auf höchsten Komfort und schnelle Bedienung. Der intelligente Sucher erleichtert mit einer Bildfeldabdeckung von 98 Prozent und 0,95fachen Vergrößerung die Bildkomposition, zusätzliche Einstellungen werden über die LCD-Mattscheibe angezeigt. Bequem positionierte Steuerelemente bieten direkten Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen wie ISO-Empfindlichkeit, AF-Modus und Belichtung. Die schnelle Änderung der Einstellungen erlaubt dem Anwender, sich auf sein Motiv konzentrieren und dadurch genau den richtigen Moment festhalten zu können.

Der 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) große dreh- und schwenkbare Clear View LCD II Touchscreen ist mit 1.040.000 Bildpunkten für eine gestochen scharfe Auflösung ideal für den Videodreh oder die kreative Bildkomposition aus ungewöhnlichen Perspektiven. Der kapazitive Touchscreen-Monitor unterstützt eine Reihe an Multi-Touch Gesten wie beispielsweise Ziehen und Zoomen – perfekt für die Menü-Navigation, Anpassung der Einstellungen oder Bildwiedergabe.

Clevere Verbindung für bequeme Steuerung und direkten Bildaustausch
Die EOS 70D ist das neueste EOS Modell mit integriertem WLAN für die fernbediente Kamerasteuerung und das Teilen von Bildern. Über WLAN lässt sich die Kamera zur Steuerung einer Vielzahl an Bildeinstellungen, darunter ISO-Empfindlichkeit, Belichtung aber auch Scharfstellung und Auslösung, mit der EOS Remote App verbinden. Zudem können aus der Ferne der Live-View-Modus genutzt sowie Bildwiedergabe und -bewertung vorgenommen werden.

 

Foto Canon EOS 70D

 
Entfesselte Kreativität
Dank vieler Kreativmodi ist es mit der EOS 70D besonders einfach, einzigartige Bilder aufzunehmen. Ein in der Kamera integrierter HDR-Modus ist ideal für herausfordernde Aufnahmen in schwierigen, kontrastreichen Situationen. Ein Motiv wird in drei unterschiedlichen Belichtungsstufen aufgenommen, die dann zu einem einzigen Bild zusammengesetzt werden, das in hellen und auch dunklen Bildbereichen mehr Detailinformationen enthält. Im Modus Mehrfachbelichtung können bis zu neun Belichtungen für ein einziges Bild erstellt und kombiniert werden. Mit einer Reihe an Kreativfiltern verleiht man jeder Aufnahme einen ganz eigenen Stil und Look.

Das Experimentieren mit kreativer Beleuchtung durch ein extern eingesetztes Blitzlicht ist dank integriertem Speedlite Transmitter eine unkomplizierte Angelegenheit. Die Steuerung mehrerer Canon Speedlite EX Blitzsysteme erfolgt dabei über die Kamera.

Kreative Full-HD-Videos
Die EOS 70D ist nicht nur für wunderbare Fotos ideal sondern auch für den bequemen hochwertigen Videodreh. Für die 1.920 x 1.080p Full-HD-Videoaufzeichnung stehen die Bildraten 30, 25 oder 24 Bilder pro Sekunde zur Verfügung - für 720p-Video die Bildraten 60 und 50 Bilder pro Sekunde. Des Weiteren sind verschiedene Videokompressions-Optionen verfügbar und vereinfachen so die Nachbearbeitung und das Teilen von Bildern. Dank der neuen Dual Pixel CMOS AF Technologie erfolgt im Modus Movie Servo AF die kontinuierliche Scharfstellung, auch wenn sich das Hauptmotiv bewegt oder die Bildkomposition neu arrangiert wird. Durch Berührung des Touchscreens können alternativ verschiedene Fokusbereiche festgelegt werden, die sich horizontal und vertikal über 80 Prozent des Bildbereiches erstrecken. Dies ist sogar während der Aufnahme möglich und sorgt für klare und gestochen scharfe Videos.

Das in der Kamera integrierte Mikrofon bietet Videoaufnahme mit Stereoton. Für eine optimierte Audioaufzeichnung kann über eine Mikrofon-Anschlussbuchse ein externes Stereomikrofon angeschlossen werden. Im Videomodus ist die vollständige Steuerung von Blende und ISO-Empfindlichkeit auch im Manuell-Modus möglich und gibt Anwendern eine größere Freiheit, ihre Möglichkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln.

Verfügbar im Handel ab Ende August 2013
EOS 70D Gehäuse 1.099* Euro

*Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Juli 2013.

 

Foto EOS 70D

 
Siehe auch:
Canon EOS 70D (bei Canon Deutschland)
Technologie-Erklärung – Dual Pixel CMOS AF (PDF-Datei)

 
(thoMas)
 

Nachtrag (2.7.2013; 21:20 Uhr):
 

Technische Daten EOS 70D
BILDSENSOR
Typ CMOS-Sensor (22,5 x 15,0 mm)
Pixel effektiv ca. 20,20 MP
Pixel gesamt ca. 20,90 MP
Seitenverhältnis 3:2
Tiefpassfilter integriert, feststehend, fluorbeschichtet
Sensorreinigung EOS Integrated Cleaning System
Farbfilter RGB-Primärfarben
BILDPROZESSOR
Typ DIGIC 5+ Prozessor
OBJEKTIV
Objektivanschluss EF und EF-S Objektive
Brennweite abhängig vom Objektiv, Brennweitenumrechnungsfaktor 1,6fach
SCHARFEINSTELLUNG
Typ TTL-CT-SIR mit CMOS-Sensor
AF-Messfelder 19 AF-Kreuzsensoren (Empfindlichkeit bei mittigem Sensor bis Lichtstärke 1:2,8). (* Die äußeren AF-Kreuzsensoren funktionieren nicht als AF-Kreuzsensoren bei Kombination mit den folgenden Objektiven: EF 35-80mm 1:4-5,6 (II/III/USM), EF 35-105mm 1:4,5-5,6 (USM). EF 80-200mm 1:4,5-5,6 (II))
AF-Arbeitsbereich LW -0,5 bis 18 (bei 23 °C und ISO 100)
AF-Funktionen AI Focus; One-Shot; AI-Servo;
AF-Messfeldwahl automatisch: 19-Punkt-AF; manuell: Einzelfeld-AF; manuell: Zonen-AF. AF-Messfelder lassen sich separat für Hoch- und Querformataufnahmen auswählen
Messfeldanzeige Einblendung im Sucher, auf der oberen LCD-Anzeige und auf dem Schnelleinstellungsbildschirm
Prädiktions-AF ja, bis zu 8 m
AF-Speicherung durch Drücken des Auslösers bis zur Hälfte im AF-Modus One-Shot oder Drücken der Taste AF-ON
AF-Hilfslicht periodisch durch eingebauten Blitz oder über optionales Speedlite
Manueller Fokus über Objektiv einstellbar
AF-Mikroeinstellung C.Fn II-13. ± 20 Stufen (Weitwinkel- und Telekonverter-Einstellung für Zooms). Abstimmung bei allen Objektiven um denselben Wert; individuelle Abstimmung für bis zu 40 Objektive. Speicherung der Abstimmungen für jedes Objektiv nach Seriennummer
BELICHTUNGSSTEUERUNG
Messverfahren TTL-Offenblendmessung mit 63 Dual-Layer-Messsektoren. (1) Mehrfeldmessung (mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar); (2) Selektivmessung in Suchermitte (ca. 7,7 % des Bildfeldes); (3) Spotmessung (ca. 3,0 % des Bildfeldes in Suchermitte); (4) Mittenbetonte Integralmessung
Messbereich LW 1-20 (bei 23 °C mit Objektiv 50mm 1:1,4; ISO 100)
Messwertspeicherung automatisch: in One-Shot AF mit Mehrfeldmessung nach Abschluss der Entfernungseinstellung; manuell: über die AE Lock-Taste in allen Modi der Kreativprogramme
Belichtungskorrektur ±5 Blenden in halben oder Drittelstufen (kombinierbar mit AEB)
Belichtungsreihen (AEB) 2, 3, 5 oder 7 Aufnahmen; ± 3 Blenden in halben oder Drittelstufen
ISO-Empfindlichkeit* Auto (100-12.800), 100-12.800 (in Drittelstufen oder ganzen Stufen); erweiterbar auf H: 25.600. Video-Aufzeichnung: Auto (100-6.400), 100-6.400 (in ganzen oder Drittelstufen); ISO-Einstellung erweiterbar auf H: 12.600
VERSCHLUSS
Typ elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten 30-1/8.000 s (halbe oder Drittelstufen), Langzeitbelichtung (gesamter Verschlusszeitenbereich; tatsächlich verfügbarer Bereich hängt vom jeweiligen Aufnahmemodus ab)
WEISSABGLEICH
Typ automatischer Weißabgleich über Bildsensor
Einstellungen Automatik, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Leuchtstofflampe, Blitz, Custom, Farbtemperatur.
Weißabgleichkorrektur 1. Blau/Bernstein ±9; 2. Magenta/Grün ±9.
Benutzerdefinierter Weißabgleich ja, 1 Einstellung kann gespeichert werden
Weißabgleichreihen ± 3 Stufen in ganzen Stufen. 3 Aufnahmen pro Auslösung. Methode Blau/Bernstein oder Magenta/Grün.
SUCHER
Typ Dachkantprisma
Gesichtsfeld (vertikal/horizontal) ca. 98 %
Vergrößerung ca. 0,95fach
Austrittspupille ca. 22 mm (ab Okularmitte)
Dioptrienausgleich -3 bis +1-1 dpt
Einstellscheibe feststehend (hinterleuchtetes LCD)
Spiegel teilverspiegelter Schnellrücklaufspiegel (Durchlässigkeit: Reflexion 40:60, keine Vignettierung selbst mit EF 600 mm 1:4 oder kürzer)
Sucheranzeige AF-Informationen: AF-Messpunkte, Schärfenindikator, AF-Bereich-Auswahlmodus. Belichtungsdaten: Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit (wird immer angezeigt), Belichtungsspeicherung, Belichtungsgrad/-korrektur, Spot-Messkreis, Fehlbelichtungswarnung, AEB. Blitzdaten: Blitzbereitschaft, FP-Kurzzeitsynchronisation, FE-Blitzspeicherung, Blitzbelichtungskorrektur, Rote-Augen-Reduzierung. Bildinformationen: Karteninformationen, Pufferspeicher (2-stellige Anzeige), Tonwert Priorität (D+); Bildkompositionsdaten: Gitter, Elektronische Wasserwaage (2 Anzeigeformen); Sonstige Informationen: Akkuinformationen, Warnsymbol
Schärfentiefenprüfung ja, über Schärfentiefe-Kontrolle-Taste
Okularverschluss ja, mit Riemenbefestigung
LCD-MONITOR
Typ dreh- und schwenkbares 7,7 cm (3,0 Zoll) Clear View TFT-Display, Seitenverhältnis 3:2, ca. 1.040.000 Bildpunkte
Gesichtsfeld ca. 100 %
Betrachtungswinkel (horizontal/vertikal) ca. 170°
Schutzüberzug Anti-Reflexion, Oberflächenverstärkung und Anti-Schmutz
Einstellung der Helligkeit in 7 Stufen einstellbar
Display-Optionen (1) Schnelleinstellungsbildschirm; (2) Kameraeinstellungen; (3) elektronische Wasserwaage
BLITZ
Leitzahl des integrierten Blitzgeräts 12
Bildfeld des integrierten Blitzgeräts bis 17 mm Brennweite (äquivalent KB: 28 mm)
Ladezeit des integrierten Blitzgeräts ca. 3 Sekunden
Modi Auto, manueller Blitz, integrierter Speedlite-Auslöser
Rote-Augen-Korrektur ja, mit Lampe zur Verringerung des Rote-Augen-Effekts
X-Synchronisation 1/250 Sek.
Blitzbelichtungskorrektur ± 3 Blenden in halben oder Drittelstufen
Blitzbelichtungsreihen ja, über kompatiblen externen Blitz
Blitzbelichtungsspeicherung ja
Sync. auf zweiten Verschlussvorhang ja
Blitzmitten-/Kabelkontakt ja/nein
Kompatibilität mit externen Blitzgeräten E-TTL II mit entsprechenden Canon EX Speedlites, Unterstützung für kabelloses Canon EX Multi-Flash-System
Steuerung externer Blitzgeräte über Kameramenü
AUFNAHME
Modi Automatische Motiverkennung (Fotos und Videos), Blitz aus, Kreativ-Automatik, Special-Scene-Modi (Porträt, Landschaft, Nahaufnahme, Sport, Nachtporträt, Nachtaufnahme ohne Stativ, HDR-Gegenlichtaufnahme), Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell (Fotos und Videos), Langzeitbelichtung, Custom
Picture Styles Automatik, Standard, Porträt, Landschaft, Neutral, Natürlich, Monochrom, Benutzerdefiniert (3 Einstellungen)
Farbraum sRGB und Adobe RGB
Bildverarbeitung Tonwert Priorität; Automatische Belichtungsoptimierung (4 Einstellungen); Rauschreduzierung bei Langzeitbelichtung; Rauschreduzierung bei Aufnahmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit (4 Einstellungen); Multi Shot Rauschreduzierung; Automatische Korrektur von Objektiv-Vignettierung und Chromatische Aberrationskorrektur; Basic+ (nach Umgebungsauswahl, Lichtverhältnissen oder Motiv); Kreativfilter (Markant, Aquarell, Körniges S/W, Weichzeichner, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatur-Effekt, Fisheye-Effekt); RAW-Bildverarbeitung – nur bei Bildwiedergabe; Größenanpassung in M oder S1, S2, S3
Transportart Einzelbild, Reihenbilder L, Reihenbilder H, Selbstauslöser/Fernsteuerung (2 s, 10 s), Leise Einzelaufnahme, Leise Reihenaufnahmen
Reihenaufnahmen max. ca. 7 B/s (die Geschwindigkeit wird für bis zu 65 Aufnahmen (JPEG) (mit UHS-I-Speicherkarte), 16 Aufnahmen (RAW)
LIVE VIEW MODUS
Typ elektronischer Sucher mit Bildsensor
Gesichtsfeld ca. 100 % (horizontal und vertikal)
Bildrate 30 B/s
Scharfeinstellung manuell: 5fache oder 10fache Lupenfunktion im gesamten Displaybereich; Autofokus: Dual Pixel CMOS AF (Gesichtserkennung- und Nachführ-AF, FlexiZone-Multi, FlexiZone-Single), Phasenerkennung AF (Quick Modus)
Belichtung Mehrfeldmessung in Echtzeit über den Bildsensor. Mehrfeldmessung, Selektivmessung, Spot Messung, mittenbetonte Integralmessung
Display-Optionen Gitternetz-Einblendung (x3), Histogramm, Seitenverhältnis
DATEITYP
Fotos JPEG: Fein, Normal (Exif 2.21 [Exif Print] kompatibel) / DCF-Format (2.0), RAW: RAW, M-RAW, S-RAW (14 Bit, Canon original RAW 2nd Edition), Digital Print Order Format [DPOF] Version 1.1 kompatibel
Gleichzeitige Aufnahmen in RAW und JPEG ja, beliebige Kombination aus RAW + JPEG, M-RAW + JPEG, S-RAW + JPEG möglich
Bildgröße JPEG 3:2: (L) 5.472X3.648, (M) 3.468X2.432, (S1) 2.736X1.824, (S2) 1.920X1.280, (S3) 720X480; JPEG 4:3: (L) 4.864X3.648, (M) 3.248X2.432, (S1) 2.432X1.824, (S2) 1.696X1.280, (S3) 640X480; JPEG 16:9: (L) 5.472X3.072, (M) 3.468X2.048, (S1) 2.736X1.536, (S2) 1.920X1.080, (S3) 720X408; JPEG 1:1: (L) 3.648X3.648, (M) 2.432X2.432, (S1) 1.824X1.824, (S2) 1.280X1.280, (S3) 480X480; RAW: (RAW) 5.472 x 3.648, (M-RAW) 4.104 x 2.736, (S-RAW) 2.736 x 1.824
Movietyp MOV (Video: H.264 Intra-Frame / Inter-Frame, Ton: Linear PCM, Aufnahmepegel kann manuell eingestellt werden)
Moviegröße 1.920X1.080 (29,97, 25, 23,976 B/s) Intra- oder Inter-Frame; 1.280X720 (59,94, 50 B/s) Intra- oder Inter-Frame; 640 x 480 (29,97, 25 B/s) Inter-Frame
Movielänge bis zu 29 Minuten 59 Sekunden; maximale Dateigröße: 4 GB (sobald die Datei größer als 4 GB wird, wird automatisch eine Neue angelegt)
Ordner neue Ordner können manuell erstellt und ausgewählt werden
Dateinummerierung (1) fortlaufend; (2) automatische Rückstellung; (3) manuelle Rückstellung
SONSTIGE FUNKTIONEN
Custom-Funktionen 23 Custom-Funktionen
Metadaten-Tag Copyright-Informationen (Option kann in der Kamera eingestellt werden); Bildbewertung (0-5 Sterne)
LCD-Beleuchtung (EL) ja / ja
Staub-/Spritzwasserschutz ja (wie bei EOS-1N)
Sprachnotiz nein
Intelligenter Orientierungssensor ja
Zoom-Lupenfunktion bei Wiedergabe 1,5-10fach
Wiedergabeformate (1) Einzelbild mit Aufnahmedaten (2 Stufen); (2) Einzelbild; (3) 4 Miniaturbilder; (4) 9 Miniaturbilder; (5) Bildsprung
Diaschau Bildauswahl: alle Bilder, nach Datum, nach Ordner, Videos, Fotos; Wiedergabeintervalle: 1/2/3/5/10 oder 20 Sekunden; Wiederholung: Ein / Aus; Hintergrundmusik: Ein / Aus; Übergangseffekt: Aus, Schieben 1, Schieben 2, Blenden 1, Blenden 2, Blenden 3
Histogramm Helligkeit: ja; RGB: ja
Warnhinweis hervorheben ja
Löschschutz Löschen: Einzelbild, alle Bilder im Ordner, markierte Bilder, nicht geschützte Bilder; Löschschutz: jeweils für ein Bild
Menükategorien (1) Aufnahme (x6); (2) Wiedergabe (x3); (3) Setup (x4); (4) Individualfunktionen; (5) My Menu
Menüsprachen 25: Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Portugiesisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Thailändisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (Standard), Koreanisch und Japanisch
Firmware-Update durch Benutzer möglich.
SCHNITTSTELLEN
PC USB Hi-Speed
Sonstiges Videoausgang (PAL/NTSC) (in USB-Anschluss integriert), HDMI™-mini-Ausgang (HDMI™-CEC-kompatibel), externes Mikrofon (3,5-mm-Miniklinke, Stereo)
FOTODIREKTDRUCK
Canon Drucker Canon SELPHY Compact Photo Printer und PIXMA Drucker mit PictBridge-Unterstützung
PictBridge ja
SPEICHERUNG
Typ SD, SDHC oder SDXC (UHS-I) Karte
UNTERSTÜTZTE BETRIEBSSYSTEME
PC und Mac OS Windows 8 / 7 / 7 SP1 / Vista SP2 / XP SP3. OS X v10.6, v10.7, v10.8
SOFTWARE
Bildbetrachtung / Druck ImageBrowser EX
Bildverarbeitung Digital Photo Professional
Sonstiges PhotoStitch, EOS Utility, Picture Style Editor
STROMVERSORGUNG
Akkus / Batterien Lithium-Ionen-Akku LP-E6 (mitgeliefert) für Datum und Grundeinstellungen
Nutzungsdauer des Akkus ca. 920 Aufnahmen (bei 23 °C, AE 50 %, FE 50 %); ca. 850 (bei 0 °C, AE 50 %, FE 50 %)
Batterieanzeige 6 Stufen + Prozentwert
Stromsparschaltung automatische Abschaltung nach 1, 2, 4, 8, 15 oder 30 Minuten
Stromversorgung und Akkuladegeräte Netzteil ACK-E6 , Akkuladegerät LC-E6, Auto-Akkuladegerät CBC-E6
ALLGEMEINE ANGABEN
Gehäusematerial Aluminium und glasfaserverstärktes Polykarbonat und leitfähige Fasern
Betriebsumgebung ca. 0 – 40 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchtigkeit
Abmessungen (BxHxT) ca. 139,0 x 104,3 x 78,5 mm
Gewicht (nur Gehäuse) ca. 755 g (nach CIPA-Testrichtlinien, einschließlich Akku und Speicherkarte)
ZUBEHÖR (OPTIONAL)
Sucher Augenmuschel Eb, Augenkorrekturlinse der Serie E, Okularverlängerung EP-EX15II, Winkelsucher C
Tasche Ledertasche EH21-L
Wireless File Transmitter integriert
Objektive alle EF und EF-S-Objektive
Blitz Canon Speedlites (90EX, 220EX, 270EX, 270EX II, 320EX, 420EX, 430EX, 430EX II, 550EX, 580EX, 580EX II, 600EX, 600EX-RT, Macro-Ring-Lite, MR-14EX, Macro Twin Lite MT-24EX, Speedlite Transmitter ST-E2, Speedlite Transmitter ST-E3-RT)
Akkugriff BG-E14
Fernauslöser Auslösekabel RS-60E3, Fernauslöser RC-6
Sonstiges Handschlaufe E2, GP-E2

Änderungen der technischen Daten vorbehalten.
 

Anzeige: