Foto Lumix G 1,7/20 mm II ASPH.Panasonic hat das 20er Pancake-Objektiv überar­beitet; als Lumix G 1,7/20 mm II ASPH. (399 Euro) soll ab Ende Juli 2013 in den Handel kommen. Die Neuerungen sind kosme­ti­scher Art

… zumindest sind auf den ersten Blick keine techni­schen Unter­schiede zum im September 2009 vorge­stellten Vorgänger Lumix G 1,7/20 mm „Pancake“ ersichtlich. Neu sind das „Metall-Design“ und das etwas geringere Gewicht (87 g statt 100 g), die Abmes­sungen und die „beacht­lichen Abbil­dungs­leis­tungen“ des Vorgän­ger­mo­dells sind geblieben, so Panasonic.
 

Foto vom Lumix G 1,7/20 mm von Panasonic    Foto Lumix G 1,7/20 mm II ASPH.

Alte (links) und neue Version des 1,7/20 mm

 
Die Presse­infor­mation von Panasonic Deutschland – eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH:

LUMIX G 20mm / F1.7 II ASPH. – licht­starkes Pancake im neuen, moder­ni­sierten Design

Panasonic präsen­tiert eines der meist­ver­kauften MFT-Objektive im neuen kompakten Metall-Gewand und mit gerin­gerem Gewicht.

Hamburg, Juni 2013 – Mit dem neuen LUMIX G 20mm / F1,7 II ASPH. präsen­tiert Panasonic eines der meist verkauften Micro-Four-Thirds Objektive im neuen Gewand. Das neue Pancake im hochwer­tigen Metall-Design und mit gerin­gerem Gewicht von 87g folgt ab Juli auf das bisherige 1,7/ 20mm-Pancake mit 100g unter Beibe­haltung seiner Abmessung von 6,3cm x 2,5cm und seiner beacht­lichen Abbil­dungs­leistung. Mit 20mm-Festbrenn­weite (entspre­chend 40mm KB) und einem leichten Weitwinkel-Charakter empfiehlt es sich für vielseitige Einsätze wie Street Photo­graphy sowie Landschafts- und Innen­auf­nahmen. Die hohe Licht­stärke von f/1,7 erweitert den Einsatz­spielraum unter schlechten Licht­ver­hält­nissen und ermög­licht so den gestal­te­ri­schen Umgang mit der Schärf­en­tiefe.
 

Foto Lumix G 1,7/20mm II ASPH. und Schnitt

 
Die aufwändige optische Konstruktion besteht aus 7 Linsen in 5 Gruppen darunter 2 asphä­rische Elemente. Sie sorgen für minimale Verzeichnung und Farbfehler sowie eine gleich­mäßig hohe Schärfe bis in die Bildecken. Die 7 Blenden­la­mellen des Objektivs ergeben eine kreis­förmige Blenden­öffnung, die besonders bei größeren Öffnungen einen harmo­ni­schen Unschär­fe­verlauf des Hinter­grunds bewirkt. Das LUMIX G 1,7/ 20mm II Asph. ist mit einem soliden Metall­ba­jonett ausge­stattet. Für eine kontrast­reiche Bildwie­dergabe ohne Reflexe oder Geister­bilder sorgt die Mehrschicht­ver­gütung der Linsen­ele­mente.

Preis und Verfüg­barkeit
Das LUMIX G 1,7 / 20mm II ASPH. wird ab Ende Juli 2013 im Handel erhältlich sein. Die unver­bind­liche Preis­emp­fehlung liegt bei 399,- Euro.
 
 

Technische Daten Lumix G 1,7/20 mm II ASPH.
Anschluss Micro-Four-Thirds-Bajonett
Objek­tiv­kon­struktion 7 Linsen in 5 Gruppen (2 asphä­rische)
Brenn­weite 20 mm (entspre­chend 40 mm bei KB)
Bildwinkel diagonal 57°
Licht­stärke F 1,7
Kleinste Blende F 16
Blenden­aufbau 7 Lamellen, kreis­runde Öffnung
Kürzeste Entfernung 20 cm
Abbil­dungs­maßstab max. 0,13x (entspre­chend 0,25x bei KB)
Filter­durch­messer 46 mm
Durch­messer x Länge 63 mm Ø x 25,5 mm (Vorder­kante bis Bajonett­auf­la­ge­fläche)
Gewicht ca. 87 g
Standard-Zubehör Front­deckel, Rückdeckel, Trage­beutel

Stand: Juni 2013. Änderungen und Irrtum vorbe­halten.
 
 
(thoMas)