Foto RX1RMit der DSC-RX1R stellt Sony eine zweite Inkarnation einer äußerst ambitionierten Kompaktkamera vor: Kleinbildsensor mit 24 Megapixeln, Festbrennweite Sonnar 2/35 mm, Fokus- und Blendenring. Von ihrer Schwester RX1 unterscheidet sie im Wesentlichen das fehlende Anti-Aliasing-Filter; was die Preisempfehlung angeht, bleibt es bei 3099 Euro:

 
 
 
 
 

Foto RX1R

DSC-RX1R mit Sucher FDA-V1K (599 Euro UVP)

 
Pressemitteilung der Sony Europe Ltd., Zweigniederlassung Deutschland:

Vollformat kompakt: mit der DSC-RX1R verschiebt Sony die Grenzen der Kameratechnik

Mit der RX1R bekommt die weltweit erste kompakte Vollformatkamera RX1 ein Schwestermodell zur Seite. Verbessert in mehreren Details und erweitert um die Triluminos Technologie, kann die RX1R in den Disziplinen Bildschärfe sowie Farbgenauigkeit und -umfang wesentlich zulegen. Schließlich ist sie die erste Kamera aus der RX-Serie ohne optischen Tiefpassfilter: Ein Schmuckstück für echte Detailliebhaber.

Berlin, 27. Juni 2013. Die RX1 gehörte im vergangenen Jahr zu den Kameras, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich zogen. Sie ist die weltweit erste Vollformatkamera im Kompaktformat und begeistert Amateure wie Profis gleichermaßen. Ihr Vollformatsensor mit 24,3 Megapixel Auflösung, ihre Lichtempfindlichkeit bis ISO 102.400 und das einer DSLR ähnelnde Bedienkonzept sind bis heute für eine Kamera dieses Formats einzigartig.

Nun stellt Sony mit der RX1R eine Schwesterkamera vor, die im Kern die Vorzüge der RX1 behält und in einigen wichtigen Punkten einen Schritt weitergeht.

Ungefiltertes Licht
Wie fast alle Kameras verfügt auch die RX1 über einen optischen Tiefpassfilter vor dem Bildsensor. Diesen Filter hat Sony in der RX1R entfernt. Das Ergebnis: Das Licht kann jetzt ungefiltert und direkt zum Sensor gelangen. Der Sensor kann so mehr Details aufzeichnen – die sehr gute Detailauflösung der RX1 wird bei der RX1R somit noch besser. Die Kamera erkennt feinste Strukturen und sorgt dank des optimierten Bildprozessors für ein perfektes Bild mit bestmöglicher Schärfe und einwandfreien Farben.

 

Foto DSC-RX1R

 
Triluminos: Mehr Farben dank der Innovation von Sony
Apropos Farbwiedergabe: Wer die Bilder der RX1R auf einem neuen BRAVIA Fernseher von Sony mit Triluminos Display-Technologie präsentieren möchte, profitiert zusätzlich von der Triluminos Technologie in der neuen Kamera. Die RX1R ist in der Lage, deutlich mehr Farbinformationen an den Fernseher weiterzugeben als gewöhnliche Kameras. Feinste Farbnuancen werden sichtbar. Jedes Foto und Video wirkt dadurch noch realistischer.

Besserer Ton für Videos
Alle, die die RX1R auch zum Filmen nutzen wollen, können unter anderem auf ein externes Stereo-Mikrofon zurückgreifen. Professionelle Bedingungen für diejenigen, die die hervorragenden optischen Eigenschaften der RX1R auch zur Aufnahme von Full HD Videos nutzen möchten, sind somit im Kompaktformat garantiert.

Alles Gute bleibt erhalten
Alle weiteren guten Eigenschaften der RX1 bleiben auch bei der Schwesterkamera RX1R erhalten. Gewicht und Maße der Kamera sind unverändert und auch die weitere technische Ausstattung erbt die RX1R von ihrer Schwester. Das lichtstarke F2 Carl Zeiss Objektiv mit 35 Millimeter Festbrennweite, das professionelle Bedienkonzept und die vielen Kreativ-Funktionen und Bildeffekte sind auch in der RX1R die Merkmale für die Qualität einer außergewöhnlichen Kamera.

Die bereits im vergangenen Jahr eingeführte DSC-RX1 bleibt weiter erhältlich. Fotografen, die das oberste Limit in punkto Auflösung nutzen wollen, haben mit der RX1R nun eine echte Alternative.

Weitere Informationen zur neuen RX1R finden Interessierte im Internet unter www.sony.de/rx.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit
DSC-RX1R von Sony: 3.099,00 Euro
Verfügbarkeit: ab August 2013

 
 
Siehe auch: Kompakt im Kleinbild: Cyber-shot DSC-RX1 von Sony
 

Foto RX1R

DSC-RX1R mit Sonnenblende LHP-1 (189 Euro UVP) und Sucher FDA-EV1MK (449 Euro UVP)

 

Technische Daten RX1R
Objektiv Carl Zeiss Sonnar T* 2/35 mm, 8 Elemente in 7 Gruppen (3 asphärische Elemente inkl. Advanced-Aspherical-Linsen)
Blende Irisblende (9 Lamellen); F2-22
Bildsensor Vollformat-Exmor-CMOS-Sensor (35,8 x 23,9 mm) ohne Tiefpassfilter
Pixelanzahl Effektiv ca. 24,3 Megapixel; Gesamtpixelzahl ca. 24,7 Megapixel
Farbraum sRGB / Adobe RGB
Format Foto: JPEG, RAW (Sony ARW), Video: AVCHD, MP4
Bildgröße (Pixel) [3:2] L: 24M (6000x4000) / M: 10M (3936x2624) / S: 4.6M (2640 x1760) [16:9] L: 20M (6000x3376) / M: 8.7M (3936x2216) / S: 3.9M (2640x1488) [Schwenkpanorama] Standard (3872x2160/8192x1856) / Wide (5536x2160/12416x1856)
Videogröße AVCHD: 28M PS (1920x1080, 60p/50p), 24M FX (1920x1080, 60i/50i), 17M FH (1920x1080, 60i/50i), 24M FX (1920x1080, 24p/25p), 17M FH (1920x1080, 24p/25p) MP4: 12M (1440x1080, 30 B/s/25 B/s), 3M VGA (640x480, 30 /B/s/25 B/s)
ISO Empfindlichkeit (Foto) ISO 100-25.600 (1/3 EV Schritte, erweiterbar bis ISO 50/64/80) Auto: ISO 100-25.600, Grenzen variabel bestimmbar. Langzeitrauschminderung: Auto (ISO 100-25.600, Grenzen variabel bestimmbar), 100-102.400 (1-EV-Schritte)
ISO Empfindlichkeit (Video) ISO 100-6400 äquivalent (1/3-EV-Schritte) Auto: ISO 100-3200 äquivalent
Weißabgleich Auto, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Glühlampe, Leuchtstofflampe (warm, kalt, Tag.-weiß, Tageslicht), Blitz Benutzerdefiniert, Feinanpassung der Presets, Farbtemperatur von 2500~9900 K)
Monitor 7,5 cm (3.0"), ca. 1.228.800 Punkte; Helligkeitsanpassung Auto / manuell (in 5 Stufen) / Sonnig
SteadyShot Elektronisch (nur für Video)
Autofokustyp Kontrast-Detektions-AF
Fokusmodi Einzelbild-AF (AF-S), kontinuierlicher AF (AF-C), / Direkter Manueller Fokus (DMF), manueller Fokus
Verschlusszeiten Program Auto (30-1/4000) / Blendenautomatik (30-1/42000) / Zeitautomatik (30-1/4000) / manuell (Bulb, 30-1/4000)
Belichtungsmodi Programmautomatik, Blendenautomatik (A), Zeitautomatik (S), Manuell (M), MR (Memory Recall) 1 / 2 / 3, Video, Schwenkpanorama, Szenenwahl , Intelligent Auto
Belichtungsmessarten Mehrfeldmessung, mittenbetonte Integralmessung, Spot-Messung
Belichtungskorrektur +/- 3,0 EV, 1/3-EV-Schritte
Serienbildgeschwindigkeit (maximal) Serienbildmodus mit automatischer Belichtungspriorität: ca. 5 B/Sek, Serienbildmodus: ca. 2,5 B/Sek (AF-S)
Selbstauslöser 10 Sek. / 2 Sek.
Blitz Integriert; LZ 6 (in m bei ISO 100)
Blitzmodi Automatisch, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Sync. 2. Vorhang, Drahtlos
Blitzreichweite ISO Auto 0,75 m - 21,7 m; ISO 25.600 bis zu 43,4 m
Weitere Funktionen Smart Teleconverter (ca. 1.4x / 2x), Gesichtserkennung, Gesichtsregistrierung, Smile Shutter, Quick Navi, Gitternetz, Digitale Wasserwaage (Neigen und Kippen), Bracketing (Belichtung, Weißabgleich, DRO, Flash), Peaking, Fokussierhilfe MF Assist, Auto Portrait Framing
Speichermedien Memory Stick Duo, Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO Duo (High Speed), Memory Stick PRO-HG Duo, Memory Stick Micro, Memory Stick Micro (Mark2), SD Memory Card, SDHC Memory Card, SDXC Memory Card, microSD Memory Card*5, microSDHC Memory Card
Ein- und Ausgänge Micro-USB, Hi-Speed-USB (USB 2.0), Micro-HDMI, Mikrofonanschluss, Multi-Interface-Zubehörschuh
Abmessungen (BxHxT) 113,3 x 65,4 x 69,6 mm
Gewicht Ca. 482 g (inkl. Akku und Memory Stick Duo) / ca. 453 g (nur Gehäuse)

Angaben ohne Gewähr.
 

(thoMas)
 

Anzeige: