Foto K-50Als „Out­door-Spie­gel­re­flex­ka­mera“ preist Pentax die K-50 mit ihrem wet­ter­fes­ten Gehäuse an. Der 16-Mega­pi­xel-CMOS-Sensor ist in einem Robust-Gehäuse mit Edel­stahl­chas­sis und 81 Dich­tun­gen unter­ge­bracht. 699 Euro soll die K-50 im Kit mit dem gleich­falls wet­ter­fes­ten Stan­dard­zoom smc DAL 3,5–5,6/18–55 mm WR kosten und ab Juli 2013 lie­fer­bar sein:

 
 
 
 
 

Foto K-50

 

Foto Dichtungen K-50

Die Eck­da­ten der K-50:

• Edel­stahl­chas­sis
• Wet­ter­fes­tes, robus­tes Gehäuse dank 81 Dich­tun­gen
• 16-Mega­pi­xel-CMOS-Sensor
• Emp­find­lich­keit bis ISO 51.200
• Bild­fre­quenz von 6 Bildern/Sek.
• 3D-SR (Shake Reduction)-Bildstabilisator
• Auto­fo­kus mit SAFOX IXi+ AF Modul
• Glas­pris­men­su­cher mit annä­hernd 100 % Sicht­feld
• LCD-Moni­tor, 3 Zoll (7,6 cm), 921.000 Bild­punkte
• Full-HD-Video mit 1.920 x 1.080 Bild­punk­ten bei 30 B/s
 

Foto K-50
 
 
Foto der Rückseite der K-50
 
 
Foto der Oberseite der K-50

 
Zeit­gleich bringt Pentax auch zwei neue wet­ter­feste Zoom-Objek­tive für den Ein­stiegs­be­reich:
 

Foto smc Pentax-DA L 3,5-5,5/18-55 mm AL WR    Foto smc Pentax-DA L 4-5,6/50-200 mm ED

 
Das smc Pentax-DA L 3,5–5,5/18–55 mm AL WR soll dank der Ver­wen­dung von asphä­ri­schen Hoch­leis­tungs­lin­sen und „Super Low Disper­sion Glas“ für opti­sche Ele­mente eine für diese Klasse her­aus­ra­gende Bild­qua­li­tät in Auf­lö­sung, Schärfe und Bril­lanz bis in die Ecken errei­chen.

Beim smc Pentax-DA L 4–5,6/50–200 mm ED werden chro­ma­ti­sche Aberra­tio­nen wei­test­ge­hend durch „Extra Low-Disper­sion“- Gläser (ED) unter­bun­den, ver­spricht Pentax.

Beide Objek­tive sind zunächst nur im Kit erhält­lich.
 

Foto Farbvarianten K-50

 
Die K-50 ist stan­dard­mä­ßig in drei Aus­füh­run­gen Matt­schwarz, Matt­weiß und Rot als Gehäuse oder im Kit erhält­lich; das Stan­dard­zoom wird in Gehäu­se­farbe gelie­fert. Dar­über hinaus kann man sich aber auch mit­tels eines Kamera­kon­fi­gu­ra­tors auf der Pentax-Web­seite aus ins­ge­samt 120 Farb­kom­bi­na­tio­nen und vier Objek­tiv­far­ben (weiß, schwarz, rot, rosa) seine eigene Farb­va­ri­ante zusam­men­stel­len; Lie­fe­rung dann 4–6 Wochen nach Bestel­lung.

Siehe auch:
K-50 – Kraftvoll, robust, modern
 
 

Tech­ni­sche Daten K-50
KAMERATYP
Typ Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
SENSOR-TECHNIK
Bild­sen­sor 23,7 x 15,7 mm, CMOS-Sensor mit Pri­mär­farb­fil­ter
Effek­tive Auf­lö­sung 16,28 Mega­pi­xel
Gesamt­auf­lö­sung 16,49 Mega­pi­xel
Licht­emp­find­lich­keit Manu­ell / Auto­ma­ti­sch: ISO 100 bis 51200 (1/3, 1/2 oder 1 EV Schrit­ten)
Ver­wack­lungs­schutz Sensor Shift Shake Reduc­tion
Staub­schutz / –Rei­ni­gung SP- (Super Pro­tect) Ver­gü­tung, Stau­b­ent­fer­nung durch Sen­sor­be­we­gung
Weiß­ab­gleich Auto­ma­ti­sch: TTL auf dem Auf­nah­me­sen­sor; Tages­licht, Schat­ten, bewölk­ter Himmel, Kunst­licht und Neon­licht (D: Tages­licht, N: weißes Tages­licht, W: Kalt­weiß, L: Warm­weiß, Blitz, Manuel und Fein­jus­tage mög­lich ±7 Schritte
DATEIFORMATE
Farb­raum sRGB, Adobe RGB
Datei­for­mate RAW (DNG), JPEG (Exif 2.3), DCF 2.0 kon­form
Auf­lö­sung JPEG: [16 M] 4.928 x 3.264 Pixel, [12 M] 4.224 x 2.816 Pixel, [8 M] 3.456 x 2.304 Pixel, [5 M] 2.688 x 1.792 Pixel; RAW [3:2]: [16 M] 4.928 x 3.264 Pixel
Qua­li­täts­stu­fen RAW (12bit): DNG; JPEG: *** (Opti­mal), ** (Besser), * (Gut)
Spei­cher­me­dium SD, SDHC, SDXC Spei­cher­karte (Eye-Fi Karte)
OBJEKTIV
Objek­tiv­fas­sung Pentax KAF2-Bajo­nett
Ver­wend­bare Objek­tive Pentax KAF3-, KAF2-, KAF-, KA- und K-mount-Bajo­nett; Motor­zoom­funk­tion ver­füg­bar. K-Objek­tiv­ba­jo­nett mit Ein­schrän­kung ver­wend­bar. M42, 645 und 67 Objek­tive mit Adap­ter und Ein­schrän­kun­gen ver­wend­bar. (Auf­grund der hohen Kame­ra­auf­lö­sung und objek­tiv­sei­tig feh­len­der Elek­tro­nik­schnitt­stel­len, kann über den tat­säch­li­chen Funk­ti­ons­um­fang, sowie Wir­kungs­weise ein­zel­ner Objek­tive keine Aus­sage getrof­fen werden.)
SUCHER
Typ Fest ein­ge­bau­ter Pen­t­a­pris­men­su­cher; „Natu­ral Bright III” Matt­scheibe
Sicht­feld 100% bei einer Sucherver­grö­ße­rung von 0,92x (mit Objek­tiv 50 mm f/1,4 unend­lich, –1m–1); Sucheran­zei­gen am unte­ren Bild­rand. Diop­tri­en­kor­rek­tur –2,5 dpt. – +1,5 dpt.; elek­tro­ni­sche Was­ser­waage
Matt­scheibe Wech­sel­bar
LCD-MONITOR
Typ 3“ TFT Farb LCD Moni­tor, mit 170° Weit­win­kel­sicht mit AR-Ver­gü­tung für beson­ders kon­trast­rei­che Moni­to­r­an­sicht; Auf­lö­sung ca. 921.000 dots; Hel­lig­keit und Farbe können ange­passt werden
Anzeige ca. 100% Sicht­feld, Git­ter­an­sicht (4x4 Raster), Gol­de­ner Schnitt, Ska­len­ein­tei­lung, Anzeige für Hell- und Dun­kel­be­reich, His­to­gramm, Lupen­funk­tion 2-, 4- und 6fach
AUTOFOKUS-SYSTEM
Typ TTL-Pha­sen­er­ken­nung mit 11 Mess­fel­dern (9 Kreuz­sen­so­ren) mit Indi­ka­to­r­an­zeige im Sucher
Fokus-Sensor SAFOX IXi+
Arbeits­be­reich EV-1 bis 18 (ISO100)
Fokus­sier­me­thode AF am Objek­tiv, manu­elle AF-Feld Aus­wahl, Spot­mes­sung, Tracking AF
Fokus­sier­licht grünes LED-AF-Licht
BELICHTUNGSMESSUNG  
Typ TTL-Mes­sung mit 77 Mess­fel­dern auf dem Sensor, Mehr­feld-, Spot und mit­ten­be­tonte Mes­sung
Arbeits­be­reich EV 0 – 22 (ISO 100 bei 50 mm, F1,4 Objek­tiv)
Ver­schluss Elek­tro­ni­sche Ver­schluss­steue­rung; 1/6.000 – 30 Sekun­den (jeweils in Stufen von 1/3 EV oder 1/2 EV) und Bulb
Belich­tungs­steue­rung Pro­gramm­au­to­ma­tik, Blen­den­au­to­ma­tik, Zeit­au­to­ma­tik, manu­elle Belich­tung, Lang­zeit­be­lich­tung (Bulb), HDR (Nur JPEG-Dateien); <Motiv­pro­gramme> Por­trät, Land­schaft, Makro, Bewe­gung, Nacht­sze­nen, Nacht­sze­nen Por­trät, Blauer Himmel, Wald; <Sze­nen­mo­dus> Nacht­sze­nen HDR (Nur JPEG-Dateien), Nacht­sze­nen Schnapp­schuss, Son­nen­un­ter­gang, Haus­tiere, Kinder, Strand und Schnee, Gegen­licht, Ker­zen­licht, Büh­nen­licht, Museum
Licht­wert­kor­rek­tur ± 5EV (1/2EV Schrit­ten oder 1/3EV aus­wähl­bar)
Mess­wert­spei­cher Belich­tungs­mes­sung wird auf Tas­ten­druck gespei­chert
Ver­schluss Elek­tro­ni­scher Ver­schluss: auto­ma­ti­sch oder manu­ell 1/6.000 – 30 Sekun­den. Jeweils In Stufen von 1/3 EV oder 1/2 EV und Bulb
Belich­tungs­reihe 3 Bilder
INTEGRIERTES BLITZGERÄT
Typ Ein­ge­bau­tes P-TTL Auto­ma­tik­blitz­ge­rät mit auto­ma­ti­scher Zuschal­tung bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen
Leit­zahl 12 (bei ISO 100)
Leucht­win­kel ent­spre­chend 28 mm Weit­win­kel (eqiv. KB-Format)
Funk­tio­nen P-TTL, Red Eye Reduc­tion, Lang­zeit­syn­chro­ni­sa­tion, High-Speed Syn­chro­ni­sa­tion mit ent­spre­chen­den Pentax Blitz­ge­rä­ten; Blitz­schuh auf Kame­rao­ber­seite für Sys­tem­blitz 1/180 Sek. Syn­chron­zeit
Syn­chron­zeit 1/180 Sek.
Licht­wert­kor­rek­tur –2,0 bis +1,0 EV
AUFNAHMEPARAMETER
Aus­lö­se­funk­tion Ein­zel­bild, Seri­en­auf­nah­men (Hi, Lo), Selbst­aus­lö­ser (12 Sek., 2 Sek.), Fern­be­die­nung (sofort, 3 Sek. Ver­zö­ge­rung), Auto Bra­cke­ting, Mehr­fach­be­lich­tung, Inter­vall­auf­nah­men
Seri­en­auf­nah­men ca. 6 B./Sek. JPEG (16 M /***/ Cont. Hi); ca. 3 B./Sek. JPEG (16 M /***/ Cont. Lo)
Auto-Bra­cke­ting 3 Bilder mit unter­schied­li­cher Belich­tung
Mehr­fach­be­lich­tung 2–9 Auf­nah­men auf einem Bild mit auto­ma­ti­scher Belich­tungs­kor­rek­tur
Inter­vall­auf­nah­men Inter­valle von 1 Sekunde bis 24 Stun­den, bis jeweils 999 Auf­nah­men, Start­zeit pro­gram­mier­bar
Custom Image Leuch­tend, Natür­lich, Por­trät, Land­schaft, Leben­dig, Strah­lend, Gedeckt, Dia­film, Mono­chrome, Bleach Bypass, Cross pro­ces­sing
Rau­sch­re­du­zie­rung Bei hoher ISO
Dyna­mik­be­reich High­light- und Schat­ten-Kor­rek­tur
Bild­kor­rek­tur Ver­zer­rung, Abbil­dungs­feh­ler, Chro­ma­ti­sche Aberra­tion
Digi­talw Filter Farb­ex­tra­hie­rung, Spiel­zeug­ka­mera, Retro, Hoher Kon­trast, Kon­tu­ren, Falsch­far­ben
HDR-Funk­tion Auto, HDR 1, HDR 2, HDR 3 mit auto­ma­ti­scher Belich­tungs­kor­rek­tur
WIEDERGABEFUNKTION
Moni­to­r­an­sicht Ein­zel­bild, Index (12, 24, 36), Ver­grö­ße­rung (bis 16x, Schnell­ver­grö­ße­rung mög­lich), Bild­dre­hung, His­to­gramm (RGB), War­nung vor Unter- oder Über­be­lich­tung, Auf­nah­me­in­for­ma­tion; Bil­der­show
Bil­der­lö­schung Ein­zel­bild, Alle Bilder, Ordner
Digi­tal-Filter Schwarz­weiß, Farb­ex­tra­hie­rung, Spiel­zeug­ka­mera, Retro, Hoher Kon­trast, Falsch­far­ben, Skiz­zen, Was­ser­far­ben, Pas­tell, Modell­bau, Weich­zeich­ner, Stern­ex­plo­sion, Slim, Fish Eye
RAW-Ent­wick­lung Ent­wick­lung unter Ein­be­zie­hung der Para­me­ter (z.B. Weiß­ab­gleich, ISO, Schat­ten­kor­rek­tur, Rau­sch­re­du­zie­rung), Spei­chern im JPEG-Datei-Format
Bild­be­ar­bei­tung Grö­ßen­än­de­rung, Bild­dre­hung
VIDEO
Datei­for­mate MPEG–4 AVC/H.264
Auf­nah­me­zeit Bis 25 Minu­ten
Auf­lö­sung Full HD (1.920 x 1.080, 16:9, 30 B./Sek., 25 B./Sek., 24 B./Sek.), HD (1.280 x 720, 16:9, 60 B./Sek., 50 B./Sek., 30 B./Sek., 25 B./Sek., 24 B./Sek.), VGA (640 x 480, 4:3, 30 B./.Sek., 25 B./Sek., 24 B./Sek.)
Qua­li­täts­stu­fen *** (Opti­mal), ** (Besser), * (Gut)
Ton Ein­ge­bau­tes Mono Mikro­fon
Inter­vall­auf­nah­men Auf­nah­me­in­ter­valle: 3 Sek., 5 Sek., 10 Sek., 30 Sek., 1 Min., 5 Min., 10 Min., 30 Min., 1 Std., Auf­nah­me­zeit: 4 Sekun­den bis 99 Stun­den, Start­zeit pro­gram­mier­bar
Auf­nah­me­pa­ra­me­ter Custom Image: Leuch­tend, Natür­lich, Por­trät, Land­schaft, Leben­dig, Strah­lend, Gedeckt, Diafi lm, Mono­chrome, Bleach Bypass, Cross pro­ces­sing, Digi­tal Filter Farb­ex­tra­hie­rung, Spiel­zeug­ka­mera, Retro, Hoher Kon­trast, Falsch­far­ben
Video­be­ar­bei­tung Teilen oder Löschen von Film­sze­nen, Spei­chern von Ein­zel­bil­dern als JPEG
BESONDERHEITEN
Benut­zer­funk­tion 16 Vor­ein­stel­lun­gen (z.B. ISO-Schritte, Rei­hen­folge der Belich­tungs­reihe, Optio­nen für Shake Reduc­tion, Indi­vi­du­elle Tas­ten­an­pas­sung Ände­rung des Datei­for­mats, Mess­wert­spei­cher, AF-Deak­ti­vie­rung)
Welt­zeit Ein­stel­lung für 75 Städte (28 Zeit­zo­nen)
Menü­spra­chen Deut­sch, Eng­li­sch, Fran­zö­si­sch, Spa­ni­sch, Tür­ki­sch, Nie­der­län­di­sch, Däni­sch, Schwe­di­sch, Fin­ni­sch, Ita­lie­ni­sch, Pol­ni­sch, Rus­si­sch, Tsche­chi­sch, Unga­ri­sch, Korea­ni­sch, Chi­ne­si­sch, Grie­chi­sch, Por­tu­gie­si­sch, Japa­ni­sch
Indi­vi­dua­li­sier­bare Tasten RAW/Fx Taste: z. B. für Datei­for­mat Schnell­um­schal­ter, Belich­tungs­reihe, Abblend­taste, Belich­tungs­vor­schau, AF-Punkt­wahl; AF/AE-L Taste: z. B. für Belich­tungs­spei­cher, AF-Spei­cher
Elek­tro­ni­sche Was­ser­waage Hori­zon­tale Aus­rich­tung im Sucher, hori­zon­tale und ver­ti­kale Aus­rich­tung auf Was­ser­waage dem Dis­play
Copy­right-Infor­ma­tion Copy­right Daten können für die EXIF-Daten ein­ge­ge­ben werden
Gehäu­se­kon­struk­tion Dich­tun­gen. Dadurch ist die Kamera vor Ein­drin­gen von Staub und Feuch­tig­keit geschützt
Gehäu­se­ma­te­rial Edel­stahl­chas­sis. Gibt die Sta­bi­li­tät auch für die Ver­wen­dung schwe­rer Sta­tive und gibt der Kamera die not­wen­dige Sta­bi­li­tät
ANSCHLÜSSE
Anschlüsse USB 2.0 ( MSC/PTP, high-speed com­pa­ti­ble); AV Aus­gang; USB MSC/PTP
Video­for­mat NTSC/PAL
STROMVERSORGUNG
Akku Wie­der­auf­lad­ba­rer Lithium-Ionen Akku D-LI109
Netz­ad­ap­ter Netz­ad­ap­ter Kit K-AC 128E (optio­nal)
Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät* Auf­nahme: ca. 410 Bilder (mit 50% Blitz­nut­zung) ca. 480 Bilder (ohne Blitz­nut­zung); Wie­der­gabe: ca. 270 Minu­ten *unter Test­bin­dun­gen lt. CIPA bei 23°C mit neuem Akku. Die tat­säch­li­che Halt­bar­keit hängt von den indi­vi­du­el­len Auf­nah­me­be­din­gun­gen ab.
MASSE UND GEWICHT
Abmes­sun­gen (HxBxT) 96,5 mm x 129 mm x 70 mm
Gewicht 590 g

 
(thoMas)
 

Anzeige: