Foto Rainer HolstDie Sieger des Zei­tungs­le­ser-Foto­wett­be­werbs „Blende“ wurden aus annä­hernd 80.000 Ein­sen­dun­gen erwählt:

Der Deut­sche Zei­tungs­le­ser-Foto­wett­be­werb „Blende“ habe auch im 38. Jahr seines Bestehens seine Spit­zen­po­si­tion als Euro­pas größ­ter Foto­wett­be­werb für alle Foto­be­geis­ter­ten weiter aus­ge­baut, meldet die Pro­photo GmbH, die diesen Wett­be­werb gemein­sam mit den deut­schen Tages­zei­tun­gen aus­rich­tet.

Zu „Blende 2012“ hatten mehr als 50 teil­neh­men­den „Blende“-Redaktionen auf­ge­ru­fen, wor­auf­hin die impo­sante Zahl von nahezu 80.000 Bild­e­insen­dun­gen ein­ging. Dar­un­ter rund 73.000 Ein­sen­dun­gen von Erwach­se­nen und rund 6.200 von jungen Nach­wuchs­fo­to­gra­fen. Aus­zu­ma­chen sei zudem, so die Ver­an­stal­ter, dass, im Gegen­satz zu den Anfän­gen von „Blende“, mit der Digi­ta­li­sie­rung der Foto­gra­fie von Jahr zu Jahr mehr Frauen zu den Teil­neh­mern gehö­ren.

Zur bun­des­wei­ten End­aus­schei­dung wurden über 7.000 Auf­nah­men von den über 50 Redak­tio­nen ein­ge­reicht. Hier die glück­li­chen Gewin­ner der Spit­zen­preise bei „Blende 2012“:
 

Foto Rainer Holst

1. Platz: Rainer Holst, Har­bur­ger Anzei­gen und Nach­rich­ten, „Früh­lings­sonne im Fische­rei­ha­fen Bol­ten­ha­gen (Ostsee)“ zum Thema „Licht und Schat­ten“
(Sigma SD1 Mer­rill mit Sigma 2,8/17–50 mm DC OS, Gold­me­daille und Urkunde)

 
 
Foto Anne Rollero

2. Platz: Anne Rol­lero, Graf­schaf­ter Nach­rich­ten, „Mor­gen­rot an der Vechte – Quen­dorf“ zum Thema „Gutes Wetter – Schlech­tes Wetter“
(7-tägige Foto­reise nach Zingst zum 6. Umwelt­fo­to­fes­ti­val „hori­zonte zingst“ mit einem Foto­work­shop nach Wahl vor Ort, Sil­ber­me­daille und Urkunde)

 
 
Foto Max Striegl

3. Platz: Max Striegl, Der Neue Tag, „Reise in den Son­nen­un­ter­gang“ zum Thema „Dop­pelt gese­hen – Spie­ge­lun­gen“
(Tamron SP 2,8/24–70 mm F/2.8 Di VC USD, Bron­ze­me­daille und Urkunde)

 
Ins­ge­samt gab es 133 Preis­trä­ger, 55 Son­der­preis­trä­ger und 111 Ver­lo­sungs­ge­win­ner, die- Preise im Wert von ins­ge­samt rund 35.000 Euro erhiel­ten. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu „Blende 2012“ sowie die Bil­der­ga­le­rien der 133 Preis­trä­ger und 55 Son­der­preis­trä­ger unter www.prophoto-online.de.

Blende 2013“ steht übri­gens schon in den Start­lö­chern.

(thoMas)